Schiffsverkauf, Demontage und Schiffswracks

Alle Diskussionen über Schiffe werden in diesem Bereich ausgetragen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 13:41

nun so einiges. z.B. könnten Bündnispartner auf die Idee kommen, so Flotten von einer Seite auf die andere in nullkommanix zu bekommen, was sonst 10 Runden und mehr gedauert hätte (bei Speed 1 Flotten z.B.), einfach durch Kauf und Rückkauf. Gut, die 15% spielen da noch ne Rolle, die 2mal bezahlt werden aber je nach Situation kann ein schnelles Beamen sinnvoller sein.

Oder auch überhaupt das Phänomen des Beamens. Wenn einer links unten sein kleines Reich hat und verkauft Schiffe, die sofort rechts oben bei nem anderen sind, wirft das so einiges Durcheinander. Abgesehen von der Frage, wo genau die Schiffe denn spawnen sollen, entstehen evtl. lustige Beamtiraden wo Majors flottenweise rumbeamen bis dann eine Flotte an einem Ort gespawned ist wo sie super angreifen kann. Jemand, der nicht an der Börse teilnimmt, wäre von dem rumgebeame an seinen Grenzen völlig überfordert, er muss ja ständig seine Verteidigungslinien umpostieren. Flagschiffe und schwere Kreuzer sollten nicht einfach in einer Runde von A nach Z kommen können. Das wirft zuviel durcheinander. Auch kann man seine eingeschlossene Flotte so kinderleicht aus auswegsloser Situation befreien. Gestrandet? Macht nix. Verkauf die Flotte einfach schnell mir, ich schenk sie dir wieder zurück..

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 14:01

Malle hat geschrieben:nun so einiges. ...
Wir stimmen absolut überein bezüglich "ei wo ist denn die Flotte" Effekten - nur würde das mit meinem Börsenvorschlag nicht passieren wegen a)rauskommen am Heimatsystem und b) Zufallszuschlag bei mehr als einem Bieter und c) Flotten sauteuer sind - so am Stück und bei Deinem Vorschlag nicht weil ich da die Schiffe ja zum Käufer fliege.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 14:16

es ging ja wie gesagt nur um den alten Börsenvorschlag. Bei meinem fliegen wir ja wie du schon gesagt hast, zur Grenze und dann gibts kein Beamen.

Nur so am Rande, selbst Beamen ins Heimatsystem des anderen ist schon in manchen Situationen genug. Z.B. wenn dessen Heimatsystem grad belagert wird und auf einmal nen Flagschiff passend zur einfliegenden Restflotte zeitgleich dort mal aufräumt, ohne dass der Angreifer das vorhersehen konnte mit seinen Scouts. Da würd ich als Angreifer das Spiel beenden und sagen: CHEAT! ;)

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 14:23

Malle hat geschrieben:Nur so am Rande, selbst Beamen ins Heimatsystem des anderen ist schon in manchen Situationen genug. Z.B. wenn dessen Heimatsystem grad belagert wird und auf einmal nen Flagschiff passend zur einfliegenden Restflotte zeitgleich dort mal aufräumt, ohne dass der Angreifer das vorhersehen konnte mit seinen Scouts. Da würd ich als Angreifer das Spiel beenden und sagen: CHEAT! ;)
Ein Grund warum ich den "BABY"-Modus mag - ich hab's nicht soooo sehr mit cheaten.
Rundenweises speichern ist natürlich was völlig anderes, weil, "Abfangen" ist ja noch nicht implementiert, und auch kein "Erfolgsaussichten"-Tooltipp.
(wobei der "Erfolgsaussichten"-Tooltipp auch damit stehen und fallen wird, ob ich mehr als eine Flotte markieren kann...)
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 14:43

Dass Abfangen fehlt find ich nich so schlimm, da man maximal mit ein/zwei Runden Verzögerung dem Gegner hinterherkommt. Okay, es ist schon supernervig, aber überleg dir die Exploits beim Abfangen, z.B. das Splitten in tausende 1-Schiff Flotten, die wie eine Wolke sich erst über dem Ziel verdichten. Wie willst du die vorher gescheit abfangen und vor allem, wie willst du vorher wissen, ob der Gegner Wolkenstrategien anwendet? Wendet er sie nämlich nicht an und du splittest deine Flotte, dann gutnacht gegen die Megaflotte, die dir schon mal in einem Sektor einen gesplitteten Teil der Flotte wegsprengt. Deswegen müsste es wenn man es richtig machen will, ne taktische Auswahlrunde geben bevor die Kämpfe beginnen, wer mit wem und warum und weshalb auf Abfangkurs gehen soll. Zumindest wenn's flottentechnisch kompliziert wird an den Grenzen.

Alles so Dinger, die ziemlich komplex sind. Abfangen in botf hat genau deswegen sehr genervt, weil es willkürlich war, welche Flotte nun schlussendlich abgefangen wurde. Und bei Speed 3 oder gar 4 können das grundsätzlich 49 bis 81 Sektoren/Flotten sein (das quadratische Einzugsgebiet eben).

