Diplomatie

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie

Beitrag von Malle » Samstag 13. März 2010, 17:34

ja, das wäre sowas wie die Aqindoan-Scytorianer Feindschaft, nur umgekehrt. Solche Dinge sollen noch reinkommen, allerdings gehören die mehr zu den Feinheiten, für die bisher noch keine Zeit war. Aber gute Idee mit dem Bonus.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 20. August 2011, 17:02

Ich habe mir Überlegt ob man nicht im Diplomatiemenü verschiedene Grafiken für eine Rasse benutzen könnte?
Da ja auch einige Jahre im laufe des Spiels vergehen und die Generationen sich ablösen.
man könnte das ja am Technologielevel koppeln.
Ab level 3 ändert sich die Grafik danach wieder ab Level 5 oder 6 usw. oder bei jedem Level wie man will
Entweder man nimmt Durchschnittslevel der ganzen Galaxis oder nur der jeweiligen Rasse.
Wenn man nicht so viele Grafiken für eine Rasse hat werden einfach immer die gleichen verwendet.
Bei Mods wird es dann bestimmt sehr interessant.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Diplomatie

Beitrag von rainer » Samstag 20. August 2011, 17:31

ja, für einen ST-MOD ganz interessant, weil sich da ja die Rassen entwickelt haben. Da würde ich nach ST vorgehen:

Vll. bis Level 3 Kirk, dann Picard, dann Janeway und die entsprechenden Klingonen dazu.

Blöd bloß, wenn Kirk auf die Ferengi trifft oder auf's Dominion....aber was soll's, dann schreiben wir halt die Zukunft um :lol:
Interessant auch, falls mal später BotE mal bei Level 3 oder 7 starten kann.

Für's Original-BotE m.E. keine Prio, weil wir kaum entspr. Grafiken haben.

permutator
Offizier
Offizier
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 25. August 2006, 21:00

Re: Diplomatie

Beitrag von permutator » Montag 22. August 2011, 15:25

Wenn man Diplomatie mal als das auffasst was dazu verhilft Minors zu kriegen dann gibt es bislang zwei diplomatische Methoden der Majors:

Geschenke: Menschen, Hahnur

Krieg: Kahryn, Cartarer, Omega

Ich wüsste nun nicht wo ich die Rotharianer einsortiere daher eine Idee: Die Rotharianer könnten ihren Geheimdienst einsetzen um einen coupe d' etat auf einer Minor Welt auszulösen mit dem Resultat das der Minor Mitglied wird. So wie Bekommen die Rotharianer ihren Geheimdienst zum Minor? Entweder den klassischen Geheimdienst ummodeln so das Minors drinne erscheinen, oder baubare Spione die mit Schiffen verfrachtet werden. Siehe dazu auch
http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... =38&t=1602

Um den ganzen eine friedlichere Option zu geben könnte man zwei Einheiten bauen einen Spion und einen Diplomaten. Der Spion ist das fiese A* von oben und kann für einen gewissen Anzahl Intelpunkte das Volk verführen. Der Diplomat bietet eine höhere Wahrscheinlichkeit einen Vertrag abzuschliessen. Man schickt also seinen Kreuzer mal auf eine Diplomatische Mission.

Der Diplomat könnte auch für andere Völker eine Option sein. In erster Linie wollte ich den Rotharianern eine bessere Chance auf Minors geben.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Diplomatie

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 25. Oktober 2011, 20:23

Es gibt ja die Rundenbegrenzten Verträge. In manchen Situationen wäre es nicht schlecht kurz vor Ende es Vertrages eine Erinnerung zu bekommen.
z.b um nicht Schiffe sinnlos stranden zulassen
Wie das aussehen soll ist nur die Frage. Vielleicht im Nachrichtenfenster <<in 2 Runden endet der Vertrag mit der Rasse>>
oder irgendwo blinkt was
Ich könnte mir auch Vorstellen das die Zahl der verbleibenden Runden in der Rassen-Liste im Diplomatiemenü hinter dem Major steht und jede Runde mit runter zählt.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Malle » Samstag 31. März 2012, 16:54

puste hat zur Alpha6 oder 5 die Aggressivität der KI runtergedreht, also die Wahrscheinlichkeit Krieg zu erklären. Hier könnte man bestimmt eine Art Aggressivitätslevel wählbar machen in den Optionen, so dass der Spieler diese Wahrscheinlichkeit in gewissem Rahmen selbst steuern kann.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 31. März 2012, 17:46

Wo wir grade dabei sind diesen Beschwerdethread über zuviele Ideen in einen Ideenthread zu formen.
Glaube es ist ja auch beabsichtig die MinorKI aufzuwerten. Ich fände es ziemlich genial wenn
-Minor mit entsprechenden Kampfschiffen (wenn Krieg) bombardiert einen
-Minor mit Koloschiffen kolonialisiert
-Minor mit Transen (gibts da welche ? wahrscheinlich schon, kann mich nicht erinnern) baut Außenposten (Grafiken fehlen...)
-vllt auch Geheimdienst ?
Sodass der einzige Unterschied zwischen Minor und Major am Ende das "kann beitreten" ist. Und die Spielbarkeit für menschliche Spieler.
Vermutlich recht viel Aufwand und üblicherweise ist es ja immer viel schwieriger als man gedacht hatte. In dem Fall existiert aber schon der entsprechende code der Major zum abkucken.

Etwas andres wo ich mich immer frage wieso es nicht existiert ist der "aufheben" button für diplomatische Zustände zwischen Majors. Gibts da Gameplay Gründe warum es nicht gewollt ist ?
Unbefristete Bündnisse werden fast immer irgendwann zum Problem.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Malle » Samstag 31. März 2012, 18:31

;)

darüber gibts schon ellenlange Diskussionen in anderen Threads.

