Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
RedAdder
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 18:40

Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von RedAdder » Donnerstag 19. April 2012, 23:06

Welche Auswirkungen hat das wenn mein Support für Schiffe rot ist, d.h. Unterhalt>Unterstützung?

Und wie kann ich den Support steigern?
Sometimes a dinosaur is just a dinosaur.

Benutzeravatar
Amun
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 264
Registriert: Samstag 13. November 2010, 15:59
Wohnort: Europa

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von Amun » Donnerstag 19. April 2012, 23:34

1. >> Unterhalstkosten

2.
  • mehr Bevölkerung -> sprich mehr Planeten kolonisieren/ invadieren (somit mehr Einkommen durch Steuern)
  • Handel treiben -> via Handelsrouten
  • Ressourcen verkaufen
siehe noch:
>> Credits
Zuletzt geändert von Amun am Samstag 28. April 2012, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von HerrderGezeiten » Freitag 20. April 2012, 13:23

Fortgeschritten gibt es noch:

Demontage -> Geld durch Demontage

bzw. auch möglich teure (Unterhalt)Schiffe/Sternenbasen los zu werden und durch billigere aufgewertete Schiffe zu ersätzen.

Sabotage -> Wirtschaftssabotage Credits stehlen
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Anonymissimus
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 990
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 14:39

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von Anonymissimus » Freitag 20. April 2012, 15:42

HerrderGezeiten hat geschrieben:Demontage -> Geld durch Demontage
Das ist glaube Hahnur-only ?

auch noch: Erwerb der Monopole

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von HerrderGezeiten » Freitag 20. April 2012, 17:07

Monopole, ich muß zugeben ich hatte noch NIE eins.

Preise sind ja mehr als gesalzen.
(~20.000 billigste was ich je gesehen hatte und über 200-300k meist wenn ich könnte von den Kontakten,.. -> beides Titan)

Wenn ich soviel Credits, ne moment, ich hatte noch NIE soviel Credits,... :mrgreen:

Vor- Nachteile kann ich leider nicht sagen aber wenn ich soviel Credits HÄTTE, sollte die Flotte sowieso so zahlreich wie die Pixel am Bildschirm sein. :wink:


:!: Demontage -> Also ich hab grad mit den Roth getestet (großes SAVE)
Von ~12.000 Credits (+ von 1900 angezeigt)

Nach einer kleinen Demontage ~5-10 Schiffe

auf ~26.000 Credits (+ 2700 angezeigt)

Demontage scheint nicht beim + auf wie der Handel.
Trotzdem 14.000 Credits gebs ohne Demontage wohl nicht. :wink:

-> Ob die Schiffe im eigenen System (mit Werft/Dock?) sein müssen, ist mir aber unbekannt,..

Tip:
Es gibt auch noch einen Minor der einen Demontage Bonus gibt. :wink:

Schon in BotF ein übler Trick um sehr, sehr, sehr große Flotten zu unterhalten.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von rainer » Freitag 20. April 2012, 17:46

zur Demontage im Wiki schauen http://birth-of-the-empires.de/wiki/index.php/Demontage (muß schon im eigenen System sein, wobei da -glaube ich- fehlt, dass
- eine "Werft" vorhanden sein muß
- je besser die "Werft" ist (Raumdock ?, Werft1, Werft2,...), umso mehr gibt's bei Demontage zurück

permutator
Offizier
Offizier
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 25. August 2006, 21:00

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von permutator » Freitag 27. April 2012, 11:34

Was passiert wenn man sich die Flotte nicht mehr leisten kann? Also Einkommen und Credits Reserve decken nicht mehr die Kosten der Flotte. Ich nehme an man geht in die negativen Credits?

Wie wäre es wenn die Schiffe in so einem Fall Schaden nehmen? Sprich kein Geld mehr da => keine Ersatzteile, weniger Treibstoff, weniger crew die dann überarbeitet ist.

Die Folgen wären dann maximale Reichweite ist Mittel, Schiffe verlieren Hüllenpunkte. Negative Zufallsereignisse die die Flotte betreffen nehmen zu.

Benutzeravatar
Amun
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 264
Registriert: Samstag 13. November 2010, 15:59
Wohnort: Europa

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von Amun » Freitag 27. April 2012, 12:13

Man kann im Moment einfach in nichts weiteres mehr investieren.
(siehe: >> Credits im Minus)

Für menschliche Spieler wären aber zusätzliche Einbußen, außer den nicht mehr bestehenden Möglichkeiten etwas zu kaufen sehr interessant. Sonst kann man doch unendlich ins Minus kommen, ohne wirkliche weitere Konsequenzen.

So was wie Zwangsverkäufe um wieder schwarze Zahlen zu schreiben oder diverse damit verbunden Evenst wären schon fein.

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von HerrderGezeiten » Freitag 27. April 2012, 12:27

Moral und das selbe wie im "echten" Leben, Streicks, Krawalle, Hungersnöte obwohl genug zum Essen (nicht leistbar), erhöhte Sterberate, Planeten werden falsch bewirtschaftet und damit verseucht,...

Niemals sind sie alle da Typhus, Pest und Cholera. :twisted:

Wenn etwas zu grunde gehen soll, vertraut auf meinen schwarzen Daumen. :wink:
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von rainer » Samstag 28. April 2012, 07:01

so ein Moralminus 1 je Runde wäre nicht schlecht, wenn Credits im Minus sind...da sorgt man automatisch selbst dafür, dass man nicht im Minus ist :wink:

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von HerrderGezeiten » Samstag 28. April 2012, 08:07

@Rainer da sieht man wieder das du keinen schwarzen Daumen hast.

