Unterschiede der Schiffsklassenverteilung unter den Majors

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Unterschiede der Schiffsklassenverteilung unter den Majors

Beitrag von Scav » Montag 18. September 2006, 08:51

wie gewünscht der neue topic ^^

mein vorschlag ist ruhig weg von der philosophi alle rassne gleiche anzahl anschiffen udn viel mehr zu unterschieden.

Klingonen
transporter
kolo setze ich vorraus
1)Fregatte/Aufklärer
Brel
2)leichter kreuzer (es gibt keine zerstörer in star trek)
ktinga
3)kreuzer im gegensatz zu der weit verbreiteten information ist der kvort bop kein riesen schlachtschiff auch wenn in st sowas oft in falschen masstäbe dargestelt wird man denke nur an die tng folgen wo bobs von 35m länge bishinzu 700m länge auftauchen .. wobei ich der ansicht bin es sidn die gängigen brel (80-110m) und die kvort (230-350m) einen genauen masstab kann man da anhand der serie ncith zeihen
Kvort (bop)
4) schwere kreuzer/angriffskreuzer
Vorcha
5) schlachtschiff (in ds9 wird gesagt das die neghvar das stärkste schiff im alphaquadranten ist)
negh var

Romulaner
1)talon
2)forschungsschiff(siehe pic im anderem topic)
3)Norexan (das schiff ist zu klein und zuschwach um was stärkeres zusein, siehe nemesis)
4) Dderidex (warbird) der wurde in einigen folgen ebenfalls in unterschiedlichen größen dargestellt aber imemr das selbe schiff
5) scimitar, sollte nicht als überschiff dargestellt werden, edenn das ist es nicht..

Cardassianer
1)Hideki
3)Galor
4)Keldon

aufgrund ihres guten geheimdinstes udn relativ guter prod möglichkeiten brauchen die cardiss keine anderen schiffsklassen die schiffe sind auch so sehr wohl in der lage mit anderne rassen gleichzuziehen( wobei man hier vllt bei der galor 3 aufrüst varianten ansetzen könnte, da es aus ds9 bekannt ist das die galor in 3 varianten gebaut wird typ 3 könnte dann die kreuzer wariante darstellen wärend die anderen beiden im segment von leichten kreuzern und einem schwachem kreuzer inzugliedern sind)

Ferengie
einen shuttle als aufklärer(oder ein noncanon schiff)

ei den ferengi ist es ja bekannt das die nur eine schiffsklasse benutzen diese aber in vielen ausrüstungsmodellen, die top klasse sohl einer galanxy ebenbürtig sein

kann man es dann nicht genauso übernehmen? mann nimt einen ferengi erkunder (kann ruhig ein shuttel sein in ds9 zusehen)

und dann 3-5 verschiedene upgrade möglichkeiten für die Dkora klasse#
von einem leichten rkeuzer bis hin u einer top variante eines kreuzers/schweren rkeuzers ein absolutes massen schiff


Dominion
1) attak (in etwa die stärke von brel/hideki)
2) Vklasse (zusehen in ds9 sieht so aus wie ein bsc nur kleiner und nachunten geschwenkte "flügel) kein waffen pod unter dem rumpf)
4) battleshipcruiser (bsc) das hauptkampfschiff des dom. zusehen in jeder schlacht, größer und besser bewaffnet als ne galaxy geht in die richtung eines warbirds bzv vorcha
5) dreadnought das fette monsterschiff ^^ sollte auch das best gepanzerte schiff im game werden die feuerkraft sollte in etwa die von der negh var werden (stärker bewaffnet als scimitar)


föderation
0,5) reiner aufklärer sogut wie unbewaffnet die oberthklasse
1)intrepid/sabre
2)miranda norvay (defiant)
3)excelsior/nebula/galaxy wahlweise ambasador
4)akira und sov

wobei akira die größte feuerkraft haben sollte aber vergleichsweise schwache panzerung udn schilde, währen die som genau das gegenteil ist dicke panzerung und schilde

die föderation verfügt ncith über überschiffe obwohl die sooft in den filmen und serien so dargestellt werden wegen picard, janeway sisko kirk und co..
ich bin der ansicht das einzige was die föd schiffe können ist sich zu verteidigen aufgrund ihrer guten schilde was die feuerkraft die wendigkeit und tarnung angeht sohaben alle schiffe durchdie bag das nachsehen
(defiant ist im bezug der wendigkeit ausgeschlossen)

das einzige was die schiffe teuer macht ist der ganze luxus der dort verbaut ist, keins der anderen völker baut in kreigsschiffe luxus für familien udn co ein. dafür gibt es dann eben die sympathiepunkte bei anderen friedlichen Rassen.




das wäre so mein vorschlag dazu
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Montag 18. September 2006, 12:54

Ich habe gerade festgestellt, dass ich vor langer Zeit einen Thread eröffnet habe mit den Schiffsklassen -> Siehe letzter thread unter "Ideen". Ich überlass aber die Ordnung den Mods. Um ehrlich zu sein, ich hatte den Thread selbst schon vergessen.

@scav:
Das sieht ja schnon mal interessant aus.
natürlich gäbe es da noch einges zu diskutieren, aber es ist mal eine gute Übersicht. Ich finde es gut, dass man eine Art Schiffsklassen-Skelett erarbeitet, und dem dann entsprechend die Schiffe der Rassen zuordnet.

Ich versuche Mal ein Klassen-Skelett zu erschaffen, wie es mir selbst vorschwebt.

