Schiffskostenberechnung

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Antworten
Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Schiffskostenberechnung

Beitrag von Darkness » Montag 25. März 2013, 23:15

Hab ein Spiel mit den Rotharianern angefangen und mir ist da bei den Industriekosten von Vemur und Raacron eine leicht Unstimmigkeit aufgefallen.

Obwohl die Vemur technologisch früher zur Verfügung steht hat sie (bei minimalst möglicher Ausführung) höhere Kosten als die Raacron (etwa 170 mehr) obwohl sie der Raacron in sämtlichen belangen außer der Reichweite (mittel anstatt kurz) unterlegen oder höchstens ebenbürtig ist.
Und zu allem Überfluß kostet die Aufwertung der Torpedos einer Vemur mehr als bei der Raacron (mit anderen Worten der Kostenmultiplikator ist bei ihr höher).

Das führt dazu, das mich die Vemur bei maximaler Ausstattung zur Zeit 2237 Industrie kostet und die Raacron 1768, wobei die Raacron ein Torpedorohr mehr hat.

Das kann ja jetzt nicht nur an der kurzen Reichweite liegen, die zu diesem Zeitpunkt des Spiels (zumindest auf großen Karten) eh kaum eine Relevanz hat.

Und es war zumindest dem Editor der Alpha 6.1 nach früher nicht so, sondern genau andersherum, was ja auch mehr Sinn machen würde.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffskostenberechnung

Beitrag von master130686 » Dienstag 26. März 2013, 00:49

Nach meiner Shiplist kostet die R'Acron ~550 mehr Industrie und 500 mehr Titan (bei Shiplist-Ausstattung).

Aber es wurde schon früher berichtet, dass die Shipstats des Shipeditors nicht mit den Ingame-Angaben des Mouseovers übereinstimmen.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Schiffskostenberechnung

Beitrag von Darkness » Dienstag 26. März 2013, 17:05

Und gibts dafür auch eine Erklärung oder hat da noch keine nachgeschaut.

Denn das zukünftige Preis/Leistungs - balancing wird ziemlich witzlos wenn man mit den Editorwerten rechnet und im Spiel nachher was ganz anderes bezahlen muss.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffskostenberechnung

Beitrag von master130686 » Dienstag 26. März 2013, 20:41

Denn das zukünftige Preis/Leistungs - balancing wird ziemlich witzlos wenn man mit den Editorwerten rechnet und im Spiel nachher was ganz anderes bezahlen muss.
Das stimmt.
Und gibts dafür auch eine Erklärung oder hat da noch keine nachgeschaut.
Es gibt bestimmt eine Erklärung, aber ich kenne die nicht. Ich vermute jedoch dass der Code für die Ingame-Berechnung irgendwann mal geändert wurde. Und der Shipeditor ist (mehr oder weniger) seit ein paar Versionen gleich (vor allem in der Kostenberechnung). Da hat bestimmt jemand vergessen diese Änderung in den Editor zu übernehmen - zumal es seit Beginn der Alpha7-Entwicklungsphase teilweise eine "Anti-Editor"-Haltung (z.B.: es wird keinen neuen ...-Editor geben - den Truppeneditor mal ausgenommen).

Spätestens mit der Alpha8 brauchen wir é einige neue bzw. überarbeitete Editoren, um alle Änderungen wirklich durchführen zu können. Also je eher desto besser, damit man die das wirklich machen kann. Und wir wissen ja wie lange es manchmal dauert bis alles "vernünftig" implementiert ist, da wäre es ungünstig wenn man erst "kurz vor Release" die neuen Editoren hätte.

Nach dem aktuellen Stand bräuchten wir einen neuen MinorRaceEditor um Mediors (und vielleicht auch "Zufalls-Mediors") einbauen zu können. Ein MajorRaceEditor wäre auch nicht schlecht weitere Majors leichter einbauen und ggf. spielbar (per Reihenfolgentausch) machen zu können. Auch der BuildingEditor, aber vor allem der Shipeditor müssen teilweise start erweitert bzw. modifiziert werden.

Manche Änderungen gingen jetzt schon, aber nur per Textdokument (was teilweise sehr umständlich ist) bzw. per Vor-Änderung der selbigen (siehe Entfernung der Versionsnummer damit der MinorRaceEditor überhaupt alles richtig anzeigt), aber die meisten Änderungen gingen jetzt noch gar nicht oder nur sehr umständlich (wie z.B. bei der Shiplist: Vorberechnung in Excel und dann manuelles eintragen in den Editor).
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Schiffskostenberechnung

Beitrag von HerrderGezeiten » Dienstag 26. März 2013, 23:32

Du hast nicht zufällig genug Kenntnisse in dem Bereich oder einen Freiwilligen für die Arbeit? :roll:
Ist wohl der erste Schritt um mit dem ganzen anzufangen aber ich kann da leider nicht helfen.

Wieso gibt es diese "keine Editor Updates" Haltung?
Soviele Änderungen noch geplant, so schwer zu machen oder weil sowieso auf das neue Format gewechselt werden soll? (xml Dateien oder wie hieß das? )

Oder nur andere Prioritäten?
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Schiffskostenberechnung

Beitrag von master130686 » Mittwoch 27. März 2013, 04:01

Wenn ich es könnte hätte ich es schon getan. Und ich kenne leider auch niemanden (von den BotE-Leuten, die das könnten bzw. früher schon getan hatten).
Wieso gibt es diese "keine Editor Updates" Haltung?
Das ist vielleicht etwas übertrieben dargestellt gewesen. Bisher waren immer andere Dinge (z.B. die Implemetierung der Aliens, Zufallsereignisse...) viel wichtiger. Und sieht man vom MinorRaceEditor ab, ging ja alles andere bisher auch ohne neue Editoren. Wobei beim MinorRaceEditor kam ein neuer mit der Alpha6.1 - wegen den Mehrfacheigenschaften. Das einzige Problem war halt überwiegend dass man, um ihn überhaupt nutzen zu können, erst die Versionsnummer entfernen und am Ende wieder einfügen musste (von eine falschen Benennung der Eigenschaften mal noch abgesehen).

@Puste (oder wer auch immer das macht):
Wieso muss die Versionsnummer eigentlich mit rein? In der letzten Alpha6-Version war die auch nicht drin (zumindest lief da der Editor ohne dass man vorher was machen musste)...
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Antworten

Zurück zu „Feedback“