Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel, et

Beitrag von Anonymissimus » Dienstag 15. Februar 2011, 13:40

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Ich kenne auch kein anders 4X Spiel, in welchem es solche Meldungen gibt. Dann kann man doch gar nicht mehr hinterrücks angegriffen werden, wenn immer irgendwo steht, dass sich feindliche Schiffe nähern.
In FreeCol gibt es eine Meldung wenn ein "goto" (zu einer Stadt/Sektor) Befehl beendet wurde.
In FreeCiv kann man mit "n" alle idle-Einheiten (zb solche die ihren goto-Befehl beendet haben, ihr Terraforming, ihren Außenpostenbau) durchschalten um ihnen neue Befehle zu geben. In Battle for Wesnoth ebenfalls. Weiß nicht inwieweit das 4X Spiele sind, jedenfalls ist deren Spielmechanik in diesen Punkten vergleichbar und BESSER.
Man bekommt aber zB allerdings keine Meldung "jemand hat Einheiten auf deiner Insel gelandet und wird nächste Runde deine Stadt angreifen" in FreeCiv, das wäre das Analogon zur Bombardierungswarnung.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Malle » Dienstag 15. Februar 2011, 14:55

was Civ1 z.B. aber hatte war beim Rundebeenden die Möglichkeit zu sehen, wenn eine Einheit des Gegners sich in deinem Territorium bewegte. Man konnte sie ne (sehr) kurze Zeit lang visuell verfolgen, wenn man aufgepasst hat, es gab aber keine Meldung nachher. In Civ1 konnte man diese Ansicht auch deaktivieren, hieß glaub ich "View enemy movements".

In BotE hieße das, dass man Bewegungen des Gegners auf der Galaxiekarte als ne Art "Replay-Modus" in der eigenen Runde nachspielen könnte oder zu Beginn der Runde automatisch vorgespielt bekäme. Oder einfacher, man hätte auf der Galaxiekarte andersfarbige (in der Farbe des jeweiligen Majors oder grau für einen Minor) Wegpunkte markiert, die zeigen, wo Flotten anderer Rassen gestartet und wohin sie geflogen sind. Nach einem Klick auf egalwas in der neuen Runde würden diese Wegpunkte verschwinden, wären also nur einmal sichtbar zu Beginn der neuen Runde. Ich denke das wäre ein guter Kompromiss zwischen alles wissen wollen und Spiel spielen lassen. Als Wegpunkte könnte man die "alten" Wegpunkte der Flotten der anderen Rassen nehmen, so wie sie in deren Galaxiekarte in der Runde zuvor gewesen sein müssen und in den sichtbaren Bereich des Spielers fallen.

Könnte man ausweiten zu "View your own fleet movements" als separate ähnlich gestaltete Option, sprich das wäre die Umsetzung des Wunsches, die eigenen Bewegungen der Flotten nachzuvollziehen und solche auf einen Blick ausfindig zu machen, die sich momentan im Vergleich zu anderen nicht bewegen und ihr Ziel also gefunden haben, also z.B. Transporter, die nicht hin- und herfliegen, wie sie es eigentlich sollten, sondern in einem System ohne Auftrag verharren, was man so auf den ersten Blick auf der Karte nicht ersehen kann ohne den "Bewegungsansichtsmodus". Wobei man hier natürlich schon 1 Runde Stillstand im Fall der Fälle verloren hätte.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Anonymissimus » Dienstag 15. Februar 2011, 15:57

So wies momentan ist schau ich quasi jede Runde die ganze Galaxieansicht durch.
-Sind ein einem meiner bewohnten Systeme feindliche Schiffe ?
-Bei allen Schiffen/Flotten nachschauen: Ist der Auftrag noch OK ? Das ist der nervige Punkt.

Eine Warnung über Sichtung oder Bewegung feindlicher Schiffe brauchts nicht.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Malle » Dienstag 15. Februar 2011, 16:38

Ich glaub am elegantesten wäre ein grafischer Überblendeffekt, sprich zu Beginn einer Runde erscheint nicht das Nachrichtenfenster, sondern erstmal die Galaxiekarte und dort lösen sich entweder die Flottensymbole auf (ähnlich wie das Rassensymbol in der View unten links es ständig tut) und bauen sich im neuen Sektor auf oder die Flottensymbole bewegen sich kontinuerlich in den neuen Sektor (durch Mausklick Sequenz abbrechbar), und zwar alle auf einmal, dauert dann 3-4 Sekunden und dann kommt automatisch das Nachrichtenfenster. So hat man nicht zuviel und nicht zu wenig gezeigt, optional kann man noch die Flottensymbole anderer Rassen auf die gleiche Weise in seinem sichtbaren Gebiet animieren lassen. Ruhende Flotten werden auf diese Weise nicht ins Blickfeld gerückt und wer nicht aufpasst, wird auch so noch überrascht werden können.

Zumal so eine animierte Geschichte auch das Spielgefühl erhöht, denn dann passiert auch mal was Bewegtes auf der Galaxymap.

Bei der Warnung bin ich mittlerweile auch dafür dass es die nicht braucht.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 17. Februar 2011, 20:17

Eine Animation der Galaxiekarte ist nicht möglich. Die Grafik wird während der Rundenberechnung erstellt und im Speicher gehalten. Danach wird sie nur noch angezeigt. Da lässt sich nichts mehr verändern. Das wäre bei den relativ großen Grafiken zu rechenintensiv. Beim Scrollen würde es sehr stark ruckeln.

