[Alpha4 v0.60] Feedback

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 19. März 2008, 23:34

Zunächst einmal: Toparbeit @ ganzes Team!

Nach einigen Versuchen mit der Alpha3, mehr oder minder erfolgreich, habsch nu die Alpha 4 auf BABY mit den Khayrin probiert.

Besonders der tolle Geheimdienst hat den Spielspaß nochmal ordentlich aufgewertet und das die KI nun kräftig herumbombardiert hat mir so manchen Ärger im grenzbereich gemacht.
Die einzigen augenfälligen Dinge, die mir bisher aufgefallen sind, die nicht schon woanders aufgeführt wurden:

- Rechtsklick zum Durchgehen der Systeme gegen das Alphabet zum Angebot von Ressourcen z.B. beim Kriegspakt oder der Erfüllung von Forderungen
- Ist es beabsichtigt, dass Systeme, die mal einem anderen Major gehört haben, sich von dessen Empire losgesagt haben und von mir ausgebombt worden sind und später durch mich kolonisiert wurden, noch Schiffe des Majors im Bau haben?
- Bei den Minors, die Mitglied der Majorrasse waren, mit der ich im Krieg war haben immernoch "Krieg" als Beziehung stehen, auch wenn sie bereits wieder Mitglied eines meiner Verbündeten sind. Ist da etwas nur noch nicht implementiert oder vergessen worden?
- Wird es noch die Möglichkeit geben Dinge aus der Mitte oder vom Ende der Bauliste z.B. mit Rechtsklick zu löschen? Es nervt etwas nur immer das erste in der Liste abbrechen zu können.

Ich gehe nun auf Runde 500 zu, habe bald Tech 9 im Schnitt... vor einiger Zeit gabs Krieg gegen die Omega Allianz inkl. Kriegspakt meinerseits mit Hanuhr und Roths. Nachdem ich 4 Systeme bombardiert hatte brach die ganze Omega Allianz in einer Runde auseinander. :/

Das Problem der Moral und schnellen Lossagung wurde ja schon oft diskutiert, aber dafür, dass die ein Drittel der ganze Karte hatten und ne große Flotte ging das trotz der 3 Kriegsgegner doch ein bissel zu schnell... aber das ist nurn persönliches Gefühl... anders kann man allerdings sagen, tja hast ja auch auf BABY gespielt und es waren 3 Gegner, wer weiß was die anderen gemacht haben...
Etwas nervig fand ich dann, dass ich alle Systeme einzeln anfliegen, ausbomben und neu kolonisieren musste... was einfach langweilige Arbeit ist und angesichts des sonst auch umfangreichen Micromanagements eher gestört hat, als nen "juhu, ich hab gewonnen" Gefühl aufkommen zu lassen.
Nun hätte ich n Vorschlag, den es hoffentlich noch nicht gab^^:

Man könnte doch so einen gewaltigen Zusammenbruch als Ereignis einbauen. Die Zahlenwerte kann man ja noch genauer durchdenken, aber ich umschreibe es mal einfach. Wenn 50% der Systeme, von vor dem Krieg, zur Zeit des Zusammenbruches noch in der Hand des Imperiums sind, wird es zum Ereignis und es öffnet sich ein Bildschirm in der Art:

"Das Blah ist unter dem Druck des Krieges zusammengebrochen. Seine Kriegsgegner waren: X, Y und Z. Die Siegermächte treffen sich auf Tralalala (oder ein alternativ ein Verweis auf den Senat) und verhandeln über das Schicksal der ehemaligen Kern-und Koloniewelten." usw.
Ausgehend von bestimmten Faktoren, der militärischen Stärke, dem Reichtum, Forschungsschnitt, Geheimdienststärke usw., Hauptsache ausgewogen, dass die Vorteile aller beteiligten Rassen im Vergleich zur Größe des jeweiligen Imperiums zum tragen kommen, wird jedem eine Liste von Systemen zugewiesen und diese zur Besatzungszone erklärt. (exklusive der Minors) Bei nur einem Kriegsgegner würde die Besatzungszone der Siegermacht auf Grund der schlechten Kontrollierbarkeit nicht das gesamte ehemalige Empire umfassen, sondern nur die näheren Systeme. In der jeweiligen Besatzungszone können nun die aggressiven Rassen, wie Roths, Khayrin und Cartaris soviele Systeme versuchen zu annektieren, wie sie wollen. Die Konföderation kann Systeme zum Protektorat erklären und die Hanuhr zur Freihandelszone oder Ähnliches.
Die Wahrscheinlichkeit, ob dies wirklich funktioniert könnte man von der Durchschnittsmoral des jeweiligen Empires abhängig machen, da ein Imperium, wo alle glücklich sind wohl attraktiver ist in Hinsicht auf den Beitritt aus Sicht der besetzten Welten. Die drei verschiedenen Arten der Inbesitznahme könnten nun verschiedene Folgen haben:

