Raumbasen

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Antworten
Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Raumbasen

Beitrag von Scav » Sonntag 10. Dezember 2006, 15:52

ich hab jetzt die schffe der khayrin, roth und konfed soweit fertig gemacht wie es mir möglich war
nun brauche ich eure hilfe bei den stationen

ich habe für die konfed vorerst einen toch 0 aussen posten (Y-9-Station)
in der tech 2 das raumdock (sternenbasis)
tech 4 (aussenposten)
tech 6 (sternenbasis)
tech 8 (modernen aussenposten )
tech 10 ein verbessertes raumdock

für die khayrin und roth brauchen wir nun auch stationen /aussenposten ideen

wer allso ne idee hat ;) kann die gerne hier reinschreiben

sowohl das tech 2 raumdock als auch tech 10 habe ich als deffensiv beste ausgelegt
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Alabor
Offizier
Offizier
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 10. August 2006, 14:00
Wohnort: Basel

Beitrag von Alabor » Sonntag 10. Dezember 2006, 16:06

wie meinst du mit ideen ? meinst du wie die ausehen könnten zb.?

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Sonntag 10. Dezember 2006, 16:26

ich dachte da mehr an nammen, anzahl an bassen kann man ja von rasse zu rasse variabel anlegen

die konfed basen hab ich alle mit zahlen gekennzeichnet

Y-9 , starbase 375 und 398 (aussenposten)
raumdock, starbase 173 und 74 (sternenbasen)


für die khayrin hab ich noch ne sternenbasis für tech 6-10
aber ansonsten siehts mao aus

EDIT:
wenn ihr pics habt wäre das auch supper
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Beitrag von tvalok » Sonntag 10. Dezember 2006, 20:32

Rotharianer:

[Tech 0] Asteroidenbasis (Außenposten)
[Tech 2] Orbitalbasis
[Tech 6] Sektorstation [löst Asteroidenbasis ab]
[Tech 7] Orbitalstation (löst Orbitalbasis ab)
[Tech 8] Sternenbasis
[Tech 10] Taq'rhiar Basis (am besten nur eine für den Sternenverbund)


Orbitalbasis und Orbitalstation sollten nur im Planetenorbit gebaut werden können. Asteroidenbasen dürften damit im Grunde das erste Sprungbrett werden.
Das Sternenbasen erst ab Tech 8 gebaut werden können, finde ich dahingehnd in Ordnung, da die Rotharianer von ihrer Verteidigung durch die mobilen Schiffe überzeugt sind. Und im Endfalle stünden ja noch die Orbitalbasis bzw Orbitalstation zur Verfügung.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Freitag 15. Dezember 2006, 22:32

so hier mal eine shiplist datei mit meiner arbeit, wobei zum schluss hab ich nen bissle geschlampt und muss nachbessern.

also die kampf schiffe sidn was ihre def/of stärke angeht im 1v1 getestet udn einer gewissen linie angepast (techstuffen indenen rassen besser/schlechter sind)

die raumbassen nun die hab ich zunächst konventionell gestaltet, geplant waren jedoch microtorpedolauncher die ja bekanntlich piercieng sind, die hab ich vorerst ncith eingebaut, die bassen sollten gezeilt e3xtremstark werden (zubeginn) da diese ja nicht aufrüstbar sind, schiffe schon

es fehlen zudem noch genaue kosten, die ich ncith abschetzen konnte weil ich nicht weiß wie die rassen sich spielen werden, das muss noch genau ausgetestet werden.

einigenamen sind noch verbesserungswürdig und es fehlen noch alle beschreibungen, zudem medium udn highend supportschiffe


einige sensor und scanner reichweiten hab ich gezeilt erstmal aussenvorgelassen, da muss noch eine abstimmung der auswirkung der sensoren vorgenommen werden.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 16. Dezember 2006, 10:12

info: shiplist funktioniert erst mit alpha2, also keine Panik falls BotE ne Fehlermeldung produziert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 17. Dezember 2006, 21:36

Sehr gut. Ich werde dann für die Alpha2 noch ein paar Anpassungen daran vornehmen und kleinere Bugs beheben.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 21. Dezember 2006, 14:51

Hier ist die endgültige Schiffsliste für die Alpha2. Ich habe die Schiffe der Klingonen nicht angerührt. Auch habe ich nichts am Balancing gedreht. Ich habe nur manche Scanleistungen angepast und die Kosten der Stationen. Übersetzt müsste aber eigentlich nichts werden

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 21. Dezember 2006, 14:52

ich könnt ja schon mal ne englische shipdescription anfangen (bzw. irgendwo kopieren und adaptieren, wo es sie schon gibt ;)). Danach müsstet ihr re-übersetzen ;)

Benutzeravatar
Kiffex
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 12:48

Beitrag von Kiffex » Freitag 12. Januar 2007, 12:25

Wie sieht es den mit der Stärke (Waffen, Schild, Hülle) gegenüber den Schiffen aus?

