Schiffsverkauf, Demontage und Schiffswracks

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Demontage

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 21. September 2008, 15:26

Glaube ich nicht. Bis jetzt kam ich in BotE noch nie in die Situation, ein Schiff demontieren zu müssen. Jedenfalls nutzt man es nicht mehr so intensiv wie in Botf. Wer es trotzdem macht soll ja auch noch etwas davon haben, nur nicht zuviel ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Demontage

Beitrag von Malle » Sonntag 21. September 2008, 15:29

klar. Bisher gabs halt auch noch keine UKs und damit kein Zwang für die Erhöhung der Creditseinnahmen. Könnte mir vorstellen, dass bei Flagschiffen, die 250+ Credits kosten, es sich lohnen könnte, kleine Planeten Jäger bauen zu lassen um die gleich anschließend zu verschrotten. Verliert man nur 1-2 Deritium und bekommt für seine IP gut Geld. Naja, werden sehen, inwieweit das so funktioniert bzw. angewendet wird.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Demontage

Beitrag von MTB » Montag 22. September 2008, 08:01

Malle hat geschrieben:klar. Bisher gabs halt auch noch keine UKs und damit kein Zwang für die Erhöhung der Creditseinnahmen. Könnte mir vorstellen, dass bei Flagschiffen, die 250+ Credits kosten, es sich lohnen könnte, kleine Planeten Jäger bauen zu lassen um die gleich anschließend zu verschrotten. Verliert man nur 1-2 Deritium und bekommt für seine IP gut Geld. Naja, werden sehen, inwieweit das so funktioniert bzw. angewendet wird.
Da wär gleich "Credits produzieren" logischer - wenn nicht, hakt's da mit dem balancing.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Demontage

Beitrag von Malle » Montag 22. September 2008, 08:26

Handelsgüter wären da die nächstliegende Alternative. Allerdings bin ich irgendwie gegen die Möglichkeit, groß Credits überproduzieren zu können, um damit z.B. Minors zu bestechen. Das würde die normalen Handelsrouten weniger wichtig machen. Wenn die +1000 Credits auch durch ein einziges 2000 IP System geleistet werden können, muss ich dem Gegner nicht unbedingt einen Handelsvertrag erlauben. gut, 2000 IP sind viel, da bräuchte man schon rund 35 Stufe 6 Massenfabrikatoren, um da bei 100 Moral hinzukommen. Wer damit Credits produziert ist selbst schuld. Allerdings gibt es ja die schönen Werfteffizienzboni, damit kann ich z.B. die IP verdoppeln, um dann durch Verschrotten halbierte Einnahmen zu bekommen, was aber durch das vorherige Verdoppeln auf ein 1:1 IP in Credits ummünzen hinausläuft. Macht man das auf 1-2 mittelguten Planeten in der Mitte des Spiels, kommt man so sicher schnell an 1000+ Credits pro Runde bei minimalem Deritiumverlust. Damit könnte man sich bei Tech 6 ungefähr 20 weitere schwere Kreuzer leisten zusätzlich. Schon ein ziemlicher Happen wie ich finde.

Ich wäre dafür das Verschrotten auf 15% zu reduzieren und die gleiche Menge auch als Handelsgüterproduktion zulassen. Man könnte vll. anmerken, dass man über mehr Minen und Verkauf von Ressourcen an der Börse mehr Gewinn machen könnte als mit Handelsgütern, dazu muss man aber sagen, dass die Börse auf Überangebot reagiert, Schiffsverschrottung und Handelsgüter nicht. Evtl. könnte man auch die Verschrottungsgewinne von den eingesetzten Ressourcen und der Börse abhängig machen, sprich man kriegt X% der Ressourcen so zurück und Y% des Börsenwertes der eingesetzten Ressourcen (wobei der Börsenwert entsprechend verändert wird wie wenn ein Verkauf getätigt worden ist), also gar keinen Bezug auf die IP mehr. So wird mehrmaliges Verschrotten schnell hintereinander immer weniger Wert.
Ich würde diese Variante favorisieren, weil sie eben keine Hintertür öffnet für direkte IP-Credits-Umwandlung.

Andere Alternativen wie Verhindern von Verschrottung (Sperren des Befehls) eines Neubauschiffes die ersten 25 Runden, könnte man noch zusätzlich implementieren. Es macht ja keinen Sinn, ein frisch neugebautes Schiff direkt in der nächsten Runde zu verschrotten. Selbst wenn man so am Hungertuch nagt, dass man ein Schiff verschrotten muss, sollte man das mit einem älteren Modell machen.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 24. September 2008, 20:37

Ich habe mir den ganzen Thread nun nicht durchgelesen, will aber mal auf den Ausgangspunkt der Diskussion zurückkommen.