- Freihandelszone: von Anfang an volles EInkommen und volle Bevölkerung, keinerlei militärische oder Spezial-Gebäude mit übernommen, andere Gebäude ausser Nahrungsproduzierer nach irgendeinem Zufallsprinzip reduziert, gute Moral
- Protektorat: von Anfang an volle Bevölkerung, langsam steigendes Einkommen über X Runden, weniger Gebäudereduzierung, keinerlei Spezialgebäude übernommen, ausser militärischen, gute Moral
- Annektion: stark reduzierte Bevölkerung, starke Gebäudereduzierung, alle Militär- und Spezialgebäude übernommen, schlechte Moral (vielleicht einen kleinen Bonus bei der Wahrscheinlichkeit, dass die Annektion klappt, als Ausgleich der Vorteile der anderen Arten der Inbesitznahme)


So würde man sich nicht die folgenden Runden mit dem beschäftigen müssen, was man vorher eh schon gemacht hat, nämlich Systeme bombardieren und erobern bzw. kolonisieren, obwohl das feindliche Empire gar nicht mehr exisitert. Das ist eher störend, als erhebend. Für die Konföderation ist das umso hässlicher, wegen der Moral. Den Vorteil dieser bei den frei werdenden Minors kann man ja bei der Größe der Besatzungszone oder der Wahrscheinlichkeit der Protektoratserklärung zur Geltung bringen, indem man ihnen dort einen Malus verpasst.
Auch ein gut entwickeltes, stabiles, aber kleines Imperium kann auf diese Weise gut absahnen, jenachdem, wie man die Faktoren balanced und ein Großes, aber Unzufriedenes könnte weniger gut abschneiden. Welche Faktoren man bei den einzelnen Schritten einbezieht und wie man sie gewichtet wäre noch diskussionsbedürftig, aber alles in allem finde ich das besser, als wenn ein Imperium, welches noch 1/3 der Karte kontrolliert wortlos verschwindet und man harmlose Systeme voller Zivilisten leerbomben oder erobern muss.

...

btw. im Moment sind alle untereinander verbündet und haben gute Beziehungen... was meint ihr, ändert sich das mal irgendwann? Alle sind etwa gleich groß und ich denke nun nach, ob ich nen Dreifrontenkrieg riskieren muss, damit je wieder in der Galaxie bissel Action ist. ^^
Zuletzt geändert von Clanner am Donnerstag 20. März 2008, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Donnerstag 20. März 2008, 06:43

ich denke, genau so oder zumindest so ähnlich wird es mit dem Senat kommen wie du beschrieben hast.

Wenn die Aarak ins Spiel kommen, wirst du in so einer eher ruhigen Situation automatisch wieder Action kriegen ;). Ändern tut sich das nur, wenn eine der drei Rassen sich wirtschaftlich oder militärisch besonders außergewöhnlich gut oder schlecht weiterentwickelt, dann kriegt die wieder Kriegs- und Eroberungsambitionen.

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 00:05

Die Rasse, die Ambitionen bekommen hat war schließlich ich. ;)
Der 3 Fronten Krieg war hart und nur mit zwischenspeichern und neu laden machbar, aber hat funktioniert...

