Deritium-Transport

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Montag 29. Oktober 2007, 12:31

Was hat das mit Detail zu tun? Detail = Kontrolle, in beiden Fällen muss man sich drum kümmern. Hier gehts ja nicht um das streichen eines Features sondern um die Bedienbarkeit des selben.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Montag 29. Oktober 2007, 12:33

ich denke wir reden hier auch mehr um die anderen Ressourcen, Deritium kann man ja bisher auch nicht über die Börse oder den Systemhandel einfahren.

da müsste man sich noch gedanken machen, ob man Deritium als solches nicht doch besser so lässt, wie es jetzt ist mit dem transportieren auf manuelle weise (nur bei Deritium..).

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Montag 29. Oktober 2007, 13:01

Bei Deritium ist es auch nicht so das Problem, da sich die Mengen sehr in Grenzen halten. Ist zwar etwas nervig, aber im Grunde ok.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Montag 29. Oktober 2007, 13:03

lässt sich ja in nem evtl. Mod ändern indem man die Produktion da nach oben schraubt pro Runde. Oder man "ersetzt" Deuterium vollständig durch Deritium zum Beispiel - wäre ja möglich, einfach stringtable.txt entsprechend anpassenden und die Bildchen austauschen - dann kann man auch Deritium über die Börse handeln und das Deuterium moddet man am besten ganz raus.

wie man sieht, nen haufen möglichkeiten.

Benutzeravatar
saltok
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 17. Juni 2007, 08:15
Wohnort: peine
Kontaktdaten:

Deritium transport

Beitrag von saltok » Mittwoch 31. Oktober 2007, 04:15

nach meiner erinnerung zu urteilen war das in der alten alpha ganz normal möglich und in der neuen geht das doch auch
kann einen normalen transporter Deritium einladen und woanders wieder ab laden

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Deritium-Transport

Beitrag von Malle » Mittwoch 16. Januar 2008, 18:24

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Bevor die Singularitätsanlage richtig funktioniert bedarf es noch einer kleinen Änderung im Quellcode.
Kanns sein, dass die Änderung noch nicht erfolgt ist? Die Anlage funktioniert immer noch wie ne Mine und nur in Systemen mit bereits vorhandenem Deritium.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Deritium-Transport

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 16. Januar 2008, 19:25

Hast recht ;-) Wird auch erstmal so noch eine Weile bleiben. Das Problem ist, Deritium ist ein Rohstoff und man kann es nur dort abbauen, wo es auch vorhanden ist. Alle Algorithmen sind darauf ausgelegt. Die Singularitätsanlage soll das Deritium aber auch herstellen können, wenn es nicht im System vorhanden ist. Dann kann man dieses Gebäude aber auch nicht bauen. Mit den derzeitigen Editoreinstellungen kann man da nichts logisches machen, das es trotzdem möglich ist. Klingt kompliziert, ist es auch ;-)

cricri
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. September 2007, 18:44

Re: Deritium-Transport

Beitrag von cricri » Sonntag 20. April 2008, 07:40

Malle hat geschrieben:ich denke wir reden hier auch mehr um die anderen Ressourcen, Deritium kann man ja bisher auch nicht über die Börse oder den Systemhandel einfahren.

da müsste man sich noch gedanken machen, ob man Deritium als solches nicht doch besser so lässt, wie es jetzt ist mit dem transportieren auf manuelle weise (nur bei Deritium..).
So wie es in Alpha4 refit gelöst ist, ist es schon ganz gut. Das "Deritium" auf Transportschiffen von A nach B geschafft werden muss, ist strategisch durchaus sinnvoll. Mir ist es im Spiel passiert, dass durch ein simples Erkundungsschiff mein Deritium-Transportschiff zerstört wurde. Auf meinem Schiffsbauplaneten, der die höchsten Industriepunkte hatte aber eben keine Deritium Vorkommen, war somit die Produktion stillgelegt.
Gibt es die Möglichkeit für die Transportschiffe Start- und Zielplaneten einzugeben, zwischen denen sie ständig pendeln und eine bestimmte Menge Deritium be- und entladen (Stichwort: Automatische Handelsroute)? Gerade im fortgeschrittenen Spiel mit vielen Transportschiffen könnte es leicht unübersichtlich werden.
(Anmerkung: Der Unterschied zu der normalen Handelroute ist, dass diese Route durch die Zerstörung des Schiffes beseitigt wird.)
Könnte eine Option integriert werden, die es dem angreifenden Schiff ermöglicht ein unbewachtes Transportschiff zu kapern?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Deritium-Transport

Beitrag von Malle » Sonntag 20. April 2008, 09:11

Fürs Kapern solcher Schiffe (und nur solcher Schiffe, sonst wirds unübersichtlich bei den anderen bewaffneten Kriegsschiffen, das soll der Geheimdienst übernehmen) wäre ich dafür. Allerdings auch erst, wenn der Gegner über den Geheimdienst genügend ausspioniert ist, denn die Crew muss sich ja erst mit den anderen Controlpaneln auf dem fremden Schiff zurechtfinden. Sonst startet der Antrieb womöglich nicht. Ganz zu schweigen vom evtl. notwendigen Reparieren von Dingen, die einfach kaputtgehen während des Fluges oder gar beim Kapern beschädigt wurden. Den Auto-Pilot-Knopf zu kennen ist dabei dann hilfreich ;).

Das Auto-Hin-und-herfliegen ist Teil eines möglichen Patrouillebefehls für alle Schiffe (Grenzpatrouille von A nach B und zurück, Endlosschleife). Kommt also noch wenn puste den implementieren will.

cricri
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. September 2007, 18:44

Re: Deritium-Transport

Beitrag von cricri » Sonntag 20. April 2008, 18:24

Das mit dem Ausspionieren, bevor ein Transportschiff gekapert werden kann finde ich eine gute Idee.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Deritium-Transport

Beitrag von Malle » Sonntag 20. April 2008, 18:50

Zu überlegen ist noch, ob diese gekaperten Kolonieschiffe überhaupt in der Lage sein sollten, zu kolonisieren, denn die Lebenserhaltungssysteme und Bauweise muss humanoiden Spezifikationen entsprechen. Bei den Majors sehe ich da keine Probleme (außer dass man die 4 Mrd. Kolonisten in die Fluchtkapseln stecken muss und zurücklässt oder abknallt je nach Vorliebe und die Schiffe mit 4 Mrd. eigenen Kolonisten ausstatten muss). Bei Minors, die evtl. Kolonieschiffe besitzen später (weiß nicht, ob die Medium-Minors Koloschiffe benutzen werden oder nicht "automatisch" wachsen und expandieren werden), siehts da schon anders aus. Die sind teilweise recht inhumanoid vom Aussehen her. Da könnts Probleme geben.

cricri
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. September 2007, 18:44

Re: Deritium-Transport

Beitrag von cricri » Montag 21. April 2008, 18:27

Ein System, das für eine bestimmte Rasse terraformt wurde, kann ja auch von einer anderen Rasse erobert werden, ohne dass dieses neu terraformt wird. Hier würde ich es einfach halten: entweder die Kolonieschiffe werden einfach nur zerstört oder können wie die eigenen genutzt werden.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Deritium-Transport

Beitrag von Malle » Montag 21. April 2008, 18:29

Richtig, bei den Minors, die ich oben genannt habe, müsste nach Ausrottung des Minors deren Planetensystem neu terraformiert werden. Ansonsten vermehrt sich ja die Bevölkerung des Minors in eroberten Systemen.

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“