[FIXED] Utopia Planitia Teil 2

Bugs aus der Alpha3 Version von BotE können in diesem Bereich mitgeteilt werden
Antworten
Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

[FIXED] Utopia Planitia Teil 2

Beitrag von master130686 » Donnerstag 23. August 2007, 15:53

Ich spiele grad als Rotharianer und bekam soeben ein neues Mitglied.
Dieser Minor hatte sich vor ~50 Runden von der Konföderation gelöst und abgesehen davon, dass die Bauliste noch voll von Konföderationsgebäuden und -schiffen (Konföderationsreplikator, Handelszentrum, 2x Ignition) ist, was mich nicht sonderlich stört, eher im Gegenteil, ist mir noch was aufgefallen.

In der Bauliste erscheint die Utopia Planitia Schiffswerft als Upgrade der bereits gebauten Typ 2 Konföderationswerft.

Is das so geplant? Abgesehen davon, dass die Utopia Planitia Werft vermutlich nur auf Terra baubar sein sollte, so sollte sie doch sicher nicht von anderen Imperien Baubar sein, oder?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

stevit
Kadett
Kadett
Beiträge: 20
Registriert: Montag 6. August 2007, 14:18

Beitrag von stevit » Donnerstag 23. August 2007, 18:27

Die lvl3 Werften sind überall baubar, solang sie nirgends anders existiert.
Glaub das war auch so gewollt.
Sonst wäre ein Spiel ansich auch nach Eroberung der Heimatwelt komplett vorbei. Weil danach der Bau der wirklich grossen schiffe untersagt bliebe.


Aber das mit den Baulisten ist mir auch schon aufgefallen.
Hatte so als Rotharianer Khayrin Schiffe bauen können.
W'are zwar nachvollziehbar.. aber k.a. ob das so gewollt ist.


So oder so...
Die baulisten müssten bei Systemübernahme durchgegangen werden.
Zumindest die nicht mehr baubaren Gebäude und Upgrades sollten dabei wohl aussortiert werden.


also:
- Werftupgrade aus lvl3
- upgrades die über das eigene techlevel hinaus gehen
- fremdrassige Schiffe
- Krieger


mhh.. naja... bei 3+4 könnte man sicher unterschiedlicher Meinung sein...
Aber ich denke es ist nicht sinnvoll die in Ausbildung befindlichen Truppen des feindes zu übernehmen...
sowas sollte man exekutieren :P

falsche ideologische Prägung...
sonst putschen die noch. -.-

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 23. August 2007, 18:55

Nun ja, die "Übernahme" bestehender oder gerade im Bau befindlicher Gebäude und Schiffe ist zumindest teilweise gewollt - beim Bau kann man streiten.
Weitergehende Maßnahmen, wie das spätere Bauen fremder Schiffe sind eigentlich unerwünscht, soweit ich Puste verstanden hatte. Das sollte wohl auch mittlerweile gefixt sein/werden, wenn ich mich recht erinnere.

Aus dem gleichen Grund wird man auch keine fremden Schiffe kapern können - jede Rasse soll nur ihre Schiffe haben und das gilt dann natürlich erst recht für die Werftenproduktion.
Wird wohl noch beseitigt werden, auch wenn ich persönlich kein Problem damit habe... :wink:

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Beitrag von master130686 » Donnerstag 23. August 2007, 19:46

Sollten dann nicht auch fremde Werften bei der Übernahme zerstört werden? oder zumindest via "Autoabriss" in der nächsten Runde zerstört werden?

Denn ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass ich mit Konföderationswerften Rotharianische Kriegsschiffe bauen kann oder umgekehrt.


@stevit
Lvl3-Werften sind nur als Konföderation überall (und mehrfach) baubar. Als Rotharianer und Khayrin sind sie nur im Rotharius- bzw. Khayrin-System baubar.

Doch ich gebe dir Recht, dass in diesem Fall ein Spiel nach der Eroberung/Lossagung des Heimatsystems fast sinnlos wäre.

Daher sollte man in diesem Fall ein neues Heimatsystem "ernennen" können. Dies sollte natürlich eine eigene Kolonie und kein Minor-Mitglied sein.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 23. August 2007, 20:07

Sollten dann nicht auch fremde Werften bei der Übernahme zerstört werden? oder zumindest via "Autoabriss" in der nächsten Runde zerstört werden?
Sofern es sich um "Spezialfälle" wie die Utopia Planitia -Werft handelt:ja, eigentlich schon. Wäre stimmiger. Würde ich beim Abzug jedenfalls sprengen.

Aber das wird Puste sicher noch fixen, sofern nicht schon geschehen. Ich meine, das ganze nämlich schon mal gelesen zu haben...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 28. August 2007, 14:28

Vorhandene Schiffe oder Gebäude in der Bauliste bleiben dem neuen Besitzer erhalten. Es ist dann seine Entscheidung, ob er diese beibehält oder nicht. Es werden auch keine bestehenden Gebäude abgerissen. Man ist also immer in der Lage, ein Spezialgebäude einer anderen Rasse zu erobern.

Das man die Utopia Planitia nicht selber bauen können darf, wenn es sich um ein erobertes System handelt, ist mir auch klar. Dies läßt sich im Gebäudeeditor mit dem Flag "really only race = TRUE" festlegen. Dann darf dieses Gebäude wirklich nur der vorgesehene Besitzer bauen. Sollte man bei einigen Gebäuden, speziell den Spezialgebäuden noch nachholen.

scorp3000de
Offizier
Offizier
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 19:10

Beitrag von scorp3000de » Freitag 14. September 2007, 09:19

Da hab ich glerich ne IDe zu:

Wenn es erlaubt ist Fertiege Spetzialgebeude anderer Rassen zu erobern, könnte mann doch beim Späteren Geheimdiens (wenn er eingebaut ist),
dass so machen das der auch Standortdaten von solchen Spetzialgebeuden lievert. Sprich wo befindet sich Die Feintliche levl3 Werft. Oder eins von den Vorschungsgebeuden und und und.

So kann mann dan spetziell mit diesen Infos versorgt versuchen diese Systeme anzugreifen, um ewentuell Die Gebeude nur zu zerbomben oder gar
Einzunehmen.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 19. September 2007, 11:54

Diese Informationen kann man mit etwas Glück und Spionage erhalten. Ein gezielter Anschlag zerstört möglicherweise das/die betroffene/n Gebäude. Einnehmen ist aber nicht möglich.

Antworten

Zurück zu „Alpha3“