Schiffe, Schiffsbalance & Co.

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von master130686 » Donnerstag 27. November 2008, 14:55

Also das Savegame muss vorher auch noch in ein Archiv (RAR, ZIP...) gepackt werden.
Normalerweise sollte es bei dir wie auf dem Bild (siehe unten) aussehen. Um eine Datei hochzuladen klickst du auf "Durchsuchen" und wählst die Datei aus. Dann klickst du auf "Datei hinzufügen" und fertig.


Der Jäger (vermutlich eine Resch-Klasse, richtig?) hat relativ gute Schilde und mittelmäßige Hülle. Aber der Hauptgrund ist, dass seine Beamweapons Schilddurchdringend sind, also direkt auf die Hülle gehen.

Seine Beamweapons machen einen Schaden von 864 (pro 100 sec) und die Torpedos nochmal 250 (pro 100 sec).
Also nur die Beamweapons könnten 2 Kha'arak-Zerstörer oder 4 C'illyx-Scouts (je "nur" Titan-Einfach-Hülle) zerstören.


Im Prinzip wären die Omega-Schiffe damit, bis incl. der Tech4-Schiffe, zwar fast unbesiegbar, aber da es relativ lange dauert (bei Tech3 und Werft2 immernoch 3-4 Runden pro Resch) sie zu bauen und sie auch relativ teuer sind, gleicht sich das wieder aus.

In der Development-Version sind die Omegas schon spielbar. Glaube mir, sie sind nicht unbesiegbar. Sie haben eine mieserable Forschung, die ersten Tetrion-Raffinerien (Nahrung) haben einen ziemlich geringen Output (man brauch beim Kolonisieren etwa doppelt so viele Gebäude wie bei den anderen Rassen) und die Diplomatie lässt auch zu wünschen übrig.
Einziger Vorteil sind die Schiffe. Auch wenn sie relativ teuer sind (für Omega-Verhältnisse) und nicht sehr schnell gebaut sind, so haben sie halt den Vorteil von guten Schilden, mittlerer bis guter Hülle und den Schilddurchdringenden Waffen.

Jetzt überlege dir mal eine Sternenbasis (Tech2) mit 20.000 Schilde, 20.000 Hülle, Schilddurchdringenden Beamweapons von 3900 und 5760 Torpedoschaden). Da braucht es schon eine ganze Armada um die zu zerstören, vor allem wenn die vielleicht noch ein paar Schiffe unterstützen.
Dateianhänge
Upload.JPG
Upload.JPG (77.46 KiB) 4532 mal betrachtet
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
rdemuth
Kadett
Kadett
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 12. Juni 2007, 20:00

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von rdemuth » Donnerstag 27. November 2008, 16:34

also es handelt sich um eine DA'UNOR und auf khayryn Seite stehen 4 Kha'arak und 2 C'ilyx, die DA'UNOR hat übrigens sagenhafte Hülle/Schilde 150/200, da schießen normalerweise schon die Khayryn Kolos und Transporter durch. Habe im übrigen nun auch den upload gefunden, mein Layout ist aber nur entfernt ähnlich. Muß wohl an Browser, OS oder Einstellungen liegen. Versuche mal ein RAR mit einem Screenshot und dem Spiel mitzuschicken. Bis dann. Kann immer noch nicht wirklich glauben, das das mit dem Kräfteverhältnis so gedacht ist, aber ok habe ja schließlich nicht mitentwickelt, sondern nutze nur die viele Arbeit, die ihr in dieses wirklich tolle Projekt investiert habt. Es steht ja auch nirgendwo eingemeisselt, das das Thema balancing nicht doch nochmal bearbeitet wird.

In diesem Sinne ihr wisst ja

Latinum regiert die Welt
Dateianhänge
kha0055.rar
(183.7 KiB) 128-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 16:36

raren oder zippen der savegames ist nicht mehr erforderlich, die sav Endung geht mittlerweile durch.