Die Idee des Schiffshandels gab es schon zu Beginn der Entwicklung. Damals wurde sie abgelehnt. Heute muss ich zugeben, dass der Schiffshandel mit der Idee der Auktionen an der Börse schon seinen Reiz hat. Von daher könnte solch eine Funktion den Spielspass schon erhöhen. Nicht unbedingt als Khayrin, aber eher doch als Hanuhr. Das Problem an der ganzen Sache ist neben dem Balancing aber auch der Sinn solch einer Funktion. Wenn dies nur wenige mal im Spiel genutzt wird und eigentlich auch nicht gebraucht wird, dann ist der Implementierungsaufwand einfach zu groß. Das müsste man mal genau Abschätzen. Okay, man könnte es auf die ToDo-Liste setzen, aber dann wirklich ganz ganz ganz weit hinten. Außer jemand zeigt auf, dass dieses Feature doch häufiger genutzt werden würde.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Malle » Mittwoch 24. September 2008, 21:28

Das Problem ist dass Verschrotten zu viele Credits und Ressourcen bringt und kaum jemand einfach mal 20000 Credits für nur einen(!) Kreuzer später locker machen kann. Es kauft ja auch kaum jemand Schiffe wenn er sie normal baut oder?

Solange man deutlich mehr IP-Leistung im Imperium hat als Creditsproduktion, macht Handel mit Schiffen direkt wenig Sinn. Da müsste man schon mit Deritium handeln können, dann würde das ganze schon einen ganz anderen Stellenwert erreichen. 80 Deritium gegen einen schweren Kreuzer (den sich der Käufer nicht leisten kann weil er zuwenig Fabriken hat oder blockierte Systeme), da wär ich schon dabei, vll. noch ein paar Credits obendrauf.

Angedacht war es auch den Schiffsverkauf nur über einen Befehl (wie Verschrottenbefehl) nahe der Grenze eines Verbündeten zu gestatten. Der könnte dann über einen Kaufen-Befehl auf das Schiff in der nächsten Runde dem eingestellten Preis zustimmen und die Sache wäre ohne Börse geritzt.

Voyager
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2008, 14:13

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Voyager » Mittwoch 24. September 2008, 21:33

Male kein Witz in einer Runde von 420 ist es mir passiert meine komplette Flotte zu schrotten, ich hatte 10 Schiffsbauwerften ich habe es geschafft über Rohstoffverkauf und Sofortkauf meine Flotte in 25 Runden komplett neu zu Bauen das waren 150 Schiffe habe in der Zeit 1 System verloren was mir wechgebombt wirde das 2te konnte ich retten.Ich würde liebend gerne in Notfällen Schiffe kaufen Credits bekommen ist kein Ding^^

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Malle » Mittwoch 24. September 2008, 21:36

in so späten Runden kann das evtl. passieren. Die Frage ist ob du dann zeitgleich auch immer noch einen Verkäufer großer Flotten findest...

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 24. September 2008, 21:49

Ich fände so ein Ebay ähnliches System ganz cool. D.h. man bekommt nicht nur Schiffe angeboten, welche auch von Spielern reingesetzt wurden, sondern auch zufällig generierte Schiffe. Da könnten dann Schiffe von bekannten Rassen, auch von Minorraces angezeigt werden.

Voyager
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2008, 14:13

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Voyager » Mittwoch 24. September 2008, 21:50

dann bitte auch per Gebot oder per Sofortkauf^^

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Malle » Mittwoch 24. September 2008, 21:54

das wär sicher nicht schlecht weil ohne gibts glaub ich ein Angebotsproblem.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 24. September 2008, 21:56

Na komplett Ebay nachprogrammieren will ich nicht, aber so ein ähnliches System fände ich nicht schlecht. Man muss nicht kaufen, man kann. Wenn man es nicht tut, dann verschwinden die Schiffe halt wieder aus der Liste. Aber so kommt man auch mal an andere Schiffe. Es sollte aber nicht so sein, dass z.B. die Hanuhr ihre Flotte komplett aus Khayrinschiffen aufbauen können. Da müsste man schon ein paar Einschränkungen einbauen, von denen ich auch noch nicht weiß, wie diese genau aussehen könnten.

Voyager
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2008, 14:13

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Voyager » Mittwoch 24. September 2008, 22:02

Beschrenken jo nur wenn ich mit anderen Rassen ein Handel betreibe sollten solche Schiffe auch angeboten werden wenn ich im krieg mit der Fraktion bin natürlich nicht

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von master130686 » Mittwoch 24. September 2008, 22:10

Nun man könnte es auf verschiedene Weisen implementieren.

Variante 1: Auktionen
Aller paar Runden kommt ein Schiff auf den Markt auf welches geboten werden kann.

"aller paar Runden" könnte entweder wörtlich genommen werden (z.B. jede 50. Runde) oder man sagt jedes z.B. 100. Schiff im Spiel wird "dupliziert" und versteigert. Dabei werden alle Schiffe aller Rassen (incl. Minors wenn es soweit is) addiert und das Schiff welches das 100. im Spiel is wird quasi dupliziert (also die Rasse behält es, aber ein anderes Schiff dieser Klasse wird freigegeben).
Man könnte den Intervall auch dynamisch erhöhen, da in späteren Runden ja schneller Schiffe gebaut werden.

Die Bezahlung könnte auf verschiedene Weisen geschehen. Entweder man bezahlt nur mit Credits (z.B. auch auf Raten) oder nur mit Ressourcen (wobei jede Ressource einen Wechselkurs hat - ähnlich oder identisch dem Handelskurs) oder man bezahlt mit Credits und Ressourcen.

Variante 2: Selbst einstellen
Wie oben schon beschrieben á la eBay.

Variante 3: Kombi aus 1 und 2
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Voyager
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2008, 14:13

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Voyager » Mittwoch 24. September 2008, 22:12

Das hört sich noch besser an gute Idee Master.

Antworten

Zurück zu „Ships“