Raumbasen

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Dienstag 5. Januar 2010, 07:43

so richtig logisch ist das ja mit den Abschottungstaktiken nicht. Der Minor würde wohl in einem Bündnis, wo man alle Geheimdienstinformationen abspricht, sicherlich irgendwann bekannt werden. Besser wäre, man erlaubt Bestechen im Bündnisfall erst gar nicht oder macht es so teuer/unwahrscheinlich, dass nur unter großem Credits und Ressourcenaufwand ein Minor überläuft und danach eine Chance zum Kündigen des Bündnisses ohne Krieg eingebaut wird nach dem 1. Minor, der auf diese Art erfolgreich bestochen wird.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Raumbasen

Beitrag von master130686 » Dienstag 5. Januar 2010, 11:42

Es geht dabei nich nur um Bündnisse. Das Bestechen zu verbieten oder extrem zu verteuern is zwar für den Bündnisfall gut, aber sobald das Bündnis zu Ende is is das Problem wieder da, und sogar noch größer wie bisher. Denn im nicht-Bündnisfall, schlimmstenfalls sogar im Kriegsfall, hätte der Gegner dann (mehr oder weniger) vollen Zugriff auf mein Territorium - und die Minors sind ihm auch "schutzlos ausgeliefert".
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Dienstag 5. Januar 2010, 14:33

eben darum soll man ja überlegen, mit wem man sich verbündet. Zur Not müssen dann nach Wegfall des Bündnisses prophylaktisch alle wackeligen Minors mit Truppen ausgestattet werden, so dass Bestechungen ins Leere laufen, bzw. statt Überlaufen nur die Systemmoral schwächen. Bin sowieso dafür, dass man später um den Preis der ständigen 100 Moral max. alle Minors gegen Bestechung durch ausreichend Truppen schützen kann. Das Verzichten auf die möglichen 200 Moral ist schon Strafe genug dafür.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Raumbasen

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 5. Januar 2010, 14:52

Ich denke mal ehr, wenn es zum Bruch des Bündnisses kommt, dann muss der Major wohl die Basis verlassen(übergeben) ähnlich wie DS9 oder die Basen abreißen. Ich bin auch mehr gegen eine Möglichkeit Basen in fremde Territorien zu bauen.
Dann kann man auch überlegen ob man nicht eigene Territorien an dem verbündeten Abtritt.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Dienstag 5. Januar 2010, 15:01

Man wird doch keine Gebiete dem Verbündeten schenken nur damit der Basen bauen kann. Hinterher kann bei einem NAP das eigene System nicht mehr beflogen werden. Damit wird die KI nicht gescheit zurechtkommen, wage ich zu prophezeien.

Als Alternative zum automatischen Verschrotten bietet sich der Umweg über diplomatische Verstimmungen an, den Basen im Gebiet eines anderen automatisch erzeugen, solange kein Bündnis besteht. Dann reißt man besser präventiv ab, bevor es zum Krieg kommt wegen der Basis/Basen. Oder man will diese Basis unbedingt behalten, dann kommt es ohne dauerhaft Geschenke aber vermutlich bald zum Krieg.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Raumbasen

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 5. Januar 2010, 15:17

oder die Basis würde keine Reichweite mehr besitzen, da sie abgeschnitten ist.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Mittwoch 14. März 2012, 07:43

hatten wir schon die Idee ob wir ein Upgrade zum halben Preis erlauben wenn die Sternenbasis veraltet ist mittlerweile und eine neuere verfügbar ist?

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Raumbasen

Beitrag von Darkness » Sonntag 25. März 2012, 10:48

Soweit ich mich entsinne war die upgrade-Möglichkeit für Schiffe nicht gewünscht. Und eine Basis ist ja quasi ein Schiff, nur ohne Bewegung.
Bin jedoch auch für die Upgrade Möglichkeit, ich seh nicht mal nen Grund das zum halben Preis zu machen. Der volle würde es auch tun. Dann gewinnt man immer noch einen Transporter und ein paar Runden weil man keinen neuen Außenposten bauen muss und hat den Schutz der alten Sternenbasis.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Sonntag 25. März 2012, 11:49

man könnte 2 Transporter notwendig machen, um eine Sternenbasis upzugraden, dann wäre das Transportersparen erledigt. Die Idee wäre halber Preis = halbe Zeit, d.h. das ganze ginge schneller als neubauen.

