Deritium-Transport

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Sonntag 14. Januar 2007, 10:16

Dilithium wird auch in star-trek-serien mit frachtern transportiert.
Kam in einer folge von enterprise vor

In Moo2 hat man auch frachter gebraucht um nahrung zu transportieren
die tauchten aber auf der map nicht auf.
Moo2 hatte aber den fehler dass zb nahrung in einem spielzug von a nach b kam
auch wenn die systeme weit von einander entfernt waren.

Ich wuerde auf frachter setzten. Wie in Moo2 nur auf der map sichtbar -> das gibt ein gewus`l.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Sonntag 14. Januar 2007, 10:18

okay.

ceterum censeo transportatem esse delendam. sic transit cum LKW ad currum automobilium.

also, die Frachter sollten grad zu Anfang mit hohen Kosten mit Eskorten ausgestattet werden müssen, sonst probalilitas deletam esse maiora sit.

botf war auch beispielsweise inkonsequent, da ging das dilithium von a nach b in no-time.

außerdem gabs keine Lagerung.

scorp3000de
Offizier
Offizier
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 19:10

Beitrag von scorp3000de » Mittwoch 28. Februar 2007, 22:47

OK hab mir nicht alles Durchgelesen...

Also als Erstes Deritium ist NICHT Gefärlich!!!!!

Deritium ist nur ein KATALISATOR!

Deritium bekommt mann überall und das wirt Fleisig Transportiert... auch wens Schweine Teuer ist...

Fackt das zeuch sind nur Kristalle die ungefärlich sind...

Sprich mann könnte es Durchaus Transportieren...

Damits aber was besonderes Bleibt würd ich Folgendes Forschlagen:

Schiffe kosten MEHR Deritium, wobei die Abau Rate gering bleibt... So muss mann sich überlegen wo manns abbaut und wohin mann es Transportiert...
Sprich Strategischer Wert bleibt erhalten und wirt sogar noch wichtieger...

Beschränkung der Transport Kapazität im Fracht Schiff auf max 50 Dilitium Kristalle und nix anderes Sprich der Frachter ist dan Foll sozusagen.

Und mann kann mit eigenen Kampfschiffen wen man ein Feindliches Transportschiff Überfällt mit einer Warscheinlichkeit von sagen wir 70 % Den Transporter Kapern und erhält so die Transportieren Rohstoffe ehgal ob Deritium was sau viel Wert wäre oder Titanium...

Damit hätte man nen komplet neuen Tacktischen Aspeckt im Spiel, mit dehm es sich lohnt hinter die Feindlichen Lienien Forzudringen und nicht nur herkömliche Handelsruten abzufangen sodern auch Transport Konweus zu überfallen...

Natürlich muss mann die Transporter dan irgendwie ins eigene Teritoriem Bringen wenn mann die Resis will... oder man Zerstört sie halt nur und die Resis sind wie gehabt wech, solte aber der Spieler entscheiden können.

Ich fänd das OberGeil!!!!
Stelt euch das nur vor!!! Du hast nen Krieg und kanst mit nem Stostrup hinter die Feindlichen Lienien und dort nicht nur Lumpiege Credits erbeuten sondern ich kann ganse Resurcen Konweus kapern wenn ich Glück habe... mus sie dan nur noch irgendwie nach hause bringen...
OK den Geleitschutz muss ich auch forher auslöschen... lol
Aber das wäre mahl richtig Realitätznah... und wenn ich dan nur 50 oder 100 Deritium sprich 1-2 Frachter KLapere und die nach hause Bringe habich richtig was gewonnen und Freu mich Riesig das ich so gleich 4 Neue Schiffe bauen kann wo mir forher vieleicht die Resursen gefehlt hätten und ich weis meinem Feind fehlen die Resis!!!

Was Fürn Strategischer WERT!!!!!! Einfach nur GAIEL!!!!!

Pleitegeier
Kadett
Kadett
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 7. Januar 2007, 02:52

Beitrag von Pleitegeier » Donnerstag 1. März 2007, 15:18

Es ist auch eine andere Möglichkeit denkbar. Man kann in allen Systemen Schiffe produzieren unabhängig vom Deritium. Wenn diese fertig gestellt sind habe diese schiffe jedoch nicht die Möglichkeit sich allein zu bewegen oder von Waffen gebrauch zu machen. Dazu müssten die Schiffe erst in ein System mit Deritium gebracht werden und nach 1-2 Runden sind die dann Einsatzbereit.

