Storyline nur mit Menschen

Alle Diskussionen über die Rassen werden in diesem Bereich geführt
Antworten
scorp3000de
Offizier
Offizier
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 19:10

Storyline nur mit Menschen

Beitrag von scorp3000de » Freitag 7. Mai 2010, 14:15

Hi so da wir ja jetzt ein komplet neues Spiel in einem Kompet neuen Uniwersum Erschaffen solte wir auch n eigene Storryline aufziehen... Da ich leider überhaupt nicht Porgramieren kann und so nicht helfen kann aber dafür eine Rege Fantasie habe Könte ich vieleicht so helfen!

Zumahl das Spiel "Geburt der Imperien" auf Deutsch heist. Dachte ich mir folgendes aus.
Anstadt wie bei allen anderen Sinsfickton sachn Menschen und irgendwelche Ailiens mir auszudenken wär es doch mahl was anderes von unserem Heutigen Politisch und Religiös zerstrittenen Planeten ausgehend ne neue Storriline zu entwickeln, die sich so unterumständen wenn es mit der Wellt so weitergeht entwickeln könnte...

Also Gans im Groben:

Die Menscheit entwickelt eine möglichkeit Antimaterie zu Speichern und für interstellare Reisen als Mitgefürte Energieqwelle zu nutzen, ebendso wird eine Möglichkeit der "Überlichtschnellen" Reisens erfunden Warp antriep oder Hüperaum antrip oder Wurmlochantrieb wie auch immer...

Da die Politischen Wirschaftlichen und Religiösen Spannungen auf der Erde in hinblick auf Recurcen und co immer mehr zunehmen, Teilt sich die Welt in den "Nord Amerikanischen Block" Die "Eurasische Union" Die "Afrikanische Liega" , "China" und die "Blockfreien Staaten" auf.

Jeder Dieser Staatenverbunde erkennt, dass es auf der Erde Früher oder Später zu heftigen Kämpfen um die letzten Recurcen kommen wird. Deswegen betätigen sich jeder deser Blöcke für sich im entwickeln und vorrantreiben eigener Weltraum programme, die die erschleisung neuer Bewonbarer Wellten und recurcenqwellen zum Ziel hat.
Allerdings bricht nach geraumer Zeit wirklich der befürchtette 3. Welltkrieg aus der mit den schrecklichsten Waffen geführt wird! Atomwaffen, Giftwaffen und andere... Die Erde wird so verwüstet und vür sehrlange Zeit nahezuunbewohnbar!
Jedem dieser 5 Blocks gelingt es mit den schon vor ausbuch des Krieges entwickelten und gebauten Fracht und Kolonie Schiffen und jeweils grob 500.000.000 Menschen die Erde zu verlassen und zu eigenen neuen Wellten aufubrechen.
Ein Letzter Globaler Vertrag wischn allen 5 Blöcken, der nur geschlossen wurde um das entgültiege austerben der Menscheit zu verhindern, Sichert den Orbit um di Erde als Neutrale Zone und keiner der Blocks darf denn anderen am Verlassen der Erde hindern.
So das alle 5 Blocks mit jeweilsso um die 500 Millionen Menschen entkommen können und ihre eigenen Planeten fern der heimat finden und besiedeln können...

So das die 5 neuen imperien geborn sind die dann um die Formacht in der Galaxis Streiten...


So das ist meine Grundiedee... hoffe sie gefällt euch!
Bitte um meinungen! Und ob ich mit dem entwickeln einer Gechichte anfangen soll?

scorp3000de
Offizier
Offizier
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 19:10

Re: Neue Storyline?

Beitrag von scorp3000de » Freitag 7. Mai 2010, 14:40

Sonoch nen zusatz...

Mit dieser Storry line könnte mann auch ein neues SpielZiel einarbeiten. "Rebesiedlung der Erde" Mann könte in Jede Karte ein "Unbewohntes Sol" systehm einbauen auf dem die Erde von Gitiegen Wolken umgeben ist und man zb 5000 Kolpunkte inwestieren muss um es Koloniesieren zu können. und in Multiplir Gams kann man mit den anderen Spielern ausmachen das es keinen Kampf giebtausser im Sol Secktor.... un wer es schafft es zu kolnieseren hat gewonnen... wie ma so ein Ziel der KI beibringen will kene ahnung... lol ist auch nur ne Idee...