Ich ordne auch jedem Schiffklassentypus ein paar bekannte ST Schiffe zu, und deren Gesamtbewertung aus DITL.

Forschungsschiff / Research vessel
Raven (38 )
Romulan Science Ship (113)

Aufklärer / Scout
Oberth (116)
Saber (217)

K'pak (138)
Romulan Scout (120)

Schwerer Aufklärer / Heavy Scout(Frigate)
Centaur (186)
Nova 255

BoP 215
Breen Frigate (227)

Zerstörer / Destroyer
Miranda (120)
Norway (303)

Hideki (150)

Angriffsjäger / Attackship(Heavy Escort)
Defiant (1551)
Dominion Attackship (231)

Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer
New Orleans (328)
Cheyenne (381)

Galor (347)
Son'a Destroyer (494)

Leichter Kreuzer / Light Cruiser
Steamrunner (513)
Intrepid (591)

K'T'inga (172)

Kreuzer / Cruiser
Excelsior (374)
Ambassador (723)

K'vort = B'rel (387)

Angriffskreuzer / Attack Cruiser
Nebula (841)
Prometheus (1340)

Vor'cha (919)

Schlachtkreuzer / Battle Cruiser (Heavy Cruiser)
Galaxy (1000)
Akira (1493)

Keldon (510)
Dominion Battlecruiser (1207)
Norexan Warbird (1930)

Kriegsschiff / Battleship
Sovereign (2765)
Dominion battleship (2998)
Negh'Var (1951)
D'Deridex (980)
Son'a Battleship (2384)

Schweres Kriegsschiff / Dreadnought
Dominion Super Battleship (22514)
Scimitar (10745)

Achtung, diese Gesamtbewertung von DITL beinhaltet nicht nur Waffenstärke, sondern auch Maneuvrierfähigkeit, Schilde, Hüllenstärke etc. Für Details seht bitte selbst nach. Nicht beachtet werden dabei spezielle Waffensysteme(Breen) oder auch Tarnung.

Die Sache der Zuordnung ist dann schon schwieriger, da es dazu sicher fast soviele Meinungen wie BOTF Spieler gibt ;). Ich werde mich daher Bespielhaft and http://www.ditl.org halten. Der BoP ist natürlich wirklich ein Problemkind und seine vielen Re-Inkarnationen richtig einzuordnen beinahe unmöglich. In anderen Fällen kann ich Dir nicht ganz recht geben Scav. Vor allem die Bewertung, ob ein Schiff schwach ist oder nicht ist immer sehr vom Auge des Betrachters abhängig ;).

Bsp.: DITL führt die Waffenstärke(Disruptoren und Torpedos, ohne Tholaron Emitter) der Norexan ca. 6 mal stärker an als die der Negh'var.
Der Dominion Deradnougth wird von Ditl praktisch doppelt so stark eingeschätzt wie die Norexan.

Ich sage damit nicht das DITL damit recht hat und Scav nicht, aber es ist eben offenbar Ansichtssache (Interpretationssache), da nicht ausreichend offizielle Daten verfügbar sind.
Zuletzt geändert von Mentat am Montag 18. September 2006, 14:23, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 18. September 2006, 13:18

Um gleich mal zu Beginn alle Unklarheiten aufzuräumen poste ich mal die Schiffstypen (nicht Klassen!) welche in BotE unterschieden werden. Zu jedem Schiffstyp kann man für jede Rasse eine variable Anzahl an Schiffsklassen einbauen. Die Zahl dahinter in der Klammer gibt den Grundwert der Manövrierbarkeit im Kampf an. Diese wird dann noch mit der Geschwindigkeit modifiziert. Manövriebarkeit wird benötigt, wenn man im Kampf Torpedos ausweicht. Die Manövriebarkeit des Schiffes hat (z.Z.) keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit im Kampf. Ein großes langsames Schiff kann von einem Torpedo leichter getroffen werden als ein kleiner schneller Jäger.

Transportschiff / Transporter (2)
Kolonieschiff /Colonyship (2)
Sonde / Probe (4)
Aufklärer / Scout (5)
Jäger / Fighter (6)
Fregatte / Frigate (3)
Zerstörer / Destroyer (4)
Kreuzer /Cruiser (3)
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3)
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2)
Kampfschiff / Battleship (2)
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1)
Aussenposten / Outpost (0)
Sternbasis / Starbase (0)
fremdes Schiff / Alien (2)

PS: Diese Auflistung kann auch noch ein wenig geändert werden, falls der Wunsch besteht und diese zur Einteilung nicht ausreichen sollte. Es können also noch neue Typen dazukommen und die Werte der Manövriebarkeit können auch noch geändert werden.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Montag 18. September 2006, 14:09