Aufgewertete Minors = Mediors (sind geplant, Suchfunktion), nicht alle Minors sollten dies können, es machen eh nur die Sinn, die Raumschiffe haben. Das sind auch sowieso nicht so viele.

Aufheben ist gameplay-mäßig nicht gewollt in der offiziellen Version. Man könnte natürlich das ganze optional machen, aber dafür müsste auch die KI angepasst werden. Oder in einen Mod packen.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von HerrderGezeiten » Samstag 31. März 2012, 18:39

Ja es gibt 3 Transporter bei den Minor (2).
Irrtümern vorbehalten,...

Bei den Azora (nan?) -> hab grad nur den System Namen
Lemmeth
Bremmeth (ersetzt die Lemmeth)

und bei den Palan (ern?)
Paqlan
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 31. März 2012, 20:05

Aufheben ist gameplay-mäßig nicht gewollt in der offiziellen Version.
Warum ? Um <= Kooperation aufzuheben is so n befristetes Bnd nötig. Und unbefristetes BnD geht nur durch Krieg zu beenden, ziemlich merkwürdig. Und Minor Mitgliedschaft geht ja aufzuheben. (Kennt jemand einen Anwendungsfall dafür ? Wenn er bombardiert wird und die Auslöschung unmittelbar bevorsteht kann er oft nur so überleben! Man muss aber das Aufheben einstellen wenn er noch 1 Runde bombardieren überleben kann denn in der letzten Runde wird er noch bombardiert.:) )
Wollen dass die KI damit umgehen kann sollte kein Blocker sein IMHO...dann kennt die KI die Funktion halt nicht im Zweifelsfall. Sie kann ja auch vieles andre nicht und kriegt dafür n Haufen cheats.

Benutzeravatar
Revisor
Offizier
Offizier
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 15:37

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Revisor » Samstag 31. März 2012, 21:02

Mediors als bessere Minors einzubauen war bisher so nicht geplant.
Es ist/wäre wesentlich einfacher so etwas als Majors einzubauen die bestimmte Dinge nicht können.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Malle » Samstag 31. März 2012, 21:56

das Gleichheitszeichen war funktionell zu verstehen, in dem Sinne, dass man die Grafiken und Texte der jetzigen Schiffsminors dafür nehmen kann, Mediors contenttechnisch zu versorgen. Dann müssen es keine neuen Rassen sein. Die alten Minors werden damit dann ersetzt. Das war nicht implementierungsmäßig gemeint.

puste war vom Aufheben nicht begeistert, er meinte, dadurch verlieren die Verträge stark an Wert. Ein Aufheben soll nur durch Krieg möglich sein. Wie gesagt, sowas kann man modden. Evtl. kommt auch ein Switch in die offizielle Version.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 31. März 2012, 22:33

Malle hat geschrieben:puste war vom Aufheben nicht begeistert, er meinte, dadurch verlieren die Verträge stark an Wert. Ein Aufheben soll nur durch Krieg möglich sein.
Will man Verträgen mehr Wert geben bzw den Willen, Verträge zu lösen, reduzieren hätte ich nen Ersatzvorschlag, entliehen aus einem civ-Typ Spiel. Dort gibt es eine "Glaubwürdigkeit", die jede Rasse hat, und die beeinflusst wie willens andere Rassen sind Verträge einzugehen. Jedesmal wenn eine Rasse Krieg erklärt sinkt nicht nur die momentane Reputation (das entspricht grob dem Beziehungsbalken in BoTE), sondern auch das Maximum auf das sie je wieder steigen kann. Dh fürs Auflösen von Bündnissen könnte es eine permanente Strafe geben. Erkärt man gleich den Krieg müsste sie natürlich noch höher sein. Löst man also Verträge auf, kann es passieren dass andere keine Verträge mehr mit einem eingehen.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Zu viele Ideen, zu wenig Umsetzung

Beitrag von HerrderGezeiten » Samstag 31. März 2012, 22:58

Die KI,...

Intelligenz-Spektrum:
Von Infradumm bis Ultraklug :lol:

Fast jedes Muster, wird mit der Zeit erkannt und zum eigenen Vorteil genutzt.
Eine sehr schwankende KI (viele Optionen) tendiert leider meistens nicht besonders akurat zu handeln.

Diese Diplomatischen Eigenschaften zählen auch dazu,...

( Medieval 2 ist ein gutes Beispiel da für mich -> Standard Diplomatie keinen Cent Wert und mit Mod in Zement gegossen, nur durch eigenes Brechen möglich. )
Hat auch eine Art "Glaubwürdigkeit" nur wurde die meist einfach ignoriert vom Spieler.
Die KI hat sich zwar am Spieler orientiert, nur konnte sich der Spieler kaum erklären wie sein "Ruf" zustande gekommen ist.

Ausnutzen des Erstkontakts -> Neutraler Ruf, bot sich da auch an ,...
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Diplomatie

Beitrag von rainer » Sonntag 1. April 2012, 08:13

Malle hat geschrieben:puste war vom Aufheben nicht begeistert, er meinte, dadurch verlieren die Verträge stark an Wert. Ein Aufheben soll nur durch Krieg möglich sein. Wie gesagt, sowas kann man modden. Evtl. kommt auch ein Switch in die offizielle Version.
... für die offizielle Version: fände ein Aufheben schon realitätsnah :wink: ....vll. hat sich Puste's Meinung ja geändert :?:

..bin nicht so drin, aber da gibt's doch einige Variablen (Akzeptanz, Gesinnung usw.), da könnte man den Malus für aufgehobene Verträge einbauen, in die Moralwerte natürlich auch. (PS: haben Akzeptanz nur Minors??)

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“