[Alpha5 v0.7] Feedback

Bitte postet hier eure Erfahrungen mit BotE. Speziell Partien aus dem MP-Modus interessieren uns.
Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von MTB » Freitag 11. Dezember 2009, 15:26

Ich wäre dafür, alle Sondergebäude rauszunehmen - balancing kann man erreichen über:
a) den Baupreis
b) Energiekosten
c) positive Effekte nur mit Energieversorgung, negative solange das Gebäude besteht
d) lasst Euch was einfallen ...
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Crovax
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 14:28

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von Crovax » Freitag 11. Dezember 2009, 16:03

Es geht ja nur um die Bank von Han (Han'Uhr) und das Tal'rhiar Kommando (Rotharianer). Die beiden Rassen haben schon weniger Startgebäude als der Rest, wäre deshalb dagegen, dass die auch noch rausgenommen werden. Gut, dass Kommando kann man schnell bauen, die Bank aber dauert recht lang, passt aber genau zu den Han. Sehe auch nicht den Grund für ein rausnehmen.

Eine andere Frage: Wenn man Änderungen an Quellcode hat, die man zum Testen anbietet, soll man die .exe hochladen, an Euch schicken, ...? Oder ist so eine Parallel-Entwicklung zu Puste nicht erwünscht?
Grüße

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von Malle » Freitag 11. Dezember 2009, 16:37

Joker hat mal vor Urzeiten ein paar Modifikationen an der exe vorgenommen und die unter User Modifications hochgeladen. Dort ist Platz für alle Mods, ob Code-verändert oder nicht und dort kann man auch seine source hochladen, d.h. bitte nur die Teile die ihr zur normalen Version verändert habt. Ansonsten könnt ihr euch bei codeplex.com anmelden und changesets dort anbringen wie jeder andere Nutzer dort auch. Bitte aber wenn's geht, irgendwie schauen dass man einen separaten Ordner wählt.

Wenn Codearbeit der Community nicht erwünscht wäre, wäre BotE nicht open-source ;). Stellen sich die Änderungen als durchweg positiv heraus wird puste sie auch offiziell übernehmen.

Lanark
Kadett
Kadett
Beiträge: 12
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:31

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von Lanark » Mittwoch 16. Dezember 2009, 10:50

nochmal ein bischen feedback bzw. ne frage.

verschiedene planeten haben verschiedene rohstoffe die man abbauen kann.
die planeten können aber auch noch boni zu bestimmten rohstoffen generieren, das sind dann (wenn ich das richtig verstanden habe) die symbole über den planeten auf der galaxiekarte.
diese boni, werden die irgendwo angezeigt?! also das man z.b. für ein system sehen kann welche boni dort aktiv sind (einzeln oder in summe)?

wenn nicht, kann man sowas mal implementieren?
sei es ein info-pop-up der einzelnen boni-symbole oder der einleznen planeten,
oder als statistik in ner übersichtsseite des systems.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von Malle » Mittwoch 16. Dezember 2009, 11:59

info-popups sind in Planung. Ansonsten ist die Rechnung an sich einfach. Jede Größenstufe des Planeten bedeutet eine Erhöhung des Bonus, müsste man allerdings im aktuellen Code nachschauen oder im Spiel nachsehen, wie hoch die Werte sind, glaube 25% für kleine Planeten, 50% für mittelgroße und 100% für große. Das ganze summiert sich wenn mehrere Planeten mit gleichem Bonussymbol im System sind.

Das hier wäre übrigens gut für ein eigenes Thema unter in-game Fragen.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von MTB » Mittwoch 16. Dezember 2009, 12:49

Könnte man im Ressourcenfenster noch den %tualen Ertragswert relativ zu einer 'Standard'-Mine angeben? Analog zur Produktionseffizienz bei Werften / Kasernen? Wär auch was für einen Filter in der Systemübersicht - dann könnte ich schnell rausfinden, welchen Planeten ich zu meinem 'Rohstoff X' Verteiler ausbauen sollte.
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

Lanark
Kadett
Kadett
Beiträge: 12
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:31

Re: Feedback zu Alpha5

Beitrag von Lanark » Mittwoch 16. Dezember 2009, 13:04

das war auch mein gedanke, den planeten mit den besten boni zum rohstoff-verteiler zu machen.

sandnix
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:21

Feedback Terraner, Singleplayer auf "Normal"

Beitrag von sandnix » Freitag 18. Dezember 2009, 20:43

So...