Ich bekomme langsam das Gefühl, die Rotharianer sind etwas schwach. Nachdem man sie orten kann, habe ich mit ihnen als KI Gegner in zwei dutzend Spielen nie auch nur annähernd soviele Probleme gehabt, wie mit anderen Rassen. Wenn ich sie selbst spiele und der Tarnvorteil geknackt ist, geht es rapide bergab und sie sind die einzige Rasse, mit der ich bisher keinen Stich sehe... Geht das jemandem ähnlich?

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 05:57

sie sind nicht die besten, das ist richtig. Das liegt aber auch daran, dass man den Tarnvorteil noch nicht 100%ig im Moment benutzen kann, weil es noch keinen Kampfbildschirm mit Optionen gibt. Später wird es nämlich für getarnte Schiffe nicht nur Meiden und Angreifen geben, sondern, falls sie unentdeckt bleiben, eine zusätzliche alleinige Wahl, den Kampf aufzunehmen oder sich gar zu enttarnen und Grußfrequenzen zu öffnen geben, ohne, dass das Gegenüber was mitbekommt, also nicht wie in botf. Das kann dann schon einiges ausmachen. In botf wusst ich immer gleich, dass da der Rotharianer war, wenn mein Kolonieschiff am Rand einen Besuch abgestattet bekam und konnte es zurückziehen in der Folgerunde, wenn der Rotharianer noch taktierend abwartete mit dem Angriff und auf seine Hauptflotte wartete. In BotE merkst du's halt nicht und verlierst das Schiff oder noch schlimmer die kleine Kolonie dann was tierisch auf die Moral der Konfeds z.B. geht. Dann spielt es sich auch mit denen nimmer so leicht und die Roths kriegen etwas Oberwasser als gemeine und hinterhältige Rasse.

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 08:34

Jup, klingt logisch.

Der fehlende Taktikschirm ist in der Tat n ziemlicher Spaßkiller im Moment, besonders wenn der Gegner ungesehen plötzlich in der gleichen Runde Verstärkung ranschafft und man keine Möglichkeit mehr hat einem Totalverlust entgegenzuwirken und nicht zeitnah gespeichert hat. :/

So, wie momentan die Kämpfe ablaufen/berechnet werden sind mir übrigens die Sternenbasen ein wenig zu schwach. Das die keine größeren Flotten aufhalten können ist klar, aber das die teilweise verlustlos überrannt werden von ein paar miesen Schiffchen, die dann nicht einmal ein wenig Schildschaden erkennen lassen, als hätte die Basis gar nicht gefeuert, ist irgendwie seltsam. Insgesamt gehen die Kämpfe jeweils ziemlich extrem aus, aber das wird sich hoffentlich geben mit dem Taktikschirm...

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 09:26

Sternenbasen sind extrem hilfreich, wenn du wenigstens ein paar "Torpedofänger" aka irgendwelche Schiffe dabeistehen hast. Dann werden sie nicht gleich tot-torpediert (Marke jeder Schuss ein Treffer) zu Beginn des Kampfes und wenn du dann noch gegen die Omega Allianz mit ihren schildnegierenden Waffen kämpfst, hat ein Außenposten und eine Sternenbasis der Anfangstechs keine Chance. Das ist schon in Ordnung so denke ich. Ich würde versuchen, mein Territorium eher mit Kolonien und Orbitalgeschützen (die sind zu anfang recht effektiv, später sinds dann die Sternenbasen) verteidigen als mit Sternenbasen.

Ich hatte mir überlegt, dass es später Sternenbasisupgrades in Form einer "Orbital-"geschütz-Batterie und Minenfeldern um die Station gibt bzw. dass Sternenbasen im Orbit von Planeten eben durch diese aktivierten normalen Orbitalgeschütze unterstützt werden wie bei einem Planetenangriff.

