Projektorga BotE

Allgemeine Fragen zum Projekt gehören hier hinein (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
chrisfirefox
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:08

Projektorga BotE

Beitrag von chrisfirefox » Dienstag 11. Dezember 2012, 12:04

Hey zusammen!

Ich bin jetzt schon ein paar Wochen hier auch als Programmierer dabei, habe zwar noch nicht viel gemacht, aber bin willens und hoffentlich auch zeitlich in der Lage, noch mehr zu diesem tollen Projekt beizusteuern. Was mir allerdings bisher ein wenig abgeht, und was ich zugegebenermaßen von meiner Arbeit gewohnt bin und lieben gelernt habe, ist eine durchgehende Projektorga.

Sowohl die Wiki als auch der interne Bereich hier im Forum (zu dem ich bisher noch nicht das Vergnügen des Zugriffs habe, und nur ausschnittsweise von rainer versorgt wurde ;)) sind meiner Meinung nach mehr schlecht als recht dafür geeignet, Codingprojekte zu organisieren.

Am Interessantesten wäre meiner Meinung nach eine Form von Bug/Issue Tracker, wobei ich da bis auf Mantis (den ich leidenschaftlich hassen gelernt habe ob der benutzerfeindlichen Bedienung) relativ leidenschaftslos bin, welcher da eingesetzt werden könnte. Am Einfachsten wäre es wohl, gleich den Issue Tracker von Codeplex zu verwenden, der ist schon vorhanden, der ist aufgesetzt und auch dem Projekt zugeordnet. Alternativen wie Codendi, Trac oder KForge gäbe es genug, halt alle selbst zu hosten. Bei uns in der Firma ist Fogbugz im Einsatz, ein echtes Profitool, das ich persönlich einfach nur genial finde. Offiziell wird auf der Homepage zwar nicht angeboten, dass man es für Open Source for free verwenden könnte, aber das ließe sich herausfinden, es wird um EMailkontakt gebeten, wenn man ein "nonprofit" ist.

Die Frage ist jetzt: Sehe ich das mit der Projektorga und dem Bugreporting einfach nur zu eng, bin ich "prozessverseucht", oder wäre es unter Umständen auch bei den anderen Projektmitgliedern und auch bei der Community zwecks Bugreporting und Fortschrittsberichten eine Idee, dass man für die Taskzuteilung und -organisation ein spezifischeres Werkzeug als einen Texteditor einsetzt? :).

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Vuto » Dienstag 11. Dezember 2012, 16:00

Im Grunde erst einmal, ja.

Viele Bugmeldungen, Vorschläge sie zu beheben, oder Ideen allgemein gehen hier viel zu schnell verloren, oder werden immer wieder gepostet. Eine organisierte Struktur wäre bestimmt von Vorteil, aber ob ein Bugtracker die beste Möglichkeit wäre, kann ich nicht sagen.

Der Issuetracker von CodePlex sieht auf den ersten Blick ganz vernünftig aus. Ob es im internen Forum mit der Organisation klappt, weiss ich nicht.

In ein paar anderen Projekten habe ich die Erfahrung gesammelt, dass auch der beste Bugtracker nicht hilft, wenn er nicht gepflegt wird, dann kann man auch bei einem Forum bleiben.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Anonymissimus » Dienstag 11. Dezember 2012, 16:12

chrisfirefox hat geschrieben:Die Frage ist jetzt: Sehe ich das mit der Projektorga und dem Bugreporting einfach nur zu eng, bin ich "prozessverseucht", oder wäre es unter Umständen auch bei den anderen Projektmitgliedern und auch bei der Community zwecks Bugreporting und Fortschrittsberichten eine Idee, dass man für die Taskzuteilung und -organisation ein spezifischeres Werkzeug als einen Texteditor einsetzt? :).
Ich kenne es ja von BfW, ein tracker wäre ok. Er nacht aber nur für bugs Sinn. Die anderen Kathegorien werden nicht wirklich verfolgt.

Was nicht-bugs betrifft, ignoriere ich eigentlich grundsätzlich alles was irgend einer schreibt der nicht selbst programmiert (am besten es, also seine Idee, selbst umsetzt). Das ist nicht unfreundlich, sondern notwendig damit man vernünftig arbeiten kann.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Vuto » Dienstag 11. Dezember 2012, 16:32

Anonymissimus hat geschrieben:Was nicht-bugs betrifft, ignoriere ich eigentlich grundsätzlich alles was irgend einer schreibt der nicht selbst programmiert (am besten es, also seine Idee, selbst umsetzt). Das ist nicht unfreundlich, sondern notwendig damit man vernünftig arbeiten kann.
Den Code aufräumen und Bugs beseitigen ist eine sehr wichtige Aufgabe, gut das du dich so dafür einsetzt.