Lob hab ich viel, alles scheint stimmig bis in die Hightechregionen, die Schiffe machen Spaß, Gebäude, Forschung, alles funktionert und vermittelt super Birth Feeling. Die bessere Diplo macht allgemein den Umgang mit den Majors interessanter, das Balancing zwischen den Rassen scheint sehr gut zu funktionieren.

Dann aber die Kritikpunkte, die euch ja sicher noch mehr interessieren :)

REFIT SCHIFFE
Das Fehlen der Refit Schiffe ist einfach ein leidiger Tiefschlag, das würde ich mir wenigstens als Option wünschen.
Muss ja net ne Peraine zu nem neueren Zerstörer werden, nur dass eben die Peraine mit Titandoppelhülle auf Iridiumdoppelhülle upgradet. das würde mir reichen.
Oder man macht eine Option "Refit" bei der das Schiff geschrottet und als neuere Klasse neu gebaut wird, kann auch ruhig teurer sein als ein Neubau.
Das neue Schiff hat dann einen vll. 50% Erfahrungsabzug oder sowas.
Das spart einfach viel sinnloses und in der Seele schmerzendes Geklicke, etwa wenn man 30 Schiffe schrottet und dann 30 Runden lang neu bauen muss (oder länger). So könnte man 30 Schiffe gleichzeit "upgraden" für viel Kohle eben.

KI und ANFANGSPHASE TERRANER
Nach den tollen Tipps hab ich die Anfangsphase mit den Terranern erstmal super gemeistert.
Dann begann aber leider wie bei BotF damals die Phase, wo man als Terraner keine Handlungsoption mehr hat, die vernünftig ist.
Nur, dass es bei BotF dann noch einigermaßen weiterging, man konnte die kleinen Rassen bestechen und einigermaßen zeitfreundlich Systeme erobern.
(bei BotE dagegen braucht man für jedes System Unmengen Zeit wo man Transporter einzeln (wegen dem meiner Ansicht nach völlig unpassenden Moralabzug) mit Truppen bestückt. Da bekommt man selbst als Terraner Lust aufs Totbomben. Eine Runde mit den besten Schiffen alles wegzappen, die Moral is schneller regeneriert als eine aufwändige Eroberung durchgeführt)

Hier sollte entweder die Konföderation eine Möglichkeit bekommen, auch zB Kolonien einer Rasse zu bestechen (was mir eh total fehlt, auch schon bei Birth), oder stärkere Bodentruppen bekommt.
AN der Stelle wäre vielleicht noch ein Wert "neben" den Credits wichtig. Etwa Reputation. Die könnte man vielleicht errechnen aus dem Reichtum der Kolonien im Schnitt, Nahrung, Credits etc. Das könnte ja durchaus ein Argument sein die Seite zu wechseln. Weil man es da "besser" hat oder sowas.
Dann hätten am Ende friedliche Imperien bessere Chancen beim Bestechen als Kriegstreiber, die eine schlechte Reputation durch Bombardierungen bekommen.


MINOR RACES
Die Diplomatie der Minors gibt mir an dieser Stelle die meisten Rätsel auf. Vll. ist das Zufallselement zu groß?

Ich biete fast nur Maximalbeträge (manchmal kann man ja nur Credits bieten) und jetzt hab ich bei dem unten eingestellten Savegame das Phänomen, dass auf der ganzen Map ununterbrochen Minor Races die Seiten wechseln.
Ich habe in die "MALLODANER" bestimmt Hunderttausend reingepumpt (wollte es einfach mal wissen), aber sie landeten nach den Bestechungsversuchen immmer wieder bei Hanuhr, Omegas oder gar Khayrin.

