[NOBUG] Mini-Minors

Antworten
Benutzeravatar
Nachtschatten
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 03:14
Wohnort: Hamburger Metropolregion

[NOBUG] Mini-Minors

Beitrag von Nachtschatten » Mittwoch 6. März 2013, 01:34

Bug oder nur Zufall?

Mir sind schon des öfteren Minors aufgefallen, die auffallend kleine Bevölkerungen haben. Einige sitzen in Systemen mit ziemlich hoher Gesamtbevölkerungszahl, andere in sehr kleinen Systemen.

Z.B. die Murneaner: Bevölkerung 4,6 Mrd. in einem 53 Mrd. System. Nach Eroberung (Cartarer) fiel die Bevölkerungszahl auf 0,758 Mrd. .

Hier noch weitere Beispiele (alle aus Runden zw. 10 - 20):
Dateianhänge
Aleubiten_kleines_System.jpg
Aleubiten_kleines_System.jpg (48.9 KiB) 3259 mal betrachtet
Mini-Tacmacs_1.jpg
Mini-Tacmacs_1.jpg (53.59 KiB) 3287 mal betrachtet
Mini-Merdinianer_1.jpg
Mini-Merdinianer_1.jpg (56.21 KiB) 3287 mal betrachtet
Mini-Exomerianer_1.jpg
Mini-Exomerianer_1.jpg (50.28 KiB) 3287 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Nachtschatten am Mittwoch 6. März 2013, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“
(Peter Ustinov)

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Mini-Minors

Beitrag von master130686 » Mittwoch 6. März 2013, 03:36

Bis auf die Exomer täuscht das.

Bei den anderen zwei Minors werden im Laufe des Spiels die weiteren möglichen Planeten terraformt (sofern du das nicht selbst machst - was dir auch einen Diplomatie- bzw. Zuneigungsbonus bei dem jeweiligen Minor bringt) und kolonisiert (bzw. kannst du beides auch noch nach Vermitgliederung machen), so dass die Bevölkerung dann auf das System-Maximum anwächst.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Mini-Minors

Beitrag von Vuto » Mittwoch 6. März 2013, 03:50

Wie master schon geschrieben hat, die oberen beiden hätten sich im Laufe des Spiels noch auf ihren anderen Planeten ausgebreitet, das ist ganz normal so. Du hast ihnen nur nicht genug Zeit gelassen. :wink:

Die Exomer sind in diesem Fall wirklich ein "Mini-Minor", aber auch das ist kein Bug, sondern nur ein unglücklicher Zufall. Es ist ärgerlich, wenn es nicht einmal für ein Raumdock reicht. Trotzdem wäre es bestimmt etwas langweilig, wenn alle Minors super Systeme hätten.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Mini-Minors

Beitrag von HerrderGezeiten » Mittwoch 6. März 2013, 18:55

Ich GRATULIERE einen 6 Mrd Minor findet man nicht alle Tage.

Ich hab in meinem Spiel grad 21 Minor aufgedeckt und das niedrigste System ist 18 Mrd.
Dafür aber 15 Minor über 40Mrd. -> hir gehört sowieso was angepast für die freien Welten.

Ich finde schon manchmal keine gute Welt für meine Kolos und das bei 100 auf Systemdichte Einstellung.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Mini-Minors

Beitrag von MTB » Mittwoch 6. März 2013, 19:44

Jede Welt > 1 und manche < 1 sind geeignet für einen Theorisimulator und Kasernen ...
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Mini-Minors

Beitrag von HerrderGezeiten » Mittwoch 6. März 2013, 19:52

Eh,.. ja und man kann sogar EINE Titanmine drauf bauen die man abwechselnd mit der Fabrik einschaltet,...

Ich spiel (fast) immer auf höchster Planeten Dichte, wenn es nicht 3 oder mehr Deritium Vorkommen hat, such ich nach 30Mrd aufwerts.

Wenn ich anfange bei großer Minor Dichte, Welten unter 10 Mrd. zu kolonisieren verkohlt mich die KI mit den Antrieben ihrer Minor Schiffe,.. :x
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Andi47
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 10:47

Re: Mini-Minors

Beitrag von Andi47 » Mittwoch 6. März 2013, 20:27

MTB hat geschrieben:Jede Welt > 1 und manche < 1 sind geeignet für einen Theorisimulator und Kasernen ...
Wie willst Du auf einer 1er-Klasse-N-Welt einen Theoriesimulator betreiben? (ich hab den Eindruck, dass das die häufigsten 1er-Systeme sind: eine Klasse-N-Welt und ein paar unbewohnbare Schlackehaufen...)

