Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

All data developed for BotE are collected here, e.g. for Ships, Buildings or Races.
Antworten
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Mittwoch 9. Januar 2008, 13:55

Hier könnt ihr Namen und Beschreibungen zu den Einzelnen Hauptvölkern posten, die euch so einfallen. Bilder befinden sich hier in diesem Thread: http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... f=25&t=717

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von tvalok » Sonntag 13. Januar 2008, 22:14

Dann mach ich hier wohl mal den Anfang:
Neuer Name: Rokartarer

Bild


Spezialgebäude alt/neu: Phönix-Einrichtung
Spezialgebäude neu: Rokarvar Tiefenfestung
Spezialgebäude neu: Astrophysik Erdfestung
Spezialgebäude alt/neu: Singularitäts-Anlage
Spezialgebäude alt/neu: Flotten-Akademie
Spezialgebäude neu: Ältestenrat (aus) der Tiefe



Planet/System: Rokara/Rokara


Die Rokartarer kamen aus dem Dunkel ihrer Heimatwelt. Die Wesen an der Oberfläche unterwarfen sie und hielten sie als Sklaven. Jedes Volk das sie unterwarfen musste ihnen als Sklaven dienen. Sie waren bereits zu diesem Zeitpunkt hoch entwickelt. Ihre herausragende Fähigkeit Energie zu erzeugen und zu nutzen bringt ihnen viele Vorteile. So können sie auch einen Tarnschirm nutzen, der ihre Schiffe für andere verschwinden lässt. Viele Rätsel und Mythen ranken um dieses uralte Volk. Um ihre alten Geheimnisse zu wahren führten die Rokatarer einen Geheimdienst ein, der allen anderen überlegen ist. Sie beobachten die anderen Völker bereits seit Jahrhunderten. Da ihre Kultur nur an Ergebnissen in Forschung, Kampf und Tarnung interresiert ist, sind ihre Industrie und Förderanlagen nicht sonderlich effektiv. Die Rotakarer wissen ihre Mittel aber effizient einzusetzen.
Neuer Name: Cartarer-Sekte

Bild


Spezialgebäude alt/neu: Arbeitslager
Spezialgebäude neu: Cartarischer Orden
Spezialgebäude alt/neu: Umerziehungszentrum
Spezialgebäude alt/neu: Zentralkommando
Spezialgebäude alt/neu: Überwachungsstation



Planet/System: Cartarer-Prime/Cartar

Vor etlichen Jahrhunderten bildete sich bei den Menschen eine Sekte, deren Glauben es war, dass die Rokartarer die wahren Götter der Galaxis seien. Angeführt wurden sie von einem abtrünnigen Rokartarianischen Agenten der sie von ihrem Heimatplaneten wegführte. Sie glichen ihre Gesellschaft der Rokartarianer an, veränderten ihr Aussehen und richteten einen Geheimdienst ein, den Cartarischen Orden, der annähernd so effizient agierte wie das Vorbild. Wie in jeder Sekte griffen auch sie zu jedem Mittel um die Loyalität ihrer Untertanen zu sichern. Eine staatliche Indoktrination gemischt mit effektiven Kontrollorganen fördert einen unerschütterlichen Glauben in das System und eine Arbeitsatmosphäre, die sich in herausragenden Industrie- und Förderanlagen auszahlt. Der Sekte bot sich im Gegensatz zum "Paradies" ihrer Götter kein reicher Planet. Die Rokartarer nahmen die Sekte nie ernst, was nach vielen Jahrzehnten zu einer gewissen Diszanz führte. Die Sekte strebt nun mehr danach, mit den Göttern gleich zu werden, als ihnen zu dienen, und sie eines Tages zu überflügeln.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Montag 14. Januar 2008, 07:50

sehr schön gemacht. Ein Hinweis noch zur Namensgebung. Die braucht nicht den trekmajors zu ähneln, da hier die Reihenfolge in der buildings.data fest vorgegeben und unabhängig von der alphabetischen Reihenfolge ist. Bei nur 6 Stück auch kein großes Problem. Von daher brauchst du darauf keine Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil, es wär sogar erwünscht wenn die so verschieden wie möglich klingen würden, damit gar nicht erst der Verdacht der heimlichen Plagiatisierung oder simpler Namensabänderung der Trekrassen aufkommt ;).

