Feeling

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Feeling

Beitrag von Joker » Samstag 13. Oktober 2007, 19:49

Hab` jetzt zum ersten mal etwas bote gespielt (ging frueher nicht wegen aufloesung)
Aehm, ...
soweit gefaellt
ABER

befehle der schiffe sind unuebersichtlich
terraforming ist befehl aktion ?
Tarnen bei den roths: gebe ich den befehl tarnen setze meiden und ziehe das schiff, sehe ich angriff. Ist es nun getarnt und warum angriff?

Die kolonien
also das titan duran iridium usw...
macht das koloniemanagement noch komplizierter als es so schon ist.
Nimmt ja schon moo3 dimensionen an.
Das absurde daran ist wenn man systeme hat die kein deuth. haben muss man das ja dort hin bekommen.
Warum kostet dann der transport ins zentrallager und dann ins jeweilige kolonielager jeweils 15%?
Warum muss ich das mit der hand?
moo2?

Bauen
der aufbau einer kolonie war schon unter botf scheise ;)
aber bote legt noch eins drauf
Also man terra. einen planeten -> kolo -> terra mit anderem schiff weiter
steht man uU dumm da wenn man resourcen (deuth.) braucht das auf einem nachtraeglich terra. planeten liegt.
Da dort die bevoelkerung 0 ist gibts kein deuth. gebaude im baumenue
----
Bau-que
Hatte gehofft das puste das besser loest, leider :(
Wenn man die industrieleistung hat 2 oder 3 dinge in einem rutsch zu bauen (mochte das moo2 system), muss man wie in botf ein gebaeude nach dem anderen bauen.
In botf konnte man 2,5,10,n gebaude vom selben typ in die que schieben
in bote steht jedes gebaeude extra drin (pfui).


Sorry puste
aber bis zur pension hatte ich was anderes vor ;)
Ich koennt aber fruehpension wegen sehenscheidenentzuendung beantragen :mrgreen:

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Samstag 13. Oktober 2007, 20:07

ich finds so gerade eigentlich sehr gut gelöst
wenn du probleme mit deuterium hast kann man auch im handel welches kaufen und du musst nicht jedes einzelne system vollkommen ausbauen, ich z.b. nutze einige systeme zum forschen oder für den geheimdienst, einmal gebäude gebaut braucht man keine ressis mehr
ich finde es auch ein bissel aufwendig mit den ressis und kolonien und fehlenden ressis auf planeten aba das macht grad das spiel aus
ich hatte mal den vorschlag gemacht einen systemmanager einzubauen, dem man befehle wie "flottenbau" oder "forschung" usw. gibt und der automatisch gebäude baut und arbeitskräfte verteilt

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Samstag 13. Oktober 2007, 21:53

also die hauptkritikpunkte liegen wohl im Resourcenmanagement (ich hatte auch damit zu kämpfen, hatte mir natürlich überhaupt nicht die buildings list genauer angeschaut und wusste natürlich auch nicht, was wieviel kostet und was ich wieviel von was wann und überhaupt brauche ;)). also, das lässt sich mit den Editoren lösen. einfach überall ressourcenkosten auf null und minengebäude löschen. dann ist aufgeräumt. dazu noch puste überreden, den bauqueue anzupassen und das mehrfachverteilen von baupunkten in einer runde (z.B. Werft, Kaserne und Fabriken bauen jeweils gleichzeitig ein Projekt) und man hätte ein völlig anderes game. obs besser ist weiß ich nicht ;). Ich finde die Ressourcen vom Feeling her ganz gut, auch die Umsetzung mit dem rumtransportieren. Einzig der Kritikpunkt mit den gleichzeitig baubaren Schiffen, Gebäuden und Truppen und dem weiterverteilen der Punkte aufs nächste Bauprojekt lass ich gelten, das wäre ein nettes Add-on. Vll. könnte man es abschaltbar machen, allerdings würde es das KI-Verhalten wohl beeinträchtigen bzw. man müsste das anpassen. Weiß nicht ob puste jetzt Lust hätte, dies in Angriff zu nehmen wo noch soviel anderes zu tun ist.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 14. Oktober 2007, 16:14

Im Prinzip finde ich BotE jetzt durchaus anspruchsvoll und auf einem Weg, auf dem es bleiben sollte. Bei einzelnen Aspekten mag eine Anpassung sinnvoll sein, aber ansonsten sieht das doch sehr gut aus.