Problem is nur dass das schwerer einzufügen sein wird.

Benutzeravatar
Locutus von Borg
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 29. Mai 2007, 23:38
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Locutus von Borg » Donnerstag 31. Mai 2007, 05:04

ich bin dafür es wie in boft zu halten. hat man genügend Deritium kann man in jedem system schiffe bauen auch wenn das betreffende system keine eigenen vorräte hat. Deritium ist zwar wichtig aber nicht so wertvoll das man dafür eigens transportrouten oder ähnliches einführen müsste.
ichfand es in boft gut wenn ich 10 minen hatte auch auf meinen nicht minenwelten schiffe bauen zu können.


mfg locutus
wiederstand ist und war schon immer....zwecklos!

Tibirius
Kadett
Kadett
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 15. September 2006, 09:42

Beitrag von Tibirius » Donnerstag 31. Mai 2007, 09:30

Ich möchte mich da der Meinung von Locutus anschliessen, da ich das, so wie es jetzt ist mit dem Mikromanagment, ziemlich nervig finde. Wenn dann sollte man schon automatische Handelsrouten einrichten sollen.

Oder man kann spätestens in der 3. Periode/Ära Deritium replizieren, mit einem gebäude, das halt viel Energie (200-300 oder so) kostet oder Energie + ein paar Ressis. Das fänd ich eigentlich nciht schlecht, das würde auch den Wandel der Technik wiedrspiegeln, wenn in der 2. Ära noch kriege um Deritium geführt wurden, werden bei der 3. Ära kriege einfach so geführt. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. ;)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Donnerstag 31. Mai 2007, 09:54

Klar. Die Quantensingularitätsanlage wie in botf "produzierte" da ja Dilithium, wobei der Antrieb da ja anders läuft.

so etwas in der Art für alle Rassen wäre denkbar, allerdings reduziert es stark den Produktionsoutput, da sehr viele Arbeiter in die Energieproduktion gesteckt werden müssten im betreffenden System.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 31. Mai 2007, 11:24

Um Adenauer und Erhardt (grob) zu zitieren: "Bloss keine Veränderungen!".

Also, das Micromanagement finde ich ganz okay. :wink:
Die Deritium-Knappheit ist ja beabsichtigt und dieses strategische Element sollte erhalten bleiben. Zumal ja eben die Singularitätsanlage bzw. das Minengefängnis sowieso im 3. Zeitaler dieses "Manko" mildern, wenn die großen Pötte gebaut werden können.
Meines Erachtens lohnt das den Energie- und Arbeiterbedarf keineswegs, nur um 1-2 Deritiumeinheiten pro Runde mehr zu haben.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 31. Mai 2007, 11:41

Bevor die Singularitätsanlage richtig funktioniert bedarf es noch einer kleinen Änderung im Quellcode. Dies kommt mit der nächsten Alpha Version. Deritium soll aber auch ein seltener Rohstoff sein und auch nicht in jedem System verfügbar. Natürlich kann man diesen Transportieren, was aber etwas Micromanagment voraussetzt.

Mit Anlagen wie z.B der Singularitätsanlage kann man sich später dieses Micromanagment sparen, muss aber an anderer Stelle Einbußen hinnehmen, z.B. mehr Arbeiter in der Energie, Moralverluste usw. Da in BotE aber Deritium lagerbar ist, muss man diese Anlagen nicht ständig betreiben.

blacky4282
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 18:19

Beitrag von blacky4282 » Donnerstag 31. Mai 2007, 18:26

hoi

habe mir hier zu mal alles durchgelesen. ich bin auch dafür das man überall schiffe bauen können sollte.
wie wäre es, wenn der transport einfach automatisch geht. man baut ein schiff in einem non Deritium system und nach bau beendigung steht das schiff solange still, wie ein transportschiff bräuchte um vom nächsten Deritium system Deritium herbeizuschaffen.
mann könnte ja vielleicht noch einen besonderen frachtertyp einfügen der in den Deritium systemen geparkt werden die das dann Deritium tranportien. für die strategen sichtbar und abfangbar

gruss blacky

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 1. Juni 2007, 09:06

Sowas wird es nicht geben.

