Schiffbau der Minors

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Schiffbau der Minors

Beitrag von Malle » Donnerstag 7. Januar 2010, 15:26

In BotF funktioniert das Schiffegenerieren der Minors laut Gowron wie folgt:
http://www.armadafleetcommand.com/botf/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=13 hat geschrieben:2. Ships (spacefaring races)

If the starting EL is high enough to fulfil the tech requirements for the ship(s) that this race can build, then the race starts with a random number of ships (min. 1, max. 4).

Every time the minor race advances, it gets a random number of additional ships (min. 1, max. 4), but only if both of the following conditions are fulfilled:
a) The new EL is high enough to fulfil the tech requirements for the ship(s).
b) The new population is 61 or more.

In unserem Fall übertragen hieße dies, wir ersetzen die Sprünge durch den Durchschnittstechlevel, der schon bei Vermitgliedung der Minors eine Rolle spielt und geben Intervalle vor ähnlich wie es bei der Forschung läuft, in denen der Minor Schiffe bekommt. Und zwar bilden wir die Abstände des Durchschnittstechlevel+-MinorraceTechModifikator+RassenspezifischesIntervall zur Waffentech (respektive Durchschnitt der Techanforderungen) jeder einzelnen Schiffsklasse des Minors und bei positiven Abständen ist diese Klasse freigeschaltet. Das rassenspezifische Intervall besagt nur, dass Forscherrassen z.B. ein doppeltes Intervall bekommen, Farmer gar keins, normal wäre z.B. +0,5 Techlevel.

Sobald eine neue Klasse freigeschaltet wurde, gibt es Prototypen in dieser Runde. Der Zufall und die Rasseneigenschaft (Kriegerisch gibt +2 Schiffe, Industrial +3) würfeln die Anzahl neu gespawnter Schiffe aus. Da die mean tech monoton wächst (gibt es eigentlich den Fall, dass ein Technologisch höherwertiger Major ausgerottet wird und dadurch die Tech insgesamt fällt? Oder bleibt der im Hintergrund bestehen, wobei hier das Problem wäre, dass früh ausgerottete majors den Durchschnittstech im Laufe des Spiels sehr stark nach unten ziehen würden, weil sie nicht mehr weiterforschen), gibt es hier keine großen Probleme. In Runde 1 werden bei manchen Rassen mit Tech 0 und 1 Schiffen (z.B. Xibren) gleich mehrmals Prototypen fällig, was nicht schlecht ist, da diese dann zu Beginn gleich über eine große Anzahl Schiffe verfügen. Der Rest startet erst wenn seine Prototypen gebaut wurden.

Nach Ablauf der Prototypphase sozusagen werden serienmäßig Schiffe produziert, d.h. es wird anhand der Rasseneigenschaften und der momentanen Planetenbevölkerung ein Schiff pro Runde Quotient ermittelt wobei der nach Techabstand gewichtete Zufall entscheidet, welches der verfügbaren gerade produziert wird (ein altes bekommt eine geringere, stark abfallende Wahrscheinlichkeit, weil ausgemustert, wenn nicht sowieso schon obsolet). Krieg verdoppelt den Output, mindestens Freundschaft mit allen(!) bekannten Rassen halbiert ihn (ein sehr seltener Fall). Bei weniger als 4 Schiffen verdoppelt sich der Output wieder um anzunehmende vorangegangene Verluste auszugleichen. Ab Anzahl(Schiffe)>(momentane Planetenbevölkerung in Mrd. / 2) reduziert sich der Output um jeweils die Hälfte stufenweise, wobei die Stufen jeweils andere Faktoren vorne bedeuten statt das verwendete 1/2 z.B.. Rasseneigenschaften wie Industrial und Kriegerisch haben natürlich wieder ihren modulierenden Einfluss wie oben.

Der Rest ist Balancing-/Tüftelsache. Mit der Prototypenaktion sollte aber genügend Abwechslung reinkommen.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von master130686 » Donnerstag 7. Januar 2010, 16:48

Klingt sehr gut.

