Handels- und Ressourcenrouten

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Freitag 20. März 2009, 19:43

Ich cancele relativ oft, weil ich per Handelsvertrag nicht immer sehe, wohin ich meine Routen lege und dann öfters 5 Credits Routen rausbekomme, die ich natürlich wieder cancele in der Hoffnung auf ein besseres unbekanntes System als Handelspartner. Hier könnte man natürlich noch optimieren mit ner zu erwartendenden Handelsvolumenanzeige direkt beim Legen der Route neben der Maus.

Beim Handelsroutenabbruch gibts anscheinend nochmal anfänglich investierte Güter zurück, denn ich glaube, auch die ersten Runden baut sich der Handel erstmal auf und man hat noch nicht die vollen Credits. Denke, dass dieser Teil am Schluss wieder eingefahren wird beim Handelsroutenabbau. Man kann es so sehen, dass Frachter wieder zurück in den Pool kommen und das sich auf die Credits niederschlägt.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Samstag 21. März 2009, 13:10

Der Ressourcenverteiler als Gebäudeersatz für Ressourcenrouten könnte man auch für Handelsrouten in Betracht ziehen. Dann würden gerade die vielen Routen zu den einzelnen, nicht mehr überschaubaren Systemen später der Handelspartner wegfallen und nur noch vom Hauptsystem aus eine Route ins Hauptsystem des Partners führen und dieser Output der Route mal der Anzahl freier Routen genommen werden. Systemboni auf Handelsrouten durch Spezialgebäude kann man insofern weiterlaufen lassen, als dass man immer noch, wenn man das will, die alten Routen bestehen lassen kann (der Faktor oben am Output wird dann einfach automatisch verringert, weil Route nicht mehr als frei zählt) und den Extragewinn einfahren. Vorteil davon ist, dass der höhere Output aus dem Heimatsystem genommen wird plus die dortigen Spezialgebäude, gerade der Hanuhr auf dann alle Routen wirken, weil diese ja vom Hauptsystem aus gezählt werden.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von MTB » Montag 23. März 2009, 11:26

Oder wir lassen als systemspezifische Gebäude nur noch die "+x Handelsrouten" drin und lassen "+y % Gewinn auf Handelsrouten" für alle Handelsrouten gelten (müsste man dann vielleicht nochmal über die %-Höhe reden).
Diese Lösung hätte den Vorteil, dass Du nur mit einer Art Handhabung konfrontiert wirst.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Sonntag 22. November 2009, 14:12

Von Flocke's Kritikpunkt inspiriert hab ich den Vorschlag dass die Kündigungsfristen für alle diesbezüglichen Handelsrouten bei Schließen des Handelsvertrags mit dem Minor/Major über die Diplomatie aushandelbar sind oder bei Freundschaft und höher die Frist automatisch kleiner wird, weil sich die Partner mehr aufeinander verlassen und nicht Angst haben, dass Routen abgebaut und zu anderen Rassen aufgebaut werden.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 22. November 2009, 17:33

Mir ist aufgefallen das manche Minor nicht auf alle Resoursen zugreifen können.
Fehlt einfach der der richtige Planetentyp
Nun könnte man ja an statt mit Credits mit Resoursenroute handeln, die ja deutlich mehr Wert sein müsste.
Dann würde der Minor nach Bedarf die Rohstoffe der entsprechenden Route eines Systems abziehen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Sonntag 22. November 2009, 17:37

wär durchaus ne Möglichkeit. Nur gibt es momentan noch keinen Bedarf für Minors, müsste man also einen generieren per Formel. Der Gewinn, wenn man sich an den Börsenpreisen für die Rohstoffe orientiert dürfte in etwa gleich sein zu den herkömmlichen Handelsrouten.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 23. November 2009, 00:04

Nun könnte man ja an statt mit Credits mit Resoursenroute handeln, die ja deutlich mehr Wert sein müsste.
Oh oh, ich will mal leise verneinen. Auch wenn die Idee gut ist, codetechnisch wäre das nen Overkill ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Donnerstag 25. Februar 2010, 17:01

