96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kills...

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Antworten
sandnix
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:21

96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kills...

Beitrag von sandnix » Samstag 8. Dezember 2012, 20:59

Hi,

ich habe Birth of the Empires als alter Fan von MOO und BotF immer wieder gerne mal beobachtet, runtergeladen und eine Zeitlang gespielt.
Am Anfang haben schnell alle Arten von Bugs den Spaß verleidet, doch zuletzt hatte ich die Hoffnung, dass das eigentlich überwunden ist.

Doch jetzt, bei ersten, begeisterten Aufbauspielen kam die absolute Frustration.
Leider konnte sich BotE anscheinend überhaupt nicht vom, in meinen Augen, leider absolut bekloppten und unausgegorenen Kampfsystem aus BotF trennen.
Nach wie vor entscheiden einzelne Schlachten zwischen zwingend kulminierten Flotten den ganzen Krieg und den Ausgang eines viele Stunden dauernden Spiels.

Schlimmer noch, dass man sich noch dazu auf die Prozentansagen des Autokampfes anscheinend wirklich nicht verlassen kann.

Wenn ich 50% sehe, dann erwarte ich eine für beide Seiten mehr oder weniger verlustreiche Schlacht, bei der eben eine Seite sich zurückziehen muss um dem Sieger das Feld zu überlassen.
Stattdessen sind auch hier bereits die totale Vernichtung einer Seite oft ohne Verluste auf der anderen Seite eher die Regel.

Noch schlimmer dann, wenn selbst 96% Siegchance dazu führen, dass 20 Kreuzer gleicher Techstufe gegen 15 schwer beschädigte Kreuzer einer niedrigeren Tech verlieren, und zwar mit 100% verlusten während der Gegner KEINEN Verlust hat.

Nachdem sich das mehrfach wiederholte und ich wieder anfangen musste, ständig neu zu laden, kam das alte, verhasste BOTF Feeling wieder zurück.
Schade, dieses Projekt erschien mir von allen in dieser Art am aussichtsreichsten, doch jetzt ist nur noch Enttäuschung geblieben :(

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 8. Dezember 2012, 21:55

Ich hatte das auch schon ein paar mal bei 100% (und manueller Taktik, aber das spielt wohl keine Rolle) Ich glaube es hängt womöglich mit der Erfahrung zusammen. Kayrin- und Cartarer-Bombungsflotten sind am unberechenbarsten. Die kriegen wahnsinnig Erfahrung beim Bomben.
Der Combatsim ist etwas zuverlässiger als diese Prozente (aber ich hatte auch schon bei beidem 100% Sieg und trotzdem verloren ohne auch nur ein Schiff zu beschädigen).
Seltsamerweise ist es wenn die KI auf eine Station draufrummst oft umgekehrt, trotz 20% Siegchance wird sie kaum beschädigt, und der ehemalige Flotten KI Aggressor winselt sofort um einen Friedensvertrag. Einer der Hauptgründe warum sich Basen so lohnen.
Das Kampfsystem ist allerdings sinnlos komplex. Von vielem hab ich noch nie was gemerkt, und es hat sicher viele bugs - siehe oben.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von rainer » Samstag 8. Dezember 2012, 21:56

sorry für Deinen Frust - ich selbst halte das Kampfsystem für Super-ausgegoren, allerdings für zu...

teilweise liegt es daran, dass man nicht erfährt, was denn kampfentscheidend war...wenn da ein paar "Borg" angreifen mit schilddurchdringenden Torpedos, hat man evtl. wenig Chancen.

Bei der Siegchance, die ja die Einschätzung der eigenen Kampfstrategen darstellt (die aber vielleicht nichts von schilddurchdringenden Sachen wissen oder sagen wollen oder es sich nicht sagen trauen)...

...gehört aus meiner Sicht als erste Maßnahmen die Prozentzahl weg :!: , die einem irgendwas vorgaukelt. Dann bleiben noch die Daumen...dass reicht.

Dass wäre für mich das Mittelding zwischen "Ausgang soll nicht berechenbar sein" und einigermassen vernünftigen Anzeige. Ich glaube, die Erfahrung der Crew spielt schon auch eine gewichtige Rolle und noch vieles mehr

Nobody6
Offizier
Offizier
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 10:31

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von Nobody6 » Samstag 8. Dezember 2012, 23:03

Ich hatte letztens auch sowas, allerdings im Star Trek mod.

Ich schöne Lösung für das Problem wäre meiner Meinung auch, wenn man, sobald sich die Vorhersage eindeutig vom tatsächlichen Kampfverlauf unterscheidet (alternative Bedingung: sobald das erste eigene Schiff beschädigt oder zerstört wird), die Möglichkeit hätte seine Entscheidung zu überdenken.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von Darkness » Samstag 8. Dezember 2012, 23:33

Einer der Hauptgründe (neben der unzureichenden Einflechtung einiger relevanter Eigenschaften in die Siegchancevorhersage) für diese unausgeglichenen Kampfausgänge bei (oberflächlich betrachtet) annähernd gleicher Kampfstärke liegt in der Schaden pro Treffer Berechnung der Energiewaffen, sowie der Schildregeneration.