Reschs kannst du halt nicht gut für Bombardements einsetzen weil da bringt die Polaroneigenschaft rein gar nichts. Außerdem weißt du nicht, ob von anderen Sektoren nicht noch was eingeflogen ist. Nach Zerstörung der Scouts ist ja deine Scanstärke dort geringer, so dass die im Fog of War verschwinden. D.h. da können durchaus noch weitere Schiffe der Omegas am Kampf beteiligt gewesen sein und sind vermutlich auch.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 16:49

so, wie ich fast schon vermutet hatte, die Khayrinscanner sind einfach sch... ;). Es waren noch 2 Reschs zusätzlich anwesend und die kriegst du nicht platt, das sagt dir auch der Combatsimulator. Die Reschs haben Camouflage-Lvl 3, das is schon ultraheftig weil das liegt kurz vor Tarnung und sollten Anfangsschiffe eigentlich nicht haben, es sei denn es gebe eine besondere Bauweise und sonstige Einschränkungen, die gerade für dieses Fluggerät eine solche Stealth"härte" erlauben. Balancing-Sache?

P.S.: Das ist nur ein prophylaktischer Skin und auch die Farben hab ich zwecks geringem Platzverbrauch indiziert.
Dateianhänge
kha.png
kha.png (89.11 KiB) 4513 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 27. November 2008, 17:41

Ahh, meine Augen. Mein Lieblingsskin ;-)
Balancing-Sache?
Ja, generell müsste hier noch einiges nachbalanciert werden. Ich würde aber vorschlagen, damit zu warten, bis die weitreichenden Änderungen am Kampfsystem vorgenommen wurden. Danach wäre es optimal, wenn sich mal wieder ein Balancingteam findet. Vielleicht so um die 5 Personen, die die vielen Kombinationen im Kampfsimulator nachprüfen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 18:09

aber im Grunde ist Camouflagelvl 3 für Anfangsschiffe generell nicht vertretbar und in Mentats Listen auch so nicht vorgesehen. Ich denke, da könnte man jetzt schon den Vorteil nehmen. Man muss sich nur überlegen ob und wieviel man als Gegenleistung gibt.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von master130686 » Donnerstag 27. November 2008, 18:38

Man könnte der Hülle 50 Punkte hinzufügen oder die Maneuverability um 1 oder 2 erhöher oder 10 mehr Scanpower oder man nimmt beim Unterhalt 2-3 Credits weg.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: balancing hier 4 Khayryn Zerstörer und 2 Scouts gegen 1 Omeg

Beitrag von Malle » Donnerstag 27. November 2008, 18:53

Der Resch ist ein heißes Teil, es war mal die alte Peraine, man sieht die Ähnlichkeiten, vor allem die geilen 1500 Schilde und die Dogkiller-Eigenschaft, die natürlich auf Jäger gar nicht passen (und reinen Zerstörern auch nur, wenn sie überproportional verglichen mit anderen Zerstörern der gleichen Techära eine größere Shipsize haben). Das müsste dort Dogfighter sein und höchstens 500 Schilde, eher noch viel weniger, weil die Bewaffnung des superkleinen Größe-0 Jägers schon extrem stark ist.
Das muss noch jemand ändern.
Durch die Polaronwaffen und halbierten Deritiumkosten ist die Resch faktisch der Peraine haushoch überlegen. Gut, man mag argumentieren, die Konfeds kriegen schneller Minors und gleichen so den Schiffsnachteil aus. Das kann man durchaus so sehen, dennoch sind die Kosten sehr gering für das Schiff und Camouflage 3 dazu noch das Sahnehäubchen obendrauf. Gut, irgendwie kann man bei einem kleinen Jäger mit Anfangstech noch argumentieren, die kriegen den Stealth durch extremes Feintuning und der kleinen Schiffsform wegen irgendwie hin, aber dass dann die Kosten für so ein aufwendiges Verfahren entgegen des Techgradienten quasi so wenig kostet ist schon augenscheinlich.

Also entweder wollen wir so ein Mini-Ghost-Schiff, was ja nicht schlecht sein muss, bringt Abwechslung, dann müssen wir aber die Baukosten erhöhen demnächst, oder wir nehmen ein Camouflagelvl runter, dann bin ich wieder mit dem Balancing einverstanden.

