Feeling

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 17. Oktober 2007, 12:51

eins vergisst du, Ignus, nämlich dass mehr Masse flexibler macht. wenn ich 1000 Schiffe habe, die zu 250 gleichwertig sind, kann ich feinfühliger (nämlich um den faktor 4) aufteilen auf die verschiedenen Grenzen. okay, machen wirs simpler, bei 8 schiffen kann ich mehr erkunden und verteilen als mit zweien, obwohl diese, wenn sie zusammen aufeinandertreffen, gleich stark sind.

von daher nicht alles mitnander malnehmen, was nach malnehmen aussieht ;).

und ob die Hanuhr wirklich gleich stark sein müssen, bezweifle ich auch stark. ich denke, die sollten eher ne "Mittelmacht" bleiben..als solche kann man auch gewinnen, aber man muss eben ne andere bündnistechnische Schiene fahren und kann nicht den Raumüberlegenheitsjäger à la X-Wing fliegen!

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Mittwoch 17. Oktober 2007, 13:51

Euer Problem ist ihr rechnet alle in Ressourcen und vergesst das wir ein RUNDENBASIERTES Spiel haben. Die wichtigste Ressource im Spiel ist die Runde selber, wenn man davon mal eine verliert kann man diese nie wieder aufholen. Um mal zu verdeutlichen was ich mein mal ganz einfach Beispiele mit fiktiven Zahlen:

Peraine, Baukosten 500, 5 Deritium
Tok, Baukosten 100, 1 Deritium

Für euch wäre das ganze jetzt ausgeglichen da ihr denkt die Kosten sind gleich. In Wirklichkeit ist es aber so das die Konfed ihr Schiff locker in einer Runde baut und der Hanuhr 5 Runden braucht. Das heißt die Konfed gewinnt 4 Runden in denen sie andere Sachen bauen kann. Selbst wenn der Tok nur 1 Industrie und 0 Deritium kosten würde bräuchte der Hanuhr noch 5 Runden für die selbe Kampfkraft. Die billigen Baukosten nützen dem Hanuhr einfach nichts wenn die andern Rassen die Schiffe gleichschnell bauen und die hohen Deritiumkosten(3 Deritium für einen beschissenen Tok ???) bremsen den Hanuhr zusätzlich aus.

Das der Hanuhr zu stark sei kann man ja wohl nicht sagen, durch die Änderungen in der Alpha 4 wurde ihm ja scho imens viel seiner Wirtschaftskraft genommen. Bei gleicher Ausgangslage gewinne ich im 1 vs. 1 mit jeder anderen Rasse gegen den Hanuhr:
Konföd: bessere Forschung, gleiches Geld, mehr Ressourcen(mehr Geld durch handelsbörsenverkäufe), mehr Rassen, bessere Schiffe
Roth: bessere Forschung, weniger Geld, mehr Ressourcen(mehr Geld durch handelsbörsenverkäufe), weniger Rassen, mehr Geheimdienst, bessere Schiffe
Khayrin: gleiche Forschung(minimal schlechtere hüten durch viel größeres Heimatsystem ausgeglichen), weniger Geld, viel mehr Ressourcen(mehr Geld durch handelsbörsenverkäufe), weniger Rassen, viel bessere Schiffe

Also mit der Konfed setze ich den Hanuhr da von Anfang an unter Druck und mit Khayrin und Roth verteidige ich so lange mein Imperium bis ich Annihilation oder D'Ocellus besitze, danach kann der Hanuhr von mir aus machen was er will. Also auch wenn der Hanuhr vielleicht etwas mehr Geld bekommt als andere sollte man ihn nicht so unterlegen lassen wir er jetzt ist, was nützen mir 200.000 Credits auf dem Konto wenn ich damit nichts anfangen kann und meine Schiffe platzen wie Seifenblasen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 17. Oktober 2007, 14:26

du gehst schon von Runde 150+ aus. da bau ich aber keine Toks mehr. zwischen 1-150 baust du auf impossible keine solche Peraine in 1 runde in jedem Pups-System (vorteil Hanuhr) denn da musst du andere Schiffe schon viel früher bauen resp. raushauen und kriegst kein System so hochgebacken (außer es joint dich ein potenter klasse 5 fabriken-minor).

du musst als Hanuhr eben die anderen minors schon früh holen und den Gegner frühzeitig unter Druck (ebenfalls durch bestechung, okay, nicht gegen die Konföderation, aber die hat ja auch schwächere Schiffe als die Khayrin). Ich spiel mal weiter (runde 117 immer noch). mal sehen, was sich noch ergibt. kann daher auch nicht sagen wie es ab Runde 150 ist aber wie gesagt, die Hanuhr immer eher Mittelmacht, die müssen sich verbünden (bündnis erkaufen) um zu gewinnen später weil schiffe hoffnungslos unterlegen..

Ignus
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 11:41

Beitrag von Ignus » Mittwoch 17. Oktober 2007, 14:39

Am besten ihr spielt mal ein und das selbe safegame, nicht gerade das ftw von malle, mit den Hanuhr, speichert alle 10 runden ab bis runde 50, vergleicht dann mal was ihr draus gemacht habt, und besprecht das am besten im Teamspeak. Dann braucht ihr hier ned immer auf die Antwort des anderen warten ^^.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 17. Oktober 2007, 15:09

sowas halte ich für zu verfrüht. wir sollten uns diese Zeit erst dann nehmen, wenn alpha5 oder 6 draußen ist wegen den UK..

