Planeten werden nicht bevölkert

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Gruwe83
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 13. August 2013, 19:50

Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Gruwe83 » Dienstag 13. August 2013, 19:53

Hallo,

ich habe folgendes Problem bei meinem derzeitigen Spiel (seit langer Zeit das erste mal wieder):

Ich habe ein System bevölkert, anschließend mit einem weiteren Kolonieschiff die restlichen Planeten terraformt. Nun hab ich aber scheinbar dass Problem, dass sich die Bevölkerung nicht auf die anderen Planeten ausbreitet, obwohl dieses ja augenscheinlich bewohnbar sind.

Kann mir bitte jemand helfen und sagen, wo das Problem liegt?

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 13. August 2013, 20:07

hi
Du musst das System nach dem terraformen nochmal kolonisieren, sonst passiert da nichts.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von rainer » Donnerstag 15. August 2013, 08:43

genau - irgendwie stolpern da mehrere drüber...ich habe hier http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... F_Colonize mal den unteren Bereich ergänzt
WIKI Runde 3 hat geschrieben:Im Spiel muß ein Planet im System kolonisierbar sein (hellgrüner Buchstabe unter dem Planeten!), das Kolonieschiff ausgewählt und im Aktionsmenü EINRUNDENBEF-KOLONISIEREN angeklickt werden. Im Detailbereich steht nun bei Befehl: Kolonisieren.

Ein weiterer Hinweis: wenn ein System zwar bereits kolonisiert ist und dann weitere Planeten terraformt werden, ist ein weiteres "KOLONISIEREN" durch ein weiteres Kolonieschiff notwendig. Die weiteren Planeten werden nicht automatisch besiedelt!

Um Kolonieschiffen bestens auszunutzen, wäre am besten, zunächst alle Planeten zu terraformen und dann zu kolonisieren (Verlust nur eines Kolonieschiffes). Andererseits kann zunächst auch eine schnelle Kolonisierung (für Planeten mit wenigen Terraformpunkten) gemacht werden und dann ein zweites Kolonieschiff eingesetzt werden: Dies hat die Vorteile, dass man weitere 4 Mrd. Bevölkerung bekommt und man so das 7 Mrd.-Bevölkerung-Limit überschreitet, das nötig ist, um ein Raumdock zu bauen, wodurch man u.a. eine erhöhte Flugreichweite erhält. Außerdem ist von Vorteil, dass dann das Bevölkerungswachstum schneller voranschreitet. Aber die Kosten dieser Vorteile ist halt der Aufwand/Verlust eines zweiten Kolonieschiffes.

Benutzeravatar
Drachenkind
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 52
Registriert: Montag 12. November 2012, 09:22
Wohnort: hoher Norden

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Drachenkind » Freitag 16. August 2013, 11:25

Ich denke das ist so, weil es in anderen Spielen (z.B. Birth of the Ferderation) anders ist.
In BotE kolonisieren lediglich die kleinen Rassen von selbst terraformte Planeten. Deswegen gibt es die 3 Stadien: nicht terraformt, terraform, aber nicht besiedelt und terraformt und besiedelt.

Ich hatte letztens mal wieder BotF installiert und mich über genau dieses Thema dort etwas gewundert. So kann's gehen nach 1 Jahr ein Spiel nicht mehr spielen. :lol:

LG
Drachenkind

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von rainer » Samstag 17. August 2013, 09:40

ich denke, wir sollten es bei uns (BotE) so belassen, weil das ein Feature von BotE ist....wenn man nur 1 Planeten terraformen müßte und der Rest ginge automatisch, wäre das "zu einfach".

richtig: Minor's expandieren eigenständig http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... or_systems

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Anonymissimus » Samstag 17. August 2013, 15:09

Das ist außerdem ein interessantes taktisches feature. Im Extremfall kann man ein System mit der Anzahl seiner Planeten vielen Kolos kolonisieren und hat damit eine bessere Startbevölkerung und kann zB sofort des Raumdock bauen und spart einen Transporter. Ich verwende schon seit langem mindestens 2 Kolos per System (es sei denn es ist kleiner als vllt 12k), die KI machts seit dem letzten update auch so.
Dass die Minors selber expandieren nervt. Oft expandieren sie genau dann auf einen Planet, den man gerade terraformt, um die Beziehung zu verbessern - umsonst war's. Und es vergrößert das bekannte "Minor produziert zu wenig Nahrung nach Übernahme"-Problem stark. Dieses feature könnte man bestimmt einfach streichen.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von rainer » Samstag 17. August 2013, 18:09

dass Minor eigenständig terraformen, bitte drin lassen ... so "blöd" es für den Spieler ist, wenn er dadurch seine Taktik neu ausrichten muß (und zur Not dann halt doch beschenken oder erobern...oder verzweifeln :mrgreen: )