Das "mal über die Galaxiekarte schauen" sollte auch ein zentraler Punkt im Spiel bleiben. Den will ich nicht vereinfachen. Wer da keinen Gegner sieht oder die eigenen Schiffe nicht mehr im Blick hat muss halt Poker oder was anderes spielen gehen ;-) Ich kann ja auch nicht im Starcraft MP die Augen zumachen und im Einstellungsmenü rumspielen. Dort muss man auch den Gegner im Blick haben und mal auf die Map schauen.

Eine Information bzw. Rückmeldung von Schiffe/Flotten über deren aktuellen Aufträge wäre aber sinnvoll. Man sollte sich vielleicht igendwelche Schiffe mit bestimmten Aufträgen anzeigen lassen können. Oder diese mit Hotkey (Komma, Punkt) durschalten können. Aber dafür brauchts auch eine neue Schiffsansicht. Dort kann man vielleicht einstellen, dass nur Schiffe mit dem Befehl "Terraforming" angezeigt werden sollten. Vielleicht kann man auch noch eine Scanansicht einbauen. In dieser werden alle auf der Map zu sehenden Schiffe mit Sektor, Besitzer, Schiffsklasse/Typ (sofern bekannt) angezeigt. Durch einen Doppelklick auf das jeweilige Schiffe wird der Sektor in der Galaxiemap zentriert. Ob die Ansicht aber in einem guten Programmieraufwand/Nutzen Verhältnis steht weiß ich nicht. Ich habe sie bis jetzt nicht vermisst.
In FreeCol gibt es eine Meldung wenn ein "goto" (zu einer Stadt/Sektor) Befehl beendet wurde.
In FreeCiv kann man mit "n" alle idle-Einheiten (zb solche die ihren goto-Befehl beendet haben, ihr Terraforming, ihren Außenpostenbau) durchschalten um ihnen neue Befehle zu geben. In Battle for Wesnoth ebenfalls. Weiß nicht inwieweit das 4X Spiele sind, jedenfalls ist deren Spielmechanik in diesen Punkten vergleichbar und BESSER.
Ich weiß. Das kann ich auch nicht abstreiten. Finde die Spiele auch richtig gut. Nur wurden die nicht nur von einer Person programmiert ;-) Wenn BotE Programmieren mein Beruf wäre, dann könnte man daran denken und auch einen fairen Vergleich ziehen. Aber so bleibt bei 9h Arbeit jeden Tag kaum Zeit übrig...

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Anonymissimus » Freitag 18. Februar 2011, 02:27

Nicht als Kritik verstehen bitte. Bin ja selber coder und hab größten Respekt vor deiner Leistung mit BotE. Vor allem wenn man sieht dass es schon ein sehr komplexes System ist (Kampf mit all den Waffen- und Defensivsystemen, Resourcenmanagement zB). Läuft dabei auch noch recht stabil und der code gefällt mir auch recht gut.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Malle » Freitag 18. Februar 2011, 12:39

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Eine Animation der Galaxiekarte ist nicht möglich. Die Grafik wird während der Rundenberechnung erstellt und im Speicher gehalten. Danach wird sie nur noch angezeigt. Da lässt sich nichts mehr verändern. Das wäre bei den relativ großen Grafiken zu rechenintensiv. Beim Scrollen würde es sehr stark ruckeln.
Ich hatte dabei sowas wie die Wegpunktegrafiken im Hinterkopf, oder sind das Font-Zeichen? Ich kenn mich da natürlich nicht aus im GDI-Programmieren, aber die Wegpunkte müssen ja auch dynamisch in die Karte geladen als Grafik (wenn dem so ist), könnte man da nicht eine einfache Animation über ein langsames oder schnelles Anzeigen, sprich "Hoppeln" der Grafik vom alten Sektor bis zum neuen machen auf die Art? Die Grafik wird dann kurz in dem einen Sektor angezeigt, während sie in dem alten verschwindet. Obwohl das wahrscheinlich nicht sonderlich gut aussehen würde. Es wäre mehr so ne Art Vorher-Nachher-Vergleich-Show ;).

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Nervige Meldungen wenn Bauliste leer, Arbeitermangel,..

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 21. Februar 2011, 19:14

Die Wegpunktegrafiken werden dynamisch reingezeichnet. Diese sind keine Grafiken, sondern einfache GDI-Zeichenbefehle. Das klappt relativ schnell. Die Programmierung dieser ist aber nicht Schiffsabhängig, was die Sache bisl erschwert. Zu jeder neuen Runde werden alle Schiffe durchgegangen und den Sektoren bekanntgegeben, ob durch diese irgendein Schiff fliegt. Ist dies der Fall, so müssen beim Anzeigen der Galaxiekarte nur noch die paar Sektoren durchgegangen werden. Dies hatte lediglich Performancegründe. Wenn man mal angenommen 10000 Schiffe im Spiel hat, dann dauert es eben länger, diese durchzugehen und die Wegpunktegrafiken zu zeichnen.

Da mit den Unterhaltskosten aber die Schiffsanzahl relativ niedrig bleibt (sollte immer unter 1000 liegen), könnte man dies auch schiffsabhängig machen. Dann könnte man statt Punkten auch Dreiecke verwenden. Dann wäre auch eine Animation (über Timer) denkbar. Also jedesmal wenn man ein Schiff bzw. eine Flotte anklickt, wird der Zielkurs/Herkunftskurs animiert. Oder man zeigt einfach nur die Punkte an. Eine Animation macht es immer komplizierter.

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“