Generell ist es ein irrer Krampf Minors zu bestechen. Gerade als Terraner sollte man da doch stärker sein als andere? Gerade weil man die Minors ja nich bombardieren soll, sondern entweder befreien oder freikaufen.

Damit das nächste Problem: Die Minors sind ausschließlich gekauft. Habe bisher noch keine eroberten Minors gefunden, die ich als "Befreier" später kaufen kann.


RESSOURCEN

Übrigens ist die Sache mit den Ressourcen zwar cool und "stimmig", aber subjektiv empfinde ich die Ress-Verwaltung am Anfang als ein wenig nervig und zeitraubend, ein Grund warum wir das Spiel auch im MP (damals Refit 4) lange nicht so exzessiv gezockt haben wie Birth, weil es einfach noch länger dauert. Nur die absoluten Freaks bei uns blieben dabei.

Dann aber wird am Ende die Ressourcengeschichte praktisch überflüssig. Hat man einmal die Zulieferer mit "Ressource X" Verteiler alle gebaut und spezialisierte System dahinter, ist man höchstens noch an der Stelle verwundbar, aber die Ressverwaltung entfällt erstmal komplett.
Damit sind auch die Ress-Routen eigentlich nimmer interessant.

Nun stehe ich vor der Frage, entweder die Verteiler abzuschaffen, um die Ress Verwaltung bis ins Late Game als Faktor zu behalten, oder ich lasse sie drin und mache einen eigentlich interessanten, aber eben zwiespältigen Teil des Spiels ab Mid Game uninteressant.

SCHIFFE
Ich würde mir bessere Zahlenwerte bei Schiffen wünschen. Es ist fast unmöglich die Schiffe gut miteinander zu vergleichen, so dass ich einfach immer nur die teuersten baue.
Dann hatte ich die Deshant Schiffe zur Verfügung, hab sie aber net gebaut, weil net wirklich hervorging, inwieweit sie jetzt besser sind als etwa ein Schwerer Terranerkreuzer.
Also irgendwo ne Übersicht was ein Photonentorpedo vom Mikrotorpedo unterscheidet, ein Laser vom Disruptor.
Vll. liegts auch am fehlenden 3D Kampf, aber man bekommt kaum ein Gefühl für die Stärke der Schiffe.

Soweit meine Überlegungen bisher.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Feedback Terraner, Singleplayer auf "Normal"

