nächste Version wann?

Allgemeine Fragen zum Projekt gehören hier hinein (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von rainer » Samstag 12. Mai 2012, 23:11

gerne...ich bin immer dafür, etwas aufzuschreiben, damit andere das Rad nicht neu erfinden müssen.

Und manchmal motiviert so ein Tutorial ja auch andere: "das probier ich jetzt einfach mal..." . Das ist ja DrakonAlpha's Ansinnen, mit mehr Transparenz mehr Leute zum Mithelfen zu motivieren.

Steck aber nicht zuviel Arbeit rein (mußt Du selbst wissen :wink: ): Die, die sowas dann machen, kommen auch mit kurzen Anleitungen(+Google) zurecht oder fragen :!: einfach , für andere ist es ein (zu?) langer Lernweg.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von Malle » Sonntag 13. Mai 2012, 08:35

manche Dinge muss man aber einfach auch mal selber ausprobieren, gerade wenn es nur 2-3 Klicks sind, ist es auch nicht schwer wie in diesem Fall. Manche Sachen sind so einfach, dass es fast schon an Nestfütterung gleicht, wenn man dafür ein Tutorial verlangt. Wer was programmieren will, muss diese Hürde als Minimalanforderung meistern können, sonst findet er sich im Code auch nach 1-2 frustranen Versuchen nicht zurecht und gibt auf.

Macht im übrigen auch Spaß, was selbst zu eruieren. Ein Tutorial kann man dann natürlich schreiben für andere. Nichtsdestotrotz fehlt natürlich solche ein Tutorial im Moment, da hat er recht.

Also um es einfach zusammenzufassen:

1. Windows (evtl. WINE auf Mac/Linux) und Microsoft Visual Studio 2008 (oder höher, hab ich nicht getestet) per Dreamspark als Student oder Lab-installer einer Universität kostenlos beziehen oder im Laden kaufen
2. BotE Code unter bote.codeplex.com -> Source Code -> Download Latest Version auf der rechten Bildseite
3. botf2.sln öffnen
4. compile option von debug auf release
5. Kompilieren
6. bote.exe ins BotE Verzeichnis verschieben und spielen
7. Falls Änderungen am Code vorgenommen werden sollen, C++ Tutorial oder gutes Buch zum Thema lesen bzw. manche Dinge wie die Formeln im Combat Simulator lassen sich auch mit etwas Abstraktionsvermögen und Basics in Programmiersprachen alleine lösen.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von Anonymissimus » Sonntag 13. Mai 2012, 15:01

Malle hat geschrieben:(oder höher, hab ich nicht getestet)
VC10 geht nicht wegen linker errors gegen eine der verwendeten libs, die offenbar noch mit VC8 kompiliert wurde.
Wie steht's mit dem sourcecode für die, sollte der nicht auch mal ins repository und damit gesichert werden Puste ?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von Malle » Sonntag 13. Mai 2012, 15:22

manche libs stammen noch von CBot (vornehmlich die Netzwerklibs), evtl. fehlt da sogar noch die source, ich weiß nicht ob CBot alles an puste übergeben hat damals.

Als Workaround könnte man evtl. die mfc Ordner von 2010 in eine 2008 Express Installation rüberkopieren und dann damit kompilieren.

DrakonAlpha
Offizier
Offizier
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:36
Kontaktdaten:

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von DrakonAlpha » Sonntag 13. Mai 2012, 15:44

Malle hat geschrieben:manche Dinge muss man aber einfach auch mal selber ausprobieren, gerade wenn es nur 2-3 Klicks sind, ist es auch nicht schwer wie in diesem Fall. Manche Sachen sind so einfach, dass es fast schon an Nestfütterung gleicht, wenn man dafür ein Tutorial verlangt. Wer was programmieren will, muss diese Hürde als Minimalanforderung meistern können, sonst findet er sich im Code auch nach 1-2 frustranen Versuchen nicht zurecht und gibt auf.
Das will ich bejahen, aber auch verneinen.

Ich halte ein Tutorial für das richtige, das sich den Bedürfnissen des Anwenders anpasst, d. h. (fast) beliebig ins Detail geht, aber auch einen "groben" Überblick bietet (evtl. zu lösen mit auf- und einklappbaren Texten). Natürlich stimmt auch die von rainer getroffene Aussage, dass man es nicht übertreiben darf. Sonst wird man ja nicht fertig.

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich möchte wetten, je mehr Leute man mit einem Tutorial erreicht (gleich, ob ein Spiel- od. Programmiertutorial), desto mehr begeisterte Anhänger findet man und das ist doch unser Ziel, oder nicht?

Und schließlich darf man auch nicht vergessen: Wenn einer eine Sache gut kann, verliert er schnell das Bewusstsein dafür, was er alles kann und was einer erst lernen muss, der dasselbe können soll oder will. Soll heißen, das Laufen ist für uns eine Selbstverständlichkeit, wie das Atmen. Und uns ist nicht bewusst, wie schwierig es vielleicht war (und zeitaufwändig - und das obwohl Kleinkinder bekanntlich sehr schnell lernen), das Laufen überhaupt erst zu lernen; daran erinnern wir uns meist nicht mehr. Damit will ich auch nur sagen, dass ein einziger Klick schon ein schier überwältigendes Problem darstellen kann - auch wenn es nicht so scheint - wenn man nicht weiß, er diesen zu setzen.

