Micromanagement

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Micromanagement

Beitrag von Rautzebautze » Donnerstag 18. Oktober 2007, 17:56

Also mir ist jetzt schon des öfteren aufgefallen das hier ziemlich viele User die mitgelieferten Editoren dazu nutzen die Daten der Schiffe und Gebäude zu ändern. Prinzipiel spricht da natürlich nichts dagegen, es kann sich ja jeder sein Spiel so ändern wie er möchte.

Allerdings werden die Editoren eigentlich mit angeboten um SINNVOLLE Änderungen und Fan-Mods zu basteln. Es bringt dem BOTE-Projekt doch überhaupt nichts die Kosten von allen Gebäuden auf 0 zu setzen oder irgendwelche unbesiegbaren Schoffe ins Game zu editieren. Das ihr mit der Mauschelei primär euch selber betrügt muss jeder selber wissen, das geht uns nichts an, aber indirekt macht ihr damit die Arbeit derer zu nichte die sich hier bemühen ein gewisses Balancing in die Schiffe/Gebäude zu bringen.

Wir wissen selber das noch viele Sachen fehlen um ein in allen Teilen ausgewogenes Spiel zu haben aber genau deswegen ist es ja noch eine Alpha-Version. Wenn euch das Spiel zu schwer ist oder ihr gern Sachen anders haben wollt dann postet das. Macht einen Thread auf, präsentiert euren Änderungsvorschlag und dann wird das ganze ausdiskutiert. Wer will kann auch gerne eine komplett überarbeitet Shiplist hier reinstellen und wenn diese besser balanced ist wird sie sicher auch als "Standart" verwendet.

Also wenn ihr nur für euch zu Hause bischen rumdaddln wollt könnt ihr gerne so viel an Listen ändern wie ihr wollt, das stört uns nicht, aber bei Beiträgen/Diskussionen hier im Forum wäre es wirklich hilfreich wenn alle die Standartwerte nutzen so das wir eine gemeinsame Grundlage haben.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 18. Oktober 2007, 18:15

am besten auch noch den Schwierigkeitsgrad mitangeben, unter impossible akzeptier ich sowieso nix :twisted: 8)

Edit: *off-topic* wir haben gar keine announcement für unsere alpha4 diesmal?

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Freitag 19. Oktober 2007, 07:56

Da sag ich doch mal LOL.

Raunze was bist denn du fuer einer?
Die gebaudeliste ist im grunde eine kopie von BotF
und du kannst dir gerne die BotF-mods ansehen die ausnahmslos alle
die gebaeudeliste modifizieren.
Dabei ist nicht blos gemeint bissl kosten senken, ....

btw. Wer braucht zum editieren der listen einen editor?

Aber gut dann erklaere ich dir mal warum ich das tat
und mittlerweile sagar die industriekosten um 2/3 gesenkt habe.
Die shiplist ist wieder die alte.

Ich will nicht bis zum st. nimmerleinstag gebaeude aufruesten
7,8,9 zuege nur um fabriken auf zu ruesten
ist eine zumutung.
In BotF konnte man dank genuegend income die gebaeude kaufen
In BotE klappt das nur bei den Hanuhr.
Dann koloniesiert man ein system will aufruesten und was fehlt
titan deuth. duranium.
Vor allem zu beginn ist es schwer neben den koloschiffen auch noch einen transporter zu bauen.
Als Hanuhr ist das kein problem, als Khayrin steht man mit 4 schiffen da
und muss erstmal das heimatsystem 50 zuege lang ausbauen.
Mit dem titan deuth. dauerts noch laenger. In der ganzen zeit kann man nichts bauen weil das latinum fehlt.
======
Gleich mal eine frage nebenbei wem ist es eingefallen planeten mit bis zu 50T zu platzieren.
Man braucht eine ganze armada von kolonieschiffen, die man sich aus dem popo ziehen soll.
Zumal nachterreaformte planeten nie besiedelt werden, also entweder alles terraformen oder nichts.
======

Ich will das jetzt nicht zu lang werden lassen

aber wenn ihr meint nur diejenigen die so spielen wie ihr es wollt
duerften kritik aeussern sich einbringen
dann sag ich nur "im stechschritt marsch".

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 08:12

:)

die Sache ist doch ganz einfach, wir machen 2 Lager auf, die einen, die an St.Nimmerleinstag Feiertag haben und die anderen nicht. Das mit dem erschwerten Terraformen soll dem Realismus ein wenig Rechnung tragen, um wirklich so viele Mrd. Menschen auf einem tektonisch instabilen Klasse G oder N Planeten unterzukriegen, muss man halt auf Jahrzehnte hinaus langwierige Veränderungen vornehmen, mir persönlich wär das sonst unerklärlich, wie man aus ner nicht vorhandenen bzw. kaputten Atmosphäre sonst vor Ort eine atembare schafft mit den paar Koloschiffchen die man zur Verfügung hat.
Das langwierige Ausbauen wiederum soll eben Schnellgames grad verhindern. In BotE geht man eben viel langsamer durch die Epochen :arrow: auch deutlich realistischer. BotF war halt TNG-lizenz-eingeschränkt, kein Wunder, dass die im Stechschritt, äh, Marschtempo durch die Kirk-Ären durchgepflügt sind.

