Territorium / umstrittene Sektoren

Wer Fragen zu Ingame-Angelegenheiten hat, der stellt sie bitte hier (viele Antworten befinden sich auch im Wiki: http://www.wiki.birth-of-the-empires.de)
Rii Nagaja
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 18:18

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Rii Nagaja » Dienstag 29. Dezember 2009, 22:35

Aha, dann ist das ja gar nicht so komliziert. Wenn der Einfluss auf Entfernung gar nicht abnimmt (bis zwei) erklärt das sogar das Läufermuster, denn natürlich hat die direkt benachbarte Kolonie des Gegners auf den ersten horizontalen Feldern noch Einfluss, nicht aber auf dem zweiten oder den beiden diagonlen auf der gegenüber liegenden Seite.

Ok, danke. Jetzt kann Ich die Stationen mal etwas taktisch berechnender positionieren.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Sir Pustekuchen » Mittwoch 30. Dezember 2009, 12:39

Nun ja aber der Sektor wird doch bei gleichen Punkten neutral als ist er doch in Anführungszeichen doch "umstritten"?
Dann bleibt der Sektor bei dem, der ihn zuerst hatte.

Rii Nagaja
Junior Kadett
Junior Kadett
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 18:18

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Rii Nagaja » Mittwoch 30. Dezember 2009, 22:26

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Dann bleibt der Sektor bei dem, der ihn zuerst hatte.
Ist das auch sicher? Stimmt ja auf jeden Fall, weil sich sonst nur selten Zonen direkt berühren würden, aber mir kommt z.B. öfters mal unter, dass zwischen Kolonien, die nur zwei Felder von einander entfernt sind eine neutrale Zone existiert. Und das obwohl die ganz sicher nicht zeitgleich von verschiedenen Parteien erobert wurden (geht ja auch gar nicht).
*Hmm* Liegt vielleicht daran, dass Minors die später noch wechseln zu einer zeitgleichen Neuberechnung der Kontrolle führen könnten.

Benutzeravatar
master130686
Kommodore
Kommodore
Beiträge: 1905
Registriert: Montag 21. August 2006, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von master130686 » Donnerstag 31. Dezember 2009, 02:09

Sir Pustekuchen hat geschrieben:Dann bleibt der Sektor bei dem, der ihn zuerst hatte.
Hast du da zur Alpha5 was geändert? Weil früher war das nich zwangsläufig so.

Wenn ich z.B. einen Außenposten in einem System gebaut hab, und sich das Kreuz gebildet hat, und ein anderer baute einen Außenposten in seinem System und die Kreuze überschnitten sich, z.B. bei einem der äußeren Sektoren, dann wurde dieser wieder "neutral", egal wer den zuerst hatte.

Sobald ich dann eine Sternenbasis hatte war der wieder meine. Sollte der andere (die KI macht das ja momentan noch nich) dann aber auch eine Sternenbasis gebaut ham, wurde der wieder neutral - so lange bis von irgendwoher noch ein Besitzanspruch kam.

Wie is das eigentlich bei 3 (oder mehr) Rassen? Wenn ein Sektor durch 2 Rassen gleichermaßen beansprucht wird und dadurch "neutral" wird, dann aber eine 3. Rasse "Anspruch darauf erhebt", bleibt der dann neutral oder bekommt die 3. Rasse den "neutralen" zugesprochen?
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln. (Otto Fürst von Bismarck)

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 31. Dezember 2009, 12:34

Okay, habt recht. Ich habe nochmal im Code nachgeschaut. Hier der dortige Kommentar:

Code: Alles auswählen

..., so gehört demjenigen der Sektor, wer die meisten Besitzerpunkte hat. Ist hier Gleichstand haben wir neutrales Gebiet. Es werden mindst. 2 Punkte benötigt, um als neuer Besitzer des Sektors zu gelten.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Dennis0078 » Freitag 1. Januar 2010, 12:31

schade eigentlich, das ihr recht habt ... wäre besser, wenn er bleibt bei dem, der ihn zuerst hatte.

howrang
Senior Kadett
Senior Kadett
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 20. November 2009, 17:18

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von howrang » Donnerstag 6. Mai 2010, 06:43

moin, ka, ob das der richtige thread ist, aber ich habe folgende frage:

der feind, hat in seinem einflußgebiet ein system, was aufgrund diverser rohstoffvorkommen eigentlich ein absolutes muß für eine kolonisierung darstellt :twisted: nun haben mir die typen gleich mal den krieg erklärt und ich habe die feindliche flotte von kolonie-schiffen weggepustet, aber o.O wie komme ich nun in besitz dieses sektors :?: in botf war es grundsätzlich so, daß ich bei kriegszustand einfach nen unbewohntes system, wenn es feindgebiet war, kolonisieren konnte. offenbar geht das hier in bote nicht mehr?! muß ich da jetzt rings um außenposten hinpflanzen, um mich dieses sektor zu bemächtigen, das wäre relativ recourcenfressend im frühstadium :|

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4182
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Sir Pustekuchen » Donnerstag 6. Mai 2010, 07:36