Bugs in den Issuetracker, falls nötig mit dem passenden Forumsbeitrag verlinkt, dann könnt ihr nach Wichtigkeit, Zuständigkeit usw. sortieren und die Bugs werden dann hoffentlich nicht mehr dreimal gemeldet, weil sie im Forum wieder auf Seite 2 waren. Das würde den Meldern und Bearbeitern Zeit sparen.

Neue Ideen sind weiterhin besser im Forum aufgehoben, bei neuen Sachen gibt es immer zu viel zu diskutieren.

chrisfirefox
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:08

Re: Projektorga BotE

Beitrag von chrisfirefox » Dienstag 11. Dezember 2012, 19:24

Ich hab mir grade BfW (Battle for Wesnoth) kurz angeschaut und bin dabei über "gna" gestolpert (http://gna.org). Also ganz ehrlich, das Ding schaut zwar "irgendwie" aus, bietet aber vom Featureumfang her noch um einiges mehr als Codeplex, und ist dabei noch dazu pfeilschnell im Vergleich. Bei Codeplex schlafen mir gefühlt jedes mal die Füße ein, wenn ich dort irgendwas machen will, und alle Nase lang funktioniert irgendwas nicht, mal klappt das SVN nicht, mal ist der Issuetracker "grade down", und das sind nur die Probleme der letzten drei Tage ;).

Naja, jedenfalls gebe ich vuto völlig recht, dass Featurevorschläge erst im Forum diskutiert werden sollten wie schon jetzt auch, bevor sie es in so einen Bugtracker / Taskliste schaffen. Aber wie gesagt, grade bei Bugs wäre so eine "spezialisierte Software" schon nicht schlecht, damit das Team den Überblick behält, auch wenn nicht jeder jeden Beitrag liest. Selbst wenn wir die nur intern verwenden und Bugs weiterhin hier im Forum reported und nur von uns übertragen werden, so erlaubt sie doch weit mehr Organisation und Übersicht :). Und was Ano ignoriert, ist ja schließlich Anos Sache *gg*.

Wie gesagt, das im Codeplex zu machen wäre durchaus eine Variante, wenn wir es verwenden, so könnten wir auch die Releases besser organisieren - und soweit ich weiß lässt sich der Tracker dort durchaus so einstellen, dass nicht alles und jedes öffentlich ist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Projektorga BotE

Beitrag von rainer » Samstag 15. Dezember 2012, 12:38

da ich nichts davon verstehe, kann ich nicht ja und auch nicht nein sagen

wichtig wird wohl sein, dass der BUG-Tracker zeitnah gepflegt wird...sonst wird's wenig bringen.

Macht ein BUG-Tracker Sinn, wenn -im besten Fall- der BUG gleich wieder behoben wird?

=> also evtl. nur für Langzeit-BUGs...die versuche ich gerade hier http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... known_BUGs aufzuschreiben (dann findet man sie auch über die WIKI-Suchfunktion)
....wenn's was bringt, aber die Langzeit-BUGs auch gerne über Codeplex...vll. sollten wir das einfach mal probieren (damit ich sehe, wie sowas funktioniert :) )


- von einem Feature-Tracker (Wünsche/Ideen) würde ich absehen...da kann man zwar viele Ideen/Wünsche einstellen, aber solange sich kein (Auftrags-)Programmierer darum reißt....irgendwie wird halt das umgesetzt, was jemand programmiert :)


- noch was, was mir auf dem Herzen liegt (paßt hier gerade gut rein) und was ich mir von der Seele schreiben muß :twisted: (ich glaube, das ist jetzt Weihnachts-/Jahreswechsel-Sentimentalität):

es freut :!: mich, dass die Community und auch das BotE-Team so eifrig an der Sache dran sind ... aus meiner Sicht hat BotE einiges an Schwung hinzugewonnen :) ... DANKE ! ...und weiter so 8) (ich hab's kurz gemacht)

chrisfirefox
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:08

Re: Projektorga BotE

Beitrag von chrisfirefox » Samstag 15. Dezember 2012, 20:28

Selbst wenn Bugs relativ schnell gefixt werden, macht es doch dennoch Sinn, sie aufzuzeichnen, und sei es nur, damit man eine Art "Releaseliste" machen kann.

