Feeling

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 20. Oktober 2007, 07:44

so langsam versteh ich was rautze meint, meine Deritiumproduktion ist doch stark unterrepräsentiert, also wenn mir die Konfeds da nicht schlagkräftig zur Seite stehen, wirds nix mit groß ausbauen (5 Deritium für Yirin, wow!). Bleibt mir nur, zig Golons zu bauen, das sind die einzigen mit 3 Deritium, die noch halbwegs bezahlbar sind. Zum glück hat die Omega Allianz auch Krieg mit den Khayrin, das macht die sache doch vll. noch einfacher ;).

wie wärs puste, wenn Verbündete sich Deritium schenken könnten über die Diplomatie. Klar, dass Deritium zu wertvoll und unsicher ist bei allem was unter Bündnis liegt aber ich würde gerne ein paar dutzend Dinger von den Konfeds fordern können. Natürlich geht das auch über normale Transporter, dann wärs aber net schlecht, wenn ich der KI sagen könnt, hallo, schick mal 1-2 Transporter vollbepackt rüber, dein Verbündeter geht sonst baden :).

@puste: die KI-Leistung müsstest du hier noch optimieren, denn die Omega Allianz hat sich lieber sein keine 3 Felder weit entferntes 26 mrd. hungoma system von den Khayrin wegbomben lassen und weiterhin meine neugekoloten pupssysteme bombardiert als zu registrieren, dass es weitaus sinnvoller sein könnte, sein viel besser ausgestattetes hungomasystem zu schützen. kann dir auch noch die ganzen saves zukommen lassen wenn du dir das genauer ansehen willst.

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Dienstag 23. Oktober 2007, 15:14

Also ich hab die letzten Tage ein bisschen herumgespielt, was mir bis jetzt unangenehm aufgefallen ist, ist die KI Tendenz stur Kolonieschiffe ins Verderben zu schicken. Hatte eine Starbase in einem System in der Nähe der Rotharianischen Grenze, und der hat mir Runde für Runde 1 oder 2 Kolo Schiffe hingeschick (wohin die genau wollten weiß ich nicht), und sind eins nach dem anderen vernichtet worden. Allgemein baut die KI finde ich eine Unmenge an Kolo Schiffen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Dienstag 23. Oktober 2007, 15:37

kolos bleiben manchmal noch völlig ohne eskorte (anscheinend hält die KI gewisse Routen für sicher..), aber dass die einfach so ins Verderben geschickt werden ist mir neu. puste müsste wenigstens einen Starbase-check eingeführt haben, ob im Ziel- oder Wegsektor ne sternenbasis liegt, denn die bewegt sich meist in der nächsten runde nicht weg..

hastn save zufällig?

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Dienstag 23. Oktober 2007, 15:56

Nee das Problem ist bekannt, hab ich Puste auch schon mehrfach gesagt aber er meinte das zu lösen hätte keine hohe Priorität. Ich selber finds auch extrem Scheisse weil es kommt ja nun oft mal vor das man 1-2 Aussenposten als Grenzabsicherung dort hat und wenn da jede Runde etliche Schiffe branden(und das macht die KI wirklich gern) geht das natürlich extrem auf die Beziehung.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Dienstag 23. Oktober 2007, 18:34

Jap, ist bekannt. Das Ziel wird gecheckt, die geflogene Route aber noch nicht. Da müsste man für alle durchflogenen Sektoren beim Wegfindungsalgorithmus aber noch bestimmte Wichtungen einbauen, so dass er eher mal einen weiteren Weg in Kauf nimmt, dafür dieser aber sicher ist. Es gibt beim derzeitigen Konzept noch ein paar Schwierigkeiten, dies schön zu implementieren. Wir arbeiten aber dran. Muss mal warten wann CBot etwas Zeit findet, der Dijkstra-Algo geht auf seine Kappe ;-)
so langsam versteh ich was rautze meint, meine Deritiumproduktion ist doch stark unterrepräsentiert
Ich sagte ja schon öfters, die Listen sind noch nicht ausbalanciert. Womöglich müssten die Deritiumkosten der Ferengischiffe noch geringer ausfallen.
wie wärs puste, wenn Verbündete sich Deritium schenken könnten über die Diplomatie.
Njed ;-)
die KI-Leistung müsstest du hier noch optimieren, denn die Omega Allianz hat sich lieber sein keine 3 Felder weit entferntes 26 mrd. hungoma system von den Khayrin wegbomben lassen
Ich weiß. Es ist aber ziemlich schwierig, überall die richtigen Prioritäten zu finden. Manchmal macht die KI noch schlimme Fehler, aber in welchem Spiel macht sie das nicht? Das sie so perfekt spielt wie ein guter menschlicher Spieler wird Wunschdenken bleiben, dass bekomme ich leider nicht hin.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Dienstag 23. Oktober 2007, 21:03