Beitrag von master130686 » Freitag 18. Dezember 2009, 22:04

Dann geb ich mal meinen (mittelscharfen) Senf dazu:
REFIT SCHIFFE
Darüber wurde schon viel gesprochen, richtig nervig/nötig finde ich es aber fast nur bei den Basen, denn die Außenposten (vor allem die ersten), aber auch die Sternenbasen sind ziemlich schnell relativ nutzlos - und abreißen und die neueste Version bauen macht das System für ein paar Runden (mind. 2) doch teilweise ziemlich verwundbar.
KI und ANFANGSPHASE TERRANER
Hier sollte entweder die Konföderation eine Möglichkeit bekommen, auch zB Kolonien einer Rasse zu bestechen
So etwas in der Art war früher mal für später geplant. Ob das noch aktuell is und/oder wie genau das geplant war, geschweige denn wann es mal kommt, weiß ich nich mehr.
Bei BotE dagegen braucht man für jedes System Unmengen Zeit wo man Transporter einzeln (wegen dem meiner Ansicht nach völlig unpassenden Moralabzug) mit Truppen bestückt.
Dass man Truppen nich im Vorfeld sammeln kann, zumindest nicht ohne massive Moralverluste in den Truppen-Systemen, finde ich i.d.T. auch ziemlich nervig. Aber das wird später noch anders wenn mehrere Truppentypen dazu kommen. Dann wird es nämlich spezielle Moral- (also ähnlich wenn nich identisch den jetzigen), Angriffs- und Verteidigungstruppen geben - letztere haben dann keinen Einfluss mehr auf die Moral und könnten (vom Unterhalt mal abgesehen) auch im Voraus gebaut und gesammelt werden.
AN der Stelle wäre vielleicht noch ein Wert "neben" den Credits wichtig. Etwa Reputation. Die könnte man vielleicht errechnen aus dem Reichtum der Kolonien im Schnitt, Nahrung, Credits etc. Das könnte ja durchaus ein Argument sein die Seite zu wechseln. Weil man es da "besser" hat oder sowas.
Ein "Ruf" (z.B. 'vertragstreu', 'kriegstreibend', 'hinterlistig' usw.) ist geplant. Inwiefern er auch auf das "abwerben" von Kolonien (falls es das überhaupt so geben wird - Puste tut sich ja schon mit dem Systemtausch/-schenken bei Verträgen schwer) Anwendung finden wird, ist noch offen.
Aber auch ein "zusätzlicher" Wert wie z.B. deine Reputation wäre möglich. Es stellt sich nur die Frage ob ein Omeganer oder Cartarer überhaupt zu den Terranern wechseln wöllte?! Ein hoher Lebensstandard ist zwar für Terraner schön und gut, könnte aber für Cartarer eher störend wirken (garnich davon zu reden dass verschiedene Rassen verschiedenes als "gut" empfinden) - zudem dürften sich Kriegsliebende Cartarer in einer friedensliebenden Terranischen Konföderation doch eher langweilen, oder?
MINOR RACES
Ich biete fast nur Maximalbeträge (manchmal kann man ja nur Credits bieten) und jetzt hab ich bei dem unten eingestellten Savegame das Phänomen, dass auf der ganzen Map ununterbrochen Minor Races die Seiten wechseln.
Ich habe in die "MALLODANER" bestimmt Hunderttausend reingepumpt (wollte es einfach mal wissen), aber sie landeten nach den Bestechungsversuchen immmer wieder bei Hanuhr, Omegas oder gar Khayrin.
Is das jetzt schon mit dem funktionsfähigen Kommunikationsnetzwerk und das nicht-zurückbekommen von Crovax' Mod?
Ohne das is es i.d.T. ein extremes "Glücksspiel". Mit dem scheint es sich um einiges gebessert zu haben (viel kann ich dazu noch nich sagen da ich in meinem Roth-Spiel zwar schon in Runde 264 bin, dort aber noch nich soo viele Minors hab bzw. diese noch nich/nich mehr so vielen Majors bekannt sind).
Damit das nächste Problem: Die Minors sind ausschließlich gekauft. Habe bisher noch keine eroberten Minors gefunden, die ich als "Befreier" später kaufen kann.
Du kannst noch keine eroberten Minors "finden", weil die KI noch nich invasiert, die KI kann bzw. tut also bisher nur Minors kaufen. Als menschlicher Spieler hat man da natürlich den "Vorteil" dass wenn man einen Minor erobert hat, dieser eben nicht mehr weggekauft werden kann - schlimmstenfalls wird der (wie aber auch jedes andere System) halt weggebombt.
Dann aber wird am Ende die Ressourcengeschichte praktisch überflüssig. Hat man einmal die Zulieferer mit "Ressource X" Verteiler alle gebaut und spezialisierte System dahinter, ist man höchstens noch an der Stelle verwundbar, aber die Ressverwaltung entfällt erstmal komplett.
Damit sind auch die Ress-Routen eigentlich nimmer interessant.
Das is aber so gewollt. Momentan scheint es als würde es damit unnütz, aber später kommen noch andere Dinge zum Spiel hinzu, so dass man dann froh sein wird wenn man sich nich auch noch um die Ressourcen kümmern muss.
SCHIFFE
Ich würde mir bessere Zahlenwerte bei Schiffen wünschen. Es ist fast unmöglich die Schiffe gut miteinander zu vergleichen, so dass ich einfach immer nur die teuersten baue.
Dann hatte ich die Deshant Schiffe zur Verfügung, hab sie aber net gebaut, weil net wirklich hervorging, inwieweit sie jetzt besser sind als etwa ein Schwerer Terranerkreuzer.
Also irgendwo ne Übersicht was ein Photonentorpedo vom Mikrotorpedo unterscheidet, ein Laser vom Disruptor.
Vll. liegts auch am fehlenden 3D Kampf, aber man bekommt kaum ein Gefühl für die Stärke der Schiffe.
Das stimmt teilweise.