Wir es wieder so eine art Moorhuhn Schießen wie in BotF oder kann man die Basen endlich auch als robust bezeichnen wie bei DS9 Der Weg des Kriegers?
Data: "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet: Ich weiß es nicht."
(Illusion oder Wirklichkeit / Where Silence Has Lease)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 12:50

das moorhuhn fand sich auch nur beim vanilla botf, also der ungemoddeten version. So ziemlich alle anderen mods haben die außenposten aufgewertet (was ich für schwachsinn erstmal halte, denn die sind stationär und gegen picards stargazer breitseitmanöver und halbwegs geschicktes Schiffsmanövrieren absolut wehrlos, da total unbeweglich und jedem Torpedo außer durch vorherigen Abschuss hilflos ausgeliefert!).

In Kombination mit anwesenden Schiffen würd ich mir ein Upgrade gegenüber botf im Kampf gefallen lassen und sogar wünschen, aber ansonsten is meine Meinung zu dem Thema klar hier. Entweder Rückzug wenn die Feuerkraft gegenüber der Schildaufladerate der Station nicht ausreicht oder das Ding fliegt sang und klanglos in die Luft.

Um das ganze ein wenig interessanter zu gestalten, hab ich in meinen Utopievorstellungen im Ideenthread den Außenposten kleine Jäger zur Verstärkung gegönnt sowie Tarnminen im Umkreis, so dass die erwähnten Schiffstaktiken nicht mehr so einfach zum Erfolg führen. Auch shuttles zum Weitschusstorpedo-Abfangen wären ne Möglichkeit, muss man aber dann auch alles extra upgraden, da bekommt man also nicht wie in den Botf-Mods zu Anfang ne fast unbesiegbare Station mit einem billigen Transporter geschenkt..

Leinad
Kadett
Kadett
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 14:44

Beitrag von Leinad » Freitag 12. Januar 2007, 14:53

naja, die Sache ist durch Ds9 ist es sozusagen canon, dass Raumstationen auch durchaus extreme Feuerkraft haben können, siehe Ds9 vs Klingonenfleet.
Also die späteren sternenbasen sollten schon in der lage sein sich gg ein paar Schiffe zu wehren.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 15:07

ja ich weiß, is schön da, aber quatsch. so dämlich wie die sich dranstellen die Klingonen, das is schon unehrenhaft beinah.

das ganze DS9 is übrigens müll was taktiken angeht. Das soll nur am Fernsehen toll aussehen, ohne dass sich die mal wenigstens die Mühe gemacht hätten, da ansatzweise die Komplexität solcher Massenschlachten zu zeigen. Die "Manöver" waren doch alle kappes und kamen wohl noch vom Schreiber der letzten "Fackeln im Sturm"-Folge.

Entweder man macht das richtig und dann wirds halt nicht einfaches rumgeballer, oder man lässt es bleiben. Ich bin für ersteres ;)

Leinad
Kadett
Kadett
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 14:44

Beitrag von Leinad » Freitag 12. Januar 2007, 15:42

naja da machste aber ein grosses Fass auf bzgl Weltraumschlachten.
Da könnte man bei Star Trek wirklich komplett alles als Unsinn bezeichnen, vor allem die Distanzen der Kämpfe und die Geschwindigkeit der Schiffe dabei.
Stimme dir aber trotzdem zu, dass bei Ds9 was die "Taktik" anging diese schon ein bisschen komisch war. Das angreifen von einzelnen "Wellen" macht sicherlich keinen Sinn. Weltraumkampf kann nicht anders aussehen als alle Feuerkraft so schnell wie möglich auf den Gegner zu werfen bevor er es tut (keine schützenden "Objekte" wie im Bodenkampf oder andere Faktoren).

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 12. Januar 2007, 16:04

na klar, ich mach immer große Fässer auf. Der Unterschied bei mir is nur, die werden auch alle leergetrunken :)

ernsthaft, ich hab in meinen idea utopiae im Ideenthread schon allerhand ausgearbeitet, wie man sowas retten kann. Es ist ja nich so, dass z.B. Torpedos durch die mangelnde Brems-/Reibungswirkung im Weltall ungestört von Lichtsekunden Entfernung ins Ziel trudeln können. Auch stationäre Phalanxen wie bei heutigen Hochseeschlachtschiffen-/zerstörern gibts bei Star Trek. Übrigens wurden Kleinstjäger auch mal in einer Randepisode von TNG verbraten.

Mentat hat durch seine Arbeit hier mit den ganzen stats und verschiedenen Kampfmodifikatoren zusammen mit scav ne gute Basis für solche Ideen geschaffen, man muss sie da jetzt nur noch geschickt unterbringen.
Zuletzt geändert von Malle am Freitag 12. Januar 2007, 17:18, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Ships“