@mentant

dtl.org darfman keinesfals 1zu1 übernehmen da dort sehr viele spekulationen sidn die nichts mit st zutun haben

einbeispiel das dominion battleship ist das dreadnought nru aus einer anderen perspektive ! das ist ein faktum was so oft falsch dargestellt das viele das glaube (ist wie mit den bop größen da gibs auch von 35m-700m alles dabei)

ein anderes beispiel weder die sov noch die defiant sind übershciffe wie die in dtl.org dargestelt werden

aus den einfachen gründen, die def hat in ds9 50% der hülle bei einem einzigem treffer eines schweren angriffsdesruptors der vorcha verloren
d.h nach wenigen treffern wäre das schiff putt, deswegen sidn diese werte von 1500 und mehr völlig deplaziert das betrift eben so die sovereign und oder die prometeus udn etliche andere schiffe, dacher darfman dtl.org nicht als masstab nehmen das wäre unklug


die wendigkeit udn geschwindigkeiten könnte man womöglich dahingehend modifizieren das kleine schiffe schneller und wendiger sidn ungeachtet der kategorie (ob fregatte kreuzer usw)

eine fregatte ist schneller und wendiger als ein zerstörer, genau so wie aufklärer udn scouts aber die genaue balance muss man dann rassen spezifisch machen, ich wäre weiterhin für eine deferenzierung bei der anzahl an schiffsklassen

und nicht soviele noncannon reinpacken, die ein oder andere klasse fals notwendig für die balance finde ich ok aber alles reinpacken wäre einer meinung anch falsch



nun zu den schiffen

sowohl sabre, new orleans als auch centaur sidn fregatten! die aufteilung in scout aufklärer etc sind doppelt gemoppelt weil beides von solchen schiffsklassen übernomen wird. (nova untrepid und oberth sind anfürsich reine forschungsschiffe aber wegen voy
wird die intrepid natürlich hochgeschaukelt (wer sonst kann einen kubus zerstören-.-)

steamrunner und excelsior sind insofern leichte kreuzer, die excelsior ist vergleichbar mit der ktinga ein altgedienter kreuzer trotzmodifikationen und aufbesserungen nur ein l.k geblieben
steamrunenr ist eine reine neuentwiklung und soll meines wissens über kurz oder lang die excelsior ersetzen.


die galaxy ist mehr ein protz schiff als kriegsschiff (abgesehen davon das picard eins davon kommandirt hatte) dacher kann man dieses schiff auch ncith so hoch bewerten

die sov hat niemals mehr kampfkraft als eine neghvar, aus dem einfachem gründe weil das schiff zu träge ist udn die feuerkaft zu gering, laut dtl.org sidn quantum torpedos grade mal so stark wie klingonische ionen torpedos und schwächer als romulanische plasmatorpedos

schlussfollgert man zurück ist der 4fach torpedo launcher (forne ) bei der sov zu schwach im vergleich zu den 8 4 fach lounchern der neghvar

hinzukomen die beiden schweren disruptorkanonen etc..

vergleicht man alldiese aspekte stellt sich einem die frage wie dtl.org aufdie wertung von 2765 punkten für eine sov kommen=?

die diskusion kann man ins unendliche führen, da wie schon richtig bemerkt es viele meinungen zuusowas gibt,

ich hab mich sehr ausführlich mit diesem thema bescheftigt da ich bis vorkurzem bei http://www.stgc.de als rassen balancer zuständig war und aus zeitgründen dem schon länger nicht merh nachkommen kann

(derzeit betreue ich ein anderes balancing projekt ebenfalls für ein star trek browsergame)


d.h ich kann nachvollziehen das eine gute balance sehr schwirig sein kann bei sovielen verschiedenen meinungen zu solchen themen
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Montag 18. September 2006, 15:17

@Scav:
Lassen wir mal die canon/non canon , realism vs. fiction Diskussion. Die Details zu den Schiffen werden ohnehin erst später interessant.

Zu der Gesamtbewerten von DITL kann ich nur auf das schon oben geschrieben verweisen. Ich kenne leider keine bessere Datengrundlage zu ST Schiffen als DITL, wobei mir natürlich auch klar ist, dass DITL nicht perfekt ist.

Bleiben wir vorerst bei den Schifstypen wie sie sich Puste wünscht, und ob man die noch änder sollte bzw. könnte.

Also ich finde es schon gut, dass es Schifftypen gibt, die in etwa einer Aufgabenbereich entsprechen.

Tibirius
Kadett
Kadett
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 15. September 2006, 09:42

Beitrag von Tibirius » Montag 18. September 2006, 15:58

Hallo!
Ertsmal Großes Lob an das Team!
Hier mal so meine Vorschläge für BotE-Schiffe:

Föderation:
Transportschiff / Transporter (2) :Sydney-Klasse
Aufklärer / Scout (5) : Typ 11 Shuttle oder Danube-Klasse
Jäger / Fighter (6) : Saber-Klasse
Fregatte / Frigate (3) :Miranda-Klasse
Zerstörer / Destroyer (4) : Defaint-Klasse
Kreuzer /Cruiser (3) : Norway oder Nebula oder Centaur-Klasse
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3) : Galaxy-Klasse
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2) :Akira-Klasse
Kampfschiff / Battleship (2) : Sovereign-Klasse
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1) : Prometheus-Klasse

Klingonen:
Aufklärer / Scout (5) :Bird-of-Prey
Jäger / Fighter (6) :B'rel
Fregatte / Frigate (3) :K'vort
Kreuzer /Cruiser (3) : D7
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3) :K'tinga
Kampfschiff / Battleship (2) : Vor'cha
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1): Negh'Var

Romulaner:
Transportschiff / Transporter (2) : Transporter aus DS9 Im fahlen Mondlicht
Aufklärer / Scout (5): Scout aus TNG Der Überläufer
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2): Warbird
Kampfschiff / Battleship (2) : Tal'Shiar Warbird (verbessert)
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1): Norexan, falls Scimitar würde sich alles um eins verschieben