Lässt sich das leicht implementieren, Puste? Für den Anfang würde es auch reichen wenn sie dann nur im System stünden und nich rumfliegen (und/oder kolonisieren/Basen bauen) - auch wenn das die Kontaktaufnahme erstmal erschweren würde.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 7. Januar 2010, 17:06

Es funktioniert so ähnlich. Prototypen gibt es nicht. Die Minors bauen Schiffe abhängig vom durchschnittlichen Techlevel in der Galaxie. Wenn ein Major ausgelöscht wird, dann wird der bei der Berechnung des Techlevels auch nicht mehr beachtet. Das passt also schon.

Die Minorrace baut also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit Schiffe. Diese ist abhängig von der Anzahl der schon gebauten Schiffen einer Schiffsklasse. Gibt es noch kein Schiff dieser Klasse, so wird pro Runde ein Schiff mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% gebaut. Bei einem Schiff sind es dann 10%. Bei zwei Schiffen sind es 6,67%. Bei vier Schiffen sind es 5% usw.

Mit der Zeit bekommt die Rasse also automatisch Schiffe. Werden diese zerstört, so baut die Rasse mit höherer Wahrscheinlichkeit wieder schneller Schiffe auf. Ein "Prototyp" ist also mit ziemlicher Sicherheit innerhalb der ersten 5 Runden nach möglichem Baubeginn auch vorhanden.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Malle » Donnerstag 7. Januar 2010, 17:13

gut, fürs erste dürfte das genügen. Die momentane Bevölkerung als Maßstab der Industriepower und Unterhaltskapazität kann immer noch rein. Die Idee mit den "Prototypen" ließe sich auch anders umsetzen indem man zu Beginn Startschiffe festsetzt (später fallen die Prototypen eh nicht mehr so auf wie zu Beginn) und falls diese Rasse zufällig dabei ist, bekommt sie schon mal einen Mindestsatz Schiffe. Wie sieht es eigentlich aus, kann man in die startships.data Minors hinzufügen?

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 7. Januar 2010, 17:39

Ja, es kommt dann aber eine Warnmeldung, wenn die Rassen-ID nicht gefunden wurde. Dies kommt bei Minors häufiger vor, weil ja nicht sichergestellt ist, dass diese Minorrace auch am Spiel teilnimmt. Wenn man die Warnmeldung abschaltet, dann sollte es funktionieren. Erste Tests haben aber gezeigt, dass die Minors schon relativ früh Schiffe bauen. In Runde 20 hatten die Drizzi z.B. schon 4 Schiffe. Das waren aber auch die einzigen, die so viele hatten. Der Rest hatte 1 bis 2 Schiffe.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Malle » Freitag 22. Januar 2010, 14:06

mal was anderes, vll. könnte man die Bevölkerungsbeschränkung für den Werftbau in Minorsystemen generell außer Kraft setzen. So kann man die Schiffe zwar nur selten bauen, aber wenigstens kann man sie bauen.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von master130686 » Freitag 22. Januar 2010, 14:19

Das, oder jeder entsprechende Minor bekommt zu einem Spezialgebäude die Fähigkeit auch die größten (shipsizemäßig) Schiffe bauen zu können (muss ja nicht die Eigenschaft "Werft" haben. Damit könnte man alle Minor-Schiffe auch auf den kleinen Werften bauen.

Oder sie bekommen gleich eine eigene Werft, die könnte man dann sogar entsprechend Minorspezifisch konfigurieren.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 23. Januar 2010, 17:29

Eine eigene Werft wäre auch nur logisch. Wie sollte der Minor sonst Schiffe bauen können. bzw die Reichweite bei Kooperation teilen. Ich denke mal auch so lassen mehr individuelle Eigenschaften für die Rasse schaffen. Die Werften könnten verschieden Vorzüge haben. Außerdem braucht er die Werft um sich später bewegen zu können.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von master130686 » Samstag 23. Januar 2010, 21:58

Stimmt, daran hatte ich in dem Moment garnich gedacht - die Werften brauchen die irgendwann (auch wenn das erst in der Alpha9 oder Beta1 sein sollte) ja sowieso.