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von tvalok » Montag 14. Januar 2008, 16:06

ah .. oh .. ok ..
Muss ich mal schauen ob noch ne Eingebung kommt ... aber kann ja im Grunde jeder vorschlagen. Wäre im Grunde nur günstig, wenn man den Background behält, dass dann der Name der 2. Rasse schon der 1. ähnelt.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 14. Januar 2008, 16:09

Hi tvalok, schön das du mal wieder vorbeischaust :-)

Das muss nicht unbedingt der Fall sein, da wir ja versuchen einen komplett neuen Background zu erschaffen, mit neuer Geschichte und neuen Rassen. Wenn du magst kannst du uns auch bei den neuen Minors noch etwas helfen. Jede neue Rasse bringt uns unserem Ziel einen Schritt näher. Den zugehörigen Thread findest du ebenfalls in diesem Forumbereich.

tvalok
Offizier
Offizier
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 26. August 2006, 16:19

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von tvalok » Montag 14. Januar 2008, 16:12

Ich meinte jetzt den von mir geschaffenen Background mit einer Menschensekte ...da würde sich auch durch Zufallsereignisse (weiß ja nicht, ob die wie auch bei HoI II mit Entscheidungen möglich sind) viele Stories ergeben.

Für die Minors hab ich schon die ein oder andere Idee ...

Edit:
Daerithrond
und
Rithrond-Sekte

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Donnerstag 31. Januar 2008, 18:34

mir fiel grad noch ein dass Till, der Ersteller der Rokartarer-Bildes, folgendes als Auflage zur Benutzung gemacht hat:
Till hat geschrieben:bisschen größer als halbe Menschengröße hat
in einer kastengesellschaft lebt
aggresiev ist, oder zumindest angriffslustig
nicht hochtechnologisiert
meinst du du kriegst das noch unter im Text? nicht hochtechnologisiert könnte man durch ihr Insektenhaftes Wesen wettmachen und irgendwas dadrum basteln..

@alle: postet doch mal Feedback, der Thread versäuft ja hier ;). Ich persönlich finde die Unterbringung der Menschen hier in der Rasse der Cartarer nicht gut, weil eigentlich sollte sich keiner von den 6 Hauptrassen kennen, sonst müssten ja evtl. noch Überlieferungen existieren und wir starten ja grad erst im Überlichtzeitalter, wie sollen die da so weit weg gekommen sein in der kurzen Zeit?

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 31. Januar 2008, 18:58

Ich poste zwar kein Feedback, muss Malle aber Recht geben. Die Hauptrassen sollten sehr unterschiedlich sein, sich zuvor noch nie kennengelernt haben und auch ansonsten keine gemeinsame Vergangenheit besitzen. Natürlich könnte man irgendetwas in der Geschichte erfinden, irgendein Ereignis, von dem alle betroffen sind/waren. Aber unabhängig voneinander darauf reagierten. So ein Ereignis (Main-Story) könnte z.B das Auftauchen der Droiden (= Borg) gewesen sein.

Leto
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 13. Oktober 2007, 10:01

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Leto » Donnerstag 31. Januar 2008, 20:04

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Ich poste zwar kein Feedback, muss Malle aber Recht geben. Die Hauptrassen sollten sehr unterschiedlich sein, sich zuvor noch nie kennengelernt haben und auch ansonsten keine gemeinsame Vergangenheit besitzen. Natürlich könnte man irgendetwas in der Geschichte erfinden, irgendein Ereignis, von dem alle betroffen sind/waren. Aber unabhängig voneinander darauf reagierten. So ein Ereignis (Main-Story) könnte z.B das Auftauchen der Droiden (= Borg) gewesen sein.

Droiden? Soviel ich weiß, gehört der Begriff George Lucas. Das wäre eine Copyrightverletzung.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 31. Januar 2008, 20:14

Oh, Danke. Du hast Recht, der Begriff "Droid" ist wirklich geschützt und darf nicht in Literatur und Film verwendet werden. Naja, war ja nur ein Beispiel. Denken wir uns einen eigenen Begriff aus und lassen diesen schützen ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Donnerstag 31. Januar 2008, 20:40

und Android war es nicht in Star Trek? Oder haben sich George und Gene gut verstanden? ;) droid und android haben ja wohl nun wirklich denselben Wortstamm oder spielt das bei copyright keine Rolle? könnt ich mir nicht vorstellen..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 31. Januar 2008, 20:49

Schau mal bei Wikioedia bei beiden Begriffen nach, dort ist es gut erklärt...