Gut an der Storry line ist auch, das die meisten Spieler ja immer gerne "Menschen" Spielen ud da jaetzt alle "Rassen" Menschen sind hat mann nicht wirklich ne grund die eine oder andere von vornherein besonders zu mögen.

Und Kleinere "Rassen" könte mann so erklären das bei dem verlassen der Erde einiege Priwate Grppen und Staaten die keinem Block angehört haben selber sich auf den weg gemacht haben zb nen Gruppe mit Moslimen u auch Religion miteinzubeziehen... oder ne Gruppe "Natzies" die dan als sehr negativ und Krigerisch als kleine Rasse auftreten und die man einfach als Mennsch mit normahlem verstand nur UNTERWERFEN kann im Spiel :D
Oder das einfach einzelne Kolloschiffe der Blockstaten vom kurs abgekommen sind und eigene wellten besiedelt haben.

So das mann die Fielfallt die wir jetzt auf der Erde haben wiedergeben und im Spiel und der Storry integrieren kann...
Ich Denke mit so einer Geschichte und einem Erfundenem Uniwersum das ebendsogut Real sein könnte in naher Zukunft, würden wir viele Menschen davon begeistern können. Vor allem solche die sich sonst wenig mit SiFi und Ailiens anfreunden können.

Ach und Keine Firma der Wellt kann sich dann über Copiride beschweren...
Högstens das sie sich ärgern, dass sie selber nicht auf so eine Geschichte gekommen sind :D

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Neue Storyline?

Beitrag von Malle » Freitag 7. Mai 2010, 17:12

Die Idee würde sich ganz gut für deine angesprochene Kommerzialisierung eignen, da alle Rassenbilder zu Bilder von irgendwelchen x-beliebigen Menschen (sprich du und ich) umgewandelt werden könnten. Dann fehlen immer noch die Schiffsbilder so gesehen.

Nachteile: relativ ähnliche, ununterscheidbare Bilder von Menschen, so dass man direkt am Bild nie wirklich die Rasse erkennt wie das bei Aliens meistens der Fall ist, zumindest was die Hauptrassen angeht. Z.T. vll. auch langweilig mit nur Menschen.

scorp3000de
Offizier
Offizier
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2007, 19:10

Re: Neue Storyline?

Beitrag von scorp3000de » Freitag 7. Mai 2010, 19:38

Naja Comerzialisiern muss man es nicht unbedingt... oder aber nur zum Teil. zb bie Bühern die mann schreibt... Oder Filmserien... Wobei s auch toll wäre in Changre oder Uniwersum zu erschaffenwo die Fanns die Storry vorrantreiben und nicht Commertzielle Buch und Filmautoren.

Mit den Rassen... Naja Chinese ist leicht von Afikaner und Europäer zu unterscheien schwieriger wird es ei Amrikanern und Den Block freien Staaten und dehn Mirro rassen...

Oder man baut in die Storry line noch Genetische Mutationen aufgrund des auf der Erde wärend des 3.Weltkrieges benutzten Chemischer und Biologischer und Genetischer Waffen mit ein...

So das Die Ammis denen ich eh den Kriegerpart übergeben würde, ne Stirnwulst haben könnten ähnlich ich sage bewust ähnlich wie bei Klingonen... wobei man da massich aufpassen muss das einem nicht Ideenklau nachgesagt werden kann...

Da eure Grossen Rassen im momment ja noch im Balanxing an die ehemaliegen Startreck rasen in Birth angelehnt sind hir ein forschlag...

Ammis - Khahir Imperium
Eurasier - Teranische Federation
Chinesen - Crater oder wie die heissen was ursprünglich mal Kardasianer waren halt.
Afrikaner - Rotarianisches Sternenimperium
Blockfreie - Die Hanelsunon...

So könnte mann das balansing komplet beibehaltn könnte sogar die schiffe lassen erstmahl, bis wir besser haben.
Und muss nur nahmen und rassenbilder ändern. und schon wäre es angepasst...

