fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von grammaton » Montag 5. September 2011, 11:25

Wobei genau verringert sich das "innere Sicherheit"-Depot zusätzlich zum normalen Verfall?

mfg

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von master130686 » Montag 5. September 2011, 15:27

Das verringert sich sobald jemand versucht bei dir zu spionieren und/oder zu sabotieren.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von grammaton » Montag 5. September 2011, 21:13

master130686 hat geschrieben:Das verringert sich sobald jemand versucht bei dir zu spionieren und/oder zu sabotieren.
Egal ob Erfolg oder Mißerfolg?
Und um wieviel verringert es sich?

mfg

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von master130686 » Montag 5. September 2011, 22:04

Egal ob Erfolg oder Mißerfolg?
Jep.
Misserfolg bedeutet ja dass deine innere Sicherheit mehr GP hatte alswie die aufgewendeten GP des Spions/Saboteurs.
In diesem Fall wird deine innere Sicherheit um die Differenz (oder wie auch immer das genau berechnet wird - ich bleib mal bei dieser Formulierung) verringert.

bzw.

Erfolge bedeutet das Gegenteil ... also dass mehr GP aufgewendet wurden alswie deine innere Sicherheit im Depot hatte.
In diesem Fall geht deine innere Sicherheit auf "0" der Überschuss der aufgewendeten GP geht in den "Erfolg" der Aktion/en ein.
Und um wieviel verringert es sich?
Um mal bei "Differenz" zu bleiben... würde ich sagen dass wenn z.B. (bei "normaler Aggressivität")
1.
wenn: intSich=3000 & Sab/Spio=2000
dann: Verringerung=2000
also: Rest-intSich=1000

2.
wenn: intSich=2000 & Sab/Spio=3000
dann: Verringerung=2000 & Rest=1000 spioniert/sabotiert


Wobei es höchstwahrscheinlich so ist dass die Aggressivität die "Verringerung" nochmal modifiziert. Normal dürfte nix verändern, vorsichtig senkt die Verringerung und aggressiv erhöht sie - um wieviel % ggf. weiß ich jedoch nicht.


Edit:
Ein gewisser Zufall/eine gewisse Schwankung ist "natürlich" auch dabei. Die genaue %-Zahl kenne ich jetzt nicht, und es könnte zudem noch sein dass sie von Major zu Major schwankt, aber geben tut es sie auf jeden Fall.
Da könnte die Verringerung im ersten Beispiel z.B. zwischen 1800 und 2200 liegen und im 2. Teil könnte der Rest zwischen 800 und 1200 schwanken.
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von grammaton » Dienstag 6. September 2011, 19:43

Klingt plausibel, danke! :wink:

mfg

Andi47
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 10:47

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von Andi47 » Sonntag 21. Oktober 2012, 10:51

Eine Frage scheint mir hier noch nicht beantwortet zu sein: Wenn ich einen Spionageangriff abwehre (d.h. die GP des spionierenden Majors werden mit meinen gegengerechnet, und mein Geheimdienst ist der stärkere), bekomme ich dann eine Nachricht?

Noch ein paar Fragen:
1.) wenn mich jemand erfolgreich sabotiert, erhalte ich dann immer auch die Meldung wer z.B. meine Raumstation gesprengt hat? (ich weiß, es gibt da auch Fakes, wenn z.B. die Cartarer den Verdacht auf die Omegas lenken wollen....) Oder gibt es auch Meldungen wie "unsere Raumstation wurde gesprengt, wir wissen nicht wer's war"?

2.) Verstehe ich das richtig: Wenn ich z.B. einen Außenposten der Khayrin sprenge, und dabei den Verdacht auf die Hanuhr lenke (mit der Absicht, deren Kooperation zu beenden), verschlechtern sich bei Erfolg die Beziehungen der Hanuhr zu den Khayrin? Wenn das ganze auffliegt, verschlechtert sich dann die Beziehung der Hanuhr zu mir?

3.) Beispiel: Ich (Rotharianer mit im Vergleich zu den Khayrin gut ausgebautem Geheimdienst) habe Krieg gegen die Khayrin und bin mit den Hanuhr befreundet. Die Hanuhr haben eine Kooperation mit den Khayrin. Wenn ich nun die Hanuhr dazu bringen will, dass sie den Khayrin den Krieg erklären (oder umgekehrt), was ist erfolgversprechender: Ein paar Sabotagen gegen die Khayrin, und den Verdacht auf die Hanuhr lenken (bis die Khayrin die Schnauze voll haben...), oder ein Kriegspaktangebot an die Hanuhr?