Zusätzlich könnte mit dem Taktikschirm bei Sternenbasen im freien Raum auch die zusätzliche Möglichkeit geschaffen werden, sich als Angreifer von dieser Basis einfach fernzuhalten und dran vorbeizufliegen, während die gegnerische Flotte, die beim Außenposten steht, noch die Möglichkeit bekommt, diese trotzdem abzufangen, im Kampf dann allerdings die Basis dann nicht helfen kann und auch nicht zerstört wird logischerweise.
Bei Planetensystem geht das dann nicht, weil die Basis gut im Orbit des jeweiligen Hauptplaneten platziert ist und alle anderen Planeten in Schussreichweite hat. Natürlich könnte man sich auch da Bombardements im toten Winkel hinter entfernten Planeten in deren Orbit vorstellen, aber wir wollens mal nicht übertreiben ;). Das ganze liefert auch tolle Taktik- und Schachzugmöglichkeiten, indem man nämlich erst mittels einer eher schwächeren Flotte den Gegner in derselben Runde von der Basis weglockt um dann mit der stärkeren die platt zu machen, d.h. man kann auch flottenweise Befehle geben im Taktikschirm und das zeitlich etwas versetzt ;).

Denk auch dran, dass du mitunter gar nicht die richtige Flottenstärke des Gegners angezeigt bekommst. Grade bei getarnten Gegnern glaubst du nur, den Feind ganz zu kennen. Auch wenn der Taktikschirm mal kommt, wirst du immer nur die Anzahl an feindlichen Schiffen zu sehen bekommen, die deine Scanner glauben erfasst zu haben. Von daher sind manche battles einfach nicht extrem, sondern der Gegner hatte mehr Schiffe als du (was übrigens zu Beginn auf Schwierigkeit NORMAL sehr oft vorkommt, weil da die Dilithium-Boni pro Planet sehr stark wirken noch. später ist das nicht mehr so von Bedeutung. Die können am Anfang halt in fast jedem System gleich Schiffe pressen. Das tut schon weh. Ich lös das Problem wie gesagt mit ner frechen Minenfeld-Kolonie, an der die sich meist komplett aufreiben ;); puste, da müssteste übrigens noch was feilen an der KI irgendwann, das ist echt ne Killertaktik am Anfang ;)).

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 11:26

Joar, ne Kombination mit anderen Verteidgungsanlagen zur Verstärkung bzw. irgendne Art Sternenbasis-Upgrade später wäre logisch und wünschenswert, denn sonst sind 20 Runden um sone Sternenbasis zu erzeugen einfach zu lang und es würde nur lohnen Aussenposten zur Ausbreitung zu verwenden. Das mit den Schiffen als Schussfänger hatte ich in der Tat vergessen, obwohl schonmal gelesen. ^^

Hab jetzt die Refit besorgt und probiere mal aus, was die Minen und Orbitaldinger so anrichten. ^^

Gibts bei den Kämpfen eigentlich nen gewissen Prozentsatz an Zufall? Denn wenn ich aufn schrottigen Aufklärer treffe und meiner beinahe doppelt so gut ist und ich trotzdem verliere gucke ich grimmig. ;(
Bei den Kämpfen beziehe ich mich nicht auf welche gegen getarnte Rassen, sondern eigentlich isses bei mir immer so... einer hat Totalverlust, der andere fast nix... hatte bisher fast keinen Kampf wo der Sieger mal ordentlich mitverloren hat, aber sowas wird sich ja mit taktischen Möglichkeiten geben.


Tante Edit:

Habe beim Refit jetzt ein Problem, was vorher so nie aufgetreten war. Vorher gabs beim Rundenwechsel zwar Verzögerungen und der Nachrichtenbildschirm hat sich nur langsam aufgebaut, aber es ging. Nun jedoch ist es bereits 5 mal innerhalb von 20 Runden passiert, dass der Runden-Button einfach net mehr wieder hell wurde, man zwar rumklicken konnte, aber der Rundenwechsel nie ganz vollzogen wurde. Ich gehe dann auf "Exit", es erscheint ganz kurz ne Fehlermeldung, die aber nicht identifizierbar ist, da sie nicht offen bleibt und ich starte die Auto-Save und versuche es noch einmal und siehe da es geht... nur nervt es, wenn das oft passiert. Hab im Taskmanager geguckt und der zeigt nix Auffälliges für das Programm ausser >90% CPU-Auslastung, wenn die Rundenberechnung nicht mehr aufhören will...