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Freitag 1. Februar 2008, 06:43

so ganz hab ich noch nicht verstanden, wie jemand den wortstamm eines griechischen Allerweltswortes Markenrechtlich schützen kann und gleichzeitig das alte Wort weiterverwendet werden darf. naja was solls, wir müssen uns jetzt nur einen neuen Namen überlegen. Wie wärs mit Antagoniden? Klingt vll. noch zu schwach..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 1. Februar 2008, 13:16

Ja, klingt mehr wie eine normale Rasse. Nennen wir sie doch einfach "Pork" :D Aber falls diese Rasse nicht in der Story zu den Hauptrassen auftaucht, brauchen wir uns noch keine Gedanken darüber zu machen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Hauptvölker - Namen und Beschreibungen

Beitrag von Malle » Samstag 2. Februar 2008, 16:45

So, ich hab mich mal ein wenig hingesetzt und was eigenes mir ausgedacht. Namen usw. können sicher noch verbessert werden und auch beim Text und bei den Gebäuden ist das ein- oder andere interessante Feature auch noch drin, falls einem was passendes einfällt. Die Sachen von FoxURA hab ich mir gar nicht nochmal angeschaut bzw. die hier einfließen lassen, weil der Server dort grad down ist und ich die Sachen nicht lokal gespeichert hab. Könnte noch das ein oder andere an background story Plus bringen.
Neuer Major: Die Terranische Konföderation
Bild: Bild

Die Menschen leben in einer Gesellschaft, die auf den Werten von Fairness und Freiheit basiert. Ihre Stärke liegt in der äusserst effektiven Forschung, die ihnen schnellen Zugang zu neuen Technologien ermöglicht. Auch in den Bereichen der industriellen Fertigung, dem Abbau von Rohstoffen und der Versorgung ihrer Planeten mit Energie sowie allen lebensnotwendigen Gütern zeichnen sich die Menschen aus, auch wenn ihre hochwertigen Erzeugnisse ihren Preis an Aufwand und Ressourcen fordern. Zwar zeigen Sie - bedingt durch ihre Moralvorstellungen - leichte Schwächen im Bereich des Geheimdienstes, dafür können Sie mit durch starke Schilde geschützten Schiffen aufwarten, die sowohl einzeln als auch in einer Gruppe leistungsfähig sind.

Gebäude:

[*]Konföderiertenreplikator
[*]Angström-Institut
[*]Kryogenetiklabor (Anpassung der menschlichen DNA an tiefste Temperaturen->adaptive Körpertemperaturregelung, wichtig für Kolonisierung, weniger Bedarf an "Klasse M - Bedingungs-Generatoren")
[*]Konföderiertenkongress
[*]KFOR-Flottenadakemie
[*]Konföderiertenraumdock
[*]...werft->...werft
[*]Utopia Planitia Werft->Kann bleiben oder Alba Patera Werft (auf dem Mars befindlich, siehe wikipedia mars und dort nach utopia planitia suchen, vll. besserer Name dort verfügbar)

Neuer Major: Die Hanuhr-Handelsunion
Bild: Bild

Die Gesellschaft der Hanuhr basiert auf dem Streben nach Profit, welchen sie durch monarchischen Prunk und Glanz zur Schau stellen. Um dieses Ziel erstmal zu erreichen, entwickelten die Hanuhr eine einmalig effektive Wirtschaftskraft. Dabei liegt ihre Stärke weder in der industriellen Produktion noch in ihren Förderanlagen, sondern in ihrem Handelsgeschick und der Fähigkeit, alles verhältnismäßig preiswert zu produzieren und profitbringend einzusetzen. Besonders rentabel läuft ihre Nahrungs- und Energieversorgung, und auch ihre Forschung kommt zu guten Ergebnissen. Schnell sind auch ihre Raumschiffe, die allerdings mit Geschwindigkeit das auszugleichen suchen, was ihnen an Bewaffnung fehlt. Ihr Interesse an allen wirtschaftlichen Bewegungen innerhalb der Galaxis fördert ein leichtes Talent für Spionage, nicht jedoch für Sabotage. Unter letzterem würden sie auch eher ein Handelsboykott mit verstärkten Zollkontrollen verstehen.

Gebäude:

[*]Festtagshallen

rest klar.
Neuer Major: Das Khayrin-Imperium
Bild: Bild

Die Khayrin gehören zu den am gefürchtesten Kriegern der Galaxie. Die Suche nach Macht und Herrschaft jedes Clanführers macht sie zu wahren Meistern auf dem Gebiet der Waffen, seien es ihre gestandenen Truppen am Boden oder ihre Schiffe im All, die schnell und schwer bewaffnet zuschlagen. Einige dieser Kampfschiffe besitzen Tarnvorrichtungen, womit die Khayrin sich aus der Dunkelheit des Alls auf ihre Beute stürzen. Ihre kraftstrotzenden Industrieanlagen bewegen Massen von geförderten Rohstoffen, um die ressourcenverschlingende Kriegsmaschinerie am Laufen zu halten, während riesige Jagdgründe die Versorgung der Bevölkerung sicherstellen. Dagegen nehmen alle Einrichtungen, die nicht primär dem Kampf dienen, einen hinteren Rang ein. In Khayrin-Clans wird Spionage untereinander als intolerablen kriegerischen Akt gewertet, der einer sofortigen Herausforderung zum Kampf gleichkommt und als solche beantwortet wird.

