Diplomatie und 1-Runden-Vertragsdauer

In diesen Bereich kommen alle Bugs, welche Fehler beim Spielablauf und der Spiellogik verursachen
Antworten
Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Diplomatie und 1-Runden-Vertragsdauer

Beitrag von master130686 » Dienstag 2. Dezember 2008, 20:58

Das is ein ähnlicher Bug wie er schonmal beschrieben wurde. Damals ging es darum, dass gegenseitig 2 verschiedene Verträge angeboten werden und mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit angenommen werden.


Diesmal is es ähnlich. Ich spiele Omega (aber das is hierfür höchstwahrscheinlich irrelevant).
Ich hab die Corvellianer erfolgreich bestochen. In der selben Runde bieten die mir eine Kooperation (vorher hatten die Khayrin, genauso wie ich Freundschaft mit denen). Aber in der nächsten Runde steht "Die Corvellianer kündigten unseren Freundschaftsvertrag", "Die Corvellianer haben unseren Kooperation" (der Grammatikfehler stört mich zwar nich, könnte man aber beheben) und "Die Corvellianer bieten und einen Handelsvertrag".

Die erste und dritte Nachricht sind eigentlich unwichtig. Aber die zweite is falsch. Denn die haben ja nich meine Kooperation abgelehnt. Wenn dann haben die ihr Angebot zurückgezogen.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie (mal wieder)

Beitrag von Malle » Sonntag 18. Januar 2009, 14:43

Hier hab ich auch einen bug. Die Boneraner haben mir zu gleichen Zeit einen Handelsvertrag angeboten und abgelehnt. Das geschah in der selben Runde, also macht nicht wirklich Sinn, da zu gleichen Konditionen (keiner war mit einem Geschenk).
Dateianhänge
C052.sav
(57.25 KiB) 58-mal heruntergeladen
Handelsvertrag.png
Handelsvertrag.png (132.9 KiB) 1751 mal betrachtet

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Diplomatie (mal wieder)

Beitrag von master130686 » Sonntag 18. Januar 2009, 21:39

Sowas hatte ich auch schon öfters. Manchmal sogar mit noch weniger Sinn, nämlich wenn ich einen Vertrag mit Geschenk anbiete, die den ablehnen und in der gleichen Runde den gleichen Vertrag, oder gar einen besseren, aber ohne Geschenk anbieten (sowohl Majors als auch Minors machen das).

Hier könnte man vielleicht auch einbauen, dass wenn man einen Vertrag angeboten bekommt, der Anbieter eine Art Forderung dranhängt (gültig für Minors und Majors) - unter dem Motto: "Die Brac bieten uns die Mitgliedschaft, wollen aber 1500 Credits dafür haben".

Dann würde nämlich auch ein Friedensvertrag, in einem Krieg wo man am gewinnen ist (z.B. wenn ein Verbündeter oder später der Senat den Frieden fordert), mehr Sinn machen. Man würde dem schwächeren einfach sagen: "Wir bieten die Frieden, du musst uns aber 5000 Credits und 6000 Duranium dafür geben."

Blöd wäre nur, wenn man selbst der schwächere is und nich bezahlen kann - aber wir hatten ja schonmal über eine Frist gesprochen (also dass man z.B. 3 Runden Zeit hat um eine Forderung zu erfüllen).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie (mal wieder)

Beitrag von Malle » Sonntag 5. April 2009, 09:39

Ein-Runden-Friedensverträge, also man kann ja geizig sein.. ;)
Dateianhänge
160.sav
(89.67 KiB) 57-mal heruntergeladen
159.sav
(89.23 KiB) 58-mal heruntergeladen
1.png
1.png (117.45 KiB) 1728 mal betrachtet

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Diplomatie (mal wieder)

Beitrag von Malle » Dienstag 7. April 2009, 16:37

Folgende Situation: Rotharianer Bündnis mit Konföderation, bekomme von Cartarern Krieg erklärt, damit hat auch die Konföderation Krieg mit den Cartarern. Ein paar Runden später unbegrenzte Kooperation mit Cartarern, Bündnis mit Konföderation bleibt natürlich immer noch unberührt, allerdings auch der Kriegszustand der Konfed mit den Cartarern, was nicht sein sollte, weil jetzt hat einer im Bündnis alleine Krieg und der andere kämpft nicht mit. Finde, die Kooperation oder jeglicher Nichtangriffsvertrag aus einem Krieg heraus sollte einmalig auch für den Bündnispartner gelten, damit der wenigstens aus dem Gröbsten mit draußen ist.
Dateianhänge
R121.sav
(77.79 KiB) 68-mal heruntergeladen
R120.sav
(77.11 KiB) 62-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „Alpha4-Bugs: Spielfunktionen und Spieldaten“