Die Ressourcen sind derzeit sicher eine radikale Änderung - der Verbrauch ist enorm und stellt gerade bei einer schlechten Ausgangslage (arme / wenige Systeme in der Nähe) ein Problem dar. Gerade bei den 3 Basis-Rohstoffen (Titan, Deuterium, Duranium) ist das sehr übel. Daher bin ich froh, dass es bislang keine Oberbegrenzung für Rohstoffe in Systemen gibt, die ich gerade nur als Minen-Systeme verwende, um in diesem Fall wenigstens etwas über die Runden zu kommen...
Das Verschiffen der Ressourcen ist völlig in Ordnung.
Insgesamt begrüße ich die Tatsache, dass nun die Entwicklung länger dauert - DAS möge doch bitte keinesfalls zurückgefahren, ja, eher noch um ein paar Prozentpunkte in die Länge gezogen werden, falls überhaupt.
Auf jeden Fall sollte die Ressourcenverwaltung weiter in den Händen des Spielers bleiben... :wink:
Für's Terraformen sehe ich auch keinen Handlungsbedarf.

Die Multibau-Funktion mag manchmal sinnvoll sein.

Firebird
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. August 2007, 22:08

Beitrag von Firebird » Sonntag 14. Oktober 2007, 17:09

Ich finde die Forschung geht zum Ende hin ziemlich lahm. Als Khayrin hab ich mit 3134 Forschungspunkten und einem Bonus von 105% etwa so um die 200 Runden gebraucht um die Waffentechnik vonn lvl. 9 auf lvl. 10 zu bringen.

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 14. Oktober 2007, 17:49

... und das finde ich gut so! :wink:

Erstmal sind die Khayrin keine Forscher und zweitens habe ich früher immer getobt, weil die Tech-Entwicklung schneller als die Flottenrüstung war und man nie eine große Zahl gleicher Schiffe hatte, sondern immer "hinterher hinkte".


Bist Du Dir aber sicher, dass es 200 Runden dauerte? Das ist schon etwas lang, wenn die Werte konstant waren. Meine obige Einschätzung soll das aber nicht entwerten.

Firebird
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. August 2007, 22:08

Beitrag von Firebird » Sonntag 14. Oktober 2007, 19:05

um die 200(so +/-20)
Welche Rasse ist denn gut im Forschen?

Atlantis
Offizier
Offizier
Beiträge: 133
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 10:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Atlantis » Sonntag 14. Oktober 2007, 19:49

konföds sind sau schnell

Benutzeravatar
Luther Sloan
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 826
Registriert: Samstag 7. April 2007, 14:48

Beitrag von Luther Sloan » Sonntag 14. Oktober 2007, 22:59

Aye, und jede Rasse, die unzählige Forschungseinrichtungen (sowie zusätzliche Einrichtungen mit Boni) ihr Eigen nennt. Wenn man die richtigen Minors und deren manchmal ausgiebigen Forschungspark erbt, dann kommt man auch als Nicht-Konföd sehr weit. Khayrin haben halt den niedrigsten Forschungswert.
Im Idealfall schlägt nicht die Konföderation in punkto Wissenschaft, zumal wenn sie reihenweise Minors und deren Anlagen einsammelt...

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Montag 15. Oktober 2007, 12:18

Das mit dem lager stoert niemanden?
15% der resourcen gehen verloren/transport
also 30% von A->B
Ist das an die irgendne-raider-gewerkschaft ab zu fuehren?