So könnte man mit einem Transporter mit dem entsprechenden neuen "Upgrade"-Befehl auch nur den alten Außenposten schnell upgraden (wenn ein herannahender Feind keine Zeit mehr für den Bau einer kompletten Basis lässt oder man denkt, dass ein schnell funktionierender Außenposten wichtiger ist) statt immer gleich eine nächsthöhere Sternbasis zu bauen.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Raumbasen

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 25. März 2012, 12:48

Das müsste der KI aber dann auch können/machen ... er baut ja jetzt schon kaum Sternbasen da ist an Upgades wohl gar nicht zu denken.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Raumbasen

Beitrag von Malle » Sonntag 25. März 2012, 13:38

die KI kriegt ja Cheats, die muss nicht alles können ;).

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Raumbasen

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 3. November 2012, 18:24

Wie wäre es wenn man den Außenposten ein eigenes Baumenü genau wie in den Systemen geben würde?
Man könnte dann dort Spezielle Gebäude nur für Basen bauen bzw. sie nach verschiedenen Maßstäben ausbauen.
Die Rohstoffversorgung müsste man mit Ressourcenrouten von Systemen gewährleisten. Somit hätten diese dann wieder einen größeren nutzen im Spiel.
So eine Station bräuchte dann aber auch Bevölkerung oder Crew für die Arbeiter(Ingenieure)
Die Untermenüs für Arbeiter, Energie und Gebäude wären genau wie in den Systemen.
Man könnte die Arbeiter in Ingenieure umbenennen.

Bei den Gebäuden stelle ich mir das so vor das ein Außenposten entsprechend des Techlevels eine gewisse Grundausstattung (Startgebäude) besitzt.
z.B: TypX Schilde welche man weiter ausbauen könnte.
bei Beam und Torpedo wo man Anzahl erhöhen und Art Upgraden könnte.
Dann müsste es Spezialumbauten(Spezialgebäude) geben, welche sich gegenseitig ausschließen damit man seine Stationen in verschiedene Typen ausbauen/umwandeln kann.
Also Sensorenphalanx, Handelsposten, Tarnstation, usw.
Wird ein Umbau(Gebäude) dieser Art gebaut, werden die anderen in der Bauliste rot eingefärbt.
Ab jetzt wird der Bau von Spezialgebäuden den vorherigen Umbau Rückgängig machen.
Der Spezielumbau des Außenpostes gibt dann auch der Station seinen neuen Namen.
statt Außenposten heißt er dann Handelsposten.
In Sternbasen könnte man zusätzliche Arten von Spezialgebäuden zulassen z.B Waffenkomplex, Trainingskomplex oder Werftkomplex. Statt Handelsposten hieße sie Handelstation.
Jede Art von Spezialumbau lässt zusätzliche Gebäude zu.
z.B könnte man mit einem Werftkomplex Raumdocks und Werften bauen und so Schiffe in diesen Sternbasen.
bei Trainingslagern könnte man Kasernen und Truppen bauen und trainieren.
In Waffenkomplexen zusätzliche Torpedo, Spezialwaffen usw.
In Handesstationen besitzt man eine eine gewisse Anzahl an Handelsrouten ...
In anderen Bereichen entsprechend. Hier könnte man seine Kreation freien lauf lassen .....
Damit der ständige Bau oder Um bau in den Stationen nicht leicht hingenommen wird, würde ich den Gebäuden passende Energiewerte verpassen.
Ohne diese Energie würden Bereiche des Außenpostens (Waffen, Schilde/ Gebäude) abgeschaltet.
Man muss also seine Arbeiter/Ingenieure für die Energie verwenden.
Wenn man nun ein Gebäude umbaut oder zusätzliche Gebäude baut, benötigt man Arbeiter welche man von der Energie abzieht und diese für Produktion benutzt.
Ein Umbau einer Station würde also für die Bauzeit ein Ausfall bestimmter Funktionen bedeuten.
Wird so ein Außenposten oder erweitertet Außenposten mit ein Transporter in eine Sternbasis umgebaut so erhöht sich die Grundausstattung der Station
Handelsposten werden zu Handelstationen usw.

Antworten

Zurück zu „Ships“