Bei der Schadensberechnung verursachen nämlich sämtliche Energiewaffen mit Angriff <9 keinerlei Schaden auf der Hülle und da die Schildregen bereits auf geringer Tech zu hoch ist, als das die Energiewaffen diese runterschießen könnten, läuft es darauf hinaus das stets die Flotte haushoch gewinnt die schwere Energiewaffen (z.B. Angriff 14 bei Khayrin) hat und die Gegenseite mit leichten Waffen (z.B Angriff 6 bei Terraner) alles verliert.
Im Combatsimulator kann man sich das sehr schön anschauen wenn man einzelne Schiffe gegeneinander kämpfen lässt.
Die Schilde sind immer voll und die Hülle wird langsam aber sicher von einer schweren Energiewaffe runtergeschossen, während die Gegenpartei höchstens mal ein wenig Hüllenschaden durch einen Torpedo bekommt.
Im lategame scheint es ein wenig ausgeglichener zu sein, da der Gesamtschaden von Torpedos und Energiewaffen so hoch ist das die Schilde bei großen Flotten sehr viel schneller kollabieren. Jedoch werden viele der entscheidenden Schlachten bereits im midgame geführt wo leider das oben benannte Ungleichgewicht zwischen Schildregen und Waffenschaden vorherrscht.

Ich weiß grad nicht wer es hier im Forum war aber Jemand hat diese Ungleichgewicht dadurch gelöst das er die Schildregen halbiert hat.
Ich habe seit neuerstem sämtliche Schaden pro Treffer Werte von Energiewaffen auf über 9 angehoben, so das alle Schiffe mit allen Waffen permanent leichten Schaden durch die Schilde hindurch machen, so das es immer auf beiden Seiten der Flotte zu akzeptablen weil ausgeglicheneren Verlusten kommt.

Wenn du bereits bist ein wenig eigene Energie zu investieren sollte es kein großes Problem für dich sein einfach den Schaden der rund 25 Energiewaffen von bote auf über 9 anzuheben.

Vielleicht ist das mit der reduzierten Schildregen sogar noch einfacher. Da müsste sich der entsprechende Kollege mal zu melden.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von HerrderGezeiten » Sonntag 9. Dezember 2012, 20:42

Jup das mit den halben Schildregenerationswerten (abgerundet) bin wohl ich,... :roll:

Bei sehr Schildstarken Schiffen mit besserem Schildtyp (Late Game) könnte es zwar wieder gegen Anfangsschiffe/extremen streu Beschuß neuer Schiffe, wieder auftretten.

Ich hab schon mal versucht die gesamte Laser Bewaffnung aller Rassen zu überarbeiten aber der Aufwand es auszurechnen, testen, neu überlegen, neu testen,... ist ein kleiner Berg Arbeit.

Auch immer das erinnern das es nicht ganz balanct sein soll -> die Rasse soll sich ja auch anders spielen, macht es nicht leichter.

Weitere Änderungen die ich noch versucht habe:
Aufklärer (reine) sollten keine Torpedos bekommen.
Khayrin bsp. Battelaxe ist aber auch deren erster Jäger -> sollte also Torpedos behalten.

Auch hab ich an einer Umverteilung/Änderung der Schiffs Torpedos und Torpedowerfer gearbeitet.
-> Anzahl, Ausrichtung, welche Rasse in hat, welcher Typ bei welcher Tech zur Verfügung steht, kosten nutzen Unterschiede von alten zu neuen Schiffen dadurch,....

Hir hatte ich die Sorge das die Balance durch Waffen kleiner Rassen ansonst viel zu schnell aus dem Ruder läuft.
Storgor, Vulmar, Vikamor, Brane,..... das ganze einfach etwas mehr ausbalancieren und so den Spieler etwas mehr fordern mit seiner Rasse zu arbeiten, anstelle von den kleinen.

Ich schweife aber ab, die beste Lösung für das ganze Problem ist wohl, wenn man den Kampf sieht und noch besser falls man ihn noch beeinflußen kann.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: 96% Siegchance -> Autokampf -> 100% verluste mit 0% kill

Beitrag von Sir Pustekuchen » Samstag 22. Dezember 2012, 11:37

Ich könnte bei der Analyse der Schiffsstärken auch Waffen, welche bei 10% Schaden gar keinen Schaden auf die Hülle ausrichten einfach schlechter bewerten. Dann sollte da eine andere Vohersage kommen.

EDIT:
Ich habe es mal implementiert, dass deren Offensivstärke pauschal halbiert wird. Dadurch sollte die Siegchance niedriger sein. Weiterhin sind solche Schiffe nun ein klein wenig billiger im Bau.

Antworten

Zurück zu „Feedback“