Mir ist schon klar, dass der freiwillige Ansatz von allen Beitragenden hier es schwierig gestaltet, da "Vorschriften" zu machen, wer jetzt was wann übernehmen muss. Darum gehts mir aber auch gar nicht. Mir gehts eher darum, dass jemand (momentan bin das ich ;)), der etwas Bewegen *möchte*, da ein wenig "Anleitung" bekommt, wo es denn nun aktuell etwas zu tun gibt bzw. was der Wunsch für die nächsten Schritte ist. Klar, ich könnt mich hinsetzen und einfach "irgendwas" machen, das mir grade Spass macht, aber ich bin weder lange genug dabei um zu wissen, was grade gebraucht wird, noch ob meine Ideen überhaupt mit jenen der Community konform gehen.

Daher wäre so ein Tracking oder zumindest eine - bitte entschuldige wenn ich das jetzt so sage rainer - etwas weniger chaotische Wiki-Seite mit den nächsten Schritten ganz gut. Ich möchte nämlich ungern Zeit für eine Richtung investieren, die dann gar nicht ankommt oder die sich die "alten Hasen" hier ganz anders vorgestellt haben. Gleichzeitig will ich kein Riesenprojekt wie die Kampfdarstellung angehen, weil ich weiß, dass mir für so ein langes Projekt derzeit die Zeit fehlt.

Ich habe mir die Liste aus dem internen Forum von dir rainer durchgesehen, aber das Problem ist dass die meisten Dinge entweder schon implementiert sind (zB die Wesen, Omegarasse, Startseite usw.) oder mir doch sehr weit weg vorkommen.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich möchte, wenn ich mal Zeit habe, "etwas bewegen", und nicht erst nachfragen müssen, ob das was ich mir da grade vorstelle überhaupt passt. Drum wäre ich - jetzt nur mal für mich ganz persönlich - dankbar für eine ToDo, die ich abarbeiten kann. Kriegen wir das zusammen :)? Wie gesagt, ich möchte einfach wenn ich ein paar Stunden Zeit habe ein paar Dinge machen, die man sehen kann, und nicht Vorschläge diskutieren, derzeit mal nicht ;)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 15. Dezember 2012, 21:06

Also wenn es da nach mir gehen würde ich hätte da schon viele Wünsche ;)
Einiges ist ja schon in Arbeit. Es gibt eine öffentliche Todoliste von Sir Pustekuchen.
viewtopic.php?
Aber die kennst du bestimmt schon.
Mir persönlich wäre es Lieb wenn einige Sachen die schon halb im Spiel drin sind mal fertig programmiert werden. Ich kann aber nicht für alle reden.
z.B.
1. die Grußfrequenzen fehlen. viewtopic.php?f=4&t=1938
2. Das Wurmmloch ist nur zum angucken da.
Dazu gibt es einige Diskussionen und schöne Vorschläge
viewtopic.php?f=38&t=1702.
3.
Abfangen viewtopic.php?f=40&t=865
Überfall viewtopic.php?f=40&t=1081
Patrouillen viewtopic.php?f=40&t=1127
Eskorte fehlen noch. Ist wahrscheinlich momentan schwierig wenn sowieso an der Shiplist gearbeitet wird.
Transportrouten und Autopilot: viewtopic.php?f=40&t=1154
4. Ganz oft wird im Form nach verschieden Startbedienungen gefragt

Dann gibt es 2 - 3 Großprojekte die keiner machen will und wohl auch keiner machen wird.
KI Schiffssteuerung für Minorschiffe
KI Major Truppenbau und einsetzen für Invasion
KI Minor Truppenbau
Mini-Missionen viewtopic.php?f=38&t=1116
Tutuorial viewtopic.php?f=38&t=1398&hilit=tutorial
oder Kurztippfenster viewtopic.php?p=26058#p26058

Andere Wuschlisten von Usern
-Shipeditor erweitern. - die Möglichkeit mehr als 6 Major auszuwählen.
So das man belibig viele Major hinzufügen kann. Geht zur Zeit nur in der Data mit Notad++
-Minorplanet.data/editor basteln bzw. Majorplanet.data erweitern
viewtopic.php?f=35&t=2156

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 15. Dezember 2012, 21:51

Wie wär's mit Neuschreiben aller Methoden, die länger als 30 Zeilen sind, einen höheren Maximumeinzug als ca 3 Tabs, oder so viele Zeichen in einer Reihe haben dass ich gezwungen bin, horizontal zu scrollen um alles zu sehen ?
Oder halt eine von denen die da am schlimmsten sind.