Die verschiedenen Versionen eigener Schiffe sollte man i.d.T. besser bzw. überhaupt unterscheiden können.
Was die Waffen angeht: Welcher Torpedo- und Werfer-Typ besser is erkennt man ja mittlerweile im Shipdesign-Menü. Bei den Phasern, Laser, Disruptor usw. stimme ich dir jedoch zu. Wobei es hier nur bedingt was bringen würde, da man ja die jeweilige Art nur verbessern, aber nich austauschen kann.

Eine Stats-Anzeige, wie es sie im Shipeditor gibt, ist auch für das Spiel angedacht. Dort kann man dann auch den optimalen Schaden der jeweiligen Waffen erkennen und somit viel besser erkennen welches Schiff tatsächlich besser is.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Feedback Terraner, Singleplayer auf "Normal"

Beitrag von Malle » Freitag 18. Dezember 2009, 23:56

Die Idee mit dem (Sub-)Befehl "Verschrotten und Neubauen" finde ich sehr gut. Müsste man die Schiffe als eine Flotte oder auch mehrere in die Systeme schicken und dort im Orbit den Befehl anklicken und alle Baumaßnahmen im Baumenü werden außer Kraft gesetzt (sofern Ressourcen vorhanden sind) und die Schiffe eins nach dem anderen neugebaut (sofern die Werft groß genug ist, sonst werden diese Schiffe übersprungen).

Die Ressrouten sind später auch noch wichtig, siehe meinen Spielstand im anderen Feedback Thread (Terraner Runde 203). Man kann mit den Routen optimal ein großes System versorgen, was z.B. große Schiffe baut und damit das Verteilersystem entlasten, damit es noch genug Ress für die anderen Systeme bereitstellen kann, die nicht so ressourcenstark sind. Natürlich kann man das Verteilersystem auch Überkapazitäten schieben lassen an Ressourcenproduktion, aber dann setzt man sich der Gefahr aus, durch Random Events wie "Mine erschöpft" oder "Minenkatastrophe: Erdkruste kilometerweit abgesackt, Verlust aller Minen" oder Systemblockaden des Gegners sehr anfällig zu werden). D.h. später sind sie nicht unnütz, sondern ein (relativ wichtiges) Optimierungstool, was kaum noch Zeit in Anspruch nimmt, genau, wie es sein soll.

Ressourcenmanagement am Anfang kann etwas lästig sein, allerdings soll man am Anfang auch was zu tun haben. Mit Einführung der Minorschiffe, deren Schiffsbau und die dazugehörige KI wird es darauf auch strategisch noch mehr ankommen, weil Systeme unter Blockade geraten können und sich dann dein Imperiumsausbau verlangsamt, wenn du dort auf dem falschen Fuß erwischt wurdest. Natürlich dauert ein Spiel dadurch länger, aber es spricht ja nichts dagegen, schon am Anfang Scharmützel wegen kleineren Systemblockaden und -invasionen zu haben, das kam mir bei botf viel zu kurz. Durch die "Kirk und Scotty"-Ära war man viel zu schnell hindurch was wohl auch daran lag, dass die damals bei Microprose nur eine Lizenz für die TNG-Ära hatten und daher auch spieltechnisch die "Hetzjagd" durch die TOS und ENT-Ära rein in TNG so umgesetzt haben. Ich finds jedenfalls gut, wenn man nicht gleich in Runde 200 ist nach 2 Stunden und dennoch seinen Spaß dabei haben kann.

