Leerer Kampf

Bugs aus der Alpha7 Version von BotE können uns in diesem Bereich mitgeteilt werden
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Leerer Kampf

Beitrag von Malle » Samstag 20. Juli 2013, 22:31

Mit den Khayrin hab ich ne Kooperation und mit den Terranern Freundschaft, da dürfte dieser Kampf nicht entstehen:
BotE_2013-07-20_23-27-08.jpg
BotE_2013-07-20_23-27-08.jpg (276.89 KiB) 7251 mal betrachtet
Dateianhänge
H114.sav
(113.62 KiB) 149-mal heruntergeladen
H113.sav
(112.69 KiB) 144-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Leerer Kampf

Beitrag von master130686 » Sonntag 21. Juli 2013, 02:51

Theoretisch schon... wie stehen denn die Khayrin zu den Terranern?

Is mir sowieso aufgefallen: Es gibt keinen >2-Kampf, also u.a. auch wo 3 oder mehr z.B. neutrale aufeinander treffen.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 21. Juli 2013, 14:46

Ja, da stimmt einiges nicht, Auf die Weise ist man oft auch gezwungen, eine Beziehungsverschlechterung zu akzeptieren, wie zB in dem Fall hier zu den Terranern wenn diese von den Kayrin abgeschossen werden.
>2 Kämpfe hatte ich aber schon, also zB A hat Krieg mit B und mir, B Bündnis mit mir. Da sind die Verhältnisse klar und der Kampf wird gewonnen nur weil B und ich gemeinsam kämpfen. Die Schiffsansicht und die Prozente passen auch,
EDIT
Ah, du meinst warhscheinlich, dass A,B,C jeweils paarweise Krieg haben. Ist nichtmal logisch klar, was da dann passieren soll, also wer feuert auf wen etc.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Leerer Kampf

Beitrag von master130686 » Sonntag 21. Juli 2013, 15:29

Bei BotF hätte jeder gegen jeden gekämpft.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Vuto » Sonntag 21. Juli 2013, 15:48

Sind alle neutral, bzw. haben paarweise Krieg (was den gleichen Effekt hat) funktioniert doch bisher alles, oder? Na ja, man kann nicht aussuchen nur einen anzugreifen, das ist durchaus verbesserungswürdig.

Bei Malles Beispiel sollte man einerseits nicht in den Kampf verwickelt sein, schließlich hat man keine Gegner und nur die beiden anderen sollten Kämpfen, andererseits sollte diese Neutralität schon folgen haben.

Mit der Annahme die Khayrin gewinnen:
Terraner: "Unsere Flotte wurde aufgrund ihrer Untätigkeit ausgelöscht" = Beziehungsverschlechterung
Khayrin: "Wer feige und ehrlos einen Kampf nur aus der Ferne beobachtet, hat keine Kooperation mit dem großen Khayrin-Imperium verdient" = Beziehungsverschlechterung
Man kann es eben nicht jedem recht machen und bald mag einen dann gar keiner mehr. :twisted:

Die Auswahl sich auf die Seite einer Partei zu schlagen sollte möglich sein, aber mit entsprechenden Konsequenzen. Z.B. als Terraner sollte man es vermeiden durch eine Schlacht Verträge zu brechen, die Bevölkerung sollte darüber nicht gerade begeistert sein.

Dadurch wird es vielleicht schwieriger mit allen verbündet zu sein, um sie währenddessen gegeneinander aufzuhetzen. Vor allem Hanuhr sind darin Profis.

Steffen
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 17:25

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Steffen » Sonntag 21. Juli 2013, 19:54

Wenn ich mit einer Sputnik-Sonde, einen Transporter oder einem kleinen Aufklärer auf meinem Territorium in ein Gefecht zwischen zwei Flotten gerade, mit denen ich zwar befreundet, aber nicht verbündet bin, ist ein 'Gruß' bisher ausreichend. Punkteabzüge halte ich da für mehr als nur deplaziert.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 21. Juli 2013, 21:47

vuto: viel zu kompliziert
Das codest du bitte selbst.
master130686 hat geschrieben:Bei BotF hätte jeder gegen jeden gekämpft.
Vermutlich unterstützt der combatcode das gar nicht. Es gibt immer nur zwei Parteien, was dann zu sochen bugs führt.
Meist sind es ja nur zwei; eine Möglichkeit wäre, bei Spielern A,B,C und mehr die Paare A-B, A-C, B-C usw abzuarbeiten. Vllt in zufälliger Reihenfolge, damit es "gerecht" ist. Wer vernichtet wird oder sich zurückzieht scheidet natürlich früher aus. Das kann einen einfacheren Combatcode (bzw den existierenden) verwenden, vereinfacht das Handling, fixt Bugs mit 3+ Parteien und kann vermutlich mit vertretbarem Aufwand durch wiederhohltes Aufrufen des 1-1 Combatcodes gecodet werden, Das ist halt nicht BotF aber eine vernünftige Idee.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Leerer Kampf

