Monde

Hast du eine Idee für eine neue Funktion im Spiel oder möchtest etwas am Spielablauf verbessern, so poste sie hier
Ares
Offizier
Offizier
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 25. März 2006, 13:59

Re: Monde

Beitrag von Ares » Donnerstag 13. März 2008, 18:45

genau die idee mit dem gimick kam mir eben auch. Man kann die Idee mit den Monden einfach bis unendliche ausschöpfen und viele baueinstellungen, die den systemen boni einbringen, "relativ" einfach implementieren.

Außerdem ist mir klar, dass meine Ansichten genauso spekulativ sind. Aber du gehst immer wieder von den selben 2 Annahmen aus.
1.) es gibt nur jupitermonde mit trialliardenfach erhöhten gezeitenkräften
2.) obwohl man sich auf anderen planeten ansiedeln kann, wird nicht mal 1% der Mondoberfläche zur Ansiedlung von Menschen genutzt, weil das ja keiner macht, weil es ja bessere Möglichkeiten gibt und deshalb es nicht ansatzweiße bei mind. 2 erdmondähnlichen Monden (2 x 140Mio Menschen) die menschenmasse niemals ins Gewicht fallen könnte
Und die beiden gründe sind für mich einfach falsch spekuliert. Ich meine haste dir nicht mal die Gegenargumente angesehen?
Signaturen sind platzverschwendung...

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Monde

Beitrag von Malle » Donnerstag 13. März 2008, 19:17

klar.

1) falsch. lies nochmal. Ich behaupte, nur wirklich von der Größe und Vulkanaktivität fast planetenähnlich sind solche Gasriesenmonde. Außerdem gibt es sie fast 60 mal allein für Jupiter und 50 mal für Saturn. Würdest du die erlauben zu kolonisieren, wäre jedes System sofort ein 100+ Mrd. System. Glücklicherweise sind die Gezeitenkräfte so groß, dass man da schon von daher einen Riegel vorschieben kann.

2) Lass uns doch einfach sagen, dass sie in der Population einer Welt schon drin sind. Es gibt ja Schwankungen. Das sind dann die Monde.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Monde

Beitrag von Orco » Freitag 14. März 2008, 09:39

das bringt genauso viel realismuss wie bei schiffen auswählen zu können was für schilde und waffen die haben sollen. Mal ehrlich es ist doch eigentlich kaum nützlich das man das kann. Einfacher könnte man das lösen wenn es wie bei botf durch höherer forschung bonis auf schilde und waffen geben würde. (ja es gib noch andere aspekte wiso waffen7schilde einstellbar sind aber genauso gäbs auch andere gründe wiso man extra mond basen einstellen könnte)
Aber dadurch das man das manuell auswählen kann ohne das das automatisch erfolgt hat man ein größeren bezug zum spiel und man fühlt sich mehr einbezogen.
Natürlich man könnte davon ausgehen das die monde schon bei der größe einbezogen sind. Wovon man jetzt auch ausgehen muss. Aber es würde ein klein wenig gefühl des custumaising schaffen.

Wie schon erwähnt find ich das auch nicht so wichtig und eher eine sache für ein addon. Wo ich vermute das das problem gibt das kein bezug im code herscht zwischen bevölkerunggröße und gebäuden. Was das größte problem sein wird dies zu implementieren. Und ich habe natürlich auch keine ahnung wie schwer es wäre dies im nachhineine zu ändern.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Monde

Beitrag von Malle » Freitag 14. März 2008, 10:49

nene, das macht einen Riesensinn, die Schilde und Waffen zu modulieren, eben aus dem Grund, weil man dann den Schiffsbau exakt an seine jeweilige Hauptplaneten-IP-Produktion anpassen kann und haarscharf kalkulieren kann, sprich die IP so runterregeln kann, dass man den Aufklärer eben in einer Runde statt in 2 bauen kann. Das ist sogar so wichtig, dass es gegen gute Spieler schon überlebenswichtig ist. Am Schiffsdesign geht nix vorbei. Monde sind dagegen nur gimmick und Spielerei..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Monde

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 14. März 2008, 11:25

Wenn irgendwann einmal Monde ins Spiel kommen sollten, dann haben die keinen so großen Einfluss. Man braucht diese nicht extra zu terraformen und zu kolonisieren. Es gibt keine extra Rohstoffe oder sonstetwas. Es würde wahrscheinlich eine neue Gebäudeeigenschaft geben, die Abhängig von der Anzahl der Mondo im System ein bisschen mehr Bevölkerung generiert. Man kann dann z.B. das Gebäude "Mondkolonien" bauen, wodurch man z.B. 3,5 Mrd. mehr an maximaler Bevölkerung bekommt.

Ich habe da eher ein Problem mit der Darstellung. Ich möchte nicht noch die Monde über den Planeten grafisch anzeigen. Wie sieht das dann z.B. beim Saturn aus? Solange da keine gescheite Möglichkeit gefunden wurde, kommen auch keine Monde ins Spiel.