Es spricht aber absolut nix dagegen, ein botf-angepasstes gameplay zu kreiieren und somit ein Schnellgame hier mit entsprechend ausgeklügelter Balance zu erschaffen. Nennen wir es einfach den Joker-Mod. Klar, ich verstehe Rautze's Angst, dass plötzlich alle aus Bequemlichkeit voreilig unser neues Ressourcenmanagement ablehnen (was ich mittlerweile sogar anfange, richtig liebzugewinnen sozusagen) und es erst gar nicht erst ausprobieren wollen. DAS wäre natürlich ein Desaster, weil viele gar nicht merken dann, wie viel mehr an Optionen man durch die Ress hat (gegn. vollbeladene Transporter zu killen bekommt so ne ganz andere Bedeutung). Klar braucht es Zeit, aber man muss ja nicht 100 Runden am Tag spielen, das ganze skaliert ja auch beliebig rauf und runter, z.B. kann man auch nur die Hälfte davon im MP spielen und hat immer noch ein interessantes Game, was eben nicht so schnell entschieden ist.

Von daher, kannst ruhig ein Thread im Mod-Teil hier aufmachen, aber in die offizielle Release wird er wohl nicht einfließen. Wenn das Game mal fertig ist, dann wird es u.U. 2 Releases geben, einen normalen und den botf-mod. Bis dahin, am Ball bleiben ;).

Ignus
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 11:41

Beitrag von Ignus » Freitag 19. Oktober 2007, 10:34

Ich glaube auch rautze meinte eher mich mit Editieren *gg.

Das Problem am edditieren ist, dass wenn du dann noch sagst dieses oder jenes ist zu schwer, unpraktisch etc. dann beziehst du das auf eine andere Ausgangslage als die anderen haben. Somit lässt sich das schwerer nachvollziehen und ist zum Diskutieren völlig ungeeignet wenn du Balancing ansprichst.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 19. Oktober 2007, 10:43

Stimmt! Genau darum ging es. Natürlich verbietet hier niemand einem eigene Gebäude- oder Shiplisten zu erstellen. Wer möchte kann sie nach Belieben verändern. Auch würden wir uns über ein paar zusätzliche Mods freuen, die ihr hier im Forum im Modifikationsteil hochladen könnt.

Es ging einzig nur darum, dass abgegebenes Feedback zur "original Version" auf einer einheitlichen Basis beruhen sollte. Es bringt ja nix, wenn jeder im Prinzip andere Erfahrungen macht, da er andere Listen benutzt. Feedback zur Standardversion sollten also auf den Ausgangslisten beruhen. Ansonsten könnt ihr mit den Listen machen was ihr wollt. Also dann: "Kompanie rührt euch!"

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 19. Oktober 2007, 13:14

Hmm, ich weiß nicht, wie die anderen das halten, aber ich habe 2 Versionen in Betrieb - eine reine Ich-spiele-Version (die aber nur minimal vom Original abweicht und wo ich experimentiere) und unser "Original" selbst, das idR verwendet wird und worauf ich mich beziehe.
Man braucht ja auch ein gewisses Gegenstück, um Vergleiche mit dem "Original" anstellen zu können, um andere Möglichkeiten aufzeigen zu können.

Rautze hat natürlich recht, dass derzeit bei vielen im Forum nicht unterschieden wird, was sie und das verzerrt natürlich stellenweise schon erheblich. Aussagen, dass der Tech-1-Kreuzer jetzt mit 50 Torpedowerfern (o.ä.) alles platt macht und wie geil das ist, sind natürlich für uns nicht wirklich nutzbar und nehmen nur Platz weg. :wink:

Da BotE ja auch als Strategie-Spiel, das seinen Namen verdienen soll, konzipiert ist, darf dafür - m.E. - ruhig etwas Gehirnschmalz erforderlich sein, um ein anspruchsvolleres Spiel zu spielen. Aber sicher darf er jeden sein Spiel zurecht schneidern, wie er es will.

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Freitag 19. Oktober 2007, 16:27

Ich hab ja nix gegen die neuen resourcen
aber wenn ich mich schon bei 7-9 kolonien frage
:?
Hab ich jetzt eigentlich schon meinen zug gemacht?
dann muss ich jetzt in der kolonie ...
uppps ich hab ja noch gar nicht.
Ehhh nix vergessen , ....

Ich brauch ja scho'n zettl!