Was svn Konflikte betrifft, hatte ich schon mal erwähnt, dass Revisions möglichst klein und in sich logisch abgeschlossen sein sollten. Das macht Konflikte unwahrscheinlicher, ist leichter zu verfolgen, und macht das Versionskontrollsystem nützlicher, wenns ums finden von Problemursachen geht.

Ansonsten ists wohl besser einfach mal was zu machen ohne viel Gerede sonst geht nix.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Vuto » Samstag 15. Dezember 2012, 22:12

Bis wir eine bessere Lösung gefunden haben, folge ich dem Beispiel von Dennis0078 und Poste hier ein paar Links zu Sachen die ich für umsetzungswürdig halte. Viel Selbstverlinkung, :oops: aber die Links hatte ich gerade in meiner eigenen Sammlung zur Hand.

Vielleicht ist etwas für dich dabei.

Maximale Bevölkerung vor Terraforming
Die Bevölkerungsanzeige um die derzeit mögliche Zahl erweitern.

Bug: Rohstoffvorkommen (leider wenig informativer Link)
werden bei unbekannten Systemen angezeigt. Ein kleiner Anzeigebug, die Symbole werden dargestellt sobald man den Systemnamen kennt, Planeten sieht man noch nicht, aber schon die Rohstoffe. Ich glaube beim Truppensymbol im System war das ähnlich.

Symbole für die Flottenstärke
Symbole auf der Karte um ein einzelnes Schiff von einer Flotte unterscheiden zu können.

Bug: Ressourcenroute aufheben
Wenn im Zielsystem etwas gebaut wird kann die Route nicht beendet werden. Das sollte grafisch dargestellt werden, ausgrauen, rote Schrift, Tooltip oder ähnliches.

Umstrittene Sektoren
wie in BotF. Farbliche Markierung des Gebiets auf das beide Anspruch erheben, Außenpostenbau/Kolonisierung dürfte dann für dritte nicht mehr möglich sein.

Bug: Gebäude-/Schiffsbeschreibung nicht sichtbar
Die Felder im Baumenü für die Beschreibung und Information sind zu klein für manche Texte und müssten scrollbar gemacht werden.

Verteiler im Empfängersystem abschalten
Systeme vom Verteilersystem abkoppelbar machen.

Bug: Zwei Verträge unterwegs
Treten gleichzeitig zwei Verträge in kraft, kommt es zu Ungereimtheiten. Z.B. Krieg (mit allen folgen für andere durch Verteidigungspakt) und gleichzeitig wieder ein Bündis.

Nachrichten über Ereignisse bei Verbündeten
Mehr bzw. besser dargestellt Informationen zum Geschehen in der Spielwelt. Z.B. wenn ein Bündnispartner einen Krieg beginnt oder ein System verliert wäre eine Nachricht ganz nett. Die eine Zeile mehr in der Ereignisübersicht könnte schon für mehr Spieltiefe sorgen.

Bug: Nach Systemabspaltung unangreifbar
Systeme sind manchmal nach einer Revolte weder angreifbar noch kolonisierbar.

"Runde beendet"-Meldung im multiplayer
Benachrichtigung, wenn ein anderer Spieler seine Runde beendet hat.

chrisfirefox
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:08

Re: Projektorga BotE

Beitrag von chrisfirefox » Sonntag 16. Dezember 2012, 00:11

@vuto,dennis, vielen Dank, das hilft mir schonmal weiter, interessante Tasks für mich zu finden, danke.

@ano, nach der ShipBottomView::OnDraw hab ich derzeit mal genug vom reinen Putzfrauendienst, danke ;). Wenn ich etwas erweitere, gehe ich sowieso aus Gewohnheit über den entsprechenden Code drüber, aber langweilige Sachen die keiner sieht kann ich auch im Job machen, dafür brauch ich kein Hobby ;).