Dominion:
Aufklärer / Scout (5) : Breenscout
Jäger / Fighter (6) :Jem'Hadar-Angriffsjäger
Fregatte / Frigate (3) :Jem'Hadar-Angriffsjäger (verbessert)
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2) :Jem'Hadar-Schlachtkreuzer
Kampfschiff / Battleship (2) :Breenschlachtschiff
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1):Jem'Hadar-Schlachtschiff

Cardassianer:
Transportschiff / Transporter (2) :Bok'Nor-Typ (DS9: "Der Maquis, Teil I")
Kolonieschiff /Colonyship (2) : Dukat's Transporter aus DS9 Zu neuer Würde
Aufklärer / Scout (5) :Hideki
Kampfschiff / Battleship (2) :Galor
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1):Keldon

Ferengi:
Transportschiff / Transporter (2) :
Kolonieschiff /Colonyship (2):
Sonde / Probe (4) :
Aufklärer / Scout (5) :Shuttle aus TNG der Barzanhandel oder aus DS9 Kleine grüne Männchen
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2) : D'Kora Marauder
Kampfschiff / Battleship (2) : D'Kora Marauder (verbessert)
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1):nichts

Schiffe für die es noch keine Vorschläge gibt könnte man ja aus Original BotF oder Armada2 oder so nehmen, aber auf keinen Fall dürften z.B. hier die Cardis nur drei Schiffstypen haben, dann könnten die ja eigentlich ein packen, ich mein die bauen ewig Hidekis während die anderen schon z.B. K'Vorts bauen.
Diese Vorschläge hab ich zum Großteil aus dem Kopf bzw. Serien oder von Memory Alpha. Ich hab jetzt nirgends nachgekuckt was für Werte die Schiffe eventuell haben könnten, sondern bin zum Großteil nach meiner eigenen Einschätzung gegangen. Natürlich alles diskutabell ;).

Noch eine Frage wird es beschreibende Texte für die Schiffe geben, wenn die erstmal feststehen?

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Beitrag von tvalok » Montag 18. September 2006, 17:14

Da ich nur bei den Romus wirklich (zumindest ein wenig^^) Ahnung habe, werde ich auch nur dazu Vorschläge posten^^

gleich vorweg: die Scimitar sehe ich ehrlich gesagt als überhaupt nicht tauglich ...
Eventuell sollte man das als rassenspezifischen Zufallsereignis für die Romulaner einbauen ...

Hier mein Vorschlag: beinhaltet sowohl Canon wie noncanon Schiffe ...
wobei ich sagen muss, dass mir das bisher so noch nit gefällt

Mir wäre z.B. auch wichtig, dass man halt nicht gleich zu Spielstart ein Schiff aus dem 24. Jahrhundert hat ... deswegen sollte man das ganze noch temporal staffeln ... ich denke es wäre eventuell sogar besser, wenn wir für jede Rasse einen extra Schiffsthread eröffnen um es ganz einfacher übersichtlicher zu gestalten oder?

Transportschiff / Transporter
einfach einen nehmen, aus BotF am besten (Wiedererkennungswert)
Kolonieschiff /Colonyship
Hier das gleiche ...
Sonde / Probe
hö? Ich würde mal sagen, eine normale Aufklärungsdrone ...
Aufklärer / Scout
Jäger / Fighter
Fregatte / Frigate (3)
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer
Kampfschiff / Battleship
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1)
Aussenposten / Outpost (0)
wie Botf
Sternbasis / Starbase (0)
wie Botf

riker83
Kadett
Kadett
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 31. August 2006, 21:19

Beitrag von riker83 » Montag 18. September 2006, 21:02

Ich machs mal wie Tibirius und schreib meine zwei Sätze aus dem Kopf.
Das bedeutet, dass meine Einschätzungen zu den Schiffstärken einzig aus diversen Schlachten in den Serien stammen. Diese "Bodymaß-Indexe" von ditl.org finde ich durch die Bank weg fragwürdig.

Allerdings habe ich noch ein paar Fragen bzw. Anmerkungen, alle an Scav. Aber deswegen bitte nicht angegriffen fühlen ;)

@Scav
"5) schlachtschiff (in ds9 wird gesagt das die neghvar das stärkste schiff im alphaquadranten ist) negh var "
Halte ich unwahrscheinlich. Nicht dass es nicht gesagt wurde, das passiert ja andauernd (Dukat meinte auch zu Sisko in der Folge "Defiant", die Defiant wäre eines der stärksten Schiffe des Quadranten). Außerdem unwahrscheinlich, weil die Defiant in einer dieser 'Durch den Spiegel'-Folgen der Neg´Var ebenbürtig war. Ich weiß, Sisko-Bonus, aber so oder so, das macht sie wohl kaum zum stärksten Schiff.
"5) scimitar, sollte nicht als überschiff dargestellt werden, edenn das ist es nicht.. "
Finde ich schon! Kann getarnt schießen, hat (ich weiß es nicht mehr genau, aber...) 40 Disruptoren, 30 Torpedobänke Primär- und Sekundärschilde etc...
"wobei akira die größte feuerkraft haben sollte aber vergleichsweise schwache panzerung udn schilde, währen die som genau das gegenteil ist dicke panzerung und schilde"
Ich frage mich woher ihr die Infos über die Akira habt!? Ich habe sie nur ein mal wirklich kämpfen sehen und das war in ST 8 gegen den Kubus. Alle anderen Auftritte konnten mir über ihre Stärke kaum Auskunft geben. Von der Größe und der zu schätzenden "Erstzulassung" würde ich sie als Excelsior/Ambassador Ersatz einstufen, außerdem etwas stärker als die Galaxy einschätzen.