cricri
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 30
Registriert: Montag 24. September 2007, 18:44

Beitrag von cricri » Freitag 26. Oktober 2007, 20:10

Hallo, ich würd es relativ einfach halten, schließlich soll BOTE immer noch ein Spiel bleiben. Hier mein Vorschlag:

1) Deritium sollte, wie auch immer, in jedem System verügbar sein. Ist ja auch blöd, wenn man eine kleine Rasse überzeugt die eine "Superwerft" als Spezialgebäude hat, dort aber leider kein Deritium vorhanden ist und man keine Schiffe bauen kann - (vielleicht auch ein Thema für den Bugreport)

2) Warum nicht das interstellare Lager für den Deritium-Austausch verwenden? Wenn das mit den anderen Ressourcen funktioniert, wäre es nur konsequent wenn es mit Deritium auch funktioniert.

3) Den Handel von Deritium würde ich vorerst nicht implementieren. (Es darf nicht in unbegrenztem Maße vohanden sein. Zudem würde es auch der Gegner kaufen können)

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Freitag 26. Oktober 2007, 23:35

Also ich wäre ja sehr stark für Handelsrouten die via dem Einsatz eines Transporters geschaffen werden könne, über die dann jeweils eine Resource auch Deritium an ein System geliefert werden können. Würde einiges an Mikromanagement reduzieren.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Samstag 27. Oktober 2007, 11:17

Über Handelsrouten, welche nicht nur Credits generieren, sondern auch eine spezielle Ressource zu einem anderen System transferieren, habe ich schonmal nachgedacht.

Mein Plan sieht so aus, dass man alle Ressourcen außer Nahrung (und Deritium), mittels Handelsrouten transportieren kann. Dabei kann man aber immer nur eine Ressourcensroute von einem System zu einem Zielssystem ziehen. Es ist aber egal, wieviele Ressourcenrouten das System erreichen. Nahrung möchte ich aber aus spieltechnischen Gründen davon ausschließen. Bei Deritium bin ich mir noch nicht sicher, ob diese Ressource ausschließlich über den traditionellen Weg mittels Transportschiffen verfrachtet werden muss.

Steht eine Ressourcenroute werden jede Runde 10% (darüber kann man noch diskutieren) aus dem Lager des Systems genommen und zum Zielsystem transferiert, ohne Verluste. Bei dieser Möglichkeit kann man aber nicht sagen, dass der Transfer plötzlich gestoppt werden sollte. Das würde sich dann alles wie mit normalen Handelsrouten verhalten. Es werden jedesmal 10% aus dem Lager genommen, egal ob man das nun möchte oder nicht.

Ich denke somit hat man noch eine weitere zusätzliche Möglichkeit, Ressourcen einfach zu transferieren. Auch diese Möglichkeit hat ihre Nachteile, so dass die anderen drei Möglichkeiten nicht ganz ihre Daseinsbereichtigung verlieren.

Ich habe nur ein Problem bei der Sache: Wie implmentiert man die Idee vernünftig und ohne großen Aufwand in das vorhandene GUI?

Benutzeravatar
magnifier512
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Montag 3. September 2007, 13:39

Beitrag von magnifier512 » Samstag 27. Oktober 2007, 12:12

Eine einfache Methode wäre das bereits vorhanden Handelsmenü zu erweitern. Also rechts von "Anlegen"-Button noch einen Button für Ressourcenhandel hinzuzufügen und und die aktive Handelsrute (soll ja nur eine sein) kann man ja unter/über den normalen Routen anzeigen. Könnte jedoch bei den Ferengi kritisch werden, da die ja ein paar mehr Handelsrouten anlegen können.
Das Zielsystem kann wieder per anklicken ausgewählt werden. Bleibt noch die Frage, wie man die gewünschte Ressource auswählt. Falls soetwas wie Popups funktionieren, könnte man so nach der Auswahl des Systems eine Auswahl geben.

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“