Was Archangel auch andachte wären Ressourcenrouten die man wie den Autobau über das Imperium->System->Ressourcenmenü legen könnten. R auf ein System bedeutet dann entweder Start- oder Zielsystem je nachdem ob man vorher schon mit R ein Startsystem festgelegt hat. Je nachdem wo die Maus gerade hovert (in welcher Spalte) wird genau diese Ressource gelegt. So könnte man auch Ressourcenrouten abreißen und vollständig über diese Übersicht seine Systeme untereinander vernetzen was einen deutlichen Zeitgewinn bedeuten sollte.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 27. Februar 2010, 08:07

Wie wäre es wenn man auch ein wenig Profit erlangt durch die Ressourcenrouten der anderen. Immerhin handeln sie ja mit einem und es muss ja ein Markt bestehen zum handeln. Oder das das Bevölkerungswachstum in diesem System dadurch angekurbelt wird.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Samstag 27. Februar 2010, 09:22

Durch die Ressourcenrouten an sich werden ja schon Bauten finanziert, die letztendlich die Infrastruktur und damit die Credits im betreffenden System steigern. Da brauchts kein Extragewinn.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 27. Februar 2010, 10:01

ohh sorry :oops:
da habe ich mich vertan. :roll:
Ich meinte die Handesrouten von anderen Rassen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Samstag 27. Februar 2010, 10:10

grundsätzlich richtig, von gleichberechtigtem Handel profitieren meist beide Partner. Also müsste eine Handelsroute doppelt wirken. Dadurch dass man in den meisten Systemen, bei denen sich Handel überhaupt lohnt (>20 Mrd.) selbst Routen legen kann und damit handelstechnisch seine eigenen Prioritäten legen kann wo und mit wem man am profitabelsten handeln will, brauchts den Doppeleffekt nicht.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 27. Februar 2010, 11:06

Nun wenn ich von den schlechten Systemen aus gehe, welche erst am Anfang stehen und auf sich alleine gestellt sind, dann denke ich das Handelsrouten zu diesen Systemen den Bevölkerungswachstum und Wohlstand schon zu gute kommen sollte oder zumindest ankurbeln könnte. Dann äußert sich das zwar nicht in Credits aber im Wachstum.
Wenn ich da an den Minor denke der ja selber keine Handelsrouten legt, wäre es von Vorteil, wenn man als Verbündeter durch Handelsrouten sein Wachstum geringfügig beschleunigen könnte.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von Malle » Samstag 27. Februar 2010, 11:22

Ich glaube Handelsrouten zu kleinen Systemen haben nicht so den nennenswerten Effekt, meist legt sie der andere auch nur von schlecht ausgebauten 20er Systemen weil es sonst Creditsverschwendung wäre. Die Aufbauhilfe könnte sich karawanenmäßig wie bei Civ1 in etwas erhöhten IP-Werten (sagen wir Creditszuwachs des anderen durch Handelsroute wie 1:1 auf die IP im System draufgeschlagen) ausdrücken.

Minors wachsen ja nicht in dem Sinne, sie orientieren sich an der Durchschnittstech und die steigt wenn der Major mehr Credits zum Investieren hat automatisch. Vll. bei Mediors später, falls die Majormäßig Gebäude bekommen.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Handels- und Ressourcenrouten

Beitrag von rainer » Donnerstag 30. Juni 2011, 17:01

Ressourcenrouten werden ja im Zielsystem nur mit runden Klammern angezeigt, und dann heißt es erst mal suchen, woher die Route kommt.

Ich könnte mir ein rotes x (oder ähnliches) vor/nach der Lagerspalte vorstellen - ein Klick darauf löscht alle Ressourcenrouten hierher
(wenn man z.B. feststellt, dass man hier genügend hat oder der Bau abgeschlossen ist.
Ob das programmtechnisch so einfach geht, weiß ich nicht :|
Dateianhänge
RessourcenroutenSchnellAufheben.png
RessourcenroutenSchnellAufheben.png (8.83 KiB) 4662 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“