So, hab mal die gebaeude und schiffe von dem titan, .... befreit

edit:
Aha, wenn ein shiff 0 titan zum bau braucht macht bumms in der galaxymap
Neue liste setzt alles auf 1 titan
Zuletzt geändert von Joker am Montag 15. Oktober 2007, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Beitrag von Malle » Montag 15. Oktober 2007, 12:34

passwort?

das mit dem Lager sind die Betriebskosten für den "Blitztransport", also das "private" Transportnetzwerk, welches für die Übermittlung sorgt. Die Transporter dort wollen auch gebaut und unterhalten werden.
Übrigens sind es nicht 30% Abzug sondern 27,75% ;)

kannst du die Sachen auch hier in die Anhänge posten unter Modifikationen? macht die Sache einfacher und übersichtlicher.

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Montag 15. Oktober 2007, 13:03

> passwort?
Aso ja, die outsider wissen dass ja nicht ;)
BotF

> Übrigens sind es nicht 30% Abzug sondern 27,75%
Und womit bestichst du Puste? ;)

Ich dachte eigentlich das puste das moo2 system kopiert
Dort musste man ja die transporter bauen und unterhalten (Da kommt ein Mann zum Arzt ...).

Die build- und ship-list hab ich mit dem traktorstrahl ans reply gehaengt.
Die soundfiles sind aber zu massereich.

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 15. Oktober 2007, 13:34

Luther Sloan hat geschrieben:Im Idealfall schlägt nicht die Konföderation in punkto Wissenschaft, zumal wenn sie reihenweise Minors und deren Anlagen einsammelt...
Das würde ich so nicht sagen, der Rotharianer ist auch ein extremer Forscher, der wird nur immer unterschätzt. Mit einer etwas besseren Ausgangsposition ist auch ein Hanuhr in der Lage mit der Konfed mitzuhalten. Bei diesen 3 Rassen finde ich sogar das die Forschung noch etwas zu schnell läuft, man kommt viel zu schnell an den Punkt wo man mit ausbauen einfach nicht mehr hinterherkommt da man die Rohstoffe gar nicht so schnell abbauen kann.

Benutzeravatar
Joker
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 65
Registriert: Montag 8. Januar 2007, 15:52
Wohnort: "Habt, Acht"

Beitrag von Joker » Montag 15. Oktober 2007, 14:33

Rautzebautze hat geschrieben:Bei diesen 3 Rassen finde ich sogar das die Forschung noch etwas zu schnell läuft, man kommt viel zu schnell an den Punkt wo man mit ausbauen einfach nicht mehr hinterherkommt da man die Rohstoffe gar nicht so schnell abbauen kann.
Das stimmt
ohne das titan, ..... gehts aber dann recht flott ;)
Man kommt mit dem aufbau des heimatsystems nur schlecht voran
wenn die bevoelkerung schneller waechst als man selbst gebaeude bauen kann.

Rautzebautze
Offizier
Offizier
Beiträge: 129
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 22:17

Beitrag von Rautzebautze » Montag 15. Oktober 2007, 14:47

Joker hat geschrieben:
Rautzebautze hat geschrieben:Bei diesen 3 Rassen finde ich sogar das die Forschung noch etwas zu schnell läuft, man kommt viel zu schnell an den Punkt wo man mit ausbauen einfach nicht mehr hinterherkommt da man die Rohstoffe gar nicht so schnell abbauen kann.
Das stimmt
ohne das titan, ..... gehts aber dann recht flott ;)
Man kommt mit dem aufbau des heimatsystems nur schlecht voran
wenn die bevoelkerung schneller waechst als man selbst gebaeude bauen kann.
Sorry wenn das jetzt hart klingt aber solche Post werden nicht beachtet. Wer die Titankosten bei allen Gebäuden und Schiffen auf 1 setzt braucht sich zum Balancing/Spiel auch nicht zu äußern. Die Leute die die Gebäudelisten/Schiffslisten machen denken sich schon was dabei und gerade die Titankosten sind nie ein Problem.

Also ihr könnt gerne das Spiel für euch so modden wie ihr wollt und wer meint es würde Spass machen alle Gebäude für 0 Kosten zu bauen bitte, aber in den Diskussionen zum Spiel/Balancing bitte nur ernsthafte Post.

Antworten

Zurück zu „Feedback“