Na ja, unter Strich sollten wir wohl auch hoffen, dass die KI nie wie ein menschlicher Spieler wird. Irgendwie wird mir beim Gedanken an einen HAL3000 oder eine Maschine mit den Fähigkeiten von Kasparov (...) etwas mulmig. Bevor wie nachher in Terminator 3: Judgement Day sitzen und ab Runde 1 gleich ein Rückzugsgefecht kämpfen, HOFFE ich, das die KI auch in Zukunft noch Fehler machen wird. Nicht grobe Schnitzer am Fließband, aber immer mal wieder kleine und mittlere Fehler, damit man auch mal was Unerwartetes hat. Jedes Imperium, jede Bürokratie, jede Befehlshierarchie produziert irgendwo und irgendwann Fehler - so wurden Kriege gewonnen und verloren.
Nehmen wir ein Beispiel aus dem Civil War, in dem General Stonewall ebenfalls unter den Fehleinschätzungen seiner untergeordneten Divisionsgeneräle zu leiden hatte, was ihm eine Niederlage beibrachte. Okay, da reden wir von großen Schlachten der Weltgeschichte, die etwas beeinflussten, aber das sollte auch auf niedriger Stufe möglich sein, dass die KI Fehler macht- Aufstellungsfehler, falsche Bauprioritäten, etc.
Keine Kardinalsfehler, aber doch manchmal ein paar Sandkörner im Getriebe.
Meine damit nur, dass Fehler vorkommen und die KI niemals fehlerfrei agieren sollte (okay, ab IMPOSSIBLE aufwärts schon...)

Wollte nur rechtzeitig die Relativierung aufzeigen.
Zuletzt geändert von Luther Sloan am Dienstag 23. Oktober 2007, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Mittwoch 24. Oktober 2007, 09:29

Mir ist noch etwas aufgefallen. Anderes Spiel, wieder Konfed angrenzend an Rotharianer. Ich hatte ein System kolonisiert um es dem Roth wegzuschnappen (O-Klasse Planet terra und schnell kolonisiert). Mit dem Effekt, dass er dann ein paar Runden später als wir im Krieg waren das restliche System terraformt hat (war anderwertig mit Schiffen beschäftigt daher hab ich ihn nicht vertrieben). Ist auch etwas seltsam finde ich

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 24. Oktober 2007, 09:37

na der weiß schon, dass er's bald von dir kriegt und baut schon mal vor.. ;)

Zel
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 6. September 2006, 13:42

Beitrag von Zel » Mittwoch 24. Oktober 2007, 11:25

Na da hab ich die KI unterschätzt ;). Aber ganz im Ernst, es wäre gut, wenn die KI Planeten die in Sektoren einer anderen Rasse liegen ignorieren würde bzw. ihre Koloschiffe abzieht wenn der Sektor den Eigentümer wechselt.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Mittwoch 24. Oktober 2007, 11:36

Wahrscheinlich hatte die KI vorausgeplant und das System zum Terraformen vorgesehen, BEVOR du es besiedelt hast und dann nachher einfach die Anweisung nicht mehr aufgehoben als das Schiff schon unterwegs war.
Natürlich ist Malles Interpretation auch schlüssig - es ist alles nur eine Frage der Zeit... :wink:

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 24. Oktober 2007, 11:42

ich unterstelle puste hiermit generell böswillige absichten :lol:

ernsthaft, wenn meine Scherzinterpretation richtig sein sollte, dann tu ich genau das ;)

Benutzeravatar
Worf76
Kadett
Kadett
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 9. September 2006, 23:21

Beitrag von Worf76 » Sonntag 4. November 2007, 11:01

hallo zusammen. erstmal ein riesiges lob an euch, es ist einfach tolles spiel was ihr da in eigennproduktion hinbekommen habt. auch bin ich froh das iches endlich auf meinem laptop spielen kann, durch die neue auflösungsuntertützung. im sommer ist nämlich mein monitor vom festrechner in die ewigen jagdgründe gegangen und ich konnte bote nicht mehr testen.

nun eine frage zur ki: ist das normal das die großen rassen jede runde forderungen stellen und meist sofort den krieg erklären? finde ich nämlich etwas zu heftig, aber ihr werdet daran schon werkeln bis es endgültig fertig ist.

grüße
worf76

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Sonntag 4. November 2007, 11:04

kommt auf deine Spielweise an. wenn du zuwenig Schiffe baust und zu starke Wirtschaft im Vergleich zu einer relativ schwachen Flotte hast, erklären sie dir den Krieg und stellen auch viele Forderungen. Ganz normal eigentlich ;).

Antworten

Zurück zu „Feedback“