So... jetzt geht gar nix mehr. Nach dem Reload hängt es immer wieder. :/

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 12:33

es gibt sehr viel Zufall ;). Lad dir mal den Combat Simulator runter und lass den laufen. Der gibt dir ein Feeling für die Kämpfe und lässt auch 500 Kämpfe hinternander ablaufen und gibt dir den Durchschnittsausgang eines solchen Kampfes mit beliebiger Flottenkonstellation. Link ist irgendwo unter Modifikationen.

Es ist nicht nur gegen getarnte Rassen wo du nicht genau weißt, wie viele Schiffe die haben, auch gegen ganz normale kann es sein, dass deine Scannerstärke einfach nicht ausreicht, alle zu orten (die benutzen natürlich auch Verschleierungssignale -und taktiken, wollen ja auch nicht, dass jeder sofort über deren Stärke Bescheid weiß; nennt sich camouflage-lvl in-game, siehe ship editor. camouflage von 1-3 bedeutet sensorstörtechnik, 4-6 ist dann echte Tarnung).

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 12:56

Hm, gut zu wissen, dass auch die anderen sich "tarnen". ^^

Nach zahlreichem Neu-laden bin ich nun 1 ganze Runde weiter und es hängt sich wieder laufend auf. :(

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 13:03

wie gesagt, es ist mehr ein Warpsignaturverschleiern als ein Tarnen. Ist mit 2 Aufklärern derselben Techstufe wie die gegnerische Flotte auch sofort aufdeckbar. Nur einer allein reicht nicht.

Das mit dem Aufhängen ist natürlich sch.. Hast du auch vorher die alte Version in ein anderes Verzeichnis bzw. einen anderen Ort verschoben weil ich glaub mit dem drüberkopieren und ersetzen hat es der Installer nicht so. Ansonsten probier mal Neustart..

Evtl. kannst du die Fehlermeldung auch abfangen, indem du Printkey2000 runterlädst und auf F11 z.B. das Screenshot-anfertigen legst. Wenn du dann schnell genug bist, hast du ein Bild.

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 13:06

Habe die vorherige Version komplett deinstalliert und alles neu gemacht.

Von anderen Rassen aus laden ändert nix. Ich probiers nu mal mit PC Neustart, obwohl das wohl beides fruchtlose Ideen sind. :/

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 13:08

Du könntest Opfer des berüchtigten Kriegsdienstverweigerungsbugs sein, den puste im Begleittext zum Download hier im Forum erwähnt hat (obwohl das Programm dabei glaub ich gar nimmer lädt). Damit wärst du natürlich prädestiniert für weitere genauere Untersuchungen und Experimente an deinem Equipment, um die Ursache herauszufinden... :twisted: :lol:

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 26. März 2008, 13:16

Kannst du bitte das Savegame mal hochladen. Ich würde mir das gern mal anschauen. Obwohl ich die "Befürchtung" habe, dass es bei mir reibungslos funktioniert.

Clanner
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 14. März 2008, 16:36

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Clanner » Mittwoch 26. März 2008, 13:17

Neustart hat nichts gebracht.

Also am Anfang gabs gar keine Probleme, dann die erwähnten 5 mal in 20 Runden und nu in Runde 178-180 gehts gar net mehr oder nur mit sehr oft probieren.

kA obs was hilft, wenn wer anders mal meinen Spielstand testet, aber ich hänge ihn einfach mal an...


P.S. ich zock die Konföderation. ;)
Dateianhänge
Unbenannt6.sav
(77.57 KiB) 75-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Alpha 4 Feedback + Vorschlag

Beitrag von Malle » Mittwoch 26. März 2008, 13:19

jep, da is ein bug im savegame, bei mir hauts mich auch raus bzw. braucht ewig beim Rundenwechsel. 5mal probiert, 3mal hat er sich aufgehängt ohne dass es weitergeht, 1mal ist die Runde weitergegangen ohne dass der button hell wurde und 1mal gings 2 runden problemlos als Hanuhr weiter, dann kam der Aufhänger.

Gesperrt

Zurück zu „Feedback“