Alucart
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 02:23

Schiffsschlachten

Beitrag von Alucart » Dienstag 2. Juni 2009, 13:19

heyhey,

ich mal wieder, so ein standartspiel:

also das Problem, dass nur Malle und Puste wissen wie eine Schlacht ausgeht, kam mal wieder auf mich zu...

ich spiele khayrin, für schiffskämpfe haben die ja wenig übrig, aber ich mag ihr großes heimatsystem mit 30 fabriken und setze so auf masse statt klasse, außerdem stellen sie sich bei planetaren invasionen nicht so schrecklich ungeschickt an wie hanur oder rotharianer und heulen nicht immer gleich rum wie menschen...

naja prinzipiell war wohl die abwechslung grund für die khayrin...

aber ab und zu kommt es doch zu kämpfen die ich dann doch nicht mehr verstehe:

ich werde angegriffen von der omegaallianz:
ich: ein außenposten, drei schwere kreuzer
der feind: ein kampfschiff, drei jäger

na gut denke ich mir, leichtes spiel, der außenposten ist dem kampfschiff überlegen, ein schwerer kreuzer verfrühstückt den jäger...

doch weit gefehlt, es ist ein bischen glückssache, aber so prinzipiell machen die mich fertig, gelegentlich sogar verlustfrei...

kann mir da jemand was zu erklären?

(so jetzt wollte ich zum ersten mal n savegame als anhang hinzufügen, bin aber gescheitert, dass forum übersieht meine savegames?!)

btw was ich für nen außenposten baue, kann man das irgendwo einsehen? die föderation hat mindestens robustere außenposten als ich...

Alucart
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 02:23

Re: schiffsschlachten

Beitrag von Alucart » Dienstag 2. Juni 2009, 21:28

achso und mir passiert gerade noch was merkwürdiges in einem anderen spiel:

ich als föderation, diplomatisch irgendwie deutlich ungeschickter als als khayrin, habe einen freundschaftsvertrag mit den Deshant und wir handeln so glücklich miteinander... die kennen außer mir auch niemanden und ich habe ihre planeten terraformt... leider nimmt meine beliebtheit bei ihnen kontinuierlich ab, inzwischen bin ich bei neutral? woran liegt das???

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: schiffsschlachten

Beitrag von master130686 » Dienstag 2. Juni 2009, 22:10

Zuerst mal: Savegames musst du in ein Archiv (z.B. *.rar, *.zip, *.7z...) packen und kannst sie dann hochladen.

Dann zu dem Omega-Problem.
Das "Hauptproblem" mit den Omegaschiffen (betrifft alle neuen Klassen bis ~Tech5) ist das dass deren Schiffe Schilddurchdringende Waffen haben. Dadurch werden die Schiffe extrem stark.

In den meisten Fällen reichen 3 Scouts (von der KI, also ohne Waffen-, Hüllen- oder Schildupgrade) um eine Sternenbasis zu zerstören (zumindest eine Terraner Sternenbasis MIT +20 % Hülle-Spezialtech) - und dabei wird meist keiner der Scouts zerstört, sie erleiden maximal 50 % Schaden.

Dementsprechend kannst du dir ja vorstellen wie diese Schiffe gegen Außenposten oder andere Schiffe wirken. Da sollte definitiv noch was dran gebalanced werden (z.B. viel höherer Unterhalt und/oder weniger/schwächere Waffen und/oder mehr Deritium für den Bau).


Wenn die Beliebtheit abnimmt liegt das i.d.R. an einem der folgenden Dinge:

1) ein anderer Major besticht die
2) ein anderer Major hat mit denen einen Vertrag und/oder gibt denen (regelmäßig) Geschenke
3) du/dein Imperium macht etwas was die verärgert (wobei das einzigste was momentan diesbezüglich implementiert ist, ist die Bombardierung)

Also Punkt 3 kann man demnach ausschließen. Bleiben noch 1 und 2. Bist du ganz sicher dass die keinen anderen Major kennen? Hast du bei den anderen nachgesehen?

Dazu kommt aber auf jeden Fall noch, dass die Deshant WARLIKE (Gesinnung), ADVANCED (technologische Entwicklung) und VERY HARD (Bestechlichkeit) sind.
Da die Gesinnung in deren Fall der komplette Gegensatz zu den Terranern ist, könnte dies eine Verschlechterung bewirken - allerdings ist das momentan eigentlich noch nicht implementiert.
Die technologische Entwicklung gibt an auf welchem Techlevel sich der Minor, im Vergleich zum galaktischen Durchschnitt der Majors, befindet.
Die Bestechlichkeit "zeigt an" wie schnell/leicht/schwer ein Minor seine Meinung ändert (also z.B. wie viele und wie hohe Geschenke nötig sind um einen bestimmten Effekt zu erreichen). Bei VERY HARD-Minors, und besonders je weiter sie entwickelt sind, stagniert die Beliebtheit meist, da selbst Geschenke von 5.000 Credits und 20.000 Iridium kaum Wirkung zeigen.