Selbst mit Stats-Anzeige (die du jetzt schon im Shipeditor im ../bote/data/ships/ Ordner dir ansehen kannst, wird die tatsächliche Stärke im Kampf eigentlich nur über den Combatsimulator in Kämpfen gegen andere Schiffe ersichtlich. Trefferwahrscheinlichkeiten sind dort nämlich nicht ersichtlich, ebensowenig ob die Waffe auch die gesamte Beamtime über das Ziel anvisiert halten kann und damit den vollen Schaden, der dort über 100 Sekunden anzeigt wird, auch entfalten kann. Das ist alles nicht allzu trivial, soll es auch nicht sein. Wenn der Simulator im Spiel endlich ist, was in der nächsten Alpha schätze ich der Fall sein wird und ein paar Infos zum Schlachtverlauf dabei erscheinen, bekommt man ein besseres Gefühl. Mehr ist ohne ihn im Moment nicht drin.

rain
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 10. September 2006, 00:25

Re: Feedback Terraner, Singleplayer auf "Normal"

Beitrag von rain » Sonntag 20. Dezember 2009, 02:11

Malle hat geschrieben:Ressourcenmanagement am Anfang kann etwas lästig sein, allerdings soll man am Anfang auch was zu tun haben. Mit Einführung der Minorschiffe, deren Schiffsbau und die dazugehörige KI wird es darauf auch strategisch noch mehr ankommen, weil Systeme unter Blockade geraten können und sich dann dein Imperiumsausbau verlangsamt, wenn du dort auf dem falschen Fuß erwischt wurdest. Natürlich dauert ein Spiel dadurch länger, aber es spricht ja nichts dagegen, schon am Anfang Scharmützel wegen kleineren Systemblockaden und -invasionen zu haben, das kam mir bei botf viel zu kurz.
Das kommt erst Später oder? Mir ist noch kein Schiff begegnet .
Ich habe ja die Hoffnung das es irgendwann auch kleine Karten gibt , so das man in 20-30 Runden schon auf Gegner trifft.Finde ich Interessanter .
Bis her kann man 100-120 Runden in Ruhe sein Imperium aufbauen.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Feedback Terraner, Singleplayer auf "Normal"

Beitrag von Malle » Sonntag 20. Dezember 2009, 02:40

ja das kommt später, dann braucht man auch keine kleineren Karten mehr um früher andere Schiffe zu treffen.

ferdlh
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 1
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 08:36

Re: [Alpha5 v0.7] Feedback

Beitrag von ferdlh » Freitag 22. Januar 2010, 18:04

Hey Leute, das ist mein erster Post. Als BOTF Veteran und BOTE Neuling wollte ich ein kurzes Feedback (ist wohl doch länger geworden) abgeben.

Zuerst ein großes Dankeschön für ein wunderschönes Spiel! Ich hatte zuerst gedacht, dass ohne die gewohnten Rassen etwas fehlen würde. Man sieht jedoch, dass alles mit so viel Liebe zum Detail gemacht wurde (alleine sich 140 verschiedene Rassen zu überlegen). Das Spiel ist definitiv eine Herausforderung (die BOTF selbst bei "impossible" nie war). Die KI expandiert rücksichtslos und agiert auch deutlich "intelligenter" was mir sehr gut gefallen hat (ich denke beim nächsten BOTF Spiel würde ich mich zu Tode langweilen).

Ich hab allerdings auch einige Kritikpunkte. Der wichtigste betrifft die Diplomatie mit den Minor Races, die in ihrer jetzigen Form meiner Meinung nach ziemlich überflüssig ist. Als Beispiel zwei Spiele die ich gespielt habe: das erste als Terraner mit denen man die kleinen Rassen ja noch recht gut einkaufen kann. Ich hatte recht früh die Sytaplet kennengelernt und es geschafft mit ihnen ein Bündnis einzugehn. Die Khayrin hatten schon Krieg mit den Sytaplet und ich hab (als heldenhafter Terraner :D ) ihr Heimatsystem verteidigt. Kurz darauf sind sie Mitglied bei mir geworden. Danach haben es die Khayrin immer wieder geschafft mit sehr starken Flotten meine mühsam aufgebaute Flotte zu vernichten und einige male die Sytaplet bombardiert. Nach einigem hin und her hab ich die Khayrin zurückzudrängen können. Eine Weile später haben es die Khayrin dann geschafft trotz Krieg, mehrfachen Bombardements der Heimatwelt, und Kommunikationsnetzwerks mir die Sytaplet wegzubestechen. Aber nicht nur die hab ich regelmäßig durch Bestechung an andere Majors verloren sondern auch einige andere meiner kleinen Rassen.