Multiplay mal anders
Du verwaltest die resourcen
ich den schiffbau und kolo
und du die gebaeude.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 16:32

exakt letztere Idee hatte ich schon mal. Ein Teamplay sozusagen (muss kein "echtes" TP mit "Sofort-Abgleich" der Daten sein, ein prioritätsgebundenes, serielles "Master_Slaves" System reicht auch schon (Beitrag ist irgendwo unter Ideen, Threadstarter war damals (Juli 2006) Ares).

wobei ich auch eher daran dachte, dass man sich einzelne Bereiche komplett aufteilt, d.h. der eine macht die Westfront, der andere die Nordost...
Zuletzt geändert von Malle am Mittwoch 24. Oktober 2007, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Freitag 19. Oktober 2007, 17:34

Das ist jetzt wieder Malle-Humor!? :D 8)

Ernsthaft: "Aufteilen der Bauaufgaben im Multiplayer!?????" Naja, wenn DU das Puste beibringst, dass er das implementiert?! :wink:

Das setzt aber genaue Kenntnis der Präferenzen und Bedürfnsse jeder "Seite" voraus, also viel Kommunikation, was zu verzögerter Ausführung und Mißveständnissen führen kann/wird.

Grundsätzlich erinnert mich das an die Tetrarchie im Röm. Reich unter Diokletian - 2 Augusti als "Hauptkaiser" und 2 Caesari als "Nebenkaiser", jeder für eine Grenze zuständig. Hielt aber nicht lange... :wink:
Aber ein interessanter Ansatz!

P.S.: Malle - brauchst Du deine obigen Posts als Belege für mysteriöse Vorkommnisse gegenüber Puste noch? :wink:

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 17:36

ne, aber ich liefer dir den Beweis, dass ichs ernst mein oben, irgendwo ist der Thread von Ares nämlich noch...beim Herkules, wo ist er nur..

Edit: http://birth-of-the-empires.de/phpBB2/v ... c.php?t=35

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 20. Oktober 2007, 11:14

hm, spricht eigentlich was dagegen (außer Startgebäudeverschiebung, puste, wie wärs wenn du einen startmarker für die 6 rassen in den buildings editor integrierst?), jetzt schon Orbitalgeschütze (schätze mal shipdefence ist die Variable dafür) einzubauen?

würde gerne mal die shiplist in der Hinsicht vervollständigen. Bin auch mal gespannt, ob die KI die Dinger baut..

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 20. Oktober 2007, 11:57

so, könnt die mal jemand testen? hab das Kommunikationsnetzwerk (bestechung; zumindest denke ich dass resistance against corruption bestechung meint) und Orbitalgeschütze plus Minenfelder reingebaut. Bei den Typ 4 Orbitalgeschützen und Typ 3 Minenfeldern hatte ich DS9 im Hinterkopf und gerade das selbstreplizierende Minenfeld unschlagbar gemacht. Dafür muss man aber 2500 Energie aufbringen, schätze, das legt so ziemlich alles sonst an Aktivitäten im System lahm. Wer Kommentare und Änderungswünsche bzgl. der Werte hat, sag das, ich hab die Werte mehr so aus dem Bauch raus gemacht, weil ich nicht wirklich weiß, was puste mit "ship defence" genau meint. Wie stark soll da der Wert 100 z.B. sein? Im combat simulator kann ich das ja net testen.

wär gut, wenn das mal jemand ausprobiert.

Edit: Das file ist unter Modifikationen.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 21. Oktober 2007, 09:54

So, getestet, jedenfalls teilweise. Ja, saugt meine Steckdose leer und gehört so zuden "ultimate resort"-Dingern.

Manchmal zeigt die Bauwerksüberischt pro Bauwerks-Feld ein Orbitalgeschütz an und manchmal ein Abbild in einem, wobei dann die Anzahl der Geschütze (2x, 3x,...) drinsteht. In erstem Fall wollte ich eines mit Energie bestücken, da wurden dann alle gleichzeitig (auch in den Nachbarfeldern grün, also aktiv, die Energie war negativ (-4), was ja eigentlich alles gar nicht sein sollte. hat jedenfalls da nicht "gefeuert". Minenfeld noch nicht in Aktion erlebt, nur mal mit Saft versorgt.

Ob mit "Shipdefence" tatsächlich die Feuerkraft gemeint war?

Habe mich ja auch schon auf Abwehrsatelliten versucht gehabt, aber ging damals wg. Editor-Problemen und fehlendem Effekt nicht weiter...

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Sonntag 21. Oktober 2007, 11:35

naja was sonst? shield haben wir ja schon in nem extra feld und puste meinte ja schon vor Jahren, dass man die orbs ruhig schon einbauen, er wär grad nur zu "beschäftigt" ;)

hast du mal ein einziges nur gebaut und getestet? mach vll. mal ein multiplayer match gegen dich selbst (entfern in der bauliste die Stufe 0 und 1 Farmen bei den anderen Minors, dann stören die auch net ;)).

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“