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 15:02

Malle hat geschrieben:Dass Abfangen fehlt find ich nich so schlimm, da man maximal mit ein/zwei Runden Verzögerung dem Gegner hinterherkommt.
Die eine Runde bomben meines Planeten find ich lästig. Vor allem, wenn's 'ne grosse Flotte und ein kleiner Planet ist.
Malle hat geschrieben:Okay, es ist schon supernervig, aber überleg dir die Exploits beim Abfangen, z.B. das Splitten in tausende 1-Schiff Flotten, die wie eine Wolke sich erst über dem Ziel verdichten. Wie willst du die vorher gescheit abfangen und vor allem, wie willst du vorher wissen, ob der Gegner Wolkenstrategien anwendet?
Singleplayer: ich tu's nicht und die KI bekommt's verboten.
Multiplayer: 1000e Schiffe mikromanagen???
Und wenn Puste fies ist, baut er noch was ein das einen Abfänger Flotten, die im Zielfeld ankommen, NACHEINANDER abfangen lässt.
Ist halt dumm, wenn Du über 60LJ das Zusammenkommen nicht minutengenau timen kannst und der Verteidiger Deine Flotten nacheinander angeht ...
Malle hat geschrieben:Wendet er sie nämlich nicht an und du splittest deine Flotte, dann gutnacht gegen die Megaflotte, die dir schon mal in einem Sektor einen gesplitteten Teil der Flotte wegsprengt. Deswegen müsste es wenn man es richtig machen will, ne taktische Auswahlrunde geben bevor die Kämpfe beginnen, wer mit wem und warum und weshalb auf Abfangkurs gehen soll. Zumindest wenn's flottentechnisch kompliziert wird an den Grenzen.
Oh. Ich dachte an "abfangen" wie in BotF, um diese lästigen KI Störer (Aufklärer und kleiner Mist) mit ein paar Fregatten loszuwerden.
Dass die dann beim Auftauchen der grossen Flotte tot sind ist schon klar.
Malle hat geschrieben:Alles so Dinger, die ziemlich komplex sind. Abfangen in botf hat genau deswegen sehr genervt, weil es willkürlich war, welche Flotte nun schlussendlich abgefangen wurde. Und bei Speed 3 oder gar 4 können das grundsätzlich 49 bis 81 Sektoren/Flotten sein (das quadratische Einzugsgebiet eben).
Stimmt schon. Patrouille, die innerhalb Ihres Patruillengebietes den ersten Feind abfängt? Auch nicht gerade ideal, aber besser als gar nichts.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 15:10

der erste Feind ist dann ein kleiner Scout und die große Megaflotte zieht genüßlich an dir vorbei ;).

Bei der Wolkenstrategie ist das Zielfeld mitunter gar nicht klar. Eigentlich meinte ich nicht tausend Flotten sondern sagen wir 5-10 Flotten die teilweise über das Ziel hinausfliegen und den Abfangenbefehl verwirren (locken den Gegner fort), und erst mit Eintreffen der langsamen Schiffe im Ziel schnell dorthin unterwegs sind. Also ein Splitten deiner Flotte, nicht so sehr ein 5 Minuten Abstand haben. So was würd ich normal nacheinander abfangen lassen bzw. gar nicht in-game berücksichtigen, weil das wird einfach automatisch abgefangen. Schiffe, die in einem Sektor sich befinden, werden immer als eine Flotte gewertet räumlich, d.h. sie befinden in direkter Formation.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 15:24

Malle hat geschrieben:der erste Feind ist dann ein kleiner Scout und die große Megaflotte zieht genüßlich an dir vorbei ;).
Hah!
Ich wollte den Abfangen Befehl für die Scouts, nicht die Flotten.
Malle hat geschrieben: Bei der Wolkenstrategie ist das Zielfeld mitunter gar nicht klar. Eigentlich meinte ich nicht tausend Flotten sondern sagen wir 5-10 Flotten die teilweise über das Ziel hinausfliegen und den Abfangenbefehl verwirren (locken den Gegner fort), und erst mit Eintreffen der langsamen Schiffe im Ziel schnell dorthin unterwegs sind. Also ein Splitten deiner Flotte, nicht so sehr ein 5 Minuten Abstand haben. So was würd ich normal nacheinander abfangen lassen bzw. gar nicht in-game berücksichtigen, weil das wird einfach automatisch abgefangen. Schiffe, die in einem Sektor sich befinden, werden immer als eine Flotte gewertet räumlich, d.h. sie befinden in direkter Formation.
Oh:
Abfangen - first
Abfangen - fastest
Abfangen - biggest
Abfangen - Transports
Abfangen - Battle
Wie ist's damit? Wie jede Automatisierung alles andere als perfekt, aber für "oh, EIN neugieriger Scout" auf die Nase hauen wär's "Abfangen - first", Für Planetenschutz "Abfangen - Transports" etc.
Klar, auch da kann man die Logik austricksen - 2 Transporterflotten, 3 Battlefleets, ... - aber immer mit dem Risiko dass der Gegenüber richtig rät und Deine 40% Gesamtstärke "Planetenvernichter" Flotte aufmischt, weil die 60% fehlen.