Ok für die Orionen muss ich mir noch was ausdenken...

naja war nur ne Idee... ich bastle erstmahl an meinem gans Persönlichen mini mod rum... :D Schifsbilder und Nahmen austauschen mit alltbekanten :D mehr sag ich nicht.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1906
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Storyline nur mit Menschen

Beitrag von master130686 » Mittwoch 22. Dezember 2010, 17:22

Grundsätzlich finde ich die Idee auch gut, auf die Details kann ich leider nich eingehen, weil ich beim (Versuch das zu) Lesen Kopfschmerzen kriege (und das meine ich wortwörtlich).

Es tut mit Leid wenn das jetzt böse klingt, aber es is in keinster Weise böse gemeint (und es is höchstwahrscheinlich keine Absicht (im Sinne von: "Rechtschreibung: egal") bzw. du kannst höchstwahrscheinlich nix dafür (z.B. wegen Legasthenie), ABER deine Rechtschreibung is äußerst grausig.


Eine Frage hätte ich dazu jedoch noch: Wie willst du das im Spiel umsetzen? Streng genommen müssten alle Majors/Blöcke aus einem System starten, denn wenn sie, wie momentan, von verschiedenen Systemen starten, müsste man

a) die Erde/das Sol-System neutral machen (keiner kann keinen Angreifen - oder erst nachdem das letzte System des Majors auf die eine oder andere Weise gefallen ist), da ja alle noch da beheimatet sind (auf der Erde) - und damit zumindest einem Major ein neues Heimatsystem geben (nämlich den momentanen Terranern)

oder

b) man versetzt die ganze Sache ein paar Jahrzehnte/Jahrhunderte in die "Zukunft" und erklärt die verschiedenen Startsysteme damit, dass sich die verschiedenen Fraktionen ein neues "Heimatsystem gesucht hatten" (z.B. nachdem die Ressourcen ihrer Territorien fast aufgebraucht waren) und nur eine ist geblieben.

oder

c) was ganz anderes (ich hab jetzt keine Ahnung was das noch sein könnte - so wie es jetzt ist würde das allerdings nur mit einer entsprechenden Erklärung bleiben können)
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Tekai
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 14:07

Re: Storyline nur mit Menschen

Beitrag von Tekai » Mittwoch 12. Januar 2011, 13:36

Mir wurde letztens von einer scifigeschichte erzählt, in der sich nach der entwicklung der raumfahrt alle bewohner der erde mit den selben oder ähnlichen politischen einstellungen auf den weg machen, um jeweils neue gesellschaften nach ihrer vorstellung aufzubauen. Das wäre ein ganz gute startpunkt für eine solche storyline. Da die grossen rassen in star trek/Bote ja letztendlich auch nur für verschiedene aspekte der menschheit stehen, sollte das eigentlich nicht so schwierig sein, die direkt umzusetzen. Ähnlich wie bei planetfall, nur ohne planetfall eben :D Man könnte das ganze zum beispiel auf eine katastrophe in Sol zurückführen, der das system so gut wie vernichtet hat. Alle fliehen auf Raumschiffe, und dann teilen sie sich nach gesinnung auf. Ein/zwei jahrhunderte, und die neuen kolonien sollten sich weit genug entwickelt haben, um wieder raumfahrt zu betreiben. Eine friedliche forschergruppe, eine voll aggressive militaristische gruppe, eine kapitalistengruppe die nach neuen märkten sucht, eine totalitäre gruppe, eine isolationistische, die einfach nur an raum zum atmen interessiert ist und was die omegas/dominon angeht, die kann ich jetzt nicht so unmittelbar ersetzen, aber es liesse sich sicher was finden. Kleine rassen könnten dann für gruppen stehen, die an sich nicht an expansion interessiert sind, die pech bei der kolonienwahl hatten, die entschieden haben zu den "alten werten" zurückzugehen etc. Da liesse sich bestimmt einiges machen. Vor allem dürfte das modden in dem fall recht simpel sein und eigentlich nur auf texte austauschen hinauslaufen. Gegen die Schiffe aus Bote spricht jetzt unmittelbar nichts, und auch die boni etc könnten gleich bleiben. Bilder von menschen ohne copyright drauf sind sicher auch zu finden.

Antworten

Zurück zu „Races“