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Projektorga BotE

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 16. Dezember 2012, 01:42

chrisfirefox hat geschrieben:@ano, nach der ShipBottomView::OnDraw hab ich derzeit mal genug vom reinen Putzfrauendienst, danke ;). Wenn ich etwas erweitere, gehe ich sowieso aus Gewohnheit über den entsprechenden Code drüber, aber langweilige Sachen die keiner sieht kann ich auch im Job machen, dafür brauch ich kein Hobby ;).
Die Neugestaltung des Menüs war mir nur möglich weil du aufgeräumt hattest. Die OnDraw() hatte mich immer abgeschreckt. Jetzt sieht der code hoffentlich noch besser aus (aber immernoch schlimm IMHO).

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Projektorga BotE

Beitrag von rainer » Sonntag 16. Dezember 2012, 11:30

Zunächst mal Danke an alle für die (sehr guten!) Beiträge....was ich für ToDo's halte, habe ich ja hier http://birth-of-the-empires.de/wiki/index.php/ToDo%27s zusammengeschrieben (Programmierungen unter Pkt 7., wer die Nummerierung eingeschalten hat).
...hier habe ich auch vieles aus Euren Posts nochmal dazu-ergänzt


Aber zunächst zurück zum Topic: Ich habe jetzt auch noch 2 Einträge im Codeplex-IssueTracker gemacht (hier die advanced-Listansicht) http://bote.codeplex.com/workitem/list/advanced ... was mir hier fehlt, ist eine Struktur: man kann hier zwar wohl viele Aufträge reinhängen (und Aufträge haben wir ja viele), aber die gehen meines Erachtens dann in der Flut unter. Und wenn die nicht zügig abgearbeitet werden, wird man da auch nichts mehr finden

gerne kann ich da aber auch noch (testweise) mehr einstellen...an Aufträgen mangelt es uns ja nicht :wink:

Die fehlende Struktur, die ich am Codeplex-IssueTracker bemängele, habe ich mir im Wiki-ToDo gebastelt:
- grundsätzlich versuche ich, Themen an "Objekte" dranzuhängen ("Objekt" ist z.B. eine data-Datei oder ein Bildschirm wie 2-System 3 Energy oder auch "Truppen")
...ansonsten ist "meine" Struktur aber auch nur Kraut und Rüben, aber zumindest ich finde mich darin zurecht :wink:
...was ich momentan noch mache: ich lade mir jede Grafik aus dem Forum herunter...da sind auch sehr gute Ideen dabei...und ich hatte schonmal eine gesucht und gesucht und gesucht...

...ansonsten zitiere ich mal Anonymissimus: Als Programmierer nicht lange quatschen, sondern einfach umsetzen...da geht dann wenigstens was vorwärts 8) (wer lange frägt....kriegt bloß viele verschiedene Meinungen) - dabei gehe ich natürlich davon aus, dass das Neu-Programmierte zu BotE paßt, aber das macht Ihr ja eh ganz von selbst :wink:

das "Einfach umsetzen" ersetzt aber wohl trotzdem nicht eine "persönliche" ToDo-Liste (siehe die vorherigen Posts von Dennis oder Vuto) @chrisfirefox: neben der Wiki-ToDo-Liste könntest Du auch z.B. Codeplex-IssueTracker als Deine Liste nutzen für Issues, die Du zeitnah=innerhalb eines Jahres? umsetzen willst. An der Liste könnte auch Anonymissimus teilnehmen ("Programmierer unter sich"), wenn er will ... ich will hier keine Vorschriften machen, sondern nur Gedankenanstosse liefern

nächster Gedankenanstoss: wer wissen will, was er programmieren soll, könnte auch eine Forum-Umfrage machen http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... 902#p24902: Bis zu 10 Themen lassen sich so abfragen, und aus den Votes ergibt sich ja dann, was die Community will. (wie gesagt, nur eine weitere Möglichkeit :wink:)

aus den Posts und meiner Recherche noch ein paar Topics (manche "mini", aber an manchen mini hängt man auch mal einigen Stunden dran):

*Tooltip für Truppen no tooltip for troops yet (Screen NewTech, Build Select list)
*7.5.20 NaviCon: Double Clicks http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... 123#p28123

zu den nächsten beiden mache ich gleich noch einen eigenen Thread auf:
*Kurztippfenster: viewtopic.php?p=26058#p26058 (search entry p26058) - evtl. als Textdatei einbauen, die sich auch über Menüleiste HELP dann wieder aufrufen läßt. (hierbei an Deutsch/Englisch denken)
*under HELP additional Hotkeys.txt and Tips.txt

