ein dickes LOB - eine große BITTE

blotunga has re-build BotE for Android - in this area it's all about BotE Android (Java-based), and also for the Windows and Linux version based on BotE Android (Java)
Antworten
grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

ein dickes LOB - eine große BITTE

Beitrag von grammaton » Mittwoch 4. Juli 2018, 13:34

Hallo blotunga,

zuallererst ein ganz dickes Lob an dich für die viele Mühe die du dir schon gemacht hast!
Anschließend aber auch gleich eine ganz große Bitte von mir an dich .. aber erst weiter unten :wink:

BotE für Andriod war mir schon die ganze Zeit über ein Begriff, aber mir war nicht bewusst, dass es auch einen Release für Windows gibt.
Daher hat es mich bis jetzt nicht interessiert.
Nun habe ich mir deine Portierung heruntergeladen und bin seit gestern am zocken.
Um es mit 3 Worten zu sagen - ich bin begeistert!

Ich glaube, viele haben noch nicht gemerkt, dass sie deine Version auch unter Windows spielen können, und dass du das Game weiterentwickelst.

Nun zu meiner Bitte …
Bitte halte dem Projekt die Treue und bleib dran!
Ich habe hier schon lange nicht mehr reingesehen, weil es praktisch keinen Sinn machte.
Es hat sich nichts mehr getan.
Du hast die Hoffnung zurückgebracht! :)

Tut mir leid, dass ich das erst jetzt bemerkt habe.

Bin ein großer BotE-Fan. Für mich ist es eines der besten Spiele der Welt, und ich habe nie verstanden, warum man dieses Juwel nicht weiterentwickelt bzw. fertigstellt.
BotE hätte ein viel beachteter Nachfolger von BotF und Moo2 werden können mit Millionen Fans.
SirP hätte damit berühmt werden können … und der Weg war, zumindest in der Theorie, gar nicht mehr so weit.

Ich hoffe, du hast die nötige Kraft und Ausdauer, um BotE noch ein kleines Bisschen besser zu machen.
Auf meine bescheidene Hilfe kannst du zählen!
Bitte, bitte, bitte, DANKE! :)

\\Grammaton

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: ein dickes LOB - eine große BITTE

Beitrag von blotunga » Mittwoch 4. Juli 2018, 20:19

Naja, das Projekt ist nicht tot. Aber ist schon fast fertig. Das Multiplayer ist fast da, leider hab ich nicht so viel Zeit um es mal zu polieren und rauszugeben. Ich hab jetzt eine kleine (ein Jährige) Tochter und ein neues Job, deswegen auch viel weniger Zeit als die letzten Jahre.

Und weil ich dich erwischt habe... Was ist deine Meinung über meine Idee Sabotage ein bisschen abhängiger zu machen von den Schwierigkeitsgrad? Ich habe mir zwei Versionen ausgedacht: 1. Höchste Stufe bleibt so wie ist, unter dem wird der KI proportional mit den Schwierigkeitsgrad weniger sabotieren.
2. Die mittlere Stufe wird so sein wie jetzt, beim höheren Stufen wird fer KI aggressiver, bei kleineren weniger so. Alleine will ich es nicht entscheiden aber viele Anfänger beschweren sich über die Sabotage, deswegen hab ich daran gedacht was zu unternehmen.

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: ein dickes LOB - eine große BITTE

Beitrag von grammaton » Donnerstag 5. Juli 2018, 11:38

Gratuliere zu Tochter und neuem Job!

Jeder versteht das. Ist alles super.
Es geht nur darum, dass man überhaupt an der Sache dran bleibt.
Wenn man mal weniger oder keine Zeit hat, dann ist das eben so.

Fehlt außer dem Multiplayer noch etwas? Oder bist du ansonsten mit der Portierung fertig?

Zu deiner Frage:
Das ist ein ganz schwieriges Thema. Dabei geht es um Balancing und das ist heikel.
Intel ist, könnte man sagen, in BotE wie eine Rassenfertigkeit zu behandeln.
D.h. wenn man hier etwas ändert, werden einige Rassen davon mehr betroffen sein als andere.

Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie sich das Thema bezüglich KI und Schwierigkeitsgrad verhält.
Ich bin kein großer Experte in Sachen Intel. Ich habe das selber jahrelang eher vernachlässigt.
Hatte aber nie große Probleme damit. Man muss einfach lernen, wie man sich dagegen verteidigt.
Was ja im Grunde sehr einfach ist, wenn man das Thema nicht komplett ignoriert.

Ich verstehe, dass neue Spieler damit Probleme haben.
Als neuer Spieler bist du ein typischer Aufbaustratege - spielst also mit jeder Rasse wie ein Terraner.
Man ist mit Ausbreitung, Wirtschaft und Forschung beschäftigt, und vernachlässigt das Thema Intel.
Man muss sich in BotE erst viele Dinge durch Erfahrung erarbeiten. Das ist aber auch das Gute an BotE.

Ich glaube, dass es im Single-Player gut ist, wie es ist.

Viel wichtiger wird das Thema Intel im Multiplayer. Hier habe ich aber überhaupt keine Erfahrungen.
Ja, ich habe BotE noch nie Multiplayer gespielt.
Aber ich denke, dass Intel erst im Multiplayer eine echte Bedrohung und Waffe darstellt.
Vielleicht overpowered … aber das traue ich mich nicht zu beurteilen.

Ich bräuchte dazu mehr Informationen, wie das bisher behandelt wurde.

Kann sich ein Intel-Experte dazu melden bitte?!?

\\Grammaton

blotunga
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 830
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:05

Re: ein dickes LOB - eine große BITTE

Beitrag von blotunga » Donnerstag 5. Juli 2018, 20:59

Danke! Es fehlen kleinigkeiten eigentlich. Einige Menüoptionen, einige neue Fehlermeldungen und eine Interface für Chat. Aber die Funktionalität ist vorhanden im Code.

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: ein dickes LOB - eine große BITTE

Beitrag von grammaton » Donnerstag 5. Juli 2018, 23:17

Klingt gut!

Ich zähle auf dich! :wink:

Wenn du Hilfe benötigst, gib im Forum Bescheid, und man wird sehen was die Community tun kann.

Das Ganze hat ja Zeit.
Gut Ding braucht Weile, und steter Tropfen höhlt den Stein!
Hauptsache ist, du bleibst dran. :wink:

\\Grammaton

Antworten

Zurück zu „BotE for Android“