Als Rotharianer sind kleine Rassen unglaublich schwer an Land zu ziehn. Nachdem ich fast 100 Runden gebraucht hatte um die Vorgor zu überzeugen (die hatten erst bei einer Akzeptanz von über 40% zugestimmt) kamen mal wieder die Khayrin. Alle 2 Runden kamen Bestechungsversuche die ca. 7% Akzeptanz gekostet haben und nach 6 Runden haben die Vorgor die Bestechung angenommen. Zwei Runden später waren sie bei den Khayrin. Nachdem mir das mit einigen weiteren kleinen Rassen passiert ist kann man als Konsequenz kleine Rassen entweder nur erobern (nicht mal das lohnt sich so richtig weil nach meiner Erfahrung ein großer Teil der Minor Systeme schlecht ausgebaut sind) oder alles kurz und klein bomben.

Nachdem es keine Möglichkeit zu geben scheint eine Bestechung zu verhindern (weder das Kommunikationsnetzwerk noch zusätzliche Geschenke an die eigene Mitgliedsrasse) finde ich das dieser Teil des Spiels noch etwas verbessert werden müsste. Vielleicht sollte man einige Minors gar nicht bestechen können (sehr vertragstreu) während andere leichter zu bestechen sind (verräterisch). Zumindest sollten die Terraner in der Lage sein Minor Races gut an sich zu binden.

Eine weitere Sache sind die Geheimdienste. Trotz (meiner Meinung) recht hoher Zuteilung von Geheimdienstpunkten passiert hier nichts. Bei BOTF gab es hin und wieder eine Rückmeldung auch wenn es bei zu geringer Zuteilung nur Mißerfolge waren. Aber bei meinen bisher gespielten Spielen hab ich zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Zuteilung gemacht und nach einer langen Spielzeit ist mir eingefallen dass ich doch Geheimdienstpunkte vergeben hab. Außerdem scheinen auch die gegnerischen Majors nichts zu tun. Ich hab zugegebenermaßen noch nicht so viele Spiele gespielt und deswegen würde mich interessieren ob dieses feature noch nicht implementiert ist.

Wenn es zu Kämpfen kommt wäre es außerdem interessant zu sehen welche Schiffe der Gegner in der Schlacht verwendet hat. Z.B. hatte ich versucht mit 2 rotharianischen Kreuzer 2 Khayrin Transporter zu zerstören was aber trotz einiger save/loads nicht funktioniert hat. Nachdem kein Auklärer in der Nähe war hab ich mir gedacht, dass die Khayrin evtl. einige getarnte Schiffe in dem Sektor hatten (oder kann es sein das 2 Kreuzer nicht für 2 Transporter reichen?) Zumindest wäre nach einer Schlacht eine kleine Aufstellung der bekämpften Flotte interessant.

Trotz der Kritikpunkte muss ich sagen, dass mir das Spiel viel Spaß gemacht hat und es jetzt schon deutlich besser ist als sein Vorgänger.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: [Alpha5 v0.7] Feedback

Beitrag von Malle » Freitag 22. Januar 2010, 18:31

zum Thema Geheimdienst: Wie du hier bei den Rotharianischen Screenshots sehen kannst, funktioniert der Geheimdienst sehr gut. Inwiefern jetzt Rückmeldung bei zu wenig Einsatz von Punkten kommt, weiß ich gar nicht, ich weiß eben, dass bei genügend Punkten eigentlich schon in der darauffolgenden Runde was kommen muss, ansonsten muss ich noch länger ins Depot speichern.

http://birth-of-the-empires.de/phpBB3/v ... ?f=3&t=795

Bild
Bild

Es gibt 2 Ebenen auf die man Intelpunkte verteilen kann, einmal in ein ruhendes Depot und von dort heraus nochmal aktiv in den Einsatz, vermutlich hast du den letzten Punkt nicht gewusst und daher nichts gesehen. Die KI muss nicht immer dich als Ziel nehmen, aber sie nutzt den Geheimdienst schon.