Beitrag von master130686 » Sonntag 21. Juli 2013, 21:52

Als Übergangslösung finde ich das sehr ok, aber früher oder später sollte eine BotF-ähnliche Lösung gefunden werden. Vor allem in Hinblick auf einen potentiellen 3D-Kampf (und ja... ich weiß dass der vergleichsweise unwahrscheinlich ist, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt - und geplant sein sollte der immer) sollte da auch die KI vernünftig mit umgehen können.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Nobody6
Offizier
Offizier
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 10:31

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Nobody6 » Sonntag 21. Juli 2013, 21:53

Aber die Möglichkeit als verbündete gemeinsam gegen einen Gegner zu Felde zu ziehen sollte erhalten bleiben. Vielleicht sollte man eine Prüfung einbauen, die Parteien vom Kampf ausschließt die keine Feindlichen Beziehungen haben?

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 21. Juli 2013, 22:01

Nobody6 hat geschrieben:Aber die Möglichkeit als verbündete gemeinsam gegen einen Gegner zu Felde zu ziehen sollte erhalten bleiben. Vielleicht sollte man eine Prüfung einbauen, die Parteien vom Kampf ausschließt die keine Feindlichen Beziehungen haben?
Da könnte man den Diplomatiestatus Bündnis nochmal aufwerten. Gemeinsamer Kampf nur bei Bnd möglich; dann sind A und B quasi derselbe Spieler/Partei. Könnte man vorher abprüfen.

master: Das muss nicht sein. BotE ist sowieso viel zu wenig kiss was dann zu solchen bugs führt. Es hat keinen Sinn dies und das zu wollen aber es dann nicht richtig hinzukriegen.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Leerer Kampf

Beitrag von master130686 » Sonntag 21. Juli 2013, 23:44

Vielleicht sollte man eine Prüfung einbauen, die Parteien vom Kampf ausschließt die keine Feindlichen Beziehungen haben?
Aber was wenn A und B und A und C ein Bündnis haben, B und C aber im z.B. im Krieg sind? Dann dürften nur B und C kämpfen, was aber dem Prinzip des Bündnisses widerspricht dem Bündnispartner beizustehen.

Code: Alles auswählen

Das muss nicht sein. BotE ist sowieso viel zu wenig kiss was dann zu solchen bugs führt. Es hat keinen Sinn dies und das zu wollen aber es dann nicht richtig hinzukriegen.
Es muss ja nicht jetzt oder demnächst sein, aber irgendwann...
Zudem: Hast du irgendeine Ahnung wieviele Dinge noch geplant sind, wovon die Meisten schon seit Jahren nicht mal mehr ansatzweise besprochen, geschweige denn angegangen wurden?
Da wären mit als wichtigstes die Leader und der galaktische Senat. Im Gegensatz dazu ist der 3D-Kampf ja geradezu aktuell (wenn auch vergleichsweise unwahrscheinlicher).

Zudem plane ich gern (weit) voraus und versuche alles so durchzuführen dass es dann auch mit dem Endziel "kompatibel" ist (siehe auch meine Shiplist, die erst "voll funktionsfähig" wird, wenn die dynamische Unterhaltskostenberechnung im Spiel (und dann auch im Shipeditor - zusammen mit negativen Werten für z.B. Industrie und die automatische Berechnung des Deritiums) implementiert ist.

Im Falle der Kampfberechnung mag es so nicht möglich sein, da dafür ja anscheinend ein mehr oder weniger komplett neuer Combat-Code erforderlich ist, aber das "Endziel" (selbst wenn man den 3D-Kampf als grafische Umsetzung nicht mitrechnet - es gab auch schon mal ein Gespräch über einen 2D-Kampf) bleibt.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Steffen
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 17:25

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Steffen » Montag 22. Juli 2013, 14:02

Zitat: 'Aber was wenn A und B und A und C ein Bündnis haben, B und C aber im z.B. im Krieg sind? Dann dürften nur B und C kämpfen, was aber dem Prinzip des Bündnisses widerspricht dem Bündnispartner beizustehen.'

Zuerst muss einmal sauber definiert werden, was ein Bündnis sein soll. Ist es (auch) ein Verteidigungsbündnis, ist man automatisch auf der Seite des Verteidigers und wird mit angegriffen. Ist es nur ein Angriffsbündnis ist man auf der Seite des Angreifers.