Almann76
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 90
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2007, 17:16

Re: Monde

Beitrag von Almann76 » Freitag 14. März 2008, 12:06

Hallo,
die Idee mit Spezialgebäude gefällt mir. So könnte man auch ein weiteres Spezialgebäude errichten um z.B. den Asteroidengürtel der nach dem Mars kommt als Mine(Rohstoffe) oder als Verteidigungsstation zu nutzen.

Die Darstellung könnte so gelöst werden, dass wenn der Spieler mit dem Mauszeiger auf den Planeten klickt, in dem Menü links dann auch die Monde mit angegeben werden. Z.B. bei der Erde auch Ihre beiden Monde.
Grüße
Almann76

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Monde

Beitrag von Orco » Freitag 14. März 2008, 13:41

oh da muss ich hern malle berichtigen. Mehr bevölkerung bedeutet mehr produktion was bedeutet schiff vieleicht eine runde eher fertig. Manchmal fehlt grade nur 1 produktions gbäude selbst bei schlechtesten refit. Gleiche grund für mondkolonien wie für schiffs modifikation.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Monde

Beitrag von Malle » Freitag 14. März 2008, 14:52

nein, so einfach ist es nicht. Mit dem Schiffsdesign kann sehr viel mehr eingestellt werden über viel größere Bereiche, extrem viel größere Bereiche, als es ein zusätzlicher Arbeiter je könnte.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Monde

Beitrag von Orco » Freitag 14. März 2008, 15:17

sicher jetzt tritt das doch nicht so extrem viel breiter. Der grund wiso ich das angegeben habe ist das es ähnlichkeiten zum nutzen gibt zwischen diesem features. Ganz klar die schiffe zu customisen hat viel mehr vorteile und ist daher auch ein berrechtiges feature. Andererseits gibs auch ähnlichketien zu der situation das man mondbasen bauen könnte oder auch nicht. Das dieses customisen auch schon in der typen kategorierung integriert sein könnte.
So könnte es ja schon ausreichen verschiedene schiffstypen zu haben die weniger bewaffnet/gepanzert sind als andere und so schneller gebaut werden können. Ich will jetzt nix gegen das refitten selber sagen nur die ähnlichkeiten aufzeigen. Da du erwähnt hast kein erhöten realismuss dabei zu sehen.(mondbasen nicht das refitten)
Sicher mehr bevölkerung durch ein gebäude zu erhalten hat weniger komplexe auswirkungen. Die aber auch nicht zu verachten sind.
Die sache ist ja die das man erst so eine mondbasis im nachhinein bauen müsste und nicht schon mit in dem terraformierungs prozess enthalten wäre, so wie es momentan der fall ist. Somit stände man vor einer zusätzlichen entscheidung ob man jetzt doch schonmal mehr bevölkerung will oder doch schon schiffe baut oder was weiss ich.

Da ist natürlich die frage des wie würde dies das spiel beeinflussen. und wie ich sagte ist das eher gering aber doch ein nette sache die das reich etwas persönlicher gestaltet.
Ähnlich wie mit dem ausrüsten der schiffe. Meist nimmt man doch die beste ausrüstung ausser wenn ein teil weniger bedeutet es in einer runde zu bauen und nicht in 2.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Monde

Beitrag von Malle » Freitag 14. März 2008, 15:24

du vergisst aber, dass Mondbasen extrem anfällig gegen Sabotage sind und dass dabei gerne schnell sehr viele Menschen dabei hops gehen. Sowas müsste gravierende Moraleffekte nach sich ziehen (Zweifler wie ich, die sowieso gegen Mondbasen sind in der Bevölkerung jetzt). Im Endeffekt holt man sich den Teufel damit ins Haus meiner Meinung nach.

Orco
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 481
Registriert: Montag 29. Oktober 2007, 11:21

Re: Monde

Beitrag von Orco » Freitag 14. März 2008, 15:33

ja da gebe ich dir recht. Hatte das auch vorher erwähnt das bei verlust der mondbasis starke moral mali geben sollte. So wie wenn die verhungern, da gibt es doch hoffentlich moral malis oder?

Anfälliger für sabotage würde ich nicht sagen das die höher sind. Normalerweise sind stationen eher sicherer da man leichter kontrolieren kann wer wo wann ist. im gegensatzt zu anlagen auf planeten wo man sich meist frei umherbewegen kann.