Bei den Minors ist das Kommunikationsnetzwerkgebäude z.B. noch nicht effektiv implementiert, es hat keine Wirkung. Daher ist das ganze sehr mühsam und die Minors sind schlecht zu halten. Aber sie sind alles anderes als schlecht ausgebaut. In meinem letzten Spiel hab ich die Vulmar mit 9 Schiffen (kommt neu mit der Alpha5.1) und 14 Typ 4 Forschungslaboren in Runde 47 eingesäckelt, von da an ging die Post ab sozusagen ;).

Du kannst über den Schwierigkeitsgrad auch die KI beeinflussen und vor allem ihr Geld. Das wird nämlich schon ein wenig hochgecheatet und auf BABY z.B. eben nicht. Geht alles über die bote.ini Datei (Großbuchstaben wichtig).

Man muss auch einige Kleinigkeiten einfach wissen, z.B. dass man durch Terraformen von Minorplaneten bei denen in der Gunst steigen kann oder dass Handelsrouten von alleine die Beziehung kontinuierlich verbessern, so dass man seine Strategie daran anpassen kann (d.h. für den Handelsvertrag ruhig mehr Credits ausgeben, dann keine mehr, oder lieber ein Kolo kaufen und dem Minor seine Klasse O Planeten terraformieren weil das mehr bringt als z.B. nur Credits senden und man hat noch einen Kolo danach zur freien Verfügung). Selbst als BotF-Veteran darf man bei BotE nicht erwarten, gleich bei den ersten Spielen schon am theoretischen Maximum zu operieren, was die Strategie angeht, du wirst sehen, dass es so einiges interessantes gibt, was hochgerechnet auf die Runden noch einmal einen ganz anderen Verlauf bietet, der dann z.B. eben nicht dazu führt, dass die Khayrin mehr Credits als du haben und deine Minors einfach so wegkaufen.

Kampfmeldungen und taktische Übersicht kommt mit der Alpha6. Bis dahin hilft nur sich mal als KI-Gegner einloggen (bei Khayrin und Omega leider nicht möglich) und nachschauen was der so hatte. Irgendwann weiß man auch, dass da wohl gestealthte Jäger oder Zerstörer mit dabei waren die man nicht gesehen hat (was auch so sein soll, schließlich sind solche Flotteninformation sehr wichtig und sollten nicht verschenkt werden, auch wenn man argumentieren kann dass die zerstörte Flotte wohl noch einen Funkspruch mit Daten zu den Angreifern abgesetzt haben könnte, aber auch das sollte der Zufall und die Scanstärke entscheiden, nicht pauschal einsehbar sein wie in botf).

Die Rotharianer sind wirklich am schlechtesten dran, aber das wird sich in der Alpha5.1 krass umkehren, denn mittels ihrer getarnten Scouts können sie gefahrlos Minors mit Schiffen in ihrem Heimatsystem auskundschaften und Kontakt zu ihnen herstellen während andere rigoros abgeschossen werden wenn sie auf Meiden kein Glück haben ;). Und gerade die raumfahrenden Minors sind absolut spielwichtig, also da wird der Rotharianer noch seine Freude haben, ganz so wie er sich auch spielen sollte, zurückgezogen aber alleswissend bzw. mehr als die anderen :).

Das Ausdenken der Minors dauerte überraschenderweise gar nicht so lang, 3 Tage insgesamt, das flutschte nur so bei mir ;).


Dass Minors alles andere als unnütz zu vermitglieden sind, kannst du hier an den Screenshots sehen aus meinem neuesten Hanuhrspiel:

Bild
Bild
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Feedback“