Steffen
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 72
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 17:25

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Steffen » Dienstag 20. August 2013, 20:38

Das nachterraformierte Planeten separat bevölkert werden müssen, sollte bleiben. Allerdings sollten die bei einer Erstkolonisierung platzierten Gebäude zusätzlich installiert werden. Bei Gebäuden die bei zuvor kolonisierten Planeten nicht gebaut wurden, weil die Mindesttechnologiestufe noch nicht erreicht war, sowie für Rohstoffabbaugebäude für neu dazugekommene Rohstoffe, sollte das nicht zu schwierig sein. Die Fälle, in denen die vorhandenen Gebäude bereits zu weit upgegradet sind, kann man ja bis irgendwann ausklammern.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von master130686 » Dienstag 20. August 2013, 22:17

Da wäre ich auch dafür.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Vuto » Freitag 4. Oktober 2013, 19:56

Nachdem offenbar immer mehr Spieler über das nachkolonisieren stolpern, schlage ich vor, dass nach einer gewissen Rundenzahl + Zufall doch mal die erste Milliarde überspringt.
Wer weiterhin mit mehreren Schiffen kolonisiert, hat immer noch einen Zeitvorteil und startet mit einer höheren Bevölkerung.

„easy to learn, hard to master“ wird BotE zwar nie (zumindest nicht der erste Teil :wink:), aber ein wenig Vereinfachung würde mich an der Stelle nicht stören.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von rainer » Samstag 5. Oktober 2013, 14:01

das wäre dann evtl. die Programmierung der Minors (eigenständiges Terraformen/Kolonisieren) auch auf Majors anzuwenden (oder natürlich gleich neu programmieren)

ja, auch/vorallem im englischen Forum waren das gerade wieder einige Posts.

pro: das Spiel macht es automatisch, falls der Spieler es nicht kapiert
contra: bis das Spiel es automatisch macht, kommen die gleichen Fragen
contra: dann ist kein Nachkolonisierung mit 4 Mrd. mehr möglich, denke ich

im engl. Forum http://botf2.star-trek-games.com/viewto ... 097#p74097 habe ich noch geschrieben:

contra: Kolonisierung kostet halt 1 Schiff usw.

An der Anzahl pro/contra seht Ihr schon, dass ich hier nichts ändern würde. Eher sehe ich eine mögliche Lösung über Advisor http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... s#Advisors: "In System x ist ein Planet nicht terrageformt/kolonisiert".

Das ist aber mein Einzelvote - wichtiger ist eigentlich, ob jemand es (was sinnvolles) programmiert..., sonst stellt sich die Frage eh nicht

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 6. Oktober 2013, 15:30

Steffen hat geschrieben:Das nachterraformierte Planeten separat bevölkert werden müssen, sollte bleiben. Allerdings sollten die bei einer Erstkolonisierung platzierten Gebäude zusätzlich installiert werden. Bei Gebäuden die bei zuvor kolonisierten Planeten nicht gebaut wurden, weil die Mindesttechnologiestufe noch nicht erreicht war, sowie für Rohstoffabbaugebäude für neu dazugekommene Rohstoffe, sollte das nicht zu schwierig sein. Die Fälle, in denen die vorhandenen Gebäude bereits zu weit upgegradet sind, kann man ja bis irgendwann ausklammern.
Bin ich dafür
Man könnte auch die Anzahl an Gebäuden pro Schiff fest machen.
Da ja durch den Forschungsfortschritt die Gebäudeanzahl bei erst Kolonisierung schwanken, z. B. wenn Geheimdienst oder Rohstoffgebäude noch nicht erforscht sind, könnte man statt dessen mehr von den anderen Gebäuden schon besitzen.

Ein Kolonieschiff 1 kann ja je Gebäude 2 Stück bauen. Wenn alle Rohstoffe erforscht wären, hätte man 20 Gebäude.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von rainer » Sonntag 6. Oktober 2013, 17:05

Vuto hat geschrieben:Nachdem offenbar immer mehr Spieler über das nachkolonisieren stolpern
...hm...eigentlich ist schon diese Meldung "falsch" und verleitet zu glauben, dass der Rest automatisch geht.
[TERRAFORMING_FINISHED]
Terraforming im §-System abgeschlossen -> Vorschlag neu: Terraforming im §-System abgeschlossen, nun können die Planeten manuell kolonisiert werden.
Terraforming in the § system completed -> Suggestion new: Terraforming in the § system completed, planet can be colonized manually.