Eine Abfrage, was man tun will, Bündnistreue, Verrat (mit dem nach Bündnisart Vorgabegegner zusammen zu gehen) oder Kneifen (ist ein Rückzug, aber nicht gleich Flucht, da man sich schon verdrückt, bevor man in Reichweite des potentiellen Gegners ist.) sollte aber vorhanden sein. Moralabzüge für Verrat sind klar. Moralabzüge fürs Verpissen, sollte es aber nur geben, wenn man tatsächlich einen relevanten Kampfverband vor Ort hat. Kolos, Transporter etc. auch wenn bewaffnet, zählen nicht. Zusammengeschossene Schrottschiffe ebenfalls nicht. Ab wann die Größenordnung als relevant gilt (z.B. 30% der Kampfkraft des Gegners) ist zu diskutieren.

Nach dem ich mich in anderen Spielen öfters treudoof gestellt habe, der Verbündete aber geflohen ist und mich als Rückendeckung und Kannonefutter benutzt hat, sollte es Moralabzüge nur geben, wenn der Partner nicht flieht, es sei denn, meine Kampfkraft ist ähnlich groß wie die des Gegners bzw. so groß, dass wir gemeinsam sicher gesiegt hätten (bei relevanter Größe meines Verbandes s.o.).

Dem Fall, man stellt sich, hat nun einen Krieg mit einem nicht ganz zu unrecht verbitterten Gegner am Hals, und der Verbündete geht sofort auf ein Friedensangebot des Geners ein, (wenn er nicht gleich selber ein Friedensangebot abgiebt, was der Gegner auch annimmt, weil ich die fetterre Beute bin), dem sollte ein Riegel vorgeschoben werden. Für zehn Runden sollte ein Frieden nur mit dem Allianzführer geschlossen werden können, und dann für alle gelten. Derjenige, der in das Schlamassel hineingezogen wurde, gilt mindestens so lange als Allianzführer. Danach ggf. der mit der höheren Kampfkraft.

---- Besser wäre von vorn herein, wenn zwei Verbündete gegenseitig einen Krieg beginnen, ein Abfrage, mit wem man verbündet bleiben will. Mit dem anderen wird man auf Freundschaft zurückgestuft. (Eine zusätzliche Option, bei beiden auf Freundschaft zurückzugehen, wäre auch nicht schlecht.) (Bei Familienstreitigkeiten ist öfters der der Dumme, der Partei ergreift, während sich die beiden anderen wieder vertragen.)

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Anonymissimus » Montag 22. Juli 2013, 20:30

master: Ich meinte nicht nur nicht irgendwann sondern überhaupt nicht. Dass nix angegangen wird is weniger der Tatsache geschuldet, dass nur eine Handvoll Coder jemals an BotE gearbeitet haben, sondern dem Umstand dass hier im Forum praktisch jeder einfach unglaublich viel Ideen ausbreitet die meist viel zu aufwändig sind usw. Siehe zB den 3D Kampf, da wurde einmal oder so was gemacht und seitdem ists grandios untergegangen und da kommt auch nix mehr, was IMHO gut ist denn das brauch ich nun wirklich nicht.
Und dem Umstand, das der BotE code im Lauf der Jahre ein chaotisches "Spinnennetz"-Monstrum wurde, wie ich schonmal sagte, was es immer schwieriger macht, irgendwas neues hinzuzufügen.

Ich hab nachgeschaut, der Combatcode unterstützt offenbar Kämpfe mit mehr als 2 Spielern bzw hat die Absicht es zu unterstüzen. Also da lag ich falsch.
Steffen hat geschrieben:Zitat: 'Aber was wenn A und B und A und C ein Bündnis haben, B und C aber im z.B. im Krieg sind? Dann dürften nur B und C kämpfen, was aber dem Prinzip des Bündnisses widerspricht dem Bündnispartner beizustehen.'
Genau, der Zustand an sich ist ein Widerspruch. Wenn A Bnd mit B hat und C will Bnd mit B dann könnte man verlangen dass C mit A auch mindestens einen "unbefristeten Frieden" hat. Erklärt C A den Krieg in obiger Situation dann hat er ja auch sofort Krieg mit B.
(Auto-erklärt B eigentlich C den Krieg wenn A C erklärt ? Bündnis enthält Kriegspakt ? Hatte nocht nicht sooft Bnd.)

