Bauzeit, -menü und -kosten

Hier hinein gehört alles was man über das Projekt diskutieren kann und welche nicht in die anderen Diskussionsbereiche passen
Benutzeravatar
N8schichtler
Offizier
Offizier
Beiträge: 126
Registriert: Montag 28. August 2006, 12:21

Kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von N8schichtler » Freitag 1. August 2008, 00:53

Einer der „nervigsten“ Punkte an BotF war, dass man ständig kaufen musste, um übrige Industrieeinheiten nicht verfallen zu lassen. Offensichtlich ist das bei BotE immernoch so. Sicher kann man sagen, man solle sich um seine Systeme kümmern, aber wenn man etliche Systeme hat, dauert das durchaus länger und mindert die Spielgeschwindigkeit und vor allem den Spielspaß.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von master130686 » Freitag 1. August 2008, 01:12

Also ich mach das fast immer so:

Ich baue nicht nur die Anzahl an Gebäuden die maximal möglich sind (aufgrund der Maximalbevölkerung), sondern ich baue, meist bei Forschung und/oder Geheimdienst, immer ein paar mehr. So kann ich die Industrie-Produktion so einteilen, dass "überschüssige" Industriepunkte auf ein Minimum reduziert werden.

Zudem: Wenn ich mich nich täusche wird überschüssige Industrie in Credits umgerechnet - ist also garnich so tragisch (find ich jedenfalls).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von Malle » Freitag 1. August 2008, 03:39

nur beim Kaufen werden die umgerechnet.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von master130686 » Freitag 1. August 2008, 08:14

Ok, dann hab ich mich getäuscht.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von MTB » Freitag 1. August 2008, 08:27

master130686 hat geschrieben:Also ich mach das fast immer so:

Ich baue nicht nur die Anzahl an Gebäuden die maximal möglich sind (aufgrund der Maximalbevölkerung), sondern ich baue, meist bei Forschung und/oder Geheimdienst, immer ein paar mehr. So kann ich die Industrie-Produktion so einteilen, dass "überschüssige" Industriepunkte auf ein Minimum reduziert werden..
Neugierige Frage: Wieviel Mikromanagement betreibst Du? Und wie lange brauchst Du dann für eine Runde, wenn Du 20+ Systeme hast?
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von master130686 » Freitag 1. August 2008, 09:32

Bei 20 Systemen hab ich, ohne evtl Kämpfe und Diplomatie, zwischen 5 und 30 Ereignissen pro Runde. Je nachdem in welcher Phase sich die Systeme befinden (Aufbau, Ausbau, Schiff-/Truppenbau, Verteidigungsbau) dauert es dann auch unterschiedlich lange. Ich würde mal mit 0,5-3 Minuten rechnen. Allerdings kommt dann nochmal ~ die 1- bis 2-fache Zeit für den Rest (Intel, Diplomatie, Börsenhandel, Handels-/Ressourcenroutenmanagement, Schiffs-/Flottenverwaltung und im Kriegs- oder fast-Kriegsfall auch noch die Feindbeobachtung und bei neuen Verträgen (Freundschaft, Kooperation oder Bündnis) die optische und Schiffstechnische Erkundung der Galaxie) dazu.

Also in manchen Runden, wo viele System-Ereignisse und viele andere Ereignisse aufeinander treffen, kann sich so eine Runde (20+ Systeme selten vor Runde 150-200) schonmal 5-10 Minuten hinziehen.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
N8schichtler
Offizier
Offizier
Beiträge: 126
Registriert: Montag 28. August 2006, 12:21

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von N8schichtler » Freitag 1. August 2008, 10:07