Dennoch sollte sich die Beziehung (zumindest momentan) nicht verschlechtern - außer eben durch Bombardierung oder Einflussnahme von anderen Majors.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Alucart
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 02:23

Re: schiffsschlachten

Beitrag von Alucart » Dienstag 2. Juni 2009, 22:40

okay klingt so als wären die süßen kleinen omegaflitzer ein bischen unfair und übermächtig, drei scouts sollten gegen eine einfach sternenbasis nicht gewinnen... aber okay schön dass zu wissen und festzustellen, dass es nicht nur mir so geht...

so gerade mal festgestellt, das föderationsschiffe gegen rotharianer ziemlich alt aussehen *heul*

zum minor problem, also wenn sie in beziehung zu majors sind ist das problem ja bekannt, das problem habe ich auch und da manche minors relativ unbestechlich sind und die beziehungen zwischen majorki und minor ab handelsvertrag kontinuirlich besser werden, kann das schon SUPER anstrengend sein...

dieses mal kennen sie aber gar keine anderen majors und werden trotzdem nicht lieb zu mir, wenigstens stagniert der wert bei neutral und nimmt nicht noch weiter ab... dass sie keine anderen majors kennen, sagen sie mir ja ab freundschaft, also entweder stimmt was nicht oder die deshant lügen!

(bestechung durch die han? rotharianerverschwörung? wow was alles schon implementiert ist ;-)

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: schiffsschlachten

Beitrag von master130686 » Mittwoch 3. Juni 2009, 01:05

Es besteht auch die Möglichkeit dass dich ein anderer Major sabotiert. Durch Diplomatie-Sabotage können sich Beziehungen auch verschlechtern.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Alucart
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. November 2008, 02:23

Re: schiffsschlachten

Beitrag von Alucart » Mittwoch 3. Juni 2009, 02:52

möglich, ist der geheimdienst schon soweit implementiert? meine romulaner sind trotz allem immer recht faul was spionage und sabotage angeht???
(alpha4refit)

vielleicht werde ich sabotiert, aber manche minors sind einfach ein bischen schwierig, bei denen kann man mit allem rechnen, die tuc sind auch nur eine stufe angenehmer...

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: schiffsschlachten

Beitrag von master130686 » Mittwoch 3. Juni 2009, 13:16

Der Geheimdienst ist weitestgehend fertig. Er wird zwar vermutlich noch etwas modifiziert und/oder erweitert, aber so wie er jetzt ist, ist er voll funktionsfähig.

Es ist also ratsam mehrere Geheimdienstgebäude zu bauen, sei es auch nur um Punkte für die innere Sicherheit zu sammeln (die dann, sofern die gegnerischen Sabotage-/Spionagepunkte nicht (viel) höher sind, vor Sabotage- und Spionageakten schützen).

Um selbst spionieren/sabotieren zu können muss man erstmal die Zuweisung ändern, also Prozente/Punkte von der inneren Sicherheit abziehen und zur Sabotage und/oder Spionage zuweisen (aber nicht alle, wenn die Zuweisung der inneren Sicherheit bei 0 % liegt ist irgendwann auch die innere Sicherheit irgendwann bei 0).

Dann hat man 2 Möglichkeiten. Entweder man "spart" erstmal ein paar Punkte im Depot an oder man geht direkt in die Zuweisung. Die Gebiete in denen man spionieren/sabotieren kann, sind Wirtschaft, Militär, Diplomatie und Wissenschaft.

Wichtig wäre dabei noch, dass alle Punkte und Depots eine gewisse Verfallsrate haben. Diese Verfallsrate ist von Rasse zu Rasse unterschiedlich, so haben z.B. die Geheimdienstrassen, also Cartarer und Roths, eine sehr niedrige Verfallsrate.

vielleicht werde ich sabotiert, aber manche minors sind einfach ein bischen schwierig, bei denen kann man mit allem rechnen, die tuc sind auch nur eine stufe angenehmer...
Ja, aber bei solchen Minors wiegen solche Sabotageakte viel schwerer, weil es um ein vielfaches schwerer ist den Verlust wieder auszugleichen.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Antworten

Zurück zu „Feedback“