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Leerer Kampf

Beitrag von master130686 » Montag 22. Juli 2013, 21:59

Genau, der Zustand an sich ist ein Widerspruch. Wenn A Bnd mit B hat und C will Bnd mit B dann könnte man verlangen dass C mit A auch mindestens einen "unbefristeten Frieden" hat. Erklärt C A den Krieg in obiger Situation dann hat er ja auch sofort Krieg mit B.
(Auto-erklärt B eigentlich C den Krieg wenn A C erklärt ? Bündnis enthält Kriegspakt ? Hatte nocht nicht sooft Bnd.)
Damit könnte man dieses Problem umgehen - also ähnlich wie z.B. bei Rome: Total War (oder auch Medieval 2), dort kann ich kein Bündnis mit einem Bündnispartner meines Gegners schließen. Und wenn ein Bündnisparter im Krieg mit einer weiteren Fraktion ist, mit der ich aber bisher nur neutral bin, und ich ein Bündnis mit denen schließe, dann erklären die zwei sofort einen Waffenstillstand.
Dass nix angegangen wird is weniger der Tatsache geschuldet, dass nur eine Handvoll Coder jemals an BotE gearbeitet haben, sondern dem Umstand dass hier im Forum praktisch jeder einfach unglaublich viel Ideen ausbreitet die meist viel zu aufwändig sind usw.
Dass zu wenige Leute (mit-)programmieren ist i.d.T. etwas ungünstig.
master: Ich meinte nicht nur nicht irgendwann sondern überhaupt nicht.
Es ist aber schon noch klar, dass sich das ursprünglich lediglich auf die Anpassung des Combat-Codes bezog und nicht auf den 3D-Kampf (der war nur ein Beispiel). Und dass der jetzige Combat-Code in manchen Teilen verbesserungsbedürftig ist, dürfte ja wohl außer Frage stehen, oder?

Und du hast selbst gesagt, dass der Combat-Code auch Kämpfe mit mehr als 2 Parteien unterstützen kann. Wie gesagt... es muss nicht sofort sein (grundsätzlich muss ja quasi gar nix), aber irgendwann sollte es sein.
Siehe zB den 3D Kampf, da wurde einmal oder so was gemacht und seitdem ists grandios untergegangen und da kommt auch nix mehr, was IMHO gut ist denn das brauch ich nun wirklich nicht.
"Brauchen" ist relativ... Natürlich wäre es schön einen zu haben, aber ich weiß selbst dass es in absehbarer Zeit nix wird. Deswegen würde ich das Projekt aber nicht grundsätzlich verbannen. Der 3D-Kampf war seit jeher ein externes Projekt und die Versuche (ich glaub insgesamt 4 oder 5), die es gab waren auch teilweise schon nicht sooo schlecht, nur halt noch nicht ausgereift bzw. die ersten waren nicht mal mit BotE kompatibel. Und die meisten die sich daran probiert haben, haben es gemacht weil sie BotE gut fanden/finden und auch gern einen 3D-Kampf hätten. Wenn wir das Projekt also komplett verbannen, verringern wir die Chance noch weiter dass es je einen geben wird.
Und dem Umstand, das der BotE code im Lauf der Jahre ein chaotisches "Spinnennetz"-Monstrum wurde, wie ich schonmal sagte, was es immer schwieriger macht, irgendwas neues hinzuzufügen.
Das ist vermutlich das größte aller Probleme in diesem Zusammenhang. Kann man das nicht irgendwie umstrukturieren, so dass es übersichtlicher wird?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Leerer Kampf

Beitrag von Vuto » Dienstag 23. Juli 2013, 03:36

Anonymissimus hat geschrieben:vuto: viel zu kompliziert
Vielleicht habe ich mich nur kompliziert ausgedrückt.
Vor einem Kampf mit mehreren Parteien ein "Krieg erklären"-Button (der wie die normale Kriegserklärung funktioniert) und für den Kampf werden die beiden als Gegner markiert, da die Diplomatie erst nach den Kämpfen berechnet wird.


Ich weiß du hast im Bugbereich ungern Vorschläge, aber wenn ein Bug nicht technischer Natur ist, muss über mögliche Lösungen diskutiert werden.
Wenn du etwas nicht programmieren willst oder kannst, dann zwingt dich keiner dazu. Vielleicht sieht es irgendwann ein Programmierer anders und wenn nicht, dann hat ein Vorschlag trotzdem niemandem geschadet. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass du hier vor lauter unnötigen Vorschlägen nicht mehr zum programmieren kommst. :wink:
Anonymissimus hat geschrieben:Wenn A Bnd mit B hat und C will Bnd mit B dann könnte man verlangen dass C mit A auch mindestens einen "unbefristeten Frieden" hat. Erklärt C A den Krieg in obiger Situation dann hat er ja auch sofort Krieg mit B.
(Auto-erklärt B eigentlich C den Krieg wenn A C erklärt ? Bündnis enthält Kriegspakt ? Hatte nocht nicht sooft Bnd.)
Kriegspakt ist in keinem Vertrag enthalten.
Zwei verfeindeten Rassen wegen einem unbeteiligten einen Zwangs-NAP zu verpassen, finde ich unpassend. Eher wird A nicht begeistert sein und eventuell das Bündnis kündigen. Aber nur um den Bug hier zu lösen, müsste nicht unbedingt etwas an der derzeitige Verhaltensweise geändert werden.

Antworten

Zurück zu „Alpha7-Bugs“