Ansonsten bekommen die Minors momentan noch die Reichweite automatisch zugeteilt, ohne selbst Werften (auch nich bei Vermitgliederung) zu haben. Hier wäre es günstig wenn die Schiffsminors bei Vermitgliederung zumindest eine Werft hätten, damit man nicht, wie jetzt, die Reichweite plötzlich verliert und ggf. Schiffe stranden.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Malle » Sonntag 24. Januar 2010, 12:06

so viele raumfahrende Minors sind es ja nicht, wer will kann die Werftgebäude jetzt schon in die neueste buildings.data einfügen oder für die Nicht-Devs dann nach der Alpha5.1 release wenn die neueste Liste draußen ist.

Sheva
Kadett
Kadett
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 7. März 2010, 22:06

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Sheva » Donnerstag 11. März 2010, 12:45

Also, nach der Übernahme eines Minors (per Diplomatie) war ich auf einmal nicht mehr fähig, deren Schweren Kreuzer zu bauen.
Dabei habe ich festgestellt:
Nach der Übernahme habe ich, wenn ich den entsprechenden Tech-Level hatte, Zugriff auf das Chassis im Technologie-Menü gehabt.
Bauen konnte ich die Schiffe auch, allerdings nur eines von 3, da die anderen beiden wohl zu groß für die dort stationierte Werft waren. Aber: Das Minor-Volk HATTE schon die großen Brocken gebaut.
Es wäre natürlich doof, wenn man Zugriff auf einen Dreadnought hat, diesen aber nur in der Werft der Minors bauen "könnte" die aber nicht kann, weil deren System nur 30k Bevölkerung hat (Wertflimit)

Es wäre logischer, diese Schiffsklassen für "alle" Werften freischalten zu lassen. sobald man die entsprechende Tech hat.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von MTB » Donnerstag 11. März 2010, 15:01

Oder nur die Typen anzubieten die der minor auch maximal bauen kann.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Dennis0078 » Donnerstag 11. März 2010, 17:34

naja überall bauen finde ich persönlich nicht so gut, so ist dieses Minor System immer was Besonderes.
Allerdings sollten die Minor die solche Schiffe bauen können, immer auch eine entsprechende Bevölkerung besitzen.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von master130686 » Donnerstag 11. März 2010, 17:56

naja überall bauen finde ich persönlich nicht so gut, so ist dieses Minor System immer was Besonderes.
Ich finde das auch nich so toll.
Allerdings sollten die Minor die solche Schiffe bauen können, immer auch eine entsprechende Bevölkerung besitzen.
Müssen sie nich, sie brauchen nur eine eigene Werft die diese Schiffsgröße dann unterstützt (ob mit oder ohne Bauzeit-/Industrieboni is dabei ja egal) - oder zumindest sollte eines ihrer Spezialgebäude dieses Schiff baubar machen (wie lange das dann dauert is ebenfalls erstmal egal, hauptsache man kann das Schiff erstmal bauen).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Sheva
Kadett
Kadett
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 7. März 2010, 22:06

Re: Schiffbau der Minors

Beitrag von Sheva » Samstag 13. März 2010, 20:52

oder zumindest sollte eines ihrer Spezialgebäude dieses Schiff baubar machen
Das finde ich eine sehr gute Idee. Nach dem Bau des Spezialgebäudes (einer oder mehrterer ist egal, so lange es mind. eins ist) sollte man deren Schiffe bauen können, und das außnahmslos.
Ich hatte heute aber mal n Minor mit einem System, welches 5,6k Einwohner hatte. Da paßt nicht mal n Raumdock rein. In solchen Fällen ist guter Rat teuer...

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“