Da reichen ja schon 2 Moral Gebäude (ein eigenes + 1 Minor z.B.) und alles ist eitel Wonne.

Nicht bei mir, da gibts ne satte Rezession und das Imperium fängt an auseinander zu brechen.
Wobei ich aber kurzzeitiges Überziehen, unter ~5 Runden noch keine Apocalypse veranstallte.
-> Glaubt euch ruhig in Sicherheit, wenn das Minus groß genug ist, bekommt ihr Panik. :twisted:

Das erste was ich implementieren würde -> Minor Aufstände, vielleicht auch auf deren Finanzen bezogen.
Eine Minor Rasse die das Geld liebt wie die Hanuhr z.B. (ja ist ne Major sorry)
Ich kann mir da richtig vorstellen, wie da die Kacke am Dampfen ist. :lol:

Bei den Khayrin wiederum oder Minor Rassen mit der selben Ausrichtung, geht das langsamer.
Auf jeden Fall würde fehlende Credits zu gewaltigen Arbeits einbußen/total Ausfall führen.

Aber der 10ten Runde, würde ich den Hammer raushollen und Credits von den Systemen sinken langsam auf 0.
-> Bei 0 Credits angelangt 1-2 Runden und das System spaltet sich ab.

Positive Auswirkung: -> Handelsrouten überfallen, Handels Abkommen gebrochen,... könnte WIRKLICH ein Imperium in den Grundfesten erschüttern.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

RedAdder
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 18:40

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von RedAdder » Samstag 28. April 2012, 14:05

Vielleicht würde es helfen, technisch und von der Diskussion her, jedem System bestimmte Unterhaltskosten zuzuordnen, und die Grundeinnahmen um das Gleiche zu erhöhen.

Die Unterhaltskosten würden zuletzt bezahlt, oder eben nicht wenn kein Geld mehr da ist.
In der ersten Runde mit Minus würde also ein Teil der Systeme kein Geld haben, später mehr oder alle.
Um das mit den Moralgebäuden abzufangen, müsste man wohl leider einen Zähler mitlaufen lassen, oder man geht einfach etwas drakonischer vor, und senkt die Moral gleich um -10 pro Runde oder -10% oder so.
Sometimes a dinosaur is just a dinosaur.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von rainer » Samstag 28. April 2012, 14:37

wartet mal, bis mir noch ein paar Gebäude einfallen, die zu Moralminus führen. Was ich derzeit an BotE nicht mag, dass meine Moral meist selten unter 150 steht, es also zuwenig Moralminus gibt. Wenn jemanden also noch Moralkiller einfallen :wink: , dann aber im einem Moral-Thread z.B. hier http://forum.birth-of-the-empires.de/vi ... =13&t=2094

...und so eine imperiumsweite -1 ist schon eine "Strafe"...man kann das auch auf minus 2 (oder 3) erhöhen, bloß haben dann z.B. 20 Runden minus eine Moralverringerung von 40 zur Folge - das ist dann schon heftig

Benutzeravatar
Amun
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 264
Registriert: Samstag 13. November 2010, 15:59
Wohnort: Europa

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von Amun » Samstag 28. April 2012, 15:09

Interessant wären zusätzlich auch gleich direkte Produktionseinbußen. (z.B. -20 % Ressourcenmali global)
Zu wenig Credits -> Arbeiter sind nicht mehr so effizient, da sie nun für Hungerlöhne (umsonst) arbeiten müssen.

Somit hätte man einen kurzfristig stark spürbaren impact auf die Ökonomie und durch die Moral einen langfristig "nachwirkenden", da die Moral erst wieder über viele Runden stetig steigen muss um wieder besseren/normalen Output zu generieren.

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Auswirkung von fehlendem Support für Schiffe?

Beitrag von grammaton » Dienstag 1. Mai 2012, 08:53

Ein Moralmalus hat ja sowiso auch Auswirkungen auf die Produktion.
Daher sollte ein Moralmalus eigentlich reichen.
Amun hat geschrieben:Arbeiter sind nicht mehr so effizient, da sie nun für Hungerlöhne (umsonst) arbeiten müssen.
Nunja, die Arbeiter bekommen ja ihr Geld. Nur Sozialleistungen werden gestrichen, was, inkl. allgemeiner Unzufriedenheit über das verschwenderische Militär, in einem Moralmalus mündet.

Um das ganze aber realistisch zu halten, und trotzdem noch Spielraum nach unten zu haben, kann man bei erreichen eines Schuldenstandes von xx % des BiP (Brutto Imperium Produktion :D ) den Malus auf -2, -3 Moral pro Runde steigern.
Das spiegelt dann die Reaktion der Multi-Imperialen-Konzerne und Märkte auf die schlechte Haushaltslage wieder.

Hat man also ein höheres Minus als man pro Runde einnehmen würde, dann explodiert der Moralmalus.
zB. Minus von 50% des BiP = -1 Moral Imperienweit
Minus von 75% des BiP = -2 Moral Imperienweit
Minus von 100% des BiP = -3 Moral Imperienweit
Minus von 150% des BiP = -5 Moral Imperienweit
Minus von 200% des BiP = -8 Moral Imperienweit

mfg

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“