[FIXED] "Arbeitskräftezuweisung / Credits"-Bug bei

Bugs aus der Alpha3 Version von BotE können in diesem Bereich mitgeteilt werden
Antworten
Beeker68
Kadett
Kadett
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 28. Juli 2007, 19:34
Wohnort: Nürnberg

[FIXED] "Arbeitskräftezuweisung / Credits"-Bug bei

Beitrag von Beeker68 » Donnerstag 6. September 2007, 20:50

Hallo,

ich spiele gerade Einzelspieler - Konföderation mit V0.51 Alpha3 & Khayrin Update.
Dabei ist mir etwa in Runde 249 ff. folgendes Aufgefallen:
- Wenn ich im System der Vorgor (erobert von den Rotharianern) eine Änderung der Arbeitskräfte vornehme, so Ändert sich auch der Creditsbetrag, den ich aus diesem System erhalte (mitunter auch Negative Werte). Wenn ich dann die Runde beende, habe ich das entsprechende Guthaben auf meinem Konto.
- Ein weiterer Bug, wenn man zuviel Nahrung (plus) hat und die Arbeitskräfte dort rausnimmt (z.B.: 5 weniger) und wo anders zuordnet (z.b.: 4 zu den Fabriken) und lässt den letzten in Reserve, da in der nächsten Runde eine weitere Fabrik fertig wird und man die Arbeitskraft dann erst zuordnen möchte, dann wird beim Beenden der Runde die Arbeitskraft automatisch wieder zur Nahrungsproduktion zugeordnet.

Zum Nachvollziehen mein Savegame: "Micha4.sav"

Gruß Micha

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 7. September 2007, 08:26

Das mit den negativen Werten könnte ich mir evtl. noch erklären, weil evtl. ein Produktions-/Versorgungsdefizit entsteht, dass ausgeglichen wird, aber das weiß Puste besser.

Was die Arbeiterverteilung betrifft: Da scheint es tatsächlich so, dass die Zuordnung bei (auch erwünschten) "Defiziten" automatisch "korrigiert" wird.
Ich habe das mir mal genauer angeschaut. Es betrifft nicht nur eroberte, sondern auch eigene Systeme. Die Arbeitskräfte werden immer automatisch so angeordnet, dass bei der Nahrungsproduktion kein Minus entsteht, wenn genug Farmen vorhanden sind.
Allerdings kann man somit einen sehr großen Nahrungsüberschuss nicht abbauen, wenn man mal kurz seine Bauern zu den Fabriken abzieht und die Bewohner einfach mal 50 Runden "Überschuss/Reserven" verbrauchen lässt.

Wie Beeker68 richtig feststellte, wird beim Rundenende (und auch beim Neuladen eines gespeicherten Spiels) die Zuteilung neu vorgenommen.
Mir schien sogar, dass ich mehrmals trotz vorheriger ausreichender Nahrungsproduktion nach dem Neuladen bzw. einige Runden später nach einer Änderung statt der ausreichenden 2 -3 Farmer wieder 5-6 Farmer da, die dann viel zu viel Überschuss produzieren, obwohl ich sie vorher in die Fabriken und Bergwerke geschickt hatte...

Lässt sich beliebig reproduzieren, soweit ich das sehen kann.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 7. September 2007, 11:21

Das mit dem Creditsbug habe ich in der letzten internen Entwicklungsversion behoben. Es war ein Bug, wenn man ein Spezialgebäude hatte, welches +x Einkommen auf Handelsrouten als Eigenschaft hat. Dadurch kam es bei jeder Aktion zu einer fehlerhaften Berechnung der Credits -> fixed

Das mit der Arbeiterzuweisung sehe ich nicht als Bug. Er nimmt nie Arbeiter aus anderen Gebäuden um sie in die Nahrungsgebäude zu setzen. Nur freie Arbeiter werden versucht aufzuteilen, so dass keinerlei Produktionskapazitäten verloren gehen. Wird ein Gebäude fertiggestellt und es ist mindst. ein freier Arbeiter vorhanden, so wird dieser dem Gebäude zugeteilt: außer man hat eine negative Nahrungsproduktion, dann kommt er in die Nahrung. Man kann aber alle Arbeiter aus der Nahrung nehmen und in andere Gebäude setzen, dann werden diese nicht abgezogen und das Nahrungslager wird ordentlich leergeräumt.

Beeker68
Kadett
Kadett
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 28. Juli 2007, 19:34
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Beeker68 » Freitag 7. September 2007, 11:32

Hallo,

was ich im Punkt 1 meinte, war, das nur im System der Vorg bei jedem Klick innerhalb der Arbeitskräftezuweisung, oder bei Änderungen im Baumenü sich der Gewinnbetrag ändert, dies macht man ca. 10 mal, dann bleibt der Betrag stabil stehen. Dies lässt sich in jeder Runde wiederholen.
Der Betrag springt hoch (z.B.: 400, 800, 2000, 8000, 14000, 20000, -20000, -10000, 8000, 2000, 400, 50, 50..... Credits).
Ich habe das gleiche in verschiedenen anderen Systemen versucht, auch später in Einar (erobert, vorher Rotharianer), aber es funktioniert nur in Vorgor.

Erneuter Anhang, einige Runden später (Micha5.sav).

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 7. September 2007, 16:44

Wie gesagt, dies liegt an Gebäuden mit den Eigenschaften +XX Einkommen auf Handelsrouten. Die Vorgor besitzen ein solches Gebäude, daher kommt es bei dir nur dort vor.

Beeker68
Kadett
Kadett
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 28. Juli 2007, 19:34
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Beeker68 » Freitag 7. September 2007, 18:45

Ok,

danke. Dann ist dieser Thread also bereits gefixt. :)

Antworten

Zurück zu „Alpha3“