*ShipEditor bzw. alle Editoren s. Wiki-ToDo

*Expanding building info/description or Tooltip http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... =64&t=1784

*Verteilersysteme besser finden http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... 270#p25270

Großbaustelle:
Advisors http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... s#Advisors

chrisfirefox
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 61
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 08:08

Re: Projektorga BotE

Beitrag von chrisfirefox » Sonntag 16. Dezember 2012, 12:09

Danke auch dir rainer, genau die Sache mit dem "dass es auch zu BotE passt" hat mir ja bisher etwas Sorge bereitet - es wäre schade, wenn ich Sachen umsetze, die "mir" passend erscheinen, mit denen ich aber auf weiter Flur alleine da stehe :). Daher das Topic, und jetzt bin ich auch glücklich.

Bzgl. dem Issue-Tracker von CodePlex, ich glaube der lässt sich bei konsequenter Nutzung der Keywords und der Components relativ gut organisieren. Problem sowohl beim Issue Tracker als auch bei Teilen der Wiki-Todo: für beide bräuchte ich Zugang von Sir Pustekuchen - und den hab ich nach wie vor nicht :(.

Aber ich gestehe, das Thema hier war weniger ein "alle sollten sich anpassen", sondern vielmehr ein "ich würd mich gern organisieren" - und das habe ich jetzt geschafft, vieln vielen lieben Dank, damit bin ich auf die nächste Zeit beschäftigt :). Ich glaube ich werde einen persönlichen "was ich grade mache"-Thread aufmachen, damit wir uns da koordinieren können, für alles "professionellere" bräuchte ich halt Zugriff ;).

Ach ja, und was noch ganz wichtig wäre: Wir sollten mal auf ein Release zusteuern, auch dabei würde eine gepflegte Todo-Liste hilfreich sein. Die Alpha 6.1, die "aktuell und bugfrei" ist, ist schon eine tolle Geschichte, aber wenn ich mir anschaue, wie der aktuelle Entwicklungsstand ist (mit NPC-Gegnern, mehreren Truppentypen, verbessertem Schiffsmenü, Startmenü, unterschiedlichen Startgrößen... soll ich weitermachen?), dann wärs toll, wenn wir diese Version mal "releasen" könnten. Auch dazu brauchen wir den Big Boss, ist mir klar, aber wir können uns ja mal auf die noch offenen Bereiche konzentrieren, die den jetzigen Stand "rund" machen würden (etwaige noch offene Bugs, nette Features, die "unbedingt noch rein" sollten), damit wir einen mal einen Stand präsentieren können, der als "Release Candidate" durchgeht - oder liege ich da falsch?

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Projektorga BotE

Beitrag von rainer » Sonntag 16. Dezember 2012, 12:37

ja - Sir Pustekuchen geht an vielen Stellen ab :oops: ...und wenn ich es menschlich verstehe, wenn er keine Zeit hat ... unser Big Boss fehlt uns halt sehr :( (z.B. für deine Legi's und für's Releasen) PS: Malle und andere fehlen auch

"auf ein Release zusteuern": Auch hier fehlt Sir Pustekuchen, aber eigentlich ist jede Testversion, die fehlerfrei läuft, ein "Release" (welches ich jederzeit veröffentlichen würde) ... zumindest haben wir uns (eigentlich ich mir) durch die Testversionen hier Abhilfe verschafft.

Ein Aussage von Sir Pustekuchen war zuletzt (19.11.2012), dass er jetzt noch eine Alpha7 plant und dann evtl. eine 1.0. Nach der Alpha7 ist natürlich auch noch Platz für 7.1, 7.2 usw.

will auch nochmal auf diese Seite hinweisen http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... evelopment - neben einem Changelog schreibe ich hier noch mit, was man noch in ein Release reinpacken könnte (ToDo) und auch, was jetzt drin ist und in der letzten offiziellen 6.1 noch nicht drin war. (PS: ich versuche, viel auf-/mitzuschreiben, alles schaffe ich aber auch nicht alleine...Hilfe gerne)
=> Ein Release auf Alpha7 würde uns natürlich generell vieles erleichtern, auch/gerade im Wiki (dessen bin ich mir bewußt)

Gepflegter ToDo-Bereich: bin für Vorschläge offen (imho: Wiki ist leicht zu pflegen und gut nachvollziehbar)

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen / general Questions“