Gebäude:

[*]Clanhalle (alle mächtigen Clans der Geschichte)
Neuer Major: Der Rotharianische Sternenverbund / Die Rotharianische Sternenunion
Bild: Bild

Die Rotharianer sind ein rätselhaftes kleingewachsenes Volk. In vielem Insektenwesen ähnlich, sind sie doch mit einem ungewöhnlichen hohen Einzelintellekt und daher kommend auch von Mißtrauen geprägt untereinander wie auch gegen andere Spezies. Rotharianische Interessen werden aus einem Schleier der Verborgenheit heraus durchgesetzt und ebenso wie Sie ihre Interessen tarnen, tarnen Sie auch ihre Schiffe. In unsichtbaren Schwarmformationen pirschen sich diese in Gruppen an ihr unvorbereitetes Opfer heran und schlagen aus dem Hinterhalt angriffslustig zu. Berichten zufolge funktioniert die rotharianische Gesellschaft auf der Basis herausragender Koordination aufgrund ihrer ausgeprägten natürlichen kollektiven Intelligenz. Ihre Forschung kann sich sehen lassen. Industrie- und Förderanlagen sind dagegen nicht sonderlich effektiv. Die Grundversorgung mit Energie und Nahrungsmitteln ist ausreichend und ressourcensparend geregelt, ebenso der Unterhalt der Flotte.


Gebäude:

[*]Superorganismus-Institut
[*]Taq'rhiar Schaltzentrale
[*]Synergetik-Akademie (Beschäftigung mit Entropie-negierenden Fließgleichgewichten, wie sie in Nichtgleichgewichtssystemen auftreten könn(t)en.
[*]Schwarmnetzwerk
Neuer Major: Die Cartarer-Invasoren
Bild: Bild

Namenlose Soldaten und Sklaven der Rüstungsindustrie stellen die Hauptanzahl aller Arbeitnehmer in Cartar. Auch in ihren anderen, meist eroberten Gebieten und Welten versuchen die Cartarer ihr stark durchhierarchisiertes System an den Mann und die Frau zu bringen. Fast immer gelingt ihnen das nur gewaltsam. Einmal unter der Kontrolle der Cartarer, wird ein Planet vollständig umgeformt und auf Güterproduktion getrimmt. Nahrungs- und Energieanlagen werden vernachlässigt, auch die Forschung kommt nur langsam voran. Effzient arbeitet auch ihr Geheimdienst, der Cartarianische Geheimbund, der als ebenso gefährlich wie das Militär gilt und hervorragend dazu geeignet ist, Spionage und Sabotageakte durchzuführen. Cartarianische Schiffe setzen die Idee der kontrollierten Massenproduktion im Weltraum fort. Einzeln wenig effizient wurden Sie für massierte Angriffe in engen Formationen entwickelt.

Gebäude:

[*]Cartarianischer Geheimbund
Neuer Major: Die Omega-Allianz
Bild: Bild


Die auch als Vi bezeichneten Symbionten sehen sich als legitime Kraft, um die chaotische Welt in einen Zustand der Ordnung zu bringen und Sie selbst als Spitze eines hierarchisch gegliederten Systems zu kontrollieren. Diese Aufgabe wird von den von ihnen genetisch geschaffenen Da'unor, was soviel wie Jeder-in-Einem bedeutet, erledigt. Allerdings ist deren Nahrungsversorgung nur durch aufwendige Ressourceneinsätze sicherzustellen. Ist die Grundversorgung hergestellt, liefern die Da'unor erstaunliche Leistungen im Bereich der Industrie, der Energietechnik und des Abbaus von benötigten Ressourcen. Die Erforschung neuer Technologien kommt daher nur langsam voran. Sehr förderlich ist die Wirtsanpassungsfähigkeit der Vi im geheimdienstlichen Bereich, der ebenso hochrangig ist, wie die Qualität der Schiffe, mit denen die Da'unor ihren Willen in die Galaxie tragen.

Gebäude:

[*]Die Omega-Ratssitzung
[*]Tetroin-4c-Verteilungszentren (Tetroin-4c wichtig für stabile Symbiose von Symbiont und Wirt, da es die Ausscheidungssekrete des Symbionten chemisch auflöst und leicht berauschend und anabolisch stimulierend wirkt)
Spezialrassen:

Die Aaraks

Antworten

Zurück zu „Game data“