Malle hat geschrieben:nur beim Kaufen werden die umgerechnet.
Ist das bewusst so gemacht? Könnte man das (vielleicht optional) ändern? Ich finde einfach, dass es den Spielfluss hemmt – insbesondere, wenn man Hanuhr (oder in BotF hal Ferengi) spielt und der menschliche Gegener schon fertig ist und wartet. Da bekomme ich jedesmal zu hören „nun mach doch mal …“, bei einer wirtschaftlichen Rasse ist das aber nötig. Letztlich habe ich mich dazu entschieden, einfach eine andere Rasse zu spielen, da geht es einfach schneller.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 1. August 2008, 10:54

Wer viel Micromanagement betreibt, der soll auch belohnt werden. Im Prinzip ist es aber egal, ob da mal 400IP nicht verbraten werden, wenn das System 4000IP macht. Wer natürlich extra dann 2 Arbeiter auf die Forschung oder in in die Minen verteilt, der sollte dafür auch belohnt werden.

Ich stelle, wenns mal schnell gehen soll und ich strategisch nicht unbedingt auf etwas bestimmtes hinaus will, meist den Autobau für neue Kolonien ein. Dann brauche ich mich darum erstmal nicht zu kümmern. Dies halbiert die Rundendauer ungemein.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von MTB » Freitag 1. August 2008, 12:04

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Ich stelle, wenns mal schnell gehen soll und ich strategisch nicht unbedingt auf etwas bestimmtes hinaus will, meist den Autobau für neue Kolonien ein.
Wie stellt man das denn ein?

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 1. August 2008, 12:14

Offiziell ist der noch nicht ;-)

Aber mit einer z.Z. noch geheimen Funktion kann man den ganz leicht für jedes System einstellen.

Benutzeravatar
N8schichtler
Offizier
Offizier
Beiträge: 126
Registriert: Montag 28. August 2006, 12:21

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von N8schichtler » Freitag 1. August 2008, 12:53

Ist das dann wie in BotF, wo alles gebaut wird (hier also nicht nur Geheimdienst und Forschung, sondern auch alle möglichen Mienen)? Oder kann kann man bestimmte Einrichtungen explizit einschließen oder ausschließen?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von Malle » Freitag 1. August 2008, 13:21

wie in botf.

Benutzeravatar
N8schichtler
Offizier
Offizier
Beiträge: 126
Registriert: Montag 28. August 2006, 12:21

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von N8schichtler » Freitag 1. August 2008, 14:39

Schade.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: kaufen, kaufen, kaufen (übrige Industrieeinheiten)

Beitrag von Malle » Freitag 1. August 2008, 14:52

Es ist ja noch nicht fertig programmiert. Alpha-Status heißt, dass Feinheiten durchaus noch ihren Platz finden können. Und ein paar einstellbare Prioritisierungen sind mathematisch schon noch beschreibbar ;).

Benutzeravatar
Cadayron
Kadett
Kadett
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 11:49

Bauzeit, -menü und -kosten

Beitrag von Cadayron » Montag 29. Juni 2009, 22:51

Ich habe es schon in BotF als Manko angesehen dass die Mindestbauzeit für ein Gebäude eine Runde beträgt. Es ist einfach so dass die Hälfte der Bauzeit in einem bereits entwickelten System auf sowas wie den Bau von Stufe eins Energieeinrichtungen draufgeht. Ich meine damit dass die Industriekapazität einfach verloren ist wenn man mit 1000 Kapazität einen Energiekern für 60 IP baut. Und dann noch einen. Und noch einen. Es wäre zwar eine grundlegende Änderung, würde aber das Spiel wesentlich flüssiger gestalten, wenn es möglich wäre die Bauzeit nicht in Runden zu berechnen sondern in Prozent. Falls eine Baustelle nur 10 % der Industriekapazität benötigt, werden einfach die restlichen IP in das nächste Projekt investiert und dieses taucht in der Liste mit meinetwegen 90 Prozent auf. Oder es können 10 der 10% Gebäude gebaut werden in einer Runde.

Jetzt kann mit Stühlen geschmissen werden :D

Antworten

Zurück zu „BotE Diskussionen“