Monopole

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 2. November 2007, 07:29

nana, die anderen können sich ja gegenseitig annihilieren (große Flottengefechte, Pyrrhussiege) und danach steht urplötzlich der kleine Hanuhr ganz groß und unüberholbar beim Wirtschaftssieg da.

alles eine Frage der geschickten Diplomatie und Verschleierungstaktik..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 5. November 2007, 13:16

Monopole müssten nochmal überarbeitet werden. Sie sollten nur keine zu guten Boni bringen, da sie eigentlich nur als Siegbedingung gedacht waren.

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 5. November 2007, 15:53

Es bringt aber auch nix für 140.000 Credits nen Monopol zu kaufen von dem ich nix hab. Wenn die Monopole gute Vorteile bringen würden könnte man auch darum "kämpfen" und so neben den puren Raumkämpfen und Bombardierungen einfach noch andere Spielelemente mit reinbringen, dann würden sich auch mal 2-3 Rassen um ein Monopol streiten aber momentan finden die ja keinerlei Beachtung oder hat schon mal jemand ein Monopol gekauft ausser aus purer langer Weile ???

cricri
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. September 2007, 18:44

Beitrag von cricri » Montag 5. November 2007, 18:23

Eben, wenn die Monopole noch ein bischen aufgemotzt werden, sind diese eine interessante Spielkomponennte.
Ist eigentlich geplant, dass einmal erlangte Monopole von Gegnern übernommen werden können?
Wie könnte dies geschehen?

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 5. November 2007, 20:13

Ist schon implementiert, du kannst Monopole einfach wegkaufen für den doppelten Preis(was ich auch viel zu einfach finde, da muss auch noch ne Schranke reinkommen das das nicht mehr so einfach geht). Bei den Rassen wurde das mit den Bündnissen/Bestechung auch so gelöst, so was in der Art muss auch bei den Monopolen eingebaut werden.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 6. November 2007, 07:56

@ Rautzebautze

Ja, die Preise sollten in diesem Fall entweder das X-fache (5fache?) betragen oder prozentual mit galaktischem Einkommen oder Vermögensstand gekoppelt werden - irgendwie... :wink:
Eventuell auch ein paar Fristen für Übergänge, dass beim "BEsitzwechsel" des Monopols es 10 (?) Runden dauert bis der Übergang erfolgt.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 6. November 2007, 10:29

Die Preise sind abhängig von den kolonisierten Systemen der bekannten Majors. Wer sich schnell zu Beginn ausbreitet und mindst. die Hälfte der Majors kennt, der bekommt die Monopole zu einem günstigen Preis. Umso länger man wartet und umso mehr Systeme auf der Map kolonisiert werden, desto höher werden die Preise.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Sonntag 20. Januar 2008, 20:11

Vorteil eines Monopols: Alle Bauaufträge benötigen nur noch die Hälfte (oder auch nur noch 75%) des jeweiligen Rohstoffes. Besitzt man zum Beispiel das Monopol auf Titan, so benötigt jedes Gebäude, jedes Schiff, jedes Upgrade nur noch die Hälfte Titan. Dadurch sind Monopole wichtig und es sollte einen gewissen Anreiz bieten, dieses zu erhalten.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Luther Sloan » Montag 21. Januar 2008, 11:49

Dadurch wird das jetzt interessant. Etwas leicht über der Realität schwebend, aber sicher so spieltechnisch gut verwendbar und kann ruhig so sein.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Malle » Montag 21. Januar 2008, 11:53

Man könnte auch hingehen und die Produktion verdoppeln in allen Systemen. Getreu dem Motto, wo ein Monopol ich hab, da ich fahr allein die Gewinne ein und da ich produzier wie der Teufel, auch wenn's Verluste bedeutet, für die hab ich ja schon teuer bezahlt beim Monopolkauf.

trotzdem, leicht surreal ist es schon, aber mitunter sehr interessant ;).

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 21. Januar 2008, 11:54

Ich habe vielleicht vergessen zu erwähnen, dass es sich dabei noch um einen Vorschlga meinersaeits handelt. Es ist noch nicht eingebaut. Dies werde ich aber in nächster Zeit machen, sofern keine größere Bedenken darüber aufkommen.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Luther Sloan » Montag 21. Januar 2008, 12:01

(Klasse, jetzt seid Ihr beiden auch online und ich seh mich schon deswegen hier ewig (Antworten) tippen...ÄCHZ... :roll: ... nee, nee, schon gut... :D )

Nein, der Vorschlag ist schon okay. Irgendwas brauchen wir ja auch und soviel Möglichkeiten haben wir ja noch nicht:

a) Riesen-Profite (Credits-Generierung/Runde)
b) Prod-Bonus (z.B. besagte Verdoppelung)
c) evtl. Minderung der Res-Produktion anderer Rassen, wobei ich da noch keene BEgründung habe.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Malle » Montag 21. Januar 2008, 12:02

Eigentlich ist ja das Monopol ein Preisdiktatmittel und hebelt per se die Abhängigkeit des Preises von Angebot und Nachfrage auf. D.h. ein Monopolist kann soviel er will produzieren und der Preis fällt nicht, weil er ihn ja selbst bestimmt. Mitunter kauft keiner das mehrproduzierte Gut, aber er hat die Sicherheit, dass durch das Mehrangebot nicht auch noch der Preis für die normal sonst gehandelte Ware fällt und er insgesamt Verluste macht dadurch, die über das reine Mehrproduzieren hinausgehen.

Richtig erklären kann man nicht, dass ein Schiff einmal soviel und ein andermal soviel/2 braucht an Materialien. Eine Verdopplung der Ressförderung, was in etwa aufs gleich hinausläuft, könnte man wirtschaftlich mit dem Monopol allerdings schon eher erklären. Auch z.B. als ne Art Steuerabgabe der anderen in "Naturform", also als Rohstoffe, wenn andere mit meinem Monopolgut handeln und das tun ja bestimmt sehr viele.

eine gleichzeitige Minderproduktion anderer Spezies wäre dann durch die Ressförderungsabgabenverordnung 2kV/b zu erklären.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 21. Januar 2008, 12:12

Eine Verdopplung der Produktion der jeweiligen Ressource wäre natürlich auch denkbar. Ist mir persönlich ziemlich egal...

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Re: Nutzen von Monopolen

Beitrag von Luther Sloan » Montag 21. Januar 2008, 12:17

Eigentlich spielt es keine Rolle worauf wir uns einigen, da es ja "nur" ein spieltechnisch sichtbares Resultat sein muss, eine 1:1 - Wiederspiegelung "realer" Abläufe ist ja nicht vorgesehen. Primär geht es - wie richtig gesagt- beim Monopol um Preise und die Beherrschung des Marktes bzw. der verfügbaren Mengen mit den Auswirkungen auf die Preise. Das ist natürlich so nicht wirklich auf BotE (außer beim Res-Kauf) nicht direkt übertragbar.
Daher reicht es m.E. schon, wenn nur ein "Effekt" nachher auftritt, wie eben höhere Prod oder mehr Einnahmen. Das ganze als EXtra-Einkomensquelle auszulegen, wäre wohl das realistischste, aber da bin ich völlig offen.

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“