Thromder
Offizier
Offizier
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 31. Oktober 2013, 02:47

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Thromder » Donnerstag 31. Oktober 2013, 03:29

Seid erst einmal bestens gegrüßt!


Bin seit einigen Wochen mit der Alpha 7 beschäftigt. Danke erstmal für dieses Spiel.




zum Nachkolonisieren

Das hat mich schon in den Vorversionen beschäftigt.

Als Kompromiss fiel mir ein, daß die Nachkolonisation (ev. auch das Terraformen) von den schon besiedelten Planeten aus möglich sein könnte, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.
Mögliche Hürden:
- Eine eigene Infrastruktur müßte erstellt werden (Raumhafen, Gebäude, Energie, Manpower, Rohstoffe, vor allen Dingen die 2000 Anfangsproviant).
- Zudem könnte die halbe Milliarde (langsameres Anfangswachstum), die neubesiedelt vom Ursprungsplaneten (Gesamtsystem) abgezogen werden.
- Der Vorgang selbst könnte auch mehrere Runden dauern und sämtliche Rohstoff- und Energie-Reserven des Systems benötigen.
- Selbstbesiedelung nur möglich, wenn im System x Milliarden Einwohner.

Das wären dann sicher genügend Hürden, damit das Balancing nicht kippt.

Vielleicht - wenn's der Code zuläßt - könnten die Hürden auch vom Schwierigkeitsgrad abhängig sein.



wohl weng abseits:

Zum Kolonisieren selbst: Wenn ein Kolonschiff den Befehl zur Kolonisierung hat und ein anderes den letzten Punkt (mehrere andere, die letzten Punkte) eines anderen Planeten terraformt, dann wird letzterer Planet manchmal mit kolonisiert, manchmal nicht. Ist schlecht für die Planbarkeit.


Recycling:
Ist es codisch möglich bzw. spielmoralisch erwünscht, daß demontierte Kolonieschiffe (freilich auch andere) recycelte Rohstoffe an ein mit Raumhafen versehenes System abgeben.


Upgraden
Ist es nötig, daß nach dem Upgraden die kleineren Werften die vorherigen Schiffe nicht mehr erstellen können?
Der daraus entstehende Nachteil ist meines Erachtens zu groß. Dies vor allem im Hinblick auf junge "Frontsysteme".


Und jetzt noch eine Mäkelei. Die zur Kolonisierung eingesetzten Schiffe werden im Imperium-Menü als verloren gewertet. Halte ich für ungünstig.


so, dies mal für's erste

t.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Planeten werden nicht bevölkert

Beitrag von Vuto » Donnerstag 31. Oktober 2013, 10:34

Hallo Thromder, willkommen bei BotE.

Nachkolonisieren:
Das Problem ist, dass viele vermuten, dass das Nachkolonisieren automatisch funktioniert.
Deshalb würden bestimmt die wenigsten davon nach einer neuen Funktion suchen.
Wir müssen es nur schaffen das System besser zu erklären, dann brauchen wir nichts zu verändern.

Kolonisieren:
Die Schiffe führen ihre Befehle in der Reihenfolge aus, in der sie angeordnet sind.
Hat also Schiff 1 den Befehl "Terraformen" und ein Planet wird damit fertig, dann wird mit
dem Befehl "Kolonisieren" von Schiff 2 auch dieser Planet mitkolonisiert.
Sobald man das weiß, kann man das zu seinem Vorteil nutzen.
Wie war das mit dem besser erklären? :mrgreen:

Recycling:
Wenn du die Demontage über einem System durchführst, dann bekommst du Rohstoffe und Credits zurück.
Aber im freien Raum ist niemand da, der Recycelt.

Upgraden:
Nein, veraltete Schiffe sind nicht mehr baubar.
Es stimmt, dass die Auswahl bei kleinen Werften dadurch manchmal sehr eingeschränkt ist.
Derzeit würde es vermutlich auch wegen des Aufrüstens(Unterhaltskosten) zu Balancingproblemen führen.
Ich weiß nicht wie Aufwändig es wäre veraltete Schiffe als Option zuzulassen.

Verloren:
Ja, unter verloren stehen alle ehemaligen Schiffe, z.B. auch demontierte und durch Außenpostenbau verbrauchte.
Vielleicht sollten wir "Jetzige - Verlorene" in "Aktiv - Inaktiv" umbenennen und zusätzlich den Text bei Status anpassen.


Danke für für deine Vorschläge und dein Meinung.

Gruß,
Vuto

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“