"aus den einfachen gründen, die def hat in ds9 50% der hülle bei einem einzigem treffer eines schweren angriffsdesruptors der vorcha verloren "
Da hatte sie aber die Schilde unten um Dukat und seine Bande rüberzubeamen. Trotzdem stimme ich dir zu, sie sollte deutlich schwächer sein als so oft dargestellt und als in botf. In ihren ersten Folgen, mit den sichtbaren Kinderkrankheiten war sie vielleicht noch etwas zu schwach. Ein mittelweg wäre prima.

"die galaxy ist mehr ein protz schiff als kriegsschiff (abgesehen davon das picard eins davon kommandirt hatte) dacher kann man dieses schiff auch ncith so hoch bewerten

die sov hat niemals mehr kampfkraft als eine neghvar, aus dem einfachem gründe weil das schiff zu träge ist udn die feuerkaft zu gering, laut dtl.org sidn quantum torpedos grade mal so stark wie klingonische ionen torpedos und schwächer als romulanische plasmatorpedos"
Ein Kriegsschiff ist die Galaxy sicher nicht, aber in der TNG-Ära, bevor die Neg´Var usw kam, konnte sie doch wohl ziemlich gut mithalten. Eine cardassianische Galor fing nach zwei längeren Phaserstößen sogar gleich Feuer.
Wenn man den Picard-Bonus abzieht, sollte sie ETWAS schwächer als die Vor´Cha sein und gegen einen Warbird 1gegen1 höchstens Fluchtchancen haben. Alle älteren Schiffe sollten hingegen kein großes Problem darstellen, dazu zähle ich auch einen einzelnen Bird of Prey.

Je mehr ich hier von diesem dtl.org lese umso mehr frage ich mich, wieviel sich die leute da mit Star Trek beschäftigt haben!

Wieso hat die Sovereign nicht mehr Kampfkraft als die Neg´Var? Sie ist 3-4 Jahre neuer und konnte dem absoluten Überschiff, der Simitar doch recht gut einheitzen, als diese dann endlich sichtbar wurde. Außerdem sind sie mehr oder weniger gleich groß, darum verstehe ich das Argument mit der Trägheit nicht.


Ich denke auf die meisten Anmerkungen kann man gar nicht antworten. Ich wollte es nur posten um die verschiedenen Schiffe aus meiner Sicht zu bewerten, da mir einige Schiffe, vor allem die Neg´Var, doch viel zu stark "geredet" wurden.


Okay, ich probiers mal:

Föderation:
Transportschiff / Transporter (2): botf
Kolonieschiff /Colonyship (2): botf
Sonde / Probe (4): ? Mark IV Torpedo :D
Aufklärer / Scout (5): Oberth, Nova
Jäger / Fighter (6): Maquis-Fighter
Fregatte / Frigate (3): Constitution, Intrepid
Zerstörer / Destroyer (4): Miranda, Steamrunner, Defiant
Kreuzer /Cruiser (3): Excelsior, Nebula, Akira
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3): Constellation, Centaur
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2): Ambassador, Galaxy
Kampfschiff / Battleship (2): Sovereign
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1): *
Aussenposten / Outpost (0):botf
Sternbasis / Starbase (0):botf
fremdes Schiff / Alien (2):

*:
Ich finde, die Feds haben sowas nicht. Um ehrlich zu sein kann ich mit der ganzen Klasse nicht viel anfangen. Für mich fällt da nur Simitar drunter. Wenn ich was wählen müsste dann wohl auch die Prometheus.

Die Defiant müsste wohl eigentlich in die Schwere Zerstörer Gruppe, wegen der Manövrierbarkeit hab ich sie dann aber doch zu den Zerstörern gepackt.

Romulaner:
Das Gleihe wie im Post von Tvalok, nur das die Romulaner m.M. nach kein Schiff für die Dreadnought haben. Außer man erkennt die Simitar als ganze Klasse an.

Klingonen:

Transportschiff / Transporter (2):botf
Kolonieschiff /Colonyship (2):botf
Sonde / Probe (4):?
Aufklärer / Scout (5): Bird of Prey
Jäger / Fighter (6): Raptor
Fregatte / Frigate (3): D5 oder N/A
Zerstörer / Destroyer (4): D7
Kreuzer /Cruiser (3): K´vort
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3): K´t´inga
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2): Vor´Cha
Kampfschiff / Battleship (2): Neg´Var
Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1): N/A
Aussenposten / Outpost (0):botf
Sternbasis / Starbase (0):botf
fremdes Schiff / Alien (2):


Dominion:

Transportschiff / Transporter (2):?
Kolonieschiff /Colonyship (2):?
Sonde / Probe (4):?
Aufklärer / Scout UND Jäger / Fighter (6): Jem'Hadar-Angriffsjäger
Fregatte / Frigate (3): Breenschiff oder N/A
Zerstörer / Destroyer (4): N/A
Kreuzer /Cruiser (3): N/A
Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3): N/A
Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2): N/A
Kampfschiff / Battleship (2): N/A

Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1): Das Riesending aus der Folge "Valiant", wobei es für mich das selbe Schiff ist wie das Kampfschiff
Aussenposten / Outpost (0):?
Sternbasis / Starbase (0):?
fremdes Schiff / Alien (2):?