Aber natürlich hat eine sabotage größere auswikungen.
Da ich die meinung vertrete das die mondais ein extra gebäude sien sollte ist damit schon die anfälligkeit abgedeckt. Da wenn dieses gebäude durch ein sabotage akt zerstört wurde der bevölkerungs bonus wegfällt müsste die bevölkerung in der nächstenrunde auf das "normale" maximum abfallen. Und dadurch eine moral strafe erhalten. So wie wenn die jetzt längerezeit verhungert wären.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Monde

Beitrag von Malle » Freitag 14. März 2008, 15:58

Ein paar Milliarden Menschen kriegst du ja nicht auf einer einzelnen Station unter. Das ist das schon so, als ob du einen Klasse C Planeten vollständig terraformierst und kolonisierst, also schon ein großer/größerer Teil der Mondoberfläche ist besiedelt. Von daher hast du ein größeres Problem als auf einer kleinen abgegrenzten Station, denn ein Loch in der Atmosphärenhülle kann überall "gebohrt" werden und hat die gleichen gravierenden Effekte. D.h. du musst von deinen Sicherheitsleuten und -agenten eine Großzahl bereithalten, nur um relativ wenig Menschen zu schützen. Denke, dass lohnt sich nicht. Wenn man dann noch die saftigen Moralmali auf die Bevölkerung des darunterliegenden Planeten bedenkt, würd ich zumindest so ne Station nur dann bauen, wenn ich sowieso schon nicht mehr wüsste, wohin mit meinen Geheimdienstpunkten. Aber dann ist das Spiel eh schon gewonnen. Oder eben ganz am Anfang, aber da ist die Bevölkerung eh noch nicht ausgereizt, also bringt das im Endeffekt nicht viel.

Klar haben Klasse C Planeten, nicht die Monde jetzt, dieselben Sicherheitsprobleme. Allerdings werden da die Moralmali gleichmäßig auf alle Planeten der Rasse verteilt und nicht auf einen einzelnen, der die "Schuld" quasi mit sich alleine ausmachen muss.

Bei Hungersnot gibts übrigens Moralmali, ja ;).

Ares
Offizier
Offizier
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 25. März 2006, 13:59

Re: Monde

Beitrag von Ares » Freitag 14. März 2008, 19:10

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Wenn irgendwann einmal Monde ins Spiel kommen sollten, dann haben die keinen so großen Einfluss. Man braucht diese nicht extra zu terraformen und zu kolonisieren. Es gibt keine extra Rohstoffe oder sonstetwas. Es würde wahrscheinlich eine neue Gebäudeeigenschaft geben, die Abhängig von der Anzahl der Mondo im System ein bisschen mehr Bevölkerung generiert. Man kann dann z.B. das Gebäude "Mondkolonien" bauen, wodurch man z.B. 3,5 Mrd. mehr an maximaler Bevölkerung bekommt.

Ich habe da eher ein Problem mit der Darstellung. Ich möchte nicht noch die Monde über den Planeten grafisch anzeigen. Wie sieht das dann z.B. beim Saturn aus? Solange da keine gescheite Möglichkeit gefunden wurde, kommen auch keine Monde ins Spiel.
Danke, genau so etwas wollte ich hören ^^
Die Sache mit dem Extra Gebäude und den ca. 3-5 Mrd. war ja meine Rede. Und in der Sache mit der Darstellung haste definitiv Recht...
Signaturen sind platzverschwendung...

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Re: Monde

Beitrag von Joker » Sonntag 16. März 2008, 21:06

Finde das ja jetzt schon a bissl heftig ...
Realismus ???
Hallo!

Also wer die Venus als kolonisierbar betrachtet aber bei dem Erdmond
mit dem argument lebensfeindlich kommt
leidet an realitaetsverlust.

Noch dazu ist terraforming in star trek blos experimentell
Realistisch ist das schon gar nicht
da das magnetfeld den groessten teil der harten strahlung umlenkt.
Dazu muesste man aber das innere des planetens wieder "aufkochen"
An eine Folge in TNG kann ich mich da erinnern.
Bis da jedoch konvektion ..... geh bitte unrealistisch!

Auf IO wuerde einen auch nicht der valkanismus umringen sondern die hochenergetische strahlung jupiters
durch die IO fliegt. Man wuerde dort schlicht gegrillt wie in der microwelle.
Io hat jedoch eine sehr enge umlaufbahn um jupiter und leidet darunter
mehr infos gibts eh bei wiki wen es interessiert.

Energietechnisch waere es weit sinnvoller den mond vor der nase zu nuzten
als lichtjahre zum naechsten planeten zu fliegen
Nur mal so als gedanke.

Offen gestanden finde ich das system mit dem "ich kann von beginn alles kolonisieren/terraformen nicht besonders".
Auch nicht die tasache schon von beginn an ueber warptechnologie zu verfuegen
aber das ist ja wieder ein anderes thema....
So manch anlehnung zu moo2 hab' ich ja schon frueher gemacht
auch zu dingen wie baulisten
Wie gesagt ich wuerde einiges anders machen, aber ist ja nicht mein spiel
und viel zum spielen komm ich auch nicht mehr
also komm ich jetzt auch nicht in die verlegenheit.
Wollte nur dieses "das ist unrealistisch" mal ins rechte licht ruecken
Ich tibbe darum auf weiderholte rechtschriebfehler aufmerksahm zu machen!

Ares
Offizier
Offizier
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 25. März 2006, 13:59

Re: Monde

Beitrag von Ares » Sonntag 16. März 2008, 22:40

Der Geist der Vernunft hat mal wieder gesprochen, danke ^^
Signaturen sind platzverschwendung...

Antworten

Zurück zu „Spielfunktionen“