Man kann keine besetzten Sektoren kolonisieren, noch darin einen Außenposten bauen. Der leichteste Weg ist es, die Stationen des Feindes im Umkreis des Systems zu zerstören. Sollte das Gebiet aber durch gegnerische Kolonien in Besitz genommen wurden sein, dann musst du wohl oder übel erst die Systeme wegbomben oder einnehmen. Erst dann wird der Sektor wieder frei und kann kolonisiert werden. Der Bau von eigenen Außenposten könnte auch helfen, dann musst du aber mindestens soviel Einfluss auf den Sektor haben wie der Gegner. Sternbasen sind da noch effektiver.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 14. Januar 2012, 18:00

Ich möchte mal die Frage im Raum werfen, ob es nicht sinnvoll wäre bei Krieg die Territorien des Gegners aufzudecken?
Müsste dann so aussehen wie beim Handesvertrag.
Ich würde schon gern sehen welche Macht mir den Krieg erklärt.
Außerdem falls Rassen dazukommen sollten, welche keine Verträge eingehen, so würde man nie das Territorium der Rasse sehen.
Zuletzt geändert von Dennis0078 am Samstag 14. Januar 2012, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Malle » Samstag 14. Januar 2012, 19:35

vll. als Cheatmodus, oder ganz allgemein als von den Hanuhr beispielsweise kaufbare, nicht immer 100% korrekte, Informationen über Territorien beliebiger Majors und Minors, sprich ne Art Kartenkaufmodus.

aber so normal fällt mir kein Grund ein, warum ein Kriegsgegner seine Territorien automatisch preisgeben sollte und wieso das von Vorteil im Spiel wäre, macht doch erst richtig Spaß wenn man nicht so genau weiß was einen erwartet im Kriegsfall.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von rainer » Samstag 14. Januar 2012, 21:11

ja ... so kaufbar wie ein Monopol

..oder eben auch als spezieller Spionage-Topic "Gegner auskundschaften" (wer mir den Krieg erklärt, da schicke ich erst mal Spione hin)

..ansonsten: meist hat man eh Ahnung (Top5, Status), wo man selbst steht (militärische Stärke), wie stark evtl. Verbündete etc. sind, so groß sind die unbekannten nicht, dass sich da was automatisch aufdecken müßte.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 14. Januar 2012, 22:34

Na weil sie mit Ihrer Macht prallen :mrgreen:
für den Angreifer ist es kein Vorteil es sei denn er würde auch aus Territorium des Gegners sehen. So dachte ich mir das auch.
der KI scheint das ja sowieso zu sehen aber der menschliche Spieler nicht.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2051
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 15. Januar 2012, 09:56

mit der Spionage finde ich ganz gut. Die scheint mir eh manchmal ein wenig zu kurz zu kommen.
Könnte mir so vorstellen das über Allgemein oder wo man das einordnet. dann so ein bis zwei Sektoren auskundschaftet und Übermittelt.
Oder man lässt diese Variante für den Großen Spion, dann sieht man immer ein bisschen wo er sich gerade aufhält.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Vuto » Dienstag 17. Januar 2012, 19:29

Bisher finde ich die Aufdeckung von Gebieten sogar eher zu schnell, Aufklärer kann man sich ja fast sparen.
Sobald man den ersten Vertrag mit einem Major hat, kommen die Informationen über andere Völker von selbst.
Das ist zur Zeit übertrieben und teilweise nimmt es auch einen Reiz am Spiel, wenn man sehr früh die ganze Karte aufgedeckt bekommt.
Evtl. sollte man dazu nochmal die Diplomatie und die Verteilung von Karteneinsichten unter die Lupe nehmen.


Ich möchte auch nochmal die Gelegenheit nutzen, auf das strategische Element der umstrittenen Sektoren hinzuweisen.

Sollte ich mit dem anderen Volk Verbündet sein, will natürlich keiner von uns, dass ein dritter in einem Sektor zwischen uns kolonisiert bzw. Außenposten baut.
Auch wenn man sich nicht einig ist, so ist man zumindest einig gegen Dritte.

Im Fall eines Krieges will auch in den seltensten Fällen eine Partei, dass eine Dritte Einfluss nehmen kann. Nur ein Bündnispartner einer der beiden wäre da evtl. eine Ausnahme.

Es muss ja nicht das hässliche Streifenmuster wie in BotF sein, aber wie wäre es mit einem dezenten Schachbrettmuster? :mrgreen:
Dateianhänge
SektorenX.jpg
SektorenX.jpg (16.61 KiB) 7461 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Vuto am Donnerstag 11. April 2013, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6948
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Re: Territorium / umstrittene Sektoren

Beitrag von Malle » Dienstag 17. Januar 2012, 21:19

Von der Logik her muss aber ein Handelsvertrag die Territorien zeigen oder zumindest alle Sternensysteme, von daher kommt man ums Aufdecken nicht drumrum. Wer das nicht will, muss eben das Handeln sein lassen.

Man könnte sich evtl. noch überlegen, einen abgestuften Handelsvertrag zuzulassen, der nur Handel mit erkundeten Welten zulässt. Wär vll. in der Tat ne Überlegung wert..

Antworten

Zurück zu „ingame Fragen / ingame Questions“