Das Dominion braucht im Prinzip ja wirklich nicht mehr Schiffsklassen. Fürs Grobe sind die zwei großen Klassen da, alles Andere erledigen die Jem´Hadar Jäger, die so wie´s aussieht ja eh den Bärenanteil der Dominionflotte ausmachen und wie wir oft gesehen haben auch gerne mal geopfert werden. Es macht fürs Dominion also keinen Sinn eine Extra Scoutklasse zu entwickeln. Vielleicht kann man das ganze im Spiel ja so gestalten, dass man beim Bau eine Spezialisierung auswählen kann, z.B. eine bessere Sensorphalanx, damit das Schiff als Erkunder taugt, dafür müssen dann aber Waffen weggelassen werden...

Zu den Ferengi und Cardis fällt mir auch nix anderes ein, als was die Jungs vor mir schon gepostet haben.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Dienstag 19. September 2006, 00:02

riker83 hat geschrieben:Je mehr ich hier von diesem dtl.org lese umso mehr frage ich mich, wieviel sich die leute da mit Star Trek beschäftigt haben!

Wieso hat die Sovereign nicht mehr Kampfkraft als die Neg´Var? Sie ist 3-4 Jahre neuer und konnte dem absoluten Überschiff, der Simitar doch recht gut einheitzen, als diese dann endlich sichtbar wurde. Außerdem sind sie mehr oder weniger gleich groß, darum verstehe ich das Argument mit der Trägheit nicht.
@Riker83:
Also, wenn ich deinem Post auch einiges abgewinnen konnte, wirst Du mit dieser Aussage deinem Nick wirklich gerecht ;P. Ich kann nur sagen, erstmal selbst recherchieren bevor man so etwas von sich gibt. Sonst fragt man sich, ob sich so mancher überhaupt die Inhalte eines Post oder einer Website ansieht bevor er darüber herzieht.

Ein Teil der Werte der Negh'var aus DITL:
Strength Indices :
(Galaxy class = 1,000)
Beam Firepower : 4,100
Torpedo Firepower : 960
Weapon Range and Accuracy : 1,260
Shield Strength : 800
Hull Armour : 2,900
Speed : 1,000
Combat Manoeuvrability : 870
Overall Strength Index : 1,951

Ein Teil der Werte der Sovereign aus DITL:
Strength Indices :
(Galaxy class = 1,000)
Beam Firepower : 1,700
Torpedo Firepower : 5,100
Weapon Range and Accuracy : 1,290
Shield Strength : 1,700
Hull Armour : 1,900
Speed : 4,125
Combat Manoeuvrability : 4,000
Overall Strength Index : 2,765

ps: Ich bin auch nicht der Meinung das DITL heilig ist, und auch für keine 1:1 Conversion. Aber!!!, DITL ist nicht ohne Grund der beste Anhaltspunkt in Bezug auf Schiffsdaten, da eben doch bestmöglichst recherchiert wird.

Manche Ansätze zur Verteilung der Schiffe finde ich hier schon ganz gut, andere sind sehr widersprüchlich (wie erwartet). Ich würde mir aber wünschen, dass man bevor man die Schiffe verteilt und ihre Aufgaben, Stärken und Schwächen festlegt/diskutiert, erst mal das von Sir Puste vorgegebene Schiffstypengerüst bespricht.

Ist es so wie in der Vorlage schon perfekt?
Was bedeuten eigentlich die ganzen Schiffstypen?
Passen die Maneuvrierfähigkeiten zu den Typen?

Wenn man dass alles mal geklärt hat, und auch einen gemeinsamen Nenner für die Bezeichnung und Bedeutung der Schiffstypen hat, dann wird das Zuordnen auch schon viel leichter.

Wenn man z.B. die Defiant Klasse hernimmt, dann gebe ich Riker83 völlig recht. Das Schiff wäre ein schwerer Zerstörer. Es wird meist als Escort, oder Heavy Escort angeben. Ein schwammiger Begriff, der aber zumindest im Seekrieg meist auf Zerstörerklassen zutrifft(zutraf?). Deren Aufgabe es war Handelsconvoys vor U-Booten, Kreuzern und Schlachtschiffen zu beschützten.

Scav
Offizier
Offizier
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 14. September 2006, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Scav » Dienstag 19. September 2006, 07:10

@riker, sobald ich eine ruhge minute finde können wir gerne drüber diskutiren wocher ich meine kenntnisse hab

@mentat stimme dir zu, wobei wenn wir das wieder auf seekrieg und so beziehen mit den zerstörer etc.. wirds wieder komplizierter als es seinmuss ..

diese ganzen aufschlüsselungen fregatten
zerstörer jäger aufklärer etc.. sind recht schwammig weil im grunde immer nur 1-2 schiffstypen angesprochen werden, kleine schnelle einsatzkräfte, die auf grund ihrer größe eben auch leicht bewaffnet /gepanzert sind dacher ist es dringend notwendig das man die aufteilung so macht das man daraus ne gute balance macht (wie mentat) das richtig geschrieben hat.

ich äre dafür, ein konzept zu erstellen für eine rasse (da die födis in der alpha als erste integriert sind können wir direkt da anfangen)
vllt sollten wir uns auf eine "projekt anzahl an schiffen" festlegen udn diese dann auch bennen und sinnvoll verteilen


wobei ganzklar sein soltle das die födis keine überschiffe haben

mein vorschlag wäre zunächst (nur schiffe erstmal ohne klassen und anderem)
die bekanntesten schiffe, und die die mehr als nur einmal in allen serien auftauchten



oberth
sabre
miranda
excelsior
steamrunner
nebula
galaxy
akira
sov
(vllt def und voy)
Wenn der Vorhang fällt
sieh hinter die Kulissen
die Bösen sind oft gut
und die Guten sind gerissen
Geblendet vom Szenario erkennt man nicht
die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

Aka: DBW Immartalis

riker83
Kadett
Kadett
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 31. August 2006, 21:19

Beitrag von riker83 » Dienstag 19. September 2006, 11:04

Mentat hat geschrieben:
riker83 hat geschrieben:Je mehr ich hier von diesem dtl.org lese umso mehr frage ich mich, wieviel sich die leute da mit Star Trek beschäftigt haben!