Soviel noch einmal zu meinem Plädoyer für Tutorials. :D

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von Malle » Sonntag 13. Mai 2012, 16:51

wie gesagt, der eine Klick ist eben nicht nur durch Tutorials erfahrbar, sondern über die hier im Forum oft platzierte bote.codeplex.com Seite auffindbar. Von dort an gestaltet sich alles relativ straight-forward. Wenn man dann das repository runtergeladen hat wird man schnell auf die botf2.sln Datei aufmerksam werden, da sie relativ einzigartig ist von der Dateiendung her (außerdem wird man schon irgendeine Projektdatei erwarten im Sinne einer BotE_codeprojektdatei.irgendwas und daher sehr schnell auf die botf2.sln Datei stoßen). Dann googelt man was eine sln Datei ist, lädt sich die Express Version des zugehörigen Programms runter und ist im Geschäft. Es wird hier ja auch oft gesagt, dass wir Visual Studio benutzen, von daher ist das auch kein Geheimnis.

Wenn man an der Stelle zuviel rumtutoriert, hat man nachher vll. zwar ein paar mehr Leute, die helfen wollen, aber wegen jeder Kleinigkeit ne Frage stellen, und das ist dann nicht Sinn der Sache. Der Grundgedanke des "Explorierens" wohnt nicht nur dem Spiel inne, sondern auch der Mitarbeit am Projekt. Wer daran keinen Spaß hat oder nicht mal ein Minimum an Zeit dafür aufwenden kann, wird sich irgendwann festlaufen und da sagen wir lieber von Anfang an klar dass wir das absehen können und für beide Seiten nicht wollen. Auch weil zu viele Köche den Brei verderben können und man hinterher memory leaks und dergleichen hat, die sich nicht reproduzieren lassen und sehr viel Zeit kosten von den erfahrenen Hasen, diese dann zu reparieren, was sehr kontraproduktiv ist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von rainer » Sonntag 13. Mai 2012, 17:39

ich geb mal euch beiden Recht :wink: und sage mal, wie ich es halte: Ich programmiere nicht, weil ich das nicht kann (das können andere besser oder haben es sogar gelernt). Ich lese ein bißchen den Code, versuche zu kombinieren und wenn ich es gar nicht verstehe und unbedingt wissen will, zitiere ich den Code und frage, was da steht.

Malle hat Recht: Hunderte von Fragen zum Code können wir bzw. die Programmierer auch nicht beantworten - und der BotE-Code ist sehr umfangreich - ich denke, ein Ungeübter wird da sehr lange brauchen, sich in die viele Zeilen einzuarbeiten. Das Geübte das schaffen, zeigen unsere neuen Programmierer Revisor und Anonymissimus.

Zum Code selbst gibt's im Wiki die ProgrammCode-Seite http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... gramm-Code, wo was von codeplex, SVN, Visual Studio 2008, C++ steht und Interessierten schonmal die Richtung weist.

DrakonAlpha
Offizier
Offizier
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:36
Kontaktdaten:

Re: nächste Version noch heuer?

Beitrag von DrakonAlpha » Sonntag 13. Mai 2012, 18:54

Ok, verstanden.

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von grammaton » Dienstag 15. Mai 2012, 13:45

Klar, was fehlt den noch genau für den nächsten Release?
Wäre toll wenn es eine offizielle Liste gäbe, woran der nächste Release noch scheitert.

mfg

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von Malle » Dienstag 15. Mai 2012, 18:17

ein paar bug fixes, davon einer, der die dev version anscheinend momentan instabil macht, dann die alien entities noch perfektionieren, ein Bild fürs Startmenü organisieren bzw. san monku fragen ob wir seins, was im Moment in der dev Version ist, auch für die release Version nehmen dürfen. Das dürfte es im groben gewesen sein. Weitere random events etc. sind glaub ich nicht releaseverzögernd.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von HerrderGezeiten » Dienstag 15. Mai 2012, 18:28

Malle hat geschrieben: ...
die alien entities noch perfektionieren
...
Was genau soll da noch perfektioniert werden -> Erscheinen solcher Aliens (CODE) oder fehlen hir auch noch Texte, Bilder für Schiffe, Schiffswerte,..?
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von Malle » Dienstag 15. Mai 2012, 18:48

Codearchitektur. Die Texte und Bilder sind soweit ich das überblicke alle fertig, vll. das eine oder andere noch ins Englische übersetzen aber das ist zur Not zweitrangig. Falls dir in den Threads im Entwicklungsforum nochwas auffällt, da steht ja alles soweit drin, was bisher gemacht wurde. Vll. fehlt ja nochwas.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von rainer » Dienstag 15. Mai 2012, 19:00

Übersetzungen hatte ich im internen Forum schonmal versucht http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... 809#p26809 und hochgeladen

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 15. Mai 2012, 20:22

Malle hat es auf den Punkt getroffen. Das sind noch die wenigen (aber relativ schwierigen) Dinge, die noch bis zum Release eingebaut/perfektioniert werden müssen. Ansonsten steht die neue Version eigentlich schon...

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Downloadzahlen und -mirrors

Beitrag von grammaton » Mittwoch 16. Mai 2012, 13:01

Cool, das liest sich ja so, als wäre es bald soweit?

Beim Code kann ich leider (noch) nicht helfen.
Würde mir sogar Spass machen, aber momentan keine Zeit mit das anzulernen.

Wenn ihr kommuniziert welche großen Grafiken gebraucht werden, respektive, was ihr euch genau vorstellt, kann ich ja versuchen einige Künstler darauf anzusetzen.

Übersetzungen könnte ich auch Native-Speaker darauf ansetzen. (wenn es sich einigermaßen im Rahmen hält)
Müsste dafür aber die deutschen Texte bekommen, und diese sollten natürlich auch schon fertig und brauchbar (gut) sein.

mfg
Zuletzt geändert von grammaton am Mittwoch 16. Mai 2012, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „allgemeine Fragen / general Questions“