Benutzeravatar
Nachtschatten
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 03:14
Wohnort: Hamburger Metropolregion

Re: Mini-Minors

Beitrag von Nachtschatten » Mittwoch 6. März 2013, 20:40

master130686 hat geschrieben:Bis auf die Exomer täuscht das.

Bei den anderen zwei Minors werden im Laufe des Spiels die weiteren möglichen Planeten terraformt (sofern du das nicht selbst machst - was dir auch einen Diplomatie- bzw. Zuneigungsbonus bei dem jeweiligen Minor bringt) und kolonisiert (bzw. kannst du beides auch noch nach Vermitgliederung machen), so dass die Bevölkerung dann auf das System-Maximum anwächst.
Vuto hat geschrieben:Wie master schon geschrieben hat, die oberen beiden hätten sich im Laufe des Spiels noch auf ihren anderen Planeten ausgebreitet, das ist ganz normal so. Du hast ihnen nur nicht genug Zeit gelassen. :wink:

Die Exomer sind in diesem Fall wirklich ein "Mini-Minor", aber auch das ist kein Bug, sondern nur ein unglücklicher Zufall. Es ist ärgerlich, wenn es nicht einmal für ein Raumdock reicht. Trotzdem wäre es bestimmt etwas langweilig, wenn alle Minors super Systeme hätten.
Ich habe auch schon bemerkt, dass die Minors von mir terraformte Planeten in ihrem System ziemlich schnell besiedeln.
Allerdings frage ich mich - besonders bei "sehr rückständig"en Minors - wie die das ohne Raumschiffe schaffen...
Na ja, vielleicht ausgehöhlten Kürbis auf den Kopf, rauf auf das Riesenkatapult und rüber. :mrgreen:

HerrderGezeiten hat geschrieben:Ich GRATULIERE einen 6 Mrd Minor findet man nicht alle Tage.

Ich hab in meinem Spiel grad 21 Minor aufgedeckt und das niedrigste System ist 18 Mrd.
Dafür aber 15 Minor über 40Mrd. -> hir gehört sowieso was angepast für die freien Welten.

Ich finde schon manchmal keine gute Welt für meine Kolos und das bei 100 auf Systemdichte Einstellung.
Danke, Danke!

Ich habe nochmal alle Spiele durchgesehen und habe (bisher) festgestellt, dass der Großteil der Minors in Systemen mit 20 - 38 Mrd. max. Bevölkerung sitzt. Dazu kommen dann die "Ausreißer" nach unten (wie die oben gezeigten) und einige in Systemen mit mehr als 44 Mrd. max. Bevölkerung.

Die 3 bisher größten gefundenen Minor-Systeme:

1. Vorgor, 67,2 max. Bev. (Omega)
2. Alemnier, 63,2 max. Bev. (Terraner)
3. Xanthoner, 62,8 max. Bev. (Hanuhr)

Die Verteilung spiegelt auch die Verteilung der freien Welten wieder.

Kleinste bisher gefundene Welten: 0,8 Mrd. und zwei 1,2 Mrd. max. Bev. .
Dafür lagen die beiden größten über 70 Mrd.!


Nachdem nun geklärt ist, dass ich den Mini-Minors (bis auf den einen) nur nicht genügend Zeit zur Ausbreitung im eigenen System gegeben habe, kann ich bestens damit leben.

P.S.: Ich habe im Anfangspost noch die Aleubiten in einem kleinen aber feinen 12 Mrd. System angehängt.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“
(Peter Ustinov)

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Mini-Minors

Beitrag von HerrderGezeiten » Mittwoch 6. März 2013, 21:20

Nur aus Neugier, welche Einstellungen hast du bei dem Spiel ?