Wieso hat die Sovereign nicht mehr Kampfkraft als die Neg´Var? Sie ist 3-4 Jahre neuer und konnte dem absoluten Überschiff, der Simitar doch recht gut einheitzen, als diese dann endlich sichtbar wurde. Außerdem sind sie mehr oder weniger gleich groß, darum verstehe ich das Argument mit der Trägheit nicht.
@Riker83:
Also, wenn ich deinem Post auch einiges abgewinnen konnte, wirst Du mit dieser Aussage deinem Nick wirklich gerecht ;P. Ich kann nur sagen, erstmal selbst recherchieren bevor man so etwas von sich gibt. Sonst fragt man sich, ob sich so mancher überhaupt die Inhalte eines Post oder einer Website ansieht bevor er darüber herzieht.
Der Absatz über die Neg´Var war eigentlich nicht mehr auf ditl.org bezogen sondern auf die Aussagen von Scav.
Der Satz über ditl.org war vielleicht etwas falsch platziert. Ich habe in meinen zugegebenermaßen nicht übermäßig langen Recherchen auf der Seite einige Punkte gefunden die mich doch grübeln ließen, ob da leute am Werk sind die die Serien gesehen haben oder doch eher spekulieren als Hobby haben.
Ist es so wie in der Vorlage schon perfekt?
Was bedeuten eigentlich die ganzen Schiffstypen?
Passen die Maneuvrierfähigkeiten zu den Typen?
Richtig, ich denke da sollten wir ansetzen! Die Bedeutung der Schiffstypen bzw. ihre Aufgabe wird unter Umständen nicht ganz leicht auf den Weltraum zu übertragen sein. Ich habe mich bei meinen Klassifizierungen hauptsächlich auf die Größe und Stärke (nach meiner persönlichen Einschätzung) gestützt.

Es wäre auch erst mal interessant zu wissen, ob ich später im Spiel überhaupt taktische Vorteile habe, wenn ich mit gemischten Kampfverbänden angreife, oder ob es so wie in botf darauf hinausläuft, soviele große Schiffe wie möglich zu bauen (Defiant bei botf ausgenommen).

Vielleicht sollte darum neben einem Klassengerüst auch ein Vor- und Nachteilgerüst erstellt werden.

Z.B.:
Föderation:
1. Aufklärer / Scout (5): Oberth, Nova
2. Jäger / Fighter (6): Maquis-Fighter
3. Fregatte / Frigate (3): Constitution, Intrepid
4. Zerstörer / Destroyer (4): Miranda, Steamrunner, Defiant
5. Kreuzer /Cruiser (3): Excelsior, Nebula, Akira
6. Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3): Constellation, Centaur
7. Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2): Ambassador, Galaxy
8. Kampfschiff / Battleship (2): Sovereign


2. ist bei zahlenmäßiger Überlegenheit gut gegen 5 und 7, hat aber Probleme mit den stark gepanzerten (und meist gut bewaffneten) 8.
Wegen waffentechnischer Unterlegenheit und keinen allzugroßen manövrier-Vorteilen nicht besonders effektiv bzw. unterlegen gegen 3., 4. und 6. usw...

Ich denke da stark an das Bonus-System aus Civilisation, nur nicht ganz so kompliziert.

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Dienstag 19. September 2006, 12:31

Ok, ich denke wir sind langsam am richtigen Weg.

Sehen wir uns also mal die Kerntypen an.

0.) Sonde / Probe (4)
1.) Aufklärer / Scout (5)
2.) Jäger / Fighter (6)
3.) Fregatte / Frigate (3)
4.) Zerstörer / Destroyer (4)
5.) Kreuzer /Cruiser (3)
6.) Schwerer Zerstörer / Heavy Destroyer (3)
7.) Schwerer Kreuzer / Heavy Kreuzer (2)
8.) Kampfschiff / Battleship (2)
9.) Flagschiff / Flagship (bzw. Dreadnought) (1)

@riker:

Ich würde es nicht so anlegen, dass eine Type besonders effektiv gegen eine Andere ist, sonders viel mehr klar festlegen, was einen Typus auszeichnet. Die Vor- und Nachteile den Anderen gegenüber ergeben sich dann von selbst. Wenn Du z.B. gerne hättest, dass ein Kriegsschiff durch bessere Panzerung, von Jägern nicht so leicht Schaden nehmen kann, dann sollte dies durch die Hüllenstärke repräsentiert werden, und nicht durch die Trefferwarscheinlichkeit. Der Grund dafür liegt auf der Hand, denn erstmal trifft es vor allem die Schilde eines Schiffes, wenn die mal weg sind, dann wird die Hüllenpanzerung interessant.

Daher sollte man vielleicht einfach festlegen, welche Vorteile die Maneuvrierfähigkeit eines Schiffes im Kampf hat. Vielleicht haben sich aber Sir Puste und sein Team da ohnehin schon Gedanken gemacht.

