Stellares Lager

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Antworten
Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Stellares Lager

Beitrag von Dennis0078 » Freitag 22. November 2013, 12:51

Ich möchte mal die Diskussion vom Deuterium-Nebel auf das Stellare Lager ausweiten.

Mir wäre da nämlich ein wenig Automatismus ganz lieb.
Ich würde gerne im System einstellen können, ob Ressourcen vom Stellaren Lager automatisch in mein System verschoben werden.
Also wenn ich Titan geschenkt bekomme, dann wird es nächste Runde automatisch in die ausgewählten Systeme übertragen.

Ich stelle mir das so ähnlich wie das Legen der Ressourcenroute vor.
Wähle erst den Rohstoff aus und dann mit Button <<Stellares Lager>> kommt es in die Liste.
So kann ich mehre Rohstoffe in die Liste wählen und auch wieder wie Ressourcenrouten aus der Liste löschen.
Wenn ich eine Ressource aus dem Stellaren Lager in ein weiteres System einlagern will, stell ich das gleiche dort ein.
Die Ressource im Stellaren Lager teilt sich dann auf die Systeme auf.
Werden irgendwo manuell Ressourcen verschoben, so müsste man diese erst vom Lager abziehen und dann den Rest auf die automatischen aufteilen.

So könnte ich Ressourcen aus dem Stellaren Lager immer automatisch in Verteilersysteme übertragen lassen. :mrgreen:

Micromanagement wäre dann wohl je nach Gebrauch der Einstellung entsprechen hoher oder tiefer.

Im Bild unten ist Omega Alpha in der Liste obwohl ich in dessen System bin.
Da die Ressource nicht irgendwo hin geht sondern ins eigene System.
Also sie kommt vom Stellaren Lager und geht nach Omega Alpha .
Dateianhänge
Stellares Lager zuweisen.jpg
Stellares Lager zuweisen.jpg (174.29 KiB) 3594 mal betrachtet

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Stellares Lager

Beitrag von Darkness » Freitag 22. November 2013, 15:18

Wär ich dafür. Allerdings würde ich auch dann die meisten Ressourcen über R-Routen verschicken um mir die 15% Abzug zu ersparen.

Das Stellare Lager bleibt für mich halt nur eine Notfalllösung, wenn grad keine Routen mehr frei sind oder nur einmalig eine kleine Menge Rohstoff verschickt werden muss und der Weg mit dem Transportschiff sich nicht lohnt.

Der einzige Vorteil für mich wäre die geringere Verschwendung von Ressoucen im Lager weil die Geschenke, die ich hin und wieder bekomme, nicht erst 5 Runden reduziert werden bevor ich merke das sie drin sind. (würd einfach alle Ressourcen von Anfang an zum Heimatsystem schicken lassen, evtl. später noch mal das System tauschen und dann nach Möglichkeit nie wieder anfassen) ^^

Nun gut und der reduzierte Arbeitsaufwand/Gedächtnisleistung weil ich nix mehr rausholen muss. :]

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Stellares Lager

Beitrag von rainer » Sonntag 24. November 2013, 19:30

wenn es jemand programmiert, bin ich dafür :)

ansonsten denke ich mir, haben wir schon ziemlich viele Möglichkeiten im Spiel (Transporter, Routen, St-Lager, Verteiler, Kaufen, Fordern), um Ressourcen irgendwo hin zu schaufeln (klar, Ressourcen ist das, was man immer zu wenig bzw. am falschen Platz hat).

mein erster Gedanke jetzt gerade war, dass mit den Verteilern das Ressourcenmanagement ja gegen null gehen darf :mrgreen:

jetzt zum zweiten Gedanken: warum fließt nicht alles (also jedes Gramm) ins Stellare Lager und alle Systeme greifen darauf...ok, ziemlich radikal, und ich weiß nicht, ob Puste damit einverstanden wäre und auch nicht, wie hoch der Programmieraufwand ist.

Aber bevor man etwas noch weiter verkompliziert, vll. einfach mal radikal vereinfachen :?:

Diverse Ausgestaltungen kann ich mir schon vorstellen:
a) entweder gleich ab Beginn so: entscheidend ist dann die Reihenfolge der Bauaufträge...wenn kein Titan etc. mehr da ist, gehen die letzten Systeme leer aus
b) oder erst, nachdem die jeweiligen Verteiler gebaut sind

c) oder es geht nur alles über 1000 x Techstufe ins Stellare Lager

d) der Verlust wird von 15% auf 5% reduziert (5% gehen als Transportkosten drauf)

e) vll. kann man bei der Gelegenheit auch gleich Nahrung und Deritium "in den automatischen Transport" mit integrieren

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Stellares Lager

Beitrag von Anonymissimus » Montag 25. November 2013, 00:28

rainer hat geschrieben:jetzt zum zweiten Gedanken: warum fließt nicht alles (also jedes Gramm) ins Stellare Lager und alle Systeme greifen darauf...ok, ziemlich radikal, und ich weiß nicht, ob Puste damit einverstanden wäre und auch nicht, wie hoch der Programmieraufwand ist.
:lol: :lol: :lol:
Hm, ja, warum eigentlich nicht ? Tendenziell bedeutet eine Vereinfachung der Spielmechanik immer auch eine Vereinfachung des codes, also nicht so schlimm. Die nervige Reduzierung pro Runde sowie das nervige Limit wieviel man rausnehmen kann, abhängig von der Systemanzahl (was zur Hölle soll das ?), kann auch weg. Ich glaube, das Ressourcenmanagement ist einer der schwächsten Punkte der KI, weil sie typischerweise grad die Systeme auf denen Ressourcen fehlen besonders schlecht ausbaut. Von daher könnte das die KI stärken.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Stellares Lager

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 26. November 2013, 18:04

wie könnte das die KI stärken?
Die KI benutzt doch das Stellare Lager gar nicht? Die lassen die Ressourcen mit der Gebühr verpuffen.
Wenn alles ins Stellare Lager geht habt die KI noch weniger.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Stellares Lager

Beitrag von HerrderGezeiten » Sonntag 29. Dezember 2013, 00:54

Mir würde gefallen (leider wohl eher kompliziert), die normalen Routen auf eine sehr geringe Menge zu beschränken.
Dafür bei z.B 4 möglichen Routen, diese auch alle auf das selbe System mit der selben Ressource legen können.
Gleichzeitig das Stellare Lager mit einem sehr hohen Verlust (25-50%) versehen.

Verteiler würde ich auch belassen bzw ignorieren, können da es sich um Gebäude handelt die man anpassen kann. (Tech, Kosten, Verfügbarkeit,..)

Transporter würden schnell an Wert gewinnen wobei man der KI hir Vorteile lassen müste.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“