Ich habe zur Zeit 100 auf Systeme und 100 auf Minor, Anomalien nur 10-20 irgendwo,...
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Mini-Minors

Beitrag von Vuto » Mittwoch 6. März 2013, 21:50

Nachtschatten hat geschrieben:Ich habe auch schon bemerkt, dass die Minors von mir terraformte Planeten in ihrem System ziemlich schnell besiedeln.
Allerdings frage ich mich - besonders bei "sehr rückständig"en Minors - wie die das ohne Raumschiffe schaffen...
Na ja, vielleicht ausgehöhlten Kürbis auf den Kopf, rauf auf das Riesenkatapult und rüber. :mrgreen:
Nur weil die Minors keine Kontinuumantriebe haben, also keine interstellaren Raumschiffe besitzen, muss das nicht heißen, dass sie keine interplanetaren Raumschiffe entwickelt haben. Wir werden bestimmt auch im Laufe unseres "Spiels" mit einer simplen Rakete zum Mars fliegen und mit dem terraformen anfangen. :lol:

Bei manchen Rassenbeschreibungen ("verstecken sich seit tausenden Jahren im Untergrund" und ähnliches) wirkt es wirklich unpassend, da stimme ich dir zu.

Benutzeravatar
Nachtschatten
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 03:14
Wohnort: Hamburger Metropolregion

Re: Mini-Minors

Beitrag von Nachtschatten » Donnerstag 7. März 2013, 00:49

HerrderGezeiten hat geschrieben:Nur aus Neugier, welche Einstellungen hast du bei dem Spiel ?

...
Es sind mehrere Spiele mit unterschiedlichen Einstellungen.

Da ich ein "überfülltes" Universum nicht besonders mag, liegt die Sternendichte zwischen 25 und max. 50.
(Ich hatte auch schon 5 und 10 ausprobiert, da war's 'n bisschen einsam im All und bei 80 und drüber war's mir zu voll.)

Galaxieform meist "Spirale" oder "irregulär", Minordichte 20 bis 40, Anomalien meist < 10, Kartengröße groß oder riesig.
Vuto hat geschrieben: ...
Bei manchen Rassenbeschreibungen ("verstecken sich seit tausenden Jahren im Untergrund" und ähnliches) wirkt es wirklich unpassend, da stimme ich dir zu.
Genaus das meinte ich. :)
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“
(Peter Ustinov)

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Mini-Minors

Beitrag von HerrderGezeiten » Donnerstag 7. März 2013, 21:14

Naja haben halt nen Tunnel gegraben,... :lol:

Es gibt immer ein paar Irre die rausgehen,.. Fallout grüßt.

Eine extra Option für langsameres Terraformen/unterbinden würde wohl zuviel Arbeit machen. :|
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Mini-Minors

Beitrag von rainer » Samstag 9. März 2013, 18:07

Nachtschatten hat geschrieben:
Vuto hat geschrieben: ...
Bei manchen Rassenbeschreibungen ("verstecken sich seit tausenden Jahren im Untergrund" und ähnliches) wirkt es wirklich unpassend, da stimme ich dir zu.
Genaus das meinte ich. :)
falls Ihr es noch nicht gemerkt habt: BotE ist ein Spiel und nicht die Wirklichkeit :mrgreen: ...also bitte einfach über die Un-Logik hinwegsehen. Danke. 8)

unsere Programmierer würden jetzt noch sagen: jeder darf weiterprogrammieren (wenn nicht Raumfahrer, dann keine weitere Planeten kolonisieren usw.) -> Stopp: da kommt wieder der Einwand mit dem Mars und interstellar ist nicht interplanetar :lol:

bei welchen Volk ist die Beschreibung unpassend (also wenn's auffällt, gerne mal melden)

Andi47
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 10:47

Re: [NOBUG] Mini-Minors

Beitrag von Andi47 » Samstag 9. März 2013, 21:29

"verstecken sich seit langem im Untergrund" muss ja nicht heißen, dass sie es die nächsten 500 Jahre auch noch tun. Ansonsten könnte man bei entsprechenden Minors die Beschreibung in "haben sich die letzten Jahrhunderte im Untergrund versteckt" ändern ;)

Außerdem: auch, wenn sie keine eigene Raumfahrt haben: Ein ausreichend starkes Funkgerät (Seti oder so ;) ) und ausreichend Handelsgüter könnten reichen, um ein Raumschiff zum Nachbarplaneten zu chartern ;)

Antworten

Zurück zu „Archiv Alpha7-Bugs“