Ich könnte mir vorstellen, dass z.B. sehr maneuvrierfähige Schiffe eine Art Veteidigungsbonus haben, der es schwerer macht sie zu treffen. Im Gegenzug könnten sie relativ zur Maneuvrierfähigkeit ihres Zieles einen bestimmten Bonus auf Treffer haben, da sie sich viel schneller und leichter in eine Schussposition bringen können.

In etwa so:

Maneuvrierfähigkeit / Verteidigungsbonus in % (= to hit malus für Gegner)
----1-----2-----3-----4-----5-----6
1 00% 00% 00% 00% 00% 00%
2 05% 00% 00% 00% 00% 00%
3 13% 05% 00% 00% 00% 00%
4 24% 13% 05% 00% 00% 00%
5 38% 24% 13% 05% 00% 00%
6 55% 38% 24% 13% 05% 00%

Maneuvrierfähigkeit - Trefferbonus (= to hit bonus)
----1-----2-----3-----4-----5-----6
1 00% 00% 00% 00% 00% 00%
2 05% 00% 00% 00% 00% 00%
3 10% 05% 00% 00% 00% 00%
4 15% 10% 05% 00% 00% 00%
5 20% 15% 10% 05% 00% 00%
6 25% 20% 15% 10% 05% 00%
Zuletzt geändert von Mentat am Sonntag 29. Oktober 2006, 22:12, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 19. September 2006, 13:16

Mentat hat geschrieben:Ich würde es nicht so anlegen, dass eine Type besonders effektive gegen eine Andere ist, sonders viel mehr klar festlegen, was einen Typus auszeichnet.
Genau das ist es. Bis jetzt unterscheiden sich die Typen im Spiel nur durch die Manövriebarkeit. Ansonsten gibt es noch keine Unterschiede. Im Prinzip sind die Typen hauptsächlich dafür da, um jedem schnell begreiflich zu machen was für eine Art Schiff es ist. Nicht jeder kann mit einer Oberth-Klasse was anfangen, mit einem Aufklärer / Scout aber schon.

Ich hatte angedacht, jedem Schiff maximal zwei Spezialeigenschaften geben zu wollen. (@Mentat: so wie du es bei den Schiffen für TNB gemacht hast) Es gibt also verschiedene Schiffeigenschaften, wie z.B.: Raider (Bonus auf Überfall), Bombardemantschiff (Bonus bei Systemangriff), Kommando (Bonus im Kampf für andere Schiffe), Reseach Vessel (kann Objekte im Weltraum scannen) usw.. Durch diese Eigenschaften, von denen eine Schiffsklasse max. zwei verschiedene haben darf, unterscheiden sich die Schiffe immer mehr. Man kann dann noch ein paar Begrenzungen festlegen, z.B. das ein Schiff, welches die "Kommando" Eigenschaft haben soll, minimal ein Schwerer Kreuzer sein muss. Oder das ein Schiff, welches die Eigenschaft "Research Vessel" haben soll nur ein Aufklärer / Scout sein darf.

Ich würde diese Begrenzungen im Spiel/Schiffseditor nicht überprüfen wollen, wegen der höheren Modfreundlichkeit. Aber wenn man diese Eigenschaften verteilt, dann sollte man sich für alle Schiffe an diese Grenzen halten.

Ich denke dadruch werden die Schiffstypen noch differenzierter und werden ihrem Namen gerecht. Ich würde also vorschlagen, dass wir erstmal diese Eigenschaften, sowie die vorhanden Schiffstypen (das Skelett) ausdiskutieren. Wenn wir dann die genauen Schiffstypen haben, können wir ihnen für jede Rasse die Schiffsklassen zuordnen.

EDIT
Die Werte zur Manövriebarkeit sind die Grundwerte eines Schiffes. Im Kampf werden die noch mit der Geschwindigkeit (wieviel Sektoren pro Runde ein Schiff fliegen kann) multipliziert. Also nicht jeder Zerstörer muss die gleiche Manövriebarkeit besitzen. Ein Zerstörer der 1 Feld pro Runde zurücklegt hat eine Manövriebarkeit von 4, während dann ein Zerstörer, welcher 3 Felder pro Runde zurücklegt eine Manövriebarkeit von 12 hat.
/EDIT

Benutzeravatar
Mentat
Offizier
Offizier
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2006, 17:45

Beitrag von Mentat » Dienstag 19. September 2006, 13:47

Umm, mal ne ganz schnelle Antwort auf das Geschwindigkeitskonzept Puste. Also Maneuvrierbarkeit (=Impulsantrieb) und Galactic Speed (=Warpantrieb) sind absolut zwei Paar Schuhe. Warum wollt ihr das kombinieren(multiplizieren)???

Ich sehe da keinen Zusammenhang, denn ein Scout mit Speed 1 kann trotzdem eine Maneuvrierbarkeit im Kampf von 6 haben. Während ein Schlachtschiff mit Speed 3 im Kampf trotzdem nicht über Maneuvrierbarkeit 2 hinauskommt.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 19. September 2006, 13:51

War nur so, um die Klassen noch mehr unterscheiden zu können. Natürlich kann ich das auch wieder wegnehmen. Das ist kein Problem. Man kann ja auch deine Tabelle einbauen. Das wäre im Prinzip das selbe. Nur unterscheiden sich dann die Klassen eines Schiffstypes im Kampf nicht mehr so sehr.

Gesperrt

Zurück zu „Ships“