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von rainer » Sonntag 21. Oktober 2012, 12:47

im Code (IntelCalc.cpp - CIntelCalc::IsSuccess) stehen als Kommentierungen:

- wenn wir viel mehr Punkte als der Gegner haben, so können auch mehrere Geheimdienstaktionen gestarten werden
- wenn unsere Geheimdienstpunkte doppelt so hoch sind wie die inneren Sicherheitspunkte, dann verschleiern wir unsere Geheimdienstaktion
- wenn sogar unsere Punkte dreimal so hoch sind, dann machen wir womöglich eine andere Rasse dafür verantworlich (was nur funktioniert, wenn das Geheimdienstopfer die "responisibleRace" auch kennt
- handelt es sich um eine fehlgeschlagene Aktion, so ist es möglich, dass das vermeindliche Geheimdienstopfer etwas davon erfährt (da ist Zufall eingebaut)

=> insgesamt kann man also allein aus den Code-Kommentierungen schon relativ viel rauslesen :wink: und am besten dann gleich schauen, ob man es im Wiki ergänzen kann :wink:

die anderen Fragen:
- weiß ich nicht :-)
- BotE soll nicht so sein, dass alles vorhersehbar ist und dass es nur einen besten Weg gibt
=> darum einfach ausprobieren

PS: wenn Du mit Kriegspakt eine Rasse dazu bringst mitzumachen, ist das die einfachste und schnellste Methode. Oder wenn Du das Ziel hast, einfach beides machen...(Beziehungsverschlechterungen durch Sabotage muß ich mal mehr ausprobieren :roll: )

Andi47
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 25. Juni 2011, 10:47

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von Andi47 » Sonntag 21. Oktober 2012, 13:18

Danke für die Infos!

Die Hanuhr wollen nicht, den Terranern ist mein Angebot wurscht (oder schnuppe) - was solls, dann bleibt halt mir mehr von der Kriegsbeute. :twisted:

Ich werd's einmal mit Diplomatie-Sabotage versuchen, und ggf. später noch einmal einen Kriegspakt anbieten...

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 21. Oktober 2012, 14:56

Das Problem beim Geheimdienst im Diplomatischen Bereich ist, das man die Auswirkungen kaum mitbekommt oder sieht.
Man sieht nicht die Verschlechterung der Beziehung bei dem Verleumdeten. Man weiß auch nicht wie die Beziehung der Rassen zueinander steht und um wie weit sie verschlechterte wurde.
Dadurch vernachlässigt man den Bereich meistens.
Man bräuchte Zahlenwerte für den Beziehungsbalken, dann müsste man die Gesinnung der Rassen ausspionieren können und nach erfolgreichen Sabotageaktion neue Zahlenwerte der Gesinnung von Spionen erhalten.

Problem bei Kriegspakt ist immer, obwohl man schon im Krieg mit der Rasse ist, erklärt man den Krieg nochmal und dann auch allen verbündeten Minor und Major, dabei will man ja eigentlich nur das sich der andere dem Krieg anschließt.

RedAdder
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 18:40

Re: fremde Geheimdienstaktivitäten aufdecken bzw. bemerken

Beitrag von RedAdder » Montag 22. Oktober 2012, 19:09

Stimmt mehr Feedback wäre gut.

Zum Beispiel eine Erfolgswahrscheinlichkeit mit vielen Nachkommastellen.

Dazu müsste man sich aber erst eine Formel ausdenken, die sowas liefert.

Ich fange mal an mit einer meiner Lieblingsformeln: (e^x/(1+e^x)-0.5)^3+0.5
http://www.wolframalpha.com/input/?i=%2 ... %5E3%2B0.5

x:= c*Angriffspunkte/Verteidigungsstatus bzw. Saldo
c= zu wählende Konstante

Jede Runde ändert sich der Verteidigungsstatus:
Verteidigungsstatus:= Verteidigungsstatus + Delta Innere Sicherheit - Angriffspunkte
Sometimes a dinosaur is just a dinosaur.

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“