Ignus
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 11:41

Beitrag von Ignus » Mittwoch 17. Oktober 2007, 15:14

wäre ja dafür in einem Alpha4 Update die Unterhaltskosten einzufügen und gleichzeitig die Boni von den Planeten mal in Zahlenwerten auszudrücken.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Mittwoch 17. Oktober 2007, 15:41

die KI kann noch nicht mit den UK umgehen und wird mit riesenschulden untergehen leider..

erst muss puste die UK-KI ausfeilen.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Donnerstag 18. Oktober 2007, 16:34

Hmmm... wir können ja derzeit keine Schulden machen. Was auch ganz gut ist - eim Großreich mit unbegrenztem Kredit wäre definitiv game-disturbing. :wink:

Und bevor die KI da einen unfairen Vorteil erhält, warten wir doch gern noch etwas. Über die Unterhaltskosten müsste man natürlich noch diskutieren.

Die Kosten sollten wohl wie bisher diskutiert als Fixkosten (pro Schiff) anfallen, nicht als prozentuale Anteile an z.B. Bevölkerungsstärke.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 07:03

so, poste hier mal Runde 132 meines impossible games. Die Omega Allianz bombt grad eins meiner Randsysteme, naja soll es haben, ich kann gegen 3 Battleships eh nix machen. bin aber froh endlich die goront und bald die Yirin zu haben, dann wird dem mal mächtig eingeheizt ;).

die Deshant ziehen mir geldtechnisch das letzte hemd aus, wehe die haben nachher nur 1 fabrik.. :twisted:

irgendwie machen die roths mir auch sorgen, grade haben sie mir einen Außenposten über meinem System geplättet. Wenn die Deshant eingekauft sind, werden schiffe sturmgekauft..

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 19. Oktober 2007, 10:35

Ich kann dir schonmal verraten: Die Deshant sollten genügend Fabriken haben. Auch ihr technologischer Fortschritt sollte ganz gut sein. Schwer zu bekommen sind sie aber ;-)

Bekommst dann sogar zwei gar nicht so schlechte Spezialgebäude ;-)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 11:37

noch zusätzlich zum Wollonen +1 moral systemweit? :freu:

scheint so, als ob impossible doch nicht so impossible ist ;).

Hab lang nix mehr von den Khayrin gehört, seit 15 Runden geben die Funkstille.

apropos, der Grund, warum das game so gut lief, lag wohl primär an den Hiro'akka. ne, ohne Witz, ohne dass die die Carts und den Rotharianer kriegs- und invasionstechnisch über Runden beschäftigt hätten (hab das aus der Ferne mitverfolgt), hätt ich noch 2 andere Problemfälle direkt neben mir :). Manche Sachen macht die KI dann doch nicht ganz so optimal, aber nur manches ;)

Trashrun
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 4. Mai 2007, 19:18

Beitrag von Trashrun » Freitag 19. Oktober 2007, 13:26

Ich möchte auch mal was zu den Transport von den Rostoffen sagen.

Im Grunde ist es so ok, obwohl ich denke das es grade im Multiplayer etwas langwirig ist ständig Transporter zu beschäftigen das sie Rohstoffe von A nach B bringen.

Vielleicht könnte man da über ein Lösung wie in Patrizier II nachdenken wo man den Flotten Routen geben konnte die sie immer abfuhren. Also nach dem Motto fliege zu System XY hole dort 3000 Deuterium und 4000 Duranium und bring es nach System XZ, dannach fliege noch ganz wonaders hin hol dies und das und bringe es ans Ende der Galaxy und fang dann wieder von vorne an. Das würde es erheblich erleichtern und beschleunigen Rohstoffe da zu haben wo man sie braucht.

MfG Trashrun

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Freitag 19. Oktober 2007, 14:32

ich geb dir da recht, vor allem wenn's um reine Ressourcenplaneten geht, die nix anderes machen. da wünsch ich mir Routen. ansonsten benutz ich eh das Systemlager häufiger, zumindest am Anfang.

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Freitag 19. Oktober 2007, 16:28

Also was mir in meinem letzten khayrin game aufgefallen ist
Von tech 5 auf 6 fabriken gibts einen boost das es einen von den socken haut.
Aber viel schlimmer
die roths bomben meine systeme ungestoert
obwohl ich Diablos im system stationiert habe
koennen die sehlenruhig bombem bis keiner mehr da ist.
Die schiffe sind getarnt und stehen auf angriff.

Also ne da muss ich meinen schiffen sagen enttarnen damit die feindliche flotte angegriffen wird. :shock:
Wie logisch is dass denn?
In BotF musste man seine flotte enttarnen um ein system an zu greifen
wie ich finde auch richtig so (das es verbugt war ...)
:?:

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 19. Oktober 2007, 16:55

Deine Schiffe sollten die Roths theoretisch angreifen können. Kannst du bitte mal das Savegame anhängen und einen Bugpost machen, damit ich die Sache mal überprüfen kann.

Später sollen sich die Schiffe zum Bombardieren auch enttarnen müssen. Habe ich bis jetzt noch nicht implementiert.

Antworten

Zurück zu „Feedback“