Schiffe in einem Sektor = 1ne Flotte:
Kann man da noch was dran ändern, zumindest Abzüge geben wenn eine der beiden Parteien aus X Richtungen Ihre Schiffe ins Zielfeld geschickt hat und die andere Partei einen (koordinierten) Flottenverband hat? So nach dem Motto "pro hinzugezogenen Flotte -X% Effizienz (in der ersten Runde??)". Oder werden das zu viele Einflussgrössen als dass man das als Mensch noch überblicken könnte (--> Tooltipp ...)
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Börse - Schiffsverkauf

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 15:33

würde keine Abzüge geben. Die Größe der Sektoren erlaubt es sich Zeit zu nehmen mit dem Formieren so dass letztendlich alle Schiffe in je einer Flotte am Kampf teilnehmen. Vorher abfangen lässt sich durch geschicktes Navigieren lösen, dafür gibts die Schiffscomputer.

So was wie Abfangen und dann ein weiterer Buttonregen mit bevorzugter relativer Flottengröße, nahe oder weite Patrouille (also lieber nur ein Feld aus dem System gehen statt der möglichen 3), und bevorzugter Schiffstyp in der Flotte wäre eine Möglichkeit. Wie gesagt, am edelsten wäre es wenn du bei Rundenende die Bewegungen des Feindes laut deinen Scannern wie Wegpunkte auf der normalen Galaxiekarte aufgezeichnet bekämest und du dann ganz normal einen Folgenbefehl auf abzufangende Flotte verteilen könntest. Nochmaliges Rundenendeklicken würde den taktischen Kampf gemäß den Vorgaben eröffnen.

Wegen der Scoutsache: Dumm ist halt, wenn der Scout z.B. rechts neben dir der erste Feind wäre und die Megaflotte fliegt 2 Felder über dir senkrecht dazu an dir vorbei. Dann wärst du 1 Feld in die falsche Richtung geflogen wegen eines Scouts..

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von MTB » Samstag 20. September 2008, 15:47

Hmm.
Vor Beginn des taktischen Kampes ein Kampfscreen, der alle potentiellen Kämpfe anzeigt mit (vermuteten) Flottenstärken, die Möglichkeit die interessanten anzuwählen (Rest=Auto), dann nacheinander auf der Galaxienkarte abarbeiten?
Und bei dem Kampfscreen Filtermöglichkeiten, so dass ich nicht erschlagen werde oder mich jede Runde damit befassen muss?

@Scout: Ja, aber die 2 Fregatten/Zerstörer mit dem Abfangen/Erste Befehl sind da ja ganz froh drum.
@Idee: Ein Imperien/Flottenweites: "Angriff nur bei Erfolgswahrscheinlichkeit > X%" einbauen? Gerade zusammen mit Autobefehlen würde das einem "meine Fregatte hat die 30 Schlachtschiffe angegriffen weil sie gerade auf Patrouille war" Szenarios vorbeugen.
Nachteil: Dann braucht wieder einen "override", weil, die Flotte die gerade munter meinen Minor wegbombt will ich ja vielleicht mit der gerade verfügbaren vor-Ort-Flotte schon mal ankratzen, selbst bei "0%" Erfolgswahrscheinlichtkeit.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffsverkauf und Abfangen

Beitrag von Malle » Samstag 20. September 2008, 15:53

wenn du dazu noch schlechte Scanner hast, wird deine Fregatte denken, sie hat evtl. 30% Erfolgschance weil sie nur ein Schlachtschiff (alter Klasse) sieht.

Die KI wird da garantiert ne Menge zu tun haben, um sich solcher Möglichkeiten zu erwehren. Ich würd generell sowas nur bei Flotten von menschlichen Mitspielern erlauben. Gegen die KI muss man mit Bordmitteln auskommen, was ja schon jetzt leidlich geht.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Demontage

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 21. September 2008, 14:54

Zwischen 50% und 75% für IP und Res. Manche Gebäude können diesen Wert aber erhöhen. Sogar Werte über 100% sind möglich.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Demontage

Beitrag von Malle » Sonntag 21. September 2008, 14:55

Deritium gibts aber keins zurück oder?

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Demontage

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 21. September 2008, 15:06

Nein, nur die normalen Res. Die IP gibts als Credits zurück.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Demontage

Beitrag von Malle » Sonntag 21. September 2008, 15:11

Okay. Dann verliert man auch im >100% Fall doch einiges meistens. Mit Werten bei 50% müssen wir noch diskutieren ob das auch immer gut gebalanced ist, wenn man IP und Creditsproduktion im Verlauf des Spiels betrachtet. Nicht dass man später über die Demontage ähnlich gut Gewinne einfahren kann wie noch in botf. Da muss man checken, ob die Schere zwischen IP- und Creditsproduktion mit höheren Techstufen